Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Sonstiges   » DSL für Wiehl   » DSL in Büttinghausen (Seite 1)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3  4  5  6 
 
Autor Thema: DSL in Büttinghausen
bratwa
Neues Mitglied
Benutzer # 1608

Icon 11 erstellt am: 11. November 2006 17:16      Ansicht des Profils von bratwa   Senden Sie eine eMail an bratwa   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich habe eine Frage zu DSL in Büttinghausen leider habe ich nur DSL 386. Ich würde gerne eine schnellere leitung haben falls jemand darüber was weis meldet euch bitte. Wann z.B. ist ein schnelleres DSL möglich.
Beiträge: 1 | Registriert seit: Nov 2006  |  IP: gespeichert
terry_mccann
Mitglied
Benutzer # 818

Icon 1 erstellt am: 17. November 2006 20:02      Ansicht des Profils von terry_mccann   Senden Sie eine eMail an terry_mccann   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
tröste dich, wir krebsen auch mit 384er UMTS in der gegend rum...
Beiträge: 858 | Registriert seit: Dez 2003  |  IP: gespeichert
[Bettertimes]
Mitglied
Benutzer # 1613

Icon 1 erstellt am: 29. Dezember 2006 16:32      Ansicht des Profils von [Bettertimes]     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Mich würde auch mal interessieren was es hier für Möglichkeiten gibt. Was ist denn so das modernste, was man sich als Büttinghausener anschaffen könnte? [Durcheinander]
Beiträge: 78 | Registriert seit: Nov 2006  |  IP: gespeichert
NeuBüttinghauser
Mitglied
Benutzer # 2348

Icon 1 erstellt am: 15. April 2011 11:56      Ansicht des Profils von NeuBüttinghauser     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Mahlzeit,

ich werde im Sommer in die Büttinghausener Str. ziehen und musste mit Schrecken festellen das dort kein vernünftiges DSL möglich sein soll. Die Hausvorbesitzer meinten es gäbe nur DSL light, was natürlich nicht zu meiner jetzigen 16 Mbit Leitung kein Ersatz ist.

Ich hab dann mal bei der Telekom den Verfügbarkeitscheck gemacht und da wurde mir für die Hausnummer 18-30 jeweils DSL 2000 angeboten. Damit könnte ich leben.

Meine Frage daher ob diese Werte wirklich erreicht werden oder ist das nur ein Fehler in der Verfügbarkeitsprüfung ?

Falls Fehler, was nutzt ihr für Alternativen bzw. gibt es welche ?

Wie ist der LTE Ausbau seitens Vodafone zu sehen ?

Danke vorab für eure Antworten

Beiträge: 86 | Registriert seit: Apr 2011  |  IP: gespeichert
NeuBüttinghauser
Mitglied
Benutzer # 2348

Icon 1 erstellt am: 14. Juni 2011 13:27      Ansicht des Profils von NeuBüttinghauser     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kann hier keiner was zu sagen ??
Beiträge: 86 | Registriert seit: Apr 2011  |  IP: gespeichert
NeuBüttinghauser
Mitglied
Benutzer # 2348

Icon 1 erstellt am: 08. Juli 2011 10:58      Ansicht des Profils von NeuBüttinghauser     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Guten Tag Herr XXX,
leider kann ich Ihnen keine verbindlichen Informationen geben, die Informationen der Telekom waren dafür nicht konkret genug. Wenn es um Angfurten geht besteht die Möglichkeit, dass sich dort in den nächsten 12 Monaten evtl. eine Entwicklung ergeben könnte. Für Büttinghausen sehe ich in diesem Zeitraum momentan keinen Ansatzpunkt.
Mit freundlichem Gruß
XXX

Hier der aktuelle Stand in Sachen DSL Ausbau in Büttinghausen und die "Bemühungen" der Stadt Wiehl

Beiträge: 86 | Registriert seit: Apr 2011  |  IP: gespeichert
peter21371
Mitglied
Benutzer # 291

Icon 1 erstellt am: 11. Juli 2011 11:17      Ansicht des Profils von peter21371     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo NeuBüttinghauser,

ja Büttinghausen sowie auch Brächen hängen leider nicht am Nabel der Welt.

Die Telekom sowie die Stadt Wiehl unternehmen momentan aus wirtschaftlichen Gründen wenig um den Ausbau der Glasstrecken in unserer Region weiter vorantztreiben.

Mittlerweile ist in meinen Augen eine schnelle Anbindung ans Netz genauso wichtig, wie z.B. eine Anbindung ans Straßen-, Wasser-, und Stromnetz.

