Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Wiehler Ortschaften   » Wiehler Forum   » Körperverletzung erneut in Wiehl - Der Wind dreht sich (Seite 2)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Autor Thema: Körperverletzung erneut in Wiehl - Der Wind dreht sich
Feindbild
Mitglied
Benutzer # 1125

Icon 6 erstellt am: 03. April 2005 18:52      Ansicht des Profils von Feindbild   Senden Sie eine eMail an Feindbild   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Genau das habe ich auch von den Leuten gehört die kassiert haben, "das bringt nichts ihnen das so zurückzuzahlen...bla bla bla"
Damit könntet ihr vollkommen rechthaben, aber wenn(was ich nicht hoffe)das nächste mal einer von eurem Freundeskreis, Bekanntenkreis etc. abgestochen wird(oder auch "nur" zusammengeschlagen, was ja heute anscheinend normal ist), dann ist das Geheule wieder groß und alle fragen sich - Warum hat hier keiner geholfen oder das verhindert, das musste ja mal passieren...heul, schluchz...
Wenn wir soweit sind, dann muss keiner mehr von euch ankommen und irgendwem die Ohren volljammern, dann seid ihr selber Schuld.

Aber das kann hier ja gar nicht passieren, weil hier in Wiehl und Umgebung doch so viele Hilfsbereite Menschen sind die gradezu vor Zivilcourage strotzen - hahaha (zuschauen und darüber zu reden ist nicht das gleiche, wie mitzuspielen!)

Für mich weiß ich jetzt, das man nichteinmal den Leuten aus seiner Umgebung trauen kann, da sich hier anscheinend die Leute gegenseitig in den Arsch kriechen und irgendwelchen Hirnlosen Vollwichs... den Rücken decken, um in ihrer selbstgerechten und ach so toleranten Art gut darzustehen. Ihr sucht selber Ausreden dafür, warum die Dinge so gelaufen sind und verratet euch damit förmlich selber. Große Töne spucken und sich dann verstecken wenn es drauf an kommt war schon immer ein mittel der Feigen und Schwachen.

Zugegeben Vorsätzliche Gewalt ist Falsch , soweit stimme ich euch allen zu, aber falls es diesen Sommer zu ähnlichen Situationen kommt, werde ich mit aller Härte(aus dem Recht der Notwehr § und dem letzten rest Anstand auch gegenüber meiner Mitmenschen)durchsetzten, das auch mir unbekannte Leute und insbesondere mein Freundeskreis von Gewalt verschont bleiben(ja, notfalls auch mit Gegengewalt).

Wie ihr das jetzt haltet geht mir am A..ppelkorn vorbei, merkt euch nur eins: - Wer anderen Gruben gräbt, der weist sich selber seinen Weg! -

In dem Sinne wünsche ich einen bedächtigen Auftakt zu einem wunderschönen und geruhsamen Sommer [Cool]

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
Hank
Mitglied
Benutzer # 303

Icon 1 erstellt am: 03. April 2005 21:03      Ansicht des Profils von Hank   Senden Sie eine eMail an Hank   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich kann mir nicht helfen, Feindbild, irgendwie hab ich schwer den Eindruck, hier geht´s nicht vorrangig um gesamtgesellschaftliche Probleme, sondern eher um eine Art Privatfehde...

"Wenn das nächste Mal einer abgestochen wird", schreibst Du - was heißt das? Ist jemand tot? Das heißt es nämlich eigentlich. Aber es stimmt doch wohl nicht mit den Tatsachen überein, oder doch?
Meine Frage ist echt, denn ich will mir ein möglichst präzises Bild von den Vorfällen machen. Ich denke das wollen alle, die hier lesen und selbst nicht dabei waren. Mit Panikmache, Übertreibungen bishin zu Lügen ist überhaupt niemandem geholfen.
Du kannst dir auch das wenig erhellende Geraune sparen, wer wem den Rücken deckt und feige ist und wem man überhaupt heutzutage noch trauen kann, *schluchz*, und die übrigen martialischen, pubertären Sprüche.

Das Vernünftigste ist wirklich, man überläßt das der Polizei.

