Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Allgemeines   » Allgemeines Forum   » Die Kriegstrommeln werden lauter ... mal wieder (Seite 2)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3 
 
Autor Thema: Die Kriegstrommeln werden lauter ... mal wieder
alf
Mitglied
Benutzer # 1075

Icon 1 erstellt am: 09. November 2010 17:50      Ansicht des Profils von alf     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
is schon klar und die tempelritter sind an der wirtschaftskrise dran schuld und die welt wird sowieso nur von 7 menschen regiert die aber nicht in der politik sind. man kann sich auch an den falschen stellen informieren. und das hat nix mit ignoranz zu tun. aber hinter jedem baum wartet ein böser mensch. jaja...........
Beiträge: 96 | Registriert seit: Feb 2005  |  IP: gespeichert
froed
Mitglied
Benutzer # 2080

Icon 1 erstellt am: 09. November 2010 18:05      Ansicht des Profils von froed         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von alf:
is schon klar und die tempelritter sind an der wirtschaftskrise dran schuld und die welt wird sowieso nur von 7 menschen regiert die aber nicht in der politik sind. man kann sich auch an den falschen stellen informieren. und das hat nix mit ignoranz zu tun. aber hinter jedem baum wartet ein böser mensch. jaja...........

... und Ignoranz hilft uns bestimmt weiter !
Beiträge: 267 | Registriert seit: Jun 2008  |  IP: gespeichert
froed
Mitglied
Benutzer # 2080

Icon 1 erstellt am: 09. November 2010 18:07      Ansicht des Profils von froed         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von Der Notorische Querulant:
@alf ... informiere dich mal über WTC 7 ...

p.s. mein Physiklehrer war auch so ein Verschwörungs-Scheißer ... denn wir wissen ja alle das der Apfel im hohen Bogen vom Baum fällt [Schüchtern]

hey, ... wer war Dein Physiklehrer ???
Beiträge: 267 | Registriert seit: Jun 2008  |  IP: gespeichert
alf
Mitglied
Benutzer # 1075

Icon 1 erstellt am: 09. November 2010 18:45      Ansicht des Profils von alf     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
abewr jeder verschwörungstheorie zu glauben, das bringt uns weiter? wacht endlich mal auf
Beiträge: 96 | Registriert seit: Feb 2005  |  IP: gespeichert
Felix Staratschek
Mitglied
Benutzer # 1520

Icon 1 erstellt am: 09. November 2010 20:00      Ansicht des Profils von Felix Staratschek   Senden Sie eine eMail an Felix Staratschek   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von alf:
schon wieder so ein verschwörungsscheiß.

Da stehen Fragen, die zur Diskussion einladen. Wenn das Verschwörungsscheißm ist, bringe doch Antworten auf die Fragen!

Falls es logische Antwirten gibt, die den Beitrag als Scheinlogik entlarven, kann dies hier jeder kundtun.

Übrigens, die Bilder, die ich vom Pentagon kenne, sehen nicht aus, wie der Einschlag eines Flugzeuges, es ist ein Loch ohne dass man die Aufprallschäden der Flügel und Truebwerke oder deren Trümmer sehen kann.

Stimmt es, dass dort nie Trümmer von Triebwerken gefunden worden. Da ist doch harter Titanstahl drin. Ich habe gerade kürzlich einen Ingeniuer von Liebherr gesprochen, die ihren Hauptumsatz mit solchen Produkten machen!

Und selbst, wenn dass alles Verschwörung ist, haben doch die Militäreinsätze der USA als Folge dieser Anschläge mehr Menschenleben gekostet, als dieser Anschlag.

Abgesehen davon hätte mit dem Geld, dass dieser Krieg kostet, vielen Menschen Leben und Besitz gerettet werden können, u.a. durch Deichbau in New Orleans.

Darüber hinaus ist Al Kaida mal als Söldnertruppe der USA aufgebaut worden. wenn es darum geht, global Angst zu machen, kann auch so eine Tat denkbar sein.

Übrigens, der Ingenieur hat mir erzählt, dass Liebherr den Firmensitz wegen dem Verhalten unserer Bundesregierung bis 1998 in die Schweiz verlagert hat. Die Regierung habe zugelassen, dass wichtige Patente ins Ausland gehen, auf die Liebherr angewiesen sei, was die Kosten erhöht habe.

