Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Wiehler Ortschaften   » Bielsteiner Forum   » drogen+alkohol b ielstein+wiehl usw. (Seite 1)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3  4  5  6 
 
Autor Thema: drogen+alkohol b ielstein+wiehl usw.
ninja
Mitglied
Benutzer # 1011

Icon 1 erstellt am: 16. März 2005 22:52      Ansicht des Profils von ninja   Senden Sie eine eMail an ninja   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
[Enttäscht] die kids schweigen zu diesem thema,viele wissen was!!die eltern sind gefordert,seht ihr was ,hört ihr was? dann sagt es. [Boah!] aber auch kids sollen und müssen reden,ganz kleine,kleine,mittlere und große´kinder brauchen schutz und hilfe. [Wütend]
Beiträge: 121 | Registriert seit: Okt 2004  |  IP: gespeichert
blueeye
Mitglied
Benutzer # 1090

Icon 8 erstellt am: 17. März 2005 10:07      Ansicht des Profils von blueeye   Senden Sie eine eMail an blueeye   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
die eltern sind gefordert ? da kann ich ja nur lachen !!!!!

bitte nicht täter und opfer verwechseln! [Wütend]

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
Dirk
Mitglied
Benutzer # 73

Icon 1 erstellt am: 17. März 2005 18:03      Ansicht des Profils von Dirk   Senden Sie eine eMail an Dirk   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von blueeye:
die eltern sind gefordert ? da kann ich ja nur lachen !!!!!

bitte nicht täter und opfer verwechseln! [Wütend]

Wie soll das gemeint sein [Durcheinander] [Durcheinander] [Durcheinander]
Beiträge: 1462 | Registriert seit: Okt 2001  |  IP: gespeichert
blueeye
Mitglied
Benutzer # 1090

Icon 4 erstellt am: 17. März 2005 18:17      Ansicht des Profils von blueeye   Senden Sie eine eMail an blueeye   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
na ganz einfach eltern halten sich für die opfer in dieser bösen welt. jetzt fangen die kids auch noch mit drogen an. wie kann denn sowas nur passieren ?!
>>> ich armes elternteil <<<
selbstmitleid pur - schuld sind immer nur die anderen.
>>> packt euch an die eigene nase <<<

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
Dirk
Mitglied
Benutzer # 73

Icon 1 erstellt am: 17. März 2005 19:58      Ansicht des Profils von Dirk   Senden Sie eine eMail an Dirk   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von blueeye:
packt euch an die eigene nase <<<

Ach, so eifach soll das sein [Durcheinander] ??? Die Eltern treiben die Kids jetzt dort hin ??? Da gebe ich nu überhaupt keinen Kommentar drüber ab.
Aber hat denn hier irgend jemand eine Behauptung abgegeben?
Ich denke doch nur das hier ein besorgter Erwachsener der Sache nachgehen möchte!!!

Beiträge: 1462 | Registriert seit: Okt 2001  |  IP: gespeichert
blueeye
Mitglied
Benutzer # 1090

Icon 8 erstellt am: 17. März 2005 20:15      Ansicht des Profils von blueeye   Senden Sie eine eMail an blueeye   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
wer macht es sich denn hier einfach !
ihr sogenannten erwachsenen haltet doch immer zusammen - ich gebe nu überhaupt keinen kommentar ab - toll - warum eigentlich nicht ?
solange wir unter eurer kontrolle die von euch erwachsenen tolerierten 'volksdrogen' konsumieren ist alles unter kontrolle und in ordnung.
aber wehe euer kontrollbedürfnis wird nicht erfüllt und ihr seid nicht über alles und jeden informiert ( spion eltern ).
sofort heißt es alarm drogen, drogen, drogen.
ist es wirklich so viel anders wenn ihr erwachsenen besoffen auf allen vieren nach hause kriecht oder eure kids sich mal anders vergnügen ? [Wütend]

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
ninja
Mitglied
Benutzer # 1011

Icon 1 erstellt am: 17. März 2005 21:53      Ansicht des Profils von ninja   Senden Sie eine eMail an ninja   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
[Boah!] blueeye,du bist voller hass!es geht nicht um kontrolle.aber jemandem wie dir soetwas zu sagen bringt,ja wahrscheinlich eh nix,und am pc sowieso nicht.wir wollten nur die eltern der umgebung zur mithilfe aufrufen. [Durcheinander]
Beiträge: 121 | Registriert seit: Okt 2004  |  IP: gespeichert
Kassandra
Mitglied
Benutzer # 142

