Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Wiehler Ortschaften   » Wiehler Forum   » Körperverletzung erneut in Wiehl - Der Wind dreht sich (Seite 4)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Autor Thema: Körperverletzung erneut in Wiehl - Der Wind dreht sich
Silent Bob
Neues Mitglied
Benutzer # 1146

Icon 1 erstellt am: 25. April 2005 19:20      Ansicht des Profils von Silent Bob   Senden Sie eine eMail an Silent Bob   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Guten Tag, ich habe dieses Forum seit längerem verfolgt und mich persönlich mit Feindbild in Verbindung gesetzt, welcher mir sehr detailliert erklärt hat was hier in der Gegend passiert und was ich auch nachvollziehen kann, als Gegenreaktion darauf passieren könnte. Seine Aussagen deckten sich großteils mit Ereignissen aus meiner eigenen Umgebung.

Ich bin kein Befürworter von Gewalt, aber wenn ich mir die Beiträge von Feindbild hier anschaue, sehe ich nur die natürliche Reaktion auf die Kriminalität vor der unsere Justiz anscheinend die Augen verschränkt.

Wenn sich Jugendliche nur so zum Spaß die Köpfe einschlagen, dann stimmt etwas nicht. Entweder mit den Jugendlichen, oder mit dem Land in dem sie leben. Vermutlich mit beidem...

Mit zögern habe ich diesen Beitrag hier abgegeben, da ich es für wenig sinnvoll halte hier darüber zu debattieren. Da Feindbild mir aber ans Herz gelegt hat etwas dazu zu schreiben und "mich nicht wie alle anderen zu verstecken" ist dieser Eintrag hier in einem Internetcafe entstanden.

Hochachtungsvoll Silent Bob

Beiträge: 1 | Registriert seit: Apr 2005  |  IP: gespeichert
ninja
Mitglied
Benutzer # 1011

Icon 1 erstellt am: 25. April 2005 22:41      Ansicht des Profils von ninja   Senden Sie eine eMail an ninja   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
sei gegrüsst, silemt bob! wer auch immer du bist,finde es spitze, das du dich äußerst. [Lächeln]
Beiträge: 121 | Registriert seit: Okt 2004  |  IP: gespeichert
Hank
Mitglied
Benutzer # 303

Icon 1 erstellt am: 22. Mai 2005 22:10      Ansicht des Profils von Hank   Senden Sie eine eMail an Hank   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
wollt mal freundlich fragen wie der Stand der Dinge inzwischen ist.
Hallo Feindbild, ist nochmal was vorgefallen? hattest du Gründe, irgendwo einzugreifen?

Liebe Grüße

Beiträge: 758 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Christian
Administrator
Benutzer # 3

Icon 1 erstellt am: 30. Mai 2005 08:42      Ansicht des Profils von Christian   Senden Sie eine eMail an Christian   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Polizeiliche Maßnahmen nach häuslicher Gewalt

Am Abend des 29.05.2005 meldete eine Frau aus Wiehl der Polizei eine Bedrohung ihrer Familie durch ihren Ehemann. Nachdem sie durch Schläge verletzt worden war, hatte sie das Haus verlassen. Zwei Kinder waren in der Wohnung zurück geblieben.

In der Nacht drangen Polizeikräfte in das Haus ein und stellten den Mann. Da er erheblich alkoholisiert war, wurde er ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Die Kinder wurden unverletzt angetroffen. Gegen den 50-jährigen wurde eine Wohnungsverweisung als Maßnahme gegen häusliche Gewalt ausgesprochen.

(Quelle: Pressedienst Oberbergischer Kreis)

Beiträge: 342 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
ninja
Mitglied
Benutzer # 1011

Icon 1 erstellt am: 01. Juni 2005 23:29      Ansicht des Profils von ninja   Senden Sie eine eMail an ninja   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
[Lächeln] hat aber nichts mit dem thema zutuen gehabt.
Beiträge: 121 | Registriert seit: Okt 2004  |  IP: gespeichert
Mr.Hanky
Mitglied
Benutzer # 538

Icon 1 erstellt am: 12. Juni 2005 19:33      Ansicht des Profils von Mr.Hanky   Senden Sie eine eMail an Mr.Hanky   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ne kleine aber ähnliche Story.