[ 03. April 2005, 21:12: Beitrag editiert von: Hank ]

Beiträge: 758 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Feindbild
Mitglied
Benutzer # 1125

Icon 1 erstellt am: 03. April 2005 21:22      Ansicht des Profils von Feindbild   Senden Sie eine eMail an Feindbild   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Du willst ein präzises Bild Hank? - Dann bekomm deinen Arsch hoch, öffne die Augen und geh auf die Straße!
Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
Miss_Sunflower
Moderator
Benutzer # 298

Icon 1 erstellt am: 03. April 2005 21:24      Ansicht des Profils von Miss_Sunflower   Senden Sie eine eMail an Miss_Sunflower   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich kann mich noch genau daran erinnern, als wir, ich glaub es war vorletztes jahr, eine kursfete im park hatten und 2 leute von uns verprügelt wurden. alle schrien sofort: "diese scheiß russen..." im nachhinein wurde festgestellt, dss es keine russen waren! (ich glaube, bin mir aber nicht ganz sicher, dass auch deutsche daran beteiligt waren)

zum thema bürgerwehr: ich finde es super, wenn leute zivilcourage besitzen, ncith einfach wegschauen, sondern den opfern helfen! Ich finde aber diesen "Rachegedanken" nicht ok... so nach dem motto: "wenn die einen von uns verprügeln, dann geben wir denen das nächste mal einen aufs maul"
WAS SOLL DAS BRINGEN? EIN AUFSCHAUKELUNGSPROZESS AUS DEM SICH IRGENDWANN KEINER MEHR VON DEN BETEILIGTEN RETTEN KANN!!!

Beiträge: 341 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Hank
Mitglied
Benutzer # 303

Icon 1 erstellt am: 03. April 2005 21:41      Ansicht des Profils von Hank   Senden Sie eine eMail an Hank   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von Feindbild:
Du willst ein präzises Bild Hank? - Dann bekomm deinen Arsch hoch, öffne die Augen und geh auf die Straße!

Liebes Feindbild, ich bin Kölner seit vielen Jahren und beobachte die Gegend in der ich wohne sehr genau. Randalieren tun hier meistens brave deutsche Arbeitsmännchen, meist aus den Vororten [Breites Grinsen] die sich am Wochenende in Gruppen zusammenrotten, sich vollaufen lassen, Frauen blöd anmachen und ein paar Fahrräder umwerfen. Das war´s dann meistens.
Im Volksgarten ist es so friedlich und multikulturell, daß es fast quietscht... ich bin oft mitten in der Nacht unterwegs, klar laufen ein paar Perverse, Besoffene und andere, die nicht schlafen können die Ringe hoch und runter, aber Schlägereien oder gar Messerstecherreien krieg ich nicht zu Gesicht. Und bestimmt nicht, weil hier soviel Polizeipräsenz ist. Null.

Beiträge: 758 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Frage-Fee
Neues Mitglied
Benutzer # 1097

Icon 5 erstellt am: 03. April 2005 22:07      Ansicht des Profils von Frage-Fee   Senden Sie eine eMail an Frage-Fee   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
@ Feindbild,

damit keine Mißverständnisse auftreten habe ich mal ein paar Fragen:

Befürwortest Du die Gründung einer Bürgerwehr?

Willst Du da einen Trupp von Hilfspolizisten organisieren?

Aus Deinem Beitrag v. 31.03.05: Also Kassandra, erstens ds war keine Drohung, das war ein Versprechen! - Bitte konkretisiere doch mal Dein Versprechen. Was planst Du ganau.

Schönen Sonntagabend,

Frage-Fee

Beiträge: 6 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
Feindbild
Mitglied
Benutzer # 1125

Icon 1 erstellt am: 03. April 2005 22:20      Ansicht des Profils von Feindbild   Senden Sie eine eMail an Feindbild   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Die Sache mit der Messerstecherei ist anscheinend missverstanden worden, das war eine - Was wäre wenn... Situation!

