Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Allgemeines   » Allgemeines Forum   » Rücktritt des Bundespräsidenten

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!    
Autor Thema: Rücktritt des Bundespräsidenten
Felix Staratschek
Mitglied
Benutzer # 1520

Icon 1 erstellt am: 03. Juni 2010 18:36      Ansicht des Profils von Felix Staratschek   Senden Sie eine eMail an Felix Staratschek   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Köhler ist zurückgetreten. Warum weiß ich nicht. Kritik kann es eigentlich nicht gewesen, da er dann schon viel eher hätte zurücktreten können:
http://www.paderzeitung.de/index.php?option=com_content&task=view&id=7833&Itemid=264&PHPSESSID=0ce495dd567d064625b08ef07ec0a5e9

und warum sollte er auch zurücktreten? Er muss nicht wieder gewählt werden und braucht daher keinen Rückhalt in der Politik. Er wäre jetzt frei gewesen, das zu sagen, was er für richtig hält, egal, wie andere darauf reagieren.

Oder aber gab es anderes? Ist Herrn Köhler was dazwischen gekommen, was er gar nicht eingeplant hat:

http://unser-politikblog.blogspot.com/2010/06/rucktritt-des-bundesprasidenten-wegen.html

Oder ist unser Staat am Ende:
Ich bin hier über eine Mitteilung der Christlichen Mitte gestolpert:

Zitat:
Nach offiziellen Angaben liegt die Staatsverschuldung bei 1,9 Billionen Euro. In Wahrheit so .... Prof. Bernd Raffelhüschen, liegt sie ... bei 6,2 Bill. Euro...
Weiter heißt es:
Zitat:
Inzwischen warnt.... Horst Köhler vor.... Chaos und Unruhen.... vor absehbaren Staatsbankrott und ruft die deutschen Bürger auf, sich vorzubereiten: "Es kann Staaten geben, die mit ihren Schulden nicht mehr fertig werden. Deshalb ist es an der Zeit das für viele undenkbare zu denken.... Es geht auch um die Frage, auf wieviel Geld die Gläubiger unter Umständen verzichten müssen."
Die Fernsehesender haben sich ausdrücklich geweigert, dies.... zu senden. Der Staatsbankrott ist offenkundig nicht mehr abzuwenden.


Beiträge: 344 | Registriert seit: Aug 2006  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)  
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1