Der Ingenieur sei dabei gewesen, wie der Firmenchef beinahe einem hohen Regierungsvertreter geohrfeigt hätte. Er geht davon aus, dass nach dem Ableben dieser Akteure noch einiges ans Tageslicht kommen wird.

Aber dass dürfe man akut noch nicht berichten, weil die Akteure noch leben und zu viel Einfluss haben. Das wurde mir beim Unterschriftensammeln in Ettlingen Ende Oktober 2010 erzählt.

Ich habe hier sicherheitshalber den Text verallgemeinert und berichte nur, was mir erzählt wurde.

Beiträge: 344 | Registriert seit: Aug 2006  |  IP: gespeichert
Der Notorische Querulant
Mitglied
Benutzer # 2246

Icon 1 erstellt am: 09. November 2010 20:40      Ansicht des Profils von Der Notorische Querulant   Senden Sie eine eMail an Der Notorische Querulant   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
ist mir jetzt nicht nachvollziehbar wie man von einfacher Physik auf die tempelritter kommt, aber na gut ... wenn man sich aber nur die ersten zwei minuten von Felixs video anschaut, hätte man vestellen müssen dass es nicht ums wer oder warum oder irgendwelche Verschwörungstheorien geht, sondern lediglich um den physikalischen Aspekt von 9-11 ... Physik ist nun mal keine Verschwörungstheorie ... sorry, habe vergessen das alle jubeljahre die Naturgesetze einen Tag Urlaub haben (verdienter Weise) ...

anscheinend weisst Du, lieber alf auch mehr als FEMA ... denn die können WTC7 ebenfalls nicht erklären

falschen Stellen informieren ... wir reden von dem offizielle Bericht der 911 Kommission

@alf
was ist denn deiner Meinung nach der Grund für die Finanzkrise ... bin gerne bereit mich zu belehren lassen

p.s welche Organisation war es noch mal, welch bisher als einzige radioaktives Plutonium in die BRD geschmuggelt hat ??? oh, ja richtig ... nicht die tempelritter sondern unser guter alter BND

Zitat:
Während BND-Präsident Konrad Porzner noch kurz vor Prozessbeginn im April 1995 dementierte, den Plutoniumschmuggel initiiert zu haben,[2] enthüllte das Nachrichtenmagazin Der Spiegel im gleichen Monat den Bundesnachrichtendienst als Auftraggeber.
uuups ... ist besser wenn man nicht so genau hinsieht

p.p.s. und wo sind nur Saddams Massenvernichtungs-Waffen abgeblieben ?? ... wir hatten doch hieb und stich feste Beweise, oder ... oh, genau ... die sind ja jetzt im Iran

p.p.p.s. Tonkin-Zwischenfall ???
hat nur 30 Jahren gedauert bis die Wahrheit ans Licht kam und wieder keine tempelritter ... damn it

p.p.p.p.s. (mir gehen die p's aus) Aktion Feuerzauber ??? Tempelritter ??? Illuminati??? linksradikale Terroristen (welche beschuldigt wurden) oder die Landesbehörde für Verfassungsschutz ???

alles nur meine wilde Fantasie, ist Zeit aufzuwachen

hmmmmm ....

dnq

@froed ... der gute Dr.Repmann ... klasse Lehrer, aber anscheinend unqualifiziert Physik zu unterrichten ...

[ 09. November 2010, 20:48: Beitrag editiert von: Der Notorische Querulant ]

Beiträge: 217 | Registriert seit: Jul 2009  |  IP: gespeichert
froed
Mitglied
Benutzer # 2080

Icon 1 erstellt am: 10. November 2010 14:27      Ansicht des Profils von froed         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Reppemanne - den hatte ich auch - der ist ( oder war wenn er nicht mehr leben sollte) einfach zu gut für die Welt.
Beiträge: 267 | Registriert seit: Jun 2008  |  IP: gespeichert
Mr.Wilson
Mitglied
Benutzer # 2167

Icon 1 erstellt am: 10. November 2010 18:35      Ansicht des Profils von Mr.Wilson   Senden Sie eine eMail an Mr.Wilson   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Oh ja.....der Mann war (oder ist) wirklich zu gut für diese Welt! Deswegen war er zu meiner Zeit oft ein Opfer.
Ach du Scheiße......wir kommen vom Thema ab!! [Breites Grinsen]

Beiträge: 271 | Registriert seit: Dez 2008  |  IP: gespeichert
Der Notorische Querulant
Mitglied
Benutzer # