Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Wiehler Ortschaften   » Marienhagener Forum   » Rechtsradikalenproblem in Alferzhagen

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!    
Autor Thema: Rechtsradikalenproblem in Alferzhagen
Alferzhagener
Neues Mitglied
Benutzer # 2304

Icon 1 erstellt am: 19. Juni 2010 11:01      Ansicht des Profils von Alferzhagener   Senden Sie eine eMail an Alferzhagener   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo!

habe mit erschrecken festgestellt das wir in unserem Heimatdorf Alferzhagen (also direkt vor der Haustüre) ein Rechtsradikalenproblem haben.

So werden neben Feiern zum Geburtstag von Adolf Hitler auf dem alten Sportplatz (Richtung Niedersessmar) auch unbescholtene Bürger (wegen angebl. Homosexualität) öffentlich angegriffen.

Darüber bin ich sehr entsetzt!

Wie sollen wir damit umgehen?

Was meint Ihr?

Beiträge: 1 | Registriert seit: Jun 2010  |  IP: gespeichert
manfred
Mitglied
Benutzer # 1657

Icon 1 erstellt am: 07. Juli 2010 17:48      Ansicht des Profils von manfred   Senden Sie eine eMail an manfred   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
40 Zugriffe und niemand hat dazu was zu sagen? Bemerkenswert.

Es gibt eine oberbergische Initiative gegen rechts.

Unser Oberberg ist bunt, nicht braun.
http://ge-waldbroel.nw.lo-net2.de/sor-smc/frameset.html
e-mail: oberberg-ist-bunt (at) web.de

Dort interessiert man sich sehr für solche Informationen und lädt natürlich zur Mitarbeit ein.

Beiträge: 29 | Registriert seit: Jan 2007  |  IP: gespeichert
Felix Staratschek
Mitglied
Benutzer # 1520

Icon 1 erstellt am: 07. Juli 2010 19:53      Ansicht des Profils von Felix Staratschek   Senden Sie eine eMail an Felix Staratschek   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von manfred:
40 Zugriffe und niemand hat dazu was zu sagen? Bemerkenswert.

Es gibt eine oberbergische Initiative gegen rechts.

Was soll ich zu etwas sagen, wozu ich nichts weiß? Ich bin zu weit weg von diesem Ort. Was mir aber überall auffällt, ist der Sprachumgang:

Muss es nicht politisch korrekt heißen, gegen Rechtsextremismus, oder soll auch die CSU verboten werden?

Aber hier äußere ich mich dazu:
http://ecosia.org/search.php?q=stadtnetz+%22pro+nrw%22+staratschek&meta=normal&addon=ok

Beiträge: 344 | Registriert seit: Aug 2006  |  IP: gespeichert
Acus
Neues Mitglied
Benutzer # 2316

Icon 11 erstellt am: 30. August 2010 09:35      Ansicht des Profils von Acus   Senden Sie eine eMail an Acus   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo, Alferzhagener.
Zum einen kann ich kaum glauben, dass derartiges Verhalten die Aggressoren nicht selbst direkt in die Randzone unserer überschaubaren Bergdorf-Gesellschaft katapultieren müsste. Vorausgesetzt natürlich, das Verhalten wird von unseren Nachbarn auch geahndet und nicht etwa insgeheim gelobt, was ich aber einmal ausschließen will. Wer um die Geschehnisse weiss, sollte sich direkt bei ansässigen Ansprechpartnern melden und diese über die Geschehnisse informieren.
Da wären zum einen die hier lebenden Polizeibeamten, zum anderen die Kirchengemeinde. Beide hätten die Pflicht und Verantwortung, umgehend zu agieren und/oder die Vorkommnisse weiterzugeben.

Beiträge: 3 | Registriert seit: Aug 2010  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)  
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1