@ Miss Sunflower die Sache mit den "angeblichen Russen" im Kurpark vor 2 Jahre ist ebenso ein Problem, es ist egal ob das Russen oder Deutsche waren(ja, ich weiß wir haben auch viel Deutsche Arschlöcher hier). Der springende Punkt ist, das niemand geholfen hat. Es ist selbstverständlich das bei den Gewalttätern keine Unterschiede gemacht werden sollten, es ist nur ziemlich auffällig das hier in der Gegend die "Russland-Deutschen" sehr "bekannt" sind(Aktenkundig,...).

@ Hank scheinst dich an den richtigen Orten zur richtigen Zeit aufzuhalten, das ist sehr schön für dich. Das heißt aber nicht das hier nichts passiert, auch wenn nichts in der Zeitung steht. Der Begriff "Dunkelziffer" sollte jedem geläufig sein.
Und die Sache mit "der Panikmache, den Übertreibungen bis hin zu Lügen" - falls du das mit der Messerstecherei jetzt verstanden hast - es ist nichts erfundenes seit dem ersten Eintrag hier abgegeben worden.

Die nächste Zeit werde ich nicht täglich mit euch diskutieren können, da ich zeitlich sehr eingeschränkt bin. Würde mich aber freuen wenn sich noch einige Meinungen hier einfinden würden. Werde dem Forum soweit wie möglich folgen.

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
Kassandra
Mitglied
Benutzer # 142

Icon 8 erstellt am: 03. April 2005 22:33      Ansicht des Profils von Kassandra     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich frage mich allen Ernstes, warum wir uns mit einem so großmauligen Schwätzer wie Feindbild überhaupt abgeben?
Er hat hier eine Platform gefunden für seine Hasstiraden, aber wir sollten ihn jetzt dahin gehen lassen, wo er hin gehört: in die Gesellschaft derer, die ihr Selbstbewusstsein mit den Fäusten suchen.

"Schwarz ist die Nacht, in der wir euch kriegen"
Ich habe selten so eine Menge geschriebenen Blödsinns auf einmal gesehen.
Hast du es so nötig, dich hier zu präsentieren, den starken Max zu spielen?

Als was willst du denn auftreten: als Zorro, Rächer der Enterbten?

Mensch komm auf den Boden der Realität zurück und erkenne endlich, dass du dich lächerlich machst. Und Lächerlichkeit kann töten.

Beiträge: 973 | Registriert seit: Mrz 2002  |  IP: gespeichert
Feindbild
Mitglied
Benutzer # 1125

Icon 1 erstellt am: 03. April 2005 22:48      Ansicht des Profils von Feindbild   Senden Sie eine eMail an Feindbild   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
@ Fragen-Fee
Na gut, aber ich mache es relativ kurz...

1. Ja, ich befürworte die Gründung einer "Bürgerwehr"

2. Die "Bürgerwehr" wenn man sie so nennen will besteht schon seit geraumer Zeit, ich habe in einem Beitrag bereits geschrieben, dass es Einzelpersonen gibt an die man sich wenden kann. Diese sind jedoch nicht Öffentlich zu kontaktieren, sondern nur über "Kontakte", Freunde etc.(wie überall im Leben) zu erreichen.

3. Es gibt keine Hilfspolizisten, keine Nazi-Schläger oder eine Zusammenrottung von Kraftprotzen! Es handelt sich hierbei mehr um ein paar Leute, denen es nicht egal ist wenn irgendwer zusammengeschlagen wird. Im Sinne von - Wir für Euch, Ihr für Uns -

Diskutiert ruhig was Ihr davon haltet, eventuell habt ihr ja bessere Vorschläge.

Gute Nacht und bis bald

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
Feindbild
Mitglied
Benutzer # 1125

Icon 1 erstellt am: 03. April 2005 23:00      Ansicht des Profils von Feindbild   Senden Sie eine eMail an Feindbild   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
@ Kassandra die einzige Person die sich lächerlich macht bist du, da du es anscheinend immernoch nicht verstanden hast.

ASch übrigens Zorro bin ich leider auch nicht, eher Batman oder Superman. [Winken]

Ich glaube die meist Gäste haben die Problematik durchaus verstanden im Gegensatz zu einigen wenigen ignoranten Personen.

Somit ist das Thema für mich abgehakt, kotz euch lieber selber gegenseitig an und lebt in eurer kleinen Welt weiter...

