Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Wiehler Ortschaften   » Bielsteiner Forum   » 1. Brauerei Open Air 2002 - The Hollies

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!    
Autor Thema: 1. Brauerei Open Air 2002 - The Hollies
Günther
Administrator
Benutzer # 2

Icon 6 erstellt am: 28. Dezember 2001 11:25      Ansicht des Profils von Günther   Senden Sie eine eMail an Günther   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
1. Brauerei Open Air 2002
Freitag, 12. Juli 2002, 19:00 Uhr
Einlass 17:30 Uhr

The Hollies

Blowin’ in the wind im Biergarten der Erzquell Brauerei !

Die Hollies sind eine Legende ! Eine ganze Generation ist mit Songs aufgewachsen, die die Hollies geschrieben und gesungen haben. Beginnend in den 60ern mit Stay, Just one look, Here I go again, I’m alive, Look through any window bis zu ihrem ersten Welthit Bus Stop.
Es folgten alleine in den 60ern insgesamt 20 weitere Welthits wie Stop,Stop,Stop,
On a carousel, Carrie Anne, King Midas in reverse oder Jennifer Eccles.
Der erste Auftritt der Hollies war im Jahre 1962 in einem kleinen Club in Manchester,
damals bereits mit einem jungen Gitarristen der ehemaligen „Dolphins“ namens Tony Hicks. Dieser bildete dann mit Allan Clarke und dem damals ebenfalls noch jungen Graham Nash den Hollies-typischen Harmony –Dreiklang.
Später kam Bobby Elliott, ebenfalls von den „Dolphins“ als Drummer hinzu. In der Hochphase der britischen Popgruppen der 60er unterschrieben sie Ihren Plattenvertrag bei EMI, die ebenfalls die Beatles unter Vertrag hatten. 1969 ersetzte Terry Sylvester Graham Nash, der in die USA ging , um dort das legendäre Trio Crosby, Stills & Nash zu gründen.
Die Hollies Story ging jedoch weiter und mündete zunächst in einen weiteren Welterfolg: He ain’t heavy, he’s my brother, der Welthit, bei dem ein Piano auf der Aufnahme zu hören ist, gespielt von einem unbekannten Pianisten namens Reg Dwight, der später unter dem Namen Elton John in die Geschichte eingehen sollte.
Die Erfolgsstory geht weiter mit weiteren Hits in den 70ern wie I can tell the bottom from the top, Gasoline Alley Bred, Hey Willy, The Baby und nicht zu vergessen das rockige Long Cool Woman und das phantastische The Air that I breathe.
Im Jahr 2000 verstärkten sich die Hollies mit dem Sänger Carl Wayne, Ex- Frontman der Gruppe The Move. Sie sind gut wie eh und jeh und werden in Bielstein ein Feuerwerk mit neuen Stücken und allen Hits Ihrer fast 40 ! jährigen Pop- Karriere abbrennen.

Der Vorverkauf hat begonnen. Karten ab sofort bei Wiehl-Ticket, Rathaus Wiehl.
Tel 02262/99285.


Beiträge: 1664 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
Hase
Moderator
Benutzer # 28

Icon 10 erstellt am: 01. Januar 2002 01:19      Ansicht des Profils von Hase   Senden Sie eine eMail an Hase   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Vielen Dank lieber Guenther für dies Info,

wir wussten es noch nicht aber dank Dir werden wir uns gleich am Mittwoch um Karten kümmern!

Vielleicht ist der ein oder andere auch mit dabei!?

Grüsse
Hase


Beiträge: 97 | Registriert seit: Jun 2001  |  IP: gespeichert
Günther
Administrator
Benutzer # 2

Icon 14 erstellt am: 12. Februar 2002 10:12      Ansicht des Profils von Günther   Senden Sie eine eMail an Günther   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hi, es gibt ne tolle Vorgruppe beim 1. Brauerei Open-Air mit den Hollies: Das Driem Tiem



Der Kulturkreis hat bei allen Veranstaltungen im Jazz sowie auch im Open Air Bereich stets Wert darauf gelegt, bewährten Gruppen aus der Region eine Plattform neben den "Großen" aus der Musikwelt zu bieten. Viele Gruppen sind als Vorbands auch schon aufgetreten. Was man allerdings beim nächsten Brauerei Open Air am 12. Juli 2002 sehen und hören kann, hat es in dieser Formation noch nie gegeben.

Die Crème der oberbergischen Rock- Pop- und Oldie Musiker haben sich extra für dieses Spektakel zu einer Band zusammen geschlossen und werden als "Driem Tiem" Geschichte bei den Kulturkreis Open Airs sowie auch in der oberbergischen Musikwelt schreiben.

Der Name "Driem Tiem" lässt den Kenner sofort vermuten, welche oberbergischen Rockmusiker zumindest dabei sein müssen: Driem Tiem kann nicht weit von "Driem Beus" entfernt sein und so bildet die seit Jahren wohl zu den besten gehörende Formation auch den Rumpf des Driem Tiems.

Das heißt, dass an den Tasten der Keyboards der als Majic Finger bekannte Michael Bielecke und an den Trömmelchen kein anderer als Wilfried "Holli" Holberg sitzen wird. Den Gitarrensound bestimmt Udo Lesemann und für den Gesang ist Bernd Fuhrich zuständig. Den weiblichen Gegenpart zu Bernds Gesang wird, und darauf kann man sich besonders freuen, Ramona Sander, die Great Voice bei Still Collins, dem Musical Projekt Oberberg und vielen anderen Produktionen, bilden. Als Bassist wird sich Martin Grund, seit vielen Jahren in der Szene u.a. bei Lifestyle und anderen Produktionen dazugesellen und für eine fundamentale Basis sorgen. Für gute Rockmusik ist manchmal eine Gitarre zu wenig, deshalb wird der wohl angesagteste Gitarrist der Region Manuel Marcos die Songs mit atemberaubenden Gitarrenlicks bereichern. Verstärkt wird die ohnehin schon hochkarätige Truppe von einer Bläsersektion erster Klasse u.a.mit dem "oberamtlichen Saxophonspieler Stefan Aschenbrenner und dem Trompeter und Hochtonspezialist Jörg Hamböcken.

Also geballte Rock-Power aus Oberberg mit maximalem Spaß für Musiker und Zuhörer!

Man sieht sich!


Beiträge: 1664 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)  
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1