Icon 1 erstellt am: 17. März 2005 23:10      Ansicht des Profils von Kassandra     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Blueeye,
ich gebe dir Recht. Wir Erwachsenen schreien Zeter und Mordio, weil unsere Kinder anscheinend ohne Probleme an Drogen kommen und sie auch konsumieren.
Wie viele Erwachsene saufen sich die Hucke voll, rauchen bis zum Lungenkrebs und finden es voll normal?
Der Unterschied zwischen den Kindern und den Erwachsenen ist allerdings gravierend.
Unsere Konsumgesellschaft akzeptiert "drogenabhängige" Erwachsene, ohne auch nur ein Wort darüber zu verlieren. Hast du schon mal gehört, dass einer Anstoß daran nimmt, wenn auf Partys oder wo auch immer ein Schnaps nach dem anderen gekippt wird und der Besoffene später unter Gelächter der anderen nach Hause wankt? Man misst sich untereinander daran, wie viel man vertragen kann. Er oder sie können über sich selbst bestimmen,sind alt genug und sollten genug Verstand haben, das, was sie sich antun, auch zu erkennen.
Anders ist es bei den Kindern. Sie sehen die Eltern und deren Konsum als normal an. Sie sind sich heute weitgehend selbst überlassen und bekommen im Fernsehen die Typen gezeigt, mit denen sie sich identifizieren. Auch mit deren Art aufzutreten und sich zu geben.
Mag sein, dass es Kinder gibt, die aus Neugier oder weil die anderen es auch machen, an Stoff geraten. Aber das ist meiner Meinung nach nur Nebensache. Ein Kind, das eingebunden ist in seine Familie, das für seine Sorgen und Nöte ein Zuhause hat, braucht keine Freunde, die mit Hilfe welcher Droge auch immer mit sich selbst ins Reine kommen wollen.

Wir alle, die wir gewohnt sind, anspruchsvoll zu leben, nehmen in Kauf, dass Konsum vor Familie rangiert, dass man etwas darstellen will; und schreien nach Hilfe von Polizei und Jugendamt, wenn die Kinder sich in eine Welt flüchten, wo sie für eine Zeit lang "high", also obenauf sind.

Dass es so ist, wissen die meisten von uns, geben es aber nicht zu. Jeder lebt weiter, so wie er es gewohnt ist. Wer von uns ist schon so ehrlich, zu sagen: Im Grunde habe ich Schuld daran, dass mein Kind abdriftet!
Keiner

[ 17. März 2005, 23:16: Beitrag editiert von: Kassandra ]

Beiträge: 973 | Registriert seit: Mrz 2002  |  IP: gespeichert
ninja
Mitglied
Benutzer # 1011

Icon 1 erstellt am: 17. März 2005 23:20      Ansicht des Profils von ninja   Senden Sie eine eMail an ninja   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
[Lächeln] schlag ins kontor!!! da hast so recht,kassi.aber wie können wir helfen,bin bereit dazu? kids sagt uns das?
Beiträge: 121 | Registriert seit: Okt 2004  |  IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 18. März 2005 00:17            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Vielleicht die Kinder nicht mit 2 Jahren schon regelmäßig vor den Fernseher abschieben und selbst als Beispiel VORLEBEN was man erwartet. Nichts ist Leistungsunfördernder als eine Erwartung an andere selbst nicht zu erfüllen. Sei es Zuverlässigkeit oder Selbstkontrolle.
Ausserdem ist es enorm wichtig, das man ebenso vorlebt, das man nicht genauso sein muss wie die anderen um eine geachtete Persönlichkeit zu sein. Man MUSS nicht mitrauchen und mittrinken um Freunde zu haben. Deßhalb immer auch die Kinder zum Nachdenken und Forschen anhalten/anlernen. Nur wer WIRKLICH neugierig ist, wird nicht beim neugierigen kiffen/saufen/rauchen bleiben, sondern sich auch über die Folgen informieren.
Das größte Problem ist eine kaputte Gesellschaft, in der nur das HIER und Jetzt zählt, wo keine Zeit bleibt, an die Gesundheit mit 40,50,60 Jahren zu denken - vielleicht auch aus Perspektivlosigkeit.

Solange nur der Konsum und die Konsumfähigkeit über den Wert des Menschens in der Gesellschaft entscheidet, wird bei der derzeitigen Arbeitslage wohl auch keine Verbesserung der Perspektive für Jugendliche eintreten.

Hauptsache modern, tolerant und schnelllebig; die Spirale in den Abgrund - eat my words [Winken]

IP: gespeichert
namewastaken_2
Neues Mitglied
Benutzer # 1095

Icon 1 erstellt am: 18. März 2005 01:20      Ansicht des Profils von namewastaken_2     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
 -
Beiträge: 9 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
namewastaken_2
Neues Mitglied
Benutzer # 1095

Icon 1 erstellt am: 18. März 2005 01:21      Ansicht des Profils von namewastaken_2     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
 -  -  -  -
Beiträge: 9 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
blueeye
Mitglied
Benutzer # 1090

Icon 4 erstellt am: 18. März 2005 11:01      Ansicht des Profils von blueeye   Senden Sie eine eMail an blueeye   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
ninja,

du schreibst ich bin voller hass und aggressiv und mit 'jemandem wie mir' kann man nicht reden.

kennst du mich ? ist es deine art so mit kids umzuspringen die nicht deiner meinung sind ? hast du überhaupt eigene kids ?

du schreibst weiter dass es dir nicht um kontrolle geht.

im minichat tust du folgendes kund - >>> es hat sich schon was getan - es wird WIEDER kontrolliert von staats wegen <<<
ist das nicht kontrolle pur ? eine andere meinung -> kontrolle !