Seit einigen Monaten ist ja LTE in aller Munde und die Politiker zeigen gerne auf "Ihre" neue "Lösung".

Aber niemand von den Verantwortlichen weiß, das ein LTE Mast gerade auf dem Land sehr schnell seine Grenzen erreicht. Uns wird von dem Marketing der Provider ein Ferrari versprochen und wir bekommen, wenn überhaupt, eine Ente mit 5 Liter Sprit, die man nur einmal im Monat wieder auftanken kann.

Wenn sich hier in den nächsten 1-3 Jahren nichts tut und man beruflich davon abhängig ist, kann man hier einpacken und wegziehen.

Gruss
Peter

[ 13. Juli 2011, 15:01: Beitrag editiert von: peter21371 ]

Beiträge: 185 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
NeuBüttinghauser
Mitglied
Benutzer # 2348

Icon 1 erstellt am: 11. August 2011 14:18      Ansicht des Profils von NeuBüttinghauser     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
So ich hab mir jetzt LTE zugelegt und bin mal gespannt wie die Performance ist. Zumindest habe ich in Büttinghausen schonmal Empfang und werde es kommende Woche testen.

LTE ist aber für mich keine wirkliche Endlösung, daher kann ich nur hoffen und bangen das die Stadt mit der Telekom noch zu einer für beide Seiten vernünftigen Lösung kommt. Es wäre schön zu wissen wie hoch die Ausbaukosten wären für einen Anschluss von Büttinghausen ans "richtige" DSL Netz, leider ist diese Information der Stadt bisher nicht bekannt aber bei einem nächsten Treffen soll das eräutert werden. Ich bin mal gespannt.

Ich starte mal eine Umfrage wer alles bereit wäre einen gewissen Betrag beizusteuern um wirkliches DSL nach Büttinghausen zu bekommen.

DSL light kann doch niemanden hier zufriedenstellen !!!

Beiträge: 86 | Registriert seit: Apr 2011  |  IP: gespeichert
Günther
Administrator
Benutzer # 2

Icon 1 erstellt am: 08. Dezember 2011 12:04      Ansicht des Profils von Günther   Senden Sie eine eMail an Günther   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo NeuBüttinghauser, mich würden mal deine Erfahrungen mit LTE interessieren. Welchen Anbieter nutzt du? Vodafone? Welche Up- und Downloadgeschwindigkeiten werden erreicht? Gibt es sonstige Nachteile oder Vorteile?
Beiträge: 1664 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
NeuBüttinghauser
Mitglied
Benutzer # 2348

Icon 1 erstellt am: 08. Dezember 2011 13:18      Ansicht des Profils von NeuBüttinghauser     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich habe LTE jetzt seit August diesen Jahres am laufen und bis auf wenige Ausnahmen auch sehr stabil. Leider habe ich nur einen Balken als Empfangsstärke was mich zwingt meinen Router unbedingt nahe ans Fenster zu stellen. Die nächste Basisstation ist in Faulmert und das sind bis zu mir ca. 5,5 km. Grenzwertig aber es funktioniert noch.

Als Download erreiche ich bis 9 Mbit, wobei das mittel so bei 5-6 Mbit liegt, der Upload kommt nicht über 500 Kbit hinaus (dürfte an der Empfangsstärke liegen, ich will mir aber noch eine externe Antenne zulegen, LTE Funkwerk Dabendorf, dann sollte es besser sein). Meist liegt der Upload so bei 150 - 250 Kbit, also stark ausbaufähig aber für meine Belange vorläufig ausreichend.

Ich habe den VF 7200 Internet Tarif mit 10 GB Inklusivvolumen. Aktuell ermittelt wohl VF noch nicht das monatliche Volumen was bedeutet das mir eine vollwertige Flatrate zur Verfügung steht. Wie VF das zukünftig händeln wird bleibt abzuwarten, aber so wie ich das bisher gehört habe (diverse Foren) ist man bei VF von der Leistungsfähigkeit der einzelnen Masten positiv überrascht worden und wird abwarten ob eine Drosselung wirklich kommen wird. In den Verträgen ist diese natürlich drin, Umsetzung aber offen.

Sonstige Nachteile:
- höherer Ping
- geringes Inklusivvolumen anschliessend Drosselung auf 384 Kbit
- reine Funkverbindung (Datensicherheit ??)
- keine öffentliche IP Adresse
- höhere Kosten
- keine ausreichenden Kapazitäten an den Funkmasten (abhängig von der Userzahl)

Für mich kommt auf Dauer nur ein echter DSL Anschluss in Frage, daher werde ich die Stadt Wiehl auch weiterhin nerven, nerven und nochmals nerven.