Vor kurzem war ich auf einer Privaten-Party in D´höhe, genauer war die im angemieteten Fußballheim. Der Abend war ungefähr 2 Std lustig und danach bestand der Abend nur aus Prügeleien und Diebstahl. Nachdem sich rausstellte das 2 Handys, ein MP3-Stick und diverserse andere Dinge gestohlen wurden, wändeten wir uns vertrauensvoll an alle Gäste(Eingeladene und nicht Eingeladene). Da wir aus zuverlässiger Quelle wussten hatten ein paar Jugendliche Rumänen-Deutsche sich dieser Dinge bevollmächtigt. Als wir sie zur Rede stellen wollten, war der Ärger vorprogramiert. Gäste die nur schlichten wollten waren plötzlich mittendrin und hatten keine chance sich zu währen. Als wir dann die Polizei gerufen hatten. Bekamm der Gast der die gerufen hatte auch noch eine drauf. Die Polizei tauchte nach 3(!) anrufen (es wurde dann von der Toilette angerufen, weil es da am sichersten war)dann auch mal nach ner 1/2 Std ein. Obwohl die wußten das da ne schlägerei am laufen ist, fragten die nur kurz ob alles in Ordnung ist, drehten sich um und fuhren wieder.

Frage: (das ist jetzt nicht beleidigend gemeint, ist nur ein gedanken sprung von mir) Werden Polizisten heut zutage nur noch auf unwesentliche Dinge geschult?

Jeder Mensch weiß,dass wer bei der Polizei petzt, kriegt einen drauf. Und wenn man drei mal darauf hingewiesen wurde per Telefon das hier Leute am randalieren sind. Kann man doch davon ausgehen, dass NICHT alles in Ordnung ist!

Bilanz dieses Abends: 3 unschuldige Gäste mit platzwunden und Hämatomen, 2 geklaute Handys, 1 MP3-Stick und und und....

was bekommen die die an allem schuld sind? NIX!!!

Beiträge: 287 | Registriert seit: Mrz 2003  |  IP: gespeichert
Birgit
Mitglied
Benutzer # 4

Icon 1 erstellt am: 12. Juni 2005 21:01      Ansicht des Profils von Birgit     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
In solch einem von dir geschilderten Fall hätten normalerweise die beteiligten Personen zur Anhörung mitgenommen werden müssen... und dann natürlich entprechende Maßnahmen dazu.
Beiträge: 2994 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
Dallimann
Mitglied
Benutzer # 359

Icon 1 erstellt am: 12. Juni 2005 23:04      Ansicht des Profils von Dallimann     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
vor allem muss anzeige erstattet werden! Evtl auch gegen die Polizeibeamten, aber in erster linie gegen die schuldigen, die möglicherweise sogar namentlich bekannt sind (so wie es sich anhört) und dementsprechend auch einfach angeklagt werden können.
Ich kann dazu nur ermutigen. Es gehört etwas mut dazu, aber es MUSS sein !!!!!

vielleicht kann man erfahren ob dies auch geschehen ist.
danke für eure aufmerksamkeit

Beiträge: 124 | Registriert seit: Nov 2002  |  IP: gespeichert
reseller
Mitglied
Benutzer # 1179

Icon 7 erstellt am: 13. Juni 2005 10:07      Ansicht des Profils von reseller     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
ich würde von allen betroffenen leuten beschwerde briefe an die polizei schreiben , wo der fall genau beschrieben wird und die beamten wenn möglich, namentlich genannt werden. Viel Glück
Beiträge: 40 | Registriert seit: Jun 2005  |  IP: gespeichert
grinsekatze
Mitglied
Benutzer # 25

Icon 1 erstellt am: 14. Juni 2005 10:46      Ansicht des Profils von grinsekatze     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von Mr.Hanky:

... Obwohl die wußten das da ne schlägerei am laufen ist, fragten die nur kurz ob alles in Ordnung ist, drehten sich um und fuhren wieder.


Was habt ihr darauf geantwortet?

"Ja, ok" oder vielleicht auch gar nix?
Oder "Nee, hier ist nix ok"... oder wie habt ihr reagiert, als die Beamten vor Ort waren?

