Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Sonstiges   » DSL für Wiehl   » Umfrage zu Wimax (Seite 2)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3  4 
 
Autor Thema: Umfrage zu Wimax
ibstell
Mitglied
Benutzer # 1312

Icon 1 erstellt am: 13. Januar 2006 16:03      Ansicht des Profils von ibstell         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo, hier sind ein paar Antworten auf die letzten Beiträge.

Wo UMTS ausgebaut ist kann man es als Alternative nehmen.
Wiehl ist versorgt, bei der Umgebung bin ich mir nicht sicher.
Vorteil: Mit Notebook und PCMCIA Adapter hat man eine moble Lösung.
Nachteil: Man kann nur mit einem Rechner ins Netz (bei vertretbarem Aufwand) und die Bandbreite liegt unter DSL.

Hallo JoDo,
wir möchten ein bezahlbares System (Motorola Canopy) einsetzen. Es gibt erfolgreich laufende Pilotprojekte. Für 360° Versorgung besteht ein Cluster aus 6 Access Points. Jeder AP deckt 60° ab bei einer Bandbreite von 14 Mbps. Pro AP maximal 200 Anschlüsse und man kann die Bandbreiten in dem Cluster verwalten.

Wegen der Investition lohnt sich das ganze ab 30 Anschlüssen bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten.
Man sollte sich nur dazu entscheiden, wenn ein DSL in den nächsten 2 Jahren unwahrscheinlich ist. Nach zwei Jahren kann man die Preise senken und erreicht evtl. das DSL Preis-Niveau.

Ich kann auch gerne einen Ausbau für Rosengarten anbieten.

MfG
Andreas Stell

Beiträge: 10 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
woupi
Mitglied
Benutzer # 1315

Icon 1 erstellt am: 13. Januar 2006 16:58      Ansicht des Profils von woupi   Senden Sie eine eMail an woupi   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
@Christian,

ich habe jetzt erstmal einen BASE TelefonFlat Tarif und werde in den nächsten Tagen testen ob UMTS bei uns Verfügbar ist(sobald das Handy da ist).
Es wurde mir aber auch noch zugesichert das bis ende 2006 in Wiehl ein neuer UMTS Mast instaliert werden soll, dann haben wir eh keine Probleme mehr damit.

Falls allerdings noch kein UMTS verfügbar ist werde ich aber trotzdem die BASE iNetFlat abschließen und erstmal per GPRS rein gehen, meinen normalen Telefonanschluß werde ich dann beim rosa Riesen kündigen und habe dann für 50,-- kostenlos INet und Telefon.
Allerdings ist das dann sehr langsam, alles was ich bis jetzt gehört habe so 4-5kbit/s also etwa 2/3 ISDN, aber damit kann ich leben, erstmal.

mfg
Sascha

Beiträge: 30 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
ibstell
Mitglied
Benutzer # 1312

Icon 5 erstellt am: 13. Januar 2006 17:32      Ansicht des Profils von ibstell         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
@woupi und Chry009

In Wiehl selbst gibt es UMTS. Man kann bei T-Mobile und Vodafone Karten mit der Verfügbarkeit anschauen. Ich konnte aber nicht erkennen wie weit es bis zu den äusseren Ortsteilen reicht.

Download 384 kbps, upload 64 kbps, demnächst ein 1 Mbps (HSDPA wird gerade eingefürt).
Wieviel Bandbreite hat man den bei gutem Signal netto ?

Beiträge: 10 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
woupi
Mitglied
Benutzer # 1315

Icon 1 erstellt am: 13. Januar 2006 19:21      Ansicht des Profils von woupi   Senden Sie eine eMail an woupi   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
@woupi und Chry009

In Wiehl selbst gibt es UMTS. Man kann bei T-Mobile und Vodafone Karten mit der Verfügbarkeit anschauen. Ich konnte aber nicht erkennen wie weit es bis zu den äusseren Ortsteilen reicht.

genau das ist ja das Problem, das es in Wiehl funktioniert weiß ich aber ob es bis nach Heckelsiefen auch reicht ebend nicht. Darum möchte ich das jetzt ausprobieren.