Wo genau wohnst Du ? Es wäre sonst mal eine Überlegung zu machen ob bei Dir DSL RAM verfügbar ist.

Beiträge: 86 | Registriert seit: Apr 2011  |  IP: gespeichert
Günther
Administrator
Benutzer # 2

Icon 1 erstellt am: 08. Dezember 2011 16:32      Ansicht des Profils von Günther   Senden Sie eine eMail an Günther   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich wohne in Drabenderhöhe und habe hier auch DSL 16.000, bin aber mit dem Upload nicht so glücklich (nur 1 Mbit/s). Ich dachte bis jetzt immer der Upload wäre die große Stärken bei LTE und das da locker bis zu 5 Mbit/s möglich wären...
Beiträge: 1664 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
NeuBüttinghauser
Mitglied
Benutzer # 2348

Icon 1 erstellt am: 09. Dezember 2011 09:42      Ansicht des Profils von NeuBüttinghauser     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
16 Mbit und mit dem Upload nicht zufrieden^^

Sorry, dann musst Du Dich mal mit LTE auseinander setzen welches bei uns auf dem Land verfügbar sein wird. Auf dem Land wird es nur die Langwellentechnik (800 MHZ) geben, die ermöglicht zwar bis zu 50 Mbit aber da Du als Nutzer Dir den Spot der nur 50 Mbit im gesamten schafft teilen musst sind selbst die 50 Mbit unerreichbar. VF bietet in manchen Gebieten 21 Mbit Verträge an, dort schafftst Du dann bis zu 6 Mbit im Up (wenn ich richtig informiert bin)

Das kostet aber auch entsprechend mehr und nach 15 GB Volumen hast Du dann 384 Kbit zur Verfügung.

Also nehme Abstand von LTE und freue Dich über eine tolle 16 Mbit Leitung. Ich würde der Telekom für diese Leitung die Füsse küssen, weil mein Festnetz nur 384 Kbit liefert und LTE halt für mich nur eine Übergangslösung ist.

Aus meiner Sicht klagst Du auf echt hohem Niveau ;-)

Beiträge: 86 | Registriert seit: Apr 2011  |  IP: gespeichert
Günther
Administrator
Benutzer # 2

Icon 1 erstellt am: 09. Dezember 2011 14:51      Ansicht des Profils von Günther   Senden Sie eine eMail an Günther   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich habe ja nicht geklagt, wollte nur wissen was mit LTE alles möglich ist. Aber was nutzen einem die dollsten Down- und Upload-Geschwindigkeiten, wenn nur 15 GB Volumen drin sind? Die sind ja heute in den Zeiten von FullHD-Videos auf Youtube, ständigen Softwareupdates und Videotelefonie schnell verbraucht...
Beiträge: 1664 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
NeuBüttinghauser
Mitglied
Benutzer # 2348

Icon 1 erstellt am: 12. Dezember 2011 08:37      Ansicht des Profils von NeuBüttinghauser     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Genau diese Frage hätten die verantwortlichen Politiker stellen sollen als die Verträge für den Breitbandausbau unterzeichnet wurden, wie Du schon recht bemerkt hast was habe ich als User davon wenn ich 1-2 Tage bei gutem Verbrauch wahnsinnig schnelles Internet habe und den Rest des Monats bei 384 Kbit rumkrebse ?

Dieses LTE eignet sich für den Abruf von Emails, Onlinebanking und ein wenig surfen, sollte jedoch jemand wirklich damit arbeiten wollen oder Kinder im Teenager Alter im Hause haben ist da ganz schnell Essig was das Surfvergnügen angeht.

Beiträge: 86 | Registriert seit: Apr 2011  |  IP: gespeichert
peter21371
Mitglied
Benutzer # 291

Icon 1 erstellt am: 13. Dezember 2011 09:16      Ansicht des Profils von peter21371     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
@Günther: Die Lösung lautet ADSL2+ mit Annex J.

Upload bis 3,5 MBit/s

Quelle: http://www.avm.de/de/News/artikel/2011/annex_j_ram.html

Ich weiß nicht ob die T-Com Dir das schalten kann. Zumindest haben das schon ein paar User in Deutschland am Laufen.

[ 13. Dezember 2011, 10:20: Beitrag editiert von: peter21371 ]

Beiträge: 185 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3  4  5  6 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1