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
Nobbi
Neues Mitglied
Benutzer # 1115

Icon 4 erstellt am: 03. April 2005 23:15      Ansicht des Profils von Nobbi   Senden Sie eine eMail an Nobbi   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Guten Abend zusammen,

mein Name ist Norbert und ich beteilige mich heute zum ersten mal aktiv in Eurem Chat.

Auch ich habe zwei Fragen an Feindbild:

zum Ersten: Versuchst Du an die Zivilcourage Derjenigen zu appelieren, die sehen, dass andere Menschen in bedrohlichen Situationen sind, aber nicht reagieren bzw. helfen ? ( weder helfen und noch nicht einmal - z.B. per Handy Hilfe [ POLIZEI ] - holen? )

TIP: Wenn Du diese Frage mit ja beantwortest, kann ich Dir nur von ganzen Herzen zustimmen. Ich bin sicherlich kein Held - aber für PASSIVE HILFE kann ich - was meine Person betrifft - garantieren! Dann solltest Du allerdings zukünftig Deine Statements eindeutiger formulieren und die Situation nachträglich klarstellen.

zum Zweiten: Oder versuchst Du möglicherweise die Stimmung für 'Bürgerwehren' o.Ä. zu testen? Versuchst Du mit einer eindeutig - zweideutígen Art andere Menschen zu locken oder sie zu verführen diese dann 'rechten nicht rechtsstaatlichen' Ansichten zu beklatschen? Dann wärst Du ein Populist!

TIP: In diesem Fall solltest Du Dich und Deine pseudo-rhetorischen Fähigkeiten einpacken und auf dem schnellsten Wege wieder in Deinen Urwald zurückkehren! Dorthin wo Du in diesem Fall nämlich hingehörtest.

Ich bin auf Deine Antwort gespannt !!! Antworte bitte - wenn es geht - eindeutig und unmißverständlich.

Ich danke Dir dafür bereits im Voraus.

P.S.: Ich persönlich liebe klare Situationen und verabscheue Worthülsen und leere Phrasen.

Beiträge: 1 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
ninja
Mitglied
Benutzer # 1011

Icon 1 erstellt am: 04. April 2005 05:36      Ansicht des Profils von ninja   Senden Sie eine eMail an ninja   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
mama mia,was geht denn jetzt ab.meine schwester ist eine betroffene allein erziehende mutter,zudem erfolgreiche geschäftsfrau in wiehl,würde ich ihren namen sagen und den ihres sohnes,würde fast jeder bescheid wissen.aber sie hat gestern hier bei mior gelesen und feindbild recht gegeben,nur sie hat sich gedanken gemacht,weils gefährlich ist.feindbild sie hat dich so interpretiert, das könnte der hr. sowieso sein,ist zwischen 20j und 25 jahren(hat auch verschiedene namen gesagt)sie wird sich wohl zu gegebener zeit outen,und dann platzt die bombe.ich bin ne mutter,hab einen 17 jährigen sohn,die wiehler fussballer kennen ihn alle,und der junge der geschlagen wurde ist sein freund und der freund meines neffen.aber leute nochmals zur wahrnung,gewalt,erzeugt gehgengewalt, und mit der truppe ist nicht zuspassen.wollt ihr ein chaos in wiehl und bielstein anrichten?sie liest,ich schreibe,wir kennen leider beide beteidigten.es ist ein kreisel, bloß wiehler jungs seid vorsichtig,bitte.hochschauckeln bringt uns nicht weiter.
-

Beiträge: 121 | Registriert seit: Okt 2004  |  IP: gespeichert
Feindbild
Mitglied
Benutzer # 1125

Icon 4 erstellt am: 04. April 2005 17:59      Ansicht des Profils von Feindbild   Senden Sie eine eMail an Feindbild   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich wollte mich zum den gesamten Forum Beiträgen eigentlich nicht mehr äußern, aber ich tu es noch ein letztes mal!!!!!!

@ Nobbi

Frage 1) Ja! Da anscheinend nicht einmal mehr die Passive Hilfe selbstverständlich ist.