innerhalb dieses themas forderst du wiederholt kids auf dir informationen zum thema drogen zu geben. ( auch hier spielt kontrolle sicherlich keine rolle! ) du bist initiatorin dieses themas. wer bist du ? bist du eine verdeckte ermittlerin ? arbeitest du für die polizei oder die staatsanwaltschaft ? vielleicht sogar für den verfassungsschutz ? du diffarmiertst andersdenkende und versuchst kinderspitzel zu rekrutieren - hast du gar keine skrupel ?

sicherlich kommen jetzt seitenweise erklärungen und begründungen aber eines kannst du nicht wegdisskutieren --->>> sorgfältig gehst du mit deinen mitmenschen nicht um und kids nimmst du nicht wirklich ernst.

schon mal darüber nachgedacht wie gefährlich das spitzel für kids sein könnte ? hauptsache du hast deinen fahndungserfolg.

solche erwachsene machen mich halt wütend aber nicht voller hass und aggressiv - und das man sich mit jemandem wie mir nicht unterhalten kann das hast du ja nach diesem beitrag bestätigt bekommen. vielleicht sind kids manchmal die vernünfigeren erwachsenen.

übrigens: sollte ich kaffee oder lieber tee kochen wenn deine ermittelnden kollegen vor meiner türe stehen - oder kommst du persönlich ?

kassandra und T.N.T.,

danke für eure ausführlichen beiträge. ich gehe davon aus dass ihr erwachsene seid. schade dass nur wenige erwachsene bereit oder in der lage sind sich mit dem thema so auseinanderzusetzen wie ihr.
macht, dominanz und kontrolle sind für die meisten erwachsenen halt sehr wichtig. souveränität und vorbild eher fremdworte - aber woher sollen sie es denn auch gelernt haben wenn man sich deren eltern so ansieht.
dies ist keine entschuldigung sondern resignation. [Enttäscht] [Enttäscht] [Enttäscht] [Enttäscht] [Enttäscht]

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
Oma
Mitglied
Benutzer # 368

Icon 1 erstellt am: 18. März 2005 11:22      Ansicht des Profils von Oma     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ninja beim Verfassungsschutz, wie süß! - Hängt die Sache mal nicht so hoch.
Ninja ist einfach eine nervöse, besorgte und wohl auch überforderte Mutter, das kannst Du glauben, Blueeye.
Wenn man selbst nicht weiter weiß, hilflos ist und sich Sorgen macht, wünscht man sich halt Hilfe vom Staat, Jugendamt oder Polizei. Die sollen das Problem am liebsten einfach in Luft auflösen.

Die Frage ist für mich in erster Linie, um welche Drogen es da geht, ob da "harte" Drogen, Beschaffungskriminalität, Gewalt, Verelendung etc. im Spiel ist, oder ob sich da ein paar Jugendliche treffen um zusammen zu kiffen.
Das ist ein himmelweiter Unterschied.

Ab welchem Alter fängt "Erwachsensein" für dich an, blueeye?

[ 18. März 2005, 11:23: Beitrag editiert von: Oma ]

Beiträge: 128 | Registriert seit: Nov 2002  |  IP: gespeichert
Frage-Fee
Neues Mitglied
Benutzer # 1097

Icon 1 erstellt am: 18. März 2005 12:22      Ansicht des Profils von Frage-Fee   Senden Sie eine eMail an Frage-Fee   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Oma, kann es sein daß Du da was falsch verstanden hast? - Angeblich läßt ninja, blueeye überprüfen - von staatswegen ( so gerstern im minichat 22:09 h ). Ich bin neu hier. Wie soll ich das verstehen???? - War das nur flapisg dahin geschrieben? Oder muß man das ernst nehmen? Ich habe in Wiehl die kurzen Amtswege schon erlebt, in denen man einfach mal im Amt anruft und schon hat man die passenden Informationen, weil man dort Verwandtschaft hat. --- Wenn für solche Bagatellen, wie den Beitrag von Blueeye der Staatschutz mobilisiert wird, dann finde ich das beunruhigend. - Wie gesagt, ich habe, da ich neu hier bin Schwierigkeiten, die Leute hier einzuschätzen.

Da ist noch ein andere Sache, die mir durch den Kopf geht. Ninja, versucht Jugendliche anzuregen, die Leute zu verraten, die mit Drogen handeln. - Eine andere Interpretation, läßt ihr Beitrag nicht zu. - Wer soll denn eigenlich die Informationen beschaffen? Ein Jugendlicher der Drogen nimmt? Der wird die Dealer nicht verraten. - Jemand der keine Drogen nimmt? Der weiß nichts, oder kennt nur Gerüchte. - Oder sollen Jugendliche zum bespitzeln motiviert werden. - Ich halte spitzeln für eine ausgesprochen miese Tour. Meine Kinder werden dazu angehalten, sich von der ganzen Drogenszene fernzuhalten. Schließlich sind die Leute die mit Drogen handeln gefährlicher, als die Drogen selbst. Die Dealer machen schließlich Geschäfte damit. - Welcher vernünfitge Mensch rekrutiert Jugendliche zu Spitzeldiensten?

Beiträge: 6 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3  4  5  6 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1