Beiträge: 109 | Registriert seit: Mai 2001  |  IP: gespeichert
reseller
Mitglied
Benutzer # 1179

Icon 1 erstellt am: 14. Juni 2005 15:23      Ansicht des Profils von reseller     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
gestern war im wiehler park wieder schlägerei ein obdachloser hat im park eine frau geschlagen , wo das besuchern des parks aufgefallen ist wurde der obdachloser mit einer sangria flasche zusammen geschlagen! kompliment wiehl hat noch zivielkorage und der typ hat ein par verdient "wurde schlieslich nicht übertrieben von den helfern"
Beiträge: 40 | Registriert seit: Jun 2005  |  IP: gespeichert
Hank
Mitglied
Benutzer # 303

Icon 1 erstellt am: 15. Juni 2005 21:42      Ansicht des Profils von Hank   Senden Sie eine eMail an Hank   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Auge um Auge, Zahn um Zahn, oder wie?
Zeiten wie im alten Testament oder alten Rom wünscht sich hoffentlich keiner.
Und wer hier was und wieviel "verdient" hat, ähem, darüber ein Urteil zu fällen würde ich nicht jedem zutrauen und anheim stellen wollen.

Beiträge: 758 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Kassandra
Mitglied
Benutzer # 142

Icon 1 erstellt am: 15. Juni 2005 22:13      Ansicht des Profils von Kassandra     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Es ist schon erstaunlich, wer sich mit was hier zu Wort meldet.
Wiehler Zivilcourage, Gratulation.
Ich komme mir hier langsam vor wie im wilden Westen, also hundert Jahre zurückversetzt

Verdammt, habt ihr denn nichts anderes zu tun, als euch gegenseitig die Köpfe einzuschlagen? Und dann sich noch fühlen wie der "Rächer der Entehrten und Zusammengeschlagenen".

Wenn das die jugendliche Elite ist, die wir jetzt herangezogen haben, dann kann man zu Recht wie Heine sagen" Denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht"

Das Zitat kann ich mir sparen, denn welcher der hier Argumentierenden kennt Heine? Der war kein Fußballer !!!!

Beiträge: 973 | Registriert seit: Mrz 2002  |  IP: gespeichert
Hank
Mitglied
Benutzer # 303

Icon 1 erstellt am: 16. Juni 2005 09:49      Ansicht des Profils von Hank   Senden Sie eine eMail an Hank   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
friedliches Miteinander muß auch unter Ungebildeten möglich sein, Kassi [Winken]
Beiträge: 758 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Feindbild
Mitglied
Benutzer # 1125

Icon 4 erstellt am: 16. Juni 2005 17:17      Ansicht des Profils von Feindbild   Senden Sie eine eMail an Feindbild   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Guten Tag alle zusammen,
ist schon etwas Zeit vergangen seid meinem letzten Eintrag, aber getan hat sich im Thematischen Fall noch immer nichts. Die Mühlen der Justiz arbeiten halt sehr langsam, wie es nicht anders zu erwarten war...auf dem laufenden werde ich euch dennoch halten, die informationen die ich bekomme können sich höchstens um 1 Woche verzögern.

Zum Fall der Schlägerei in Drabenderhöhe - was soll ich dazu sagen? Wer lässt denn solche Arschlöcher auf eine Privat-Fete!!! wobei jeder genau weiß was passiert wenn man einfach fremde Leute auf ne Fete lässt. Nur mal ein Tip, das nächste mal wenn ne "Free-For-All Party" ist besorgt euch nen Saalschutz oder ein paar "Kanten" aus dem Freundeskreis. Zum Thema Polizei - Bullen sind Nullen das haben sie sich aufs neue bewiesen.

Zur Schlägerei im Wiehlpark - Es ist klar das in diesem Fall eingegriffen werden musste was ich auch verstehe und befürworte. ABER wer sich am Montag den 13.Juni, im Wiehlpark befindet mit einer Flasche Sangria, der gerät für mich in den Kreis der Geistigen Tiefflieger(meist Hauptschüler die Heine generell nicht kennen, dafür eher Pseudo-Künstler wie 2Pac oder 50Cent). Diese meiner geliebten Freunde sitzen auch gerne unter der Woche im Park und rauchen gerne ihre "Zigaretten" mit illegalen Rauschmitteln. Ja auch ich war die letzte Zeit mal wieder im Park.
Wenn das schon die Zivilcourage von Wiehl war, dann kann ich diese nur müde belächeln.

Da das aber nur eine Vermutung war, belasse ich es dabei.

Und um zu schönen Zitaten zu kommen - Ich bin nicht so ein Heine Fan und ich interpretiere ihn anscheinend anders als Ihr aber dennoch - er hat vollkommen Recht.

Hier was für euch von meinem Favoriten Goethe:

Hab nur den Mut, die Meinung frei zu sagen und ungestört.
Es wird den Zweifel in die Seele tragen, dem, der es hört.
Und vor der Lust des Zweifels flieht der Wahn.
Du glaubst nicht, was ein Wort oft wirken kann.

Johann Wolfgang von Goethe

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1