Zitat:
Download 384 kbps, upload 64 kbps, demnächst ein 1 Mbps (HSDPA wird gerade eingefürt).
Wieviel Bandbreite hat man den bei gutem Signal netto ?

kann ich nicht beantworten da ich wie gesagt noch kein UMTS habe.

mfg
Sascha

Beiträge: 30 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 1 erstellt am: 13. Januar 2006 21:11      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
@woupi
Also im Moment haben wir hier (laut Handy) definitiv keinen UMTS-Empfang.
Als du von von Telefonflats sprachst ist mir noch etwas eingefallen:

@ibstell:
Ist mit ihrem System auch VoIP möglich?

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
ibstell
Mitglied
Benutzer # 1312

Icon 14 erstellt am: 13. Januar 2006 22:07      Ansicht des Profils von ibstell         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
@Chry009
VoIP geht grundsätzlich, man muss dann den upstream für VoIP priorisieren, damit die Latenzzeit minimiert wird.
Es wird auch von dem Provider abhängen. Im Moment habe ich folgende Lösung angedacht:
3 x ADSL 6 Mbps bündeln als Basiszugang. Den traffic über einen separaten Provider beziehen, der feste IP Adressen bereit stellt, man braucht sie für die Bündelung.

Wir müssen noch abschätzen, ob es Probleme bereitet, wenn wir WLANs an die Wimax Module hängen.
MFG, ibstell

Beiträge: 10 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
woupi
Mitglied
Benutzer # 1315

Icon 1 erstellt am: 14. Januar 2006 17:12      Ansicht des Profils von woupi   Senden Sie eine eMail an woupi   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von Chry007:
@woupi
Also im Moment haben wir hier (laut Handy) definitiv keinen UMTS-Empfang.
Als du von von Telefonflats sprachst ist mir noch etwas eingefallen:

@ibstell:
Ist mit ihrem System auch VoIP möglich?

Ja richtig, ich habe gerade mein Handy bekommen und bin gerade mit der Familie spazieren gegangen um zu testen wo den UMTS Verfügbar ist.

So weit sind wir garnicht weg und mit einer Richtantenne auf dem Dach denke ich bekomme ich das eventuell hin.

Mit GPRS war ich gerade im Netz, das geht auch, jedenfalls nicht viel langsamer als zu Zeit mit ISDN.

Naja ich teste mal weiter.

mfg
Sascha

Beiträge: 30 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 1 erstellt am: 15. Januar 2006 12:32      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von woupi:
Ja richtig, ich habe gerade mein Handy bekommen und bin gerade mit der Familie spazieren gegangen um zu testen wo den UMTS Verfügbar ist.

So weit sind wir garnicht weg und mit einer Richtantenne auf dem Dach denke ich bekomme ich das eventuell hin.

Ab wo hast du denn Empfang gehabt?

Zu der Sache mit der Richtantenne:
Wenn du dann überhaupt Empfang hast, wird er doch warscheinlich keine sehr hohen Bandbreiten erzielen, oder? Ich meine, wo UMTS ja schon bei gutem Empfang relativ langsam ist...
Was meinst du? Melde dich auf jeden Fall nochmal, wenn du etwas Neues weißt.

Nachtrag:

Etwas weiter oben fiel das Stichwort HSDPA, ich habe da zwar nicht viel Ahnung von (also berichtigt mich, wenn ich etwas Falsches sage) aber ich sehe da noch Probleme:
1. Ich weiß nicht wie lange es noch dauert bis es bei uns eingeführt wird.
2. Selbst wenn es dann kommt, wird ja nur der Downstream erhöht, der Upstream würde also noch auf 64Kbit\s beschränkt bleiben, denn HSUPA soll ja noch später kommen...

Ist das so richtig?

[ 15. Januar 2006, 14:25: Beitrag editiert von: Chry007 ]

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
woupi
Mitglied
Benutzer # 1315

Icon 1 erstellt am: 15. Januar 2006 17:45      Ansicht des Profils von woupi   Senden Sie eine eMail an woupi   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
in Prombach, also wenn Du aus dem Wald kommst, rechts auf der großen Wiese, mitten drauf.
Aber auch nur da, habe ich heut Nachmitag festgestellt, ich bin mal die gegend abgefahren.

