Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Sonstiges   » DSL für Wiehl   » Umfrage zu Wimax (Seite 1)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3  4 
 
Autor Thema: Umfrage zu Wimax
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 5 erstellt am: 21. Juli 2005 15:55      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hi,

ich würde gerne wissen, wer der "von der DSL-losigkeit Betroffenen" auch Bereit zu Wimax wäre. Wimax ist ein auf der Funktechnik basierendes Übertragungssystem.
Nähre Informationen auf den folgenden Seiten:
www.DSL-fuer-Wiehl.de/html/alternativen.html
www.Ich-will-DSL.de
www.DSLohneKabel.de

Chry

[ 10. Januar 2006, 13:28: Beitrag editiert von: Chry007 ]

--------------------
Jeder hat ein Recht, auf einen Highspeed-Internetanschluss!
Und deshalb kämpfen wir jetzt für ein schnelles Internet, auch in den Randbereichen von Wiehl!
www.DSL-fuer-Wiehl.de

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
Robert
Mitglied
Benutzer # 1044

Icon 3 erstellt am: 13. November 2005 21:26      Ansicht des Profils von Robert   Senden Sie eine eMail an Robert   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hi,

Da ich auch zu den DSL-LOSEN gehört (Ort: Drabenderhöhe),
erstmal großen Lob an deiner Aktion!!!!!!

Also zu Thema Wimax muss ich sagen das dies sicherlich für mich in Frage kommen würde! Es ist eine zukunftssichere Technologie die sicherlich auch die Firmen positiv schätzen! Spart Kosten und ist sicherlich einfacher für die Firmen ihr Netz auszubauen!

Wenn die Randgebiete aus Wiehl nicht mehr ausgebaut werden , ist WiMAX sicherlich die beste alternative zum Kabelgebundenen DSL!

Beiträge: 51 | Registriert seit: Jan 2005  |  IP: gespeichert
terry_mccann
Mitglied
Benutzer # 818

Icon 5 erstellt am: 20. November 2005 18:58      Ansicht des Profils von terry_mccann   Senden Sie eine eMail an terry_mccann   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Wie ist denn eigentlich der Stand jetzt? Ich wäre an Wimax auch interessiert, mein Bruder ebenfalls.

Gruss Marco

Beiträge: 858 | Registriert seit: Dez 2003  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 4 erstellt am: 09. Januar 2006 21:43      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hi,

hier eine ganz wichtige Info:

Wir haben ein neues Angebot, von einer Firma, die bei uns einen Highspeed-Internetanschluss zur verfügung stellen möchte (auf Basis der Funktechnologie).
Ich zitiere hier eine Email, die ich von ihm erhalten habe:

**************************************************

Hallo Herr Arz,


ich denke ich müßte mir die Gegend anschauen, aber wenn es eine
zusammenhängende Siedlung ist, dann reicht es vielleicht aus,
mit drei Access Points von einer Seite aus zu arbeiten.

Um eine hohe Bandbreite zu übertragen, braucht man hohe Frequenzen,
grundsätzlich würde ich mit 5,4 GHz arbeiten (2,4 GHz gibt es auch,
ist aber zu stark genutzt durch WLAN ...).
Man braucht also idealerweise Sichtverbindung. Man muß also
einen Standort für die Access Points wählen, der von der Siedlung aus sichtbar ist.
Gibt es einen Kirchturm oder ein anderes hohes Gebäude ?


Für die Finanzierung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Sie könnten einen Verein gründen, die ganze Analge kaufen und einen Provider finden.
Dann würden wir die Anlage installieren, konfigurieren und betreuen wenn nötig.
Diese Variante halte ich für unrealisitisch, weil es schwierig ist sich mit so vielen Nutzern zu einigen.


Jeder Nutzer kann sein Hausmodul kaufen, dann fällt noch Miete für die Basis-Stationen
an und die Gebühren für den Provider. Das wäre eine Mischlösung.


Ich würde die Mietvariante favorisieren. Jeder Nutzer würde einen Mietvertrag über
24 Monate abschließen und darin wären alle Kosten enthalten.
Ich würde die ganze Anlage durch Leasing finanzieren.
Mein Zielpreis wäre 60 € netto zuzüglich Mwst. pro Monat
für 1 Mbps Bruttoverbindungsrate mit einer Flatrate und inklusive der Gerätemiete.
Bitte bedenken Sie, daß die Mwst steigen könnte, andererseits
können Sie die Kosten anteilig steuerlich geltend machen,
wenn Sie den PC anteilig absetzen wegen Fortbildung und beruflicher Nutzung.

Das funktioniert aber nur, wenn wir die 30 Kunden zusammen bekommen.

Nach zwei Jahren würden wir dann neu verhandeln.
Die Preise würden sinken, evtl. auf das Niveau eines normalen DSL Anschlusses.
Ich würde Rückstellungen einkalkulieren für den Fall das Geräte ausgetauscht werden müssen.

Wir könnten uns darauf einigen, daß nach einem Jahr neu kalkuliert wird,
wenn die Anzahl der User auf über 50 anwachsen würde.