Frage 2) Es ist gar nicht notwendig die Stimmung zu testen und andere Menschen zu locken, was nebenbei auch nicht Sinn und Zweck der Sache war.
Und in "meinen Urwald" muss ich anscheinend gar nicht erst zurückkehren, da alle Affen bereits hier sind, da pass ich doch super ins Bild. [Breites Grinsen]

@ Ninja

Ich weiß das dieses Thema ziemlich heiß ist und ebenso ist mir klar das hier niemand will das die Situation eskaliert, genau das wird sie auch nicht so lange darüber gesprochen wird. Die Situation kommt mir sehr vertraut vor, da vor ca. 3 Jahren mit dem ehem. Streetworker aus Bielstein, Dirk Rohde und seiner "Aushilfe" wegen der gleichen Problematik gesprochen wurde und es für eine gewisse Zeit ruhiger wurde.
Ich weiß aber ebenso, das mir einige Leute, wie z.B. deine Schwester, bei dieser Diskusion hier zustimmen, da ich seit Beginn der öffnung dieses Forums mehrfach "Fanpost" erhalten habe(bei denen mir die Personen zumindest einige Eingeständnisse machen, oder mich gar voll Unterstützen wollen). Auf die Frage warum hier keiner etwas dazu schreibt, kam die Antwort, das man bei diesem Thema sowieso immer den kürzeren zieht...etc.

Das ist der letzte Eintrag meinerseits und ich bitte darum das mir auch keine E-mails mehr geschrieben werden. Sinn und Zweck war es das hier nicht wie es sonst läuft alles Totgeschwiegen wird, das Ziel ist erreicht.

Zur momentanen Situation, bezüglich der Schlägerei auf der Kirmes: Die Schläger sind anscheinend jetzt auch Juristisch zur Kenntnis genommen worden, einer davon sollte bereits nach wiederholten Auffälligkeiten im Jugendknast in Köln Ossendorf sitzen, das war jedoch schon vor 3 Anzeigen...

Dank an die Leute die mich mit Informationen versorgt haben, auch wenn sie unter Gruppen rumgewühlt haben, in denen sie eigentlich nichts zu suchen hatten.

Beiträge: 22 | Registriert seit: Mrz 2005  |  IP: gespeichert
ninja
Mitglied
Benutzer # 1011

Icon 1 erstellt am: 04. April 2005 19:16      Ansicht des Profils von ninja   Senden Sie eine eMail an ninja   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
feindbild,das ist nicht fair von dir,jetzt wo die sache ins rollen kommt,ziehst dich zurück.du mußt bitte mit uns am ball bleiben,bitte. nee,den typen hab ich heute in bielstein laufen sehen.ich las das du nicht viel zeit hast,aber wiehl und bielstein besteht nicht nur aus der postkutsche,der dahlienschau.wenn du verschwindest,haben wir einen anmahner weniger!
Beiträge: 121 | Registriert seit: Okt 2004  |  IP: gespeichert
Hank
Mitglied
Benutzer # 303

Icon 1 erstellt am: 04. April 2005 19:20      Ansicht des Profils von Hank   Senden Sie eine eMail an Hank   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von Feindbild:
I Auf die Frage warum hier keiner etwas dazu schreibt, kam die Antwort, das man bei diesem Thema sowieso immer den kürzeren zieht...etc.

Das nun wieder finde ich total feige.

Was heißt denn hier "den Kürzeren ziehen", wer entscheidet das denn? Hier gibt´s keinen Richter oder sonstigen Obermufti, hier sind alle gleich und SOLLEN sich äußern, damit man sich ein möglichst komplettes Bild machen kann.
(Und wenn jetzt Leute deswegen sich nicht melden, weil sie meinen, sie könnten sich schriftlich nicht besonders gut verständlich machen kann ich nur sagen: vom Schweigen wird das auch nicht besser. Das muß geübt werden wie jedes Handwerk.)

Am schönsten wär natürlich, die "andere Seite" würde sich auch noch zu Wort melden, damit man wirklich Fortschritte machen kann. Im Zusammenleben. -
Zivilisation. Kultur. Usw. You understand?

[ 04. April 2005, 19:37: Beitrag editiert von: Hank ]

Beiträge: 758 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1