Beiträge: 30 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 1 erstellt am: 16. Januar 2006 13:53      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hi,
hast du die Möglichkeit das mit der Richtantenne auszuprobieren? Wäre Interessant zu wissen, ob das funktioniert.

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
ibstell
Mitglied
Benutzer # 1312

Icon 3 erstellt am: 17. Januar 2006 23:41      Ansicht des Profils von ibstell         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hi woupi,
ich kann Dir eine Richtantenne für 1800 MHz besorgen. Ich schaue morgen nach dem Preis, denke sie ist erschwinglich.
Gibt es einen Steckverbinder am Handy oder an einem Zubehörteil ?

Beiträge: 10 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
woupi
Mitglied
Benutzer # 1315

Icon 1 erstellt am: 18. Januar 2006 19:48      Ansicht des Profils von woupi   Senden Sie eine eMail an woupi   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von ibstell:
Hi woupi,
ich kann Dir eine Richtantenne für 1800 MHz besorgen. Ich schaue morgen nach dem Preis, denke sie ist erschwinglich.
Gibt es einen Steckverbinder am Handy oder an einem Zubehörteil ?

Hallo,

sorry, aber die würde nichts bringen, es muss schon eine für den Frequensbereich zwischen 1900 und 2170 sein, da in diesem Bereich UMTS sendet.

Ich habe mir auch schon eine ausgesucht, die SLP17, und werde die vorrausichtlich nächste Woche bestellen.

Ich möchte jetzt erstmal Samstag abwarten.

mfg
Sascha

Beiträge: 30 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
ibstell
Mitglied
Benutzer # 1312

Icon 2 erstellt am: 19. Januar 2006 18:38      Ansicht des Profils von ibstell         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo woupi,
die SLP17 sieht gut aus. Mein Lieferant hat eine breitbandige Antenne im Programm, die bis 2500 MHz geht und 1800 MHz liegt in der Mitte.
Ich habe aus Interesse den Preis angefragt und bringe den Katalog am Samstag mit.

Beiträge: 10 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
woupi
Mitglied
Benutzer # 1315

Icon 1 erstellt am: 19. Januar 2006 19:45      Ansicht des Profils von woupi   Senden Sie eine eMail an woupi   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von ibstell:
Hallo woupi,
die SLP17 sieht gut aus. Mein Lieferant hat eine breitbandige Antenne im Programm, die bis 2500 MHz geht und 1800 MHz liegt in der Mitte.
Ich habe aus Interesse den Preis angefragt und bringe den Katalog am Samstag mit.

Hallo,

das ist gut, wir werden uns ja am Samstag sehen.

mfg
Sascha B.

Beiträge: 30 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 1 erstellt am: 21. Januar 2006 21:15      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Für alle, die nicht dabei waren:

Wir haben uns heute im kleinen Kreis mit Herrn Stell und einigen IT- und EDV-Experten getroffen um zu prüfen, ob eine Versorgung von Scheidt und Heckelsiefen über eine Funkverbindung möglich ist.
Wir haben im Vorfeld festgestellt, dass vom Sportplatz auf dem Pützberg eine Sichtverbindung zu Heckelsiefen und Scheidt besteht. U.U. könnnen wir auf dem Pützberg einen Funkmast aufstellen, der unsere Siedlungen mit einem Highspeed-Internetanschluss versorgt.

Nachtrag:

Ich habe zwar noch keine Antwort, auf meine Email an den CVJM-Vorsitzenden bekommen, aber ich habe mich ein wenig über das Haus informiert.
Als es gebaut wurde, war noch nicht mal ein Wasseranschluss vorhanden (der CVJM hat selbst eine Leitung verlegt). Ich befürchte, dass dort kein Telefonkabel liegt, wir also doch die Richtfunkstrecke zum Kotz benutzen müssten.

@woupi:
Könntest du dann schonmal rausfinden, wen wir wegen dem Kotz kontaktieren müssten?

[ 22. Januar 2006, 20:55: Beitrag editiert von: Chry007 ]

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3  4 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1