Bitte sprechen Sie mit den Mitgliedern Ihrer Initiative und vielleicht
können Sie die offenen Fragen sammeln.

Sie können mich telefonisch im Büro erreichen oder abends bis 22 Uhr (im Notfall auch später)
im Arbeitszimmer 02234 / 659047


Mit freundlichen Grüßen

Andreas Stell
_____________________________________
Ing.-Büro Stell
Andreas Stell
Goldenbergstr. 1
50354 Hürth
02233-713800
02233-713799 FAX
ibstell@netcologne.de
_____________________________________

**************************************************

Hier ist der richtige Ort, fragen zu posten, oder sein Interesse bzw. Desinteresse kundzutun.

[ 11. Januar 2006, 22:12: Beitrag editiert von: Chry007 ]

--------------------
Jeder hat ein Recht, auf einen Highspeed-Internetanschluss!
Und deshalb kämpfen wir jetzt für ein schnelles Internet, auch in den Randbereichen von Wiehl!
www.DSL-fuer-Wiehl.de

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
ibstell
Mitglied
Benutzer # 1312

Icon 14 erstellt am: 10. Januar 2006 12:04      Ansicht des Profils von ibstell         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich betreibe ein Ing.-Büro für Kommunikationstechnik und habe das unten zitierte eMail formuliert.

Es ist noch kein Angebot mit verbindlichen Preisen, weil die das Gelände nicht kenne.

Hier ein paar Antworten für:

Chry007
Im flachen Land ist es nur wenig teuerer als DSL,
in funktechnisch schwierigen Gebieten ist es teuerer, aber es ist nicht langsamer.
Im upload kann es sogar schneller sein.

Robert
Laut Motorola ist das System welches ich vrwenden würde tatsächlich zukunftssicher, man kann die Geräte flashen und es wird weiterentwickelt an höheren Bandbreiten.

terry_mccann, Chry007
Ich starte gerade meine Anfrage an die Bundesnetzagentur. Sie koordiniert und verhindert, daß Gebiete mehrfach ausgebaut werden.

Fragen bitte anfügen.

Beiträge: 10 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 1 erstellt am: 10. Januar 2006 13:35      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
@ibstell

Ich habe meinen ersten Beitrag bereits editiert. Dieser Thread existiert schon länger und bezog sich auf die Frima WiBeg-Communications, da mir zu dem Zeitpunkt, zu dem ich das Thema eröffnet habe, nur Angebote von ihr vorlagen.
Das hat sich allerdings inzwischen erledigt.

[ 10. Januar 2006, 13:54: Beitrag editiert von: Chry007 ]

--------------------
Jeder hat ein Recht, auf einen Highspeed-Internetanschluss!
Und deshalb kämpfen wir jetzt für ein schnelles Internet, auch in den Randbereichen von Wiehl!
www.DSL-fuer-Wiehl.de

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
silversurfer
Neues Mitglied
Benutzer # 1314

Icon 1 erstellt am: 10. Januar 2006 21:31      Ansicht des Profils von silversurfer   Senden Sie eine eMail an silversurfer   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Also erstmal scheint es ja vorwärts zu gehen.Natürlich sind 60 Euronen ne menge Holz,aber wenn alle gemeldeten aus Scheidt,Heckelsiefen und Perke mitmachen,haben wir ja schon mehr als 30 Anschlüsse.Wo müßte denn der Funkmast hin,nach Wiehl oder nach Brüchermühle?Wie sieht es dann mit dem Telefonieren aus,ist das dann auch im Preis mit drin?Ich denke man sollte sich mal mit allen interessierten auf der Kegelbahn in Heckelsiefen treffen und alles mal persönlich diskutieren.
Beiträge: 3 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 1 erstellt am: 10. Januar 2006 21:48      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich finde das Treffen ist eine sehr gute Idee. Am besten wäre es natürlich wenn ibstell auch teilnehmen könnte um seine Pläne und\oder Ideen vorzustellen...
Aber mit dann warscheinlich über 100 Mann (gemeldet sind ja nur Haushalte, wenn mehr als ein Teilnehmer pro Haushalt kommt, steigt die Zahl) auf der Kegelbahn, das wird etwas eng. Man müsste gucken, wer Interesse an so einem Abend hat und dann ggF. eine andere Räumlichkeit suchen.

[ 10. Januar 2006, 22:22: Beitrag editiert von: Chry007 ]

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
silversurfer
Neues Mitglied
Benutzer # 1314

Icon 1 erstellt am: 10. Januar 2006 22:00      Ansicht des Profils von silversurfer   Senden Sie eine eMail an silversurfer   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo,also das Paul-Schneider-Haus dürfte groß genug sein.Natürlich wäre es gut,wenn auch ein Vertreter der Firma dabei wäre.Können Sie auf die Email Adressen der einzelnen Intressenten auf der Liste zurückgreifen?
Beiträge: 3 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 1 erstellt am: 10. Januar 2006 22:08      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Das Paul-Schneider-Haus scheint mir auch geeignet.
Ich kann auf die Emaiadressen zurückgreifen. Wenn es sich so ergibt, mache ich in der nächsten Zeit nochmal ein Rundschreiben. Und bringe alle auf den neuesten Stand.

@ibstell:
Es wäre schön, wenn sie sich zu diesem Thema auch äußern könnten. Meinen sie, es wäre möglich einen Infoabend zu gestalten und bei uns vorzuführen?

[ 11. Januar 2006, 22:07: Beitrag editiert von: Chry007 ]

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
silversurfer
Neues Mitglied
Benutzer # 1314

Icon 1 erstellt am: 11. Januar 2006 22:07      Ansicht des Profils von silversurfer   Senden Sie eine eMail an silversurfer   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Wenn Du Hilfe brauchst,kannst Du gerne bescheid sagen.
Beiträge: 3 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 14 erstellt am: 11. Januar 2006 22:11      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Mache ich, vielleicht werde ich mich in nächster Zeit mal darüm kümmern, ein par Informationen über die Miete des PSH (bzw. einem Teil des PSH) zu besorgen...
Vielleicht kriegen wir es ja auch kostenlos zur Verfügung gestellt, es ist ja schließlich kein privates anliegen.

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
woupi
Mitglied
Benutzer # 1315

Icon 1 erstellt am: 12. Januar 2006 20:34      Ansicht des Profils von woupi   Senden Sie eine eMail an woupi   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo Christian,

erstmal denke ich das so eine Veranstalltung sicherlich interessant ist, allerdings befürchte ich das nicht so viele kommen werden wie erhoft, einfach aus Erfahrung. Wenn Du also Räumlichkeiten Mieten musst, sei vorsichtig.

Dann bin ich jetzt im Moment noch an einer anderen Lösung drann. Sollte das funktionieren wäre dies eine Kostengünstigere Lösung, 25,-- flat im Monat und ca. 100,-- Hardware einmalig, allerdings auch nicht für Online Spiele(Ping Zeiten). In den nächsten Tagen weiß ich ob es funktioniert, wenn nicht wird dieser Bereich allerdings im laufe dieses Jahres weiter ausgebaut.

Ich spreche von UMTS.

cu
Sascha B.

Beiträge: 30 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert
Chry007
Moderator
Benutzer # 1206

Icon 1 erstellt am: 12. Januar 2006 23:50      Ansicht des Profils von Chry007   Senden Sie eine eMail an Chry007   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hey Sascha,

schön das du dich auch im Forum angemeldet hast. Natürlich muss man, bevor man einen Raum mietet, feststellen, wieviel Publikum man haben wird.

Du sagst du bist an UMTS dran, ich hab mich da letztes Jahr mal informiert, im Sommer hieß es (im Vodafone-Shop), im November soll es bei uns verfügbar gemacht werden. Als ich dann Ende November nochmal nachgefragt habe, wurde mir gesagt, dass es noch sehr lange dauern wird, bis wir auch versorgt werden. Somit war die Sache damals für mich gegessen. Was ist denn bei dir der "neuste Stand der Dinge"?

Beiträge: 83 | Registriert seit: Jul 2005  |  IP: gespeichert
JoDo
Neues Mitglied
Benutzer # 1316

Icon 1 erstellt am: 13. Januar 2006 01:20      Ansicht des Profils von JoDo   Senden Sie eine eMail an JoDo   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hej & guten Moregn in die Runde.

WIMAX wurde uns südlich HH (21224 Rosengarten) seit einem halben Jahr versprochen, seit 12/2005 meldet sich keiner von denen mehr. Inbetriebnahme "sollte" Ende o1/2006 sein.

[Lächeln] ich bin seit 3 h mit Vodafon UMTS im Netz mit halber DSL-Geschwindigkeit. --> Sondertarif bis 15.01.06 5000MB-flat etc siehe "ZuhauseWeb"-Tarif
mit PCMCIA-Adapter U111 von Hacker-Datentechnik ließ sich alles problemlos über den USB am Computer anschließen.
http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=66560

ob UMTS bei euch vorhanden ist ---> siehe Verfügbarkeitstest auf der Vodafon-HP.

meine 2. message hier:
wir waren 592 Interessenten hier für WIMAX in einem 10 km-Umkreis, Geländeprofil 100±20 m.
Wir sollten 2 Sendeköpfe bekommen für 2 Hauptrichtungen (je ca. 180 Teilnehmer).
http://seevetal.dsl-connect.org/
Das WIMAX-system soll bei Sichtverbindung nur ca. 5 km reichen, bei anspruchsvollem Gelände ca. 2 km.
Wir hatten eigentlich top Voraussetzungen .... wurden aber recht herbe enttäuscht.
Im Sauerland hat es Anfang 12/2005 massive Probleme gegeben mit WIMAX.
Mich verwundert, hier bekannte Durchhalteparolen von WIMAX zu lesen.

*bin gespannt wie es hier weitergeht*

Beiträge: 4 | Registriert seit: Jan 2006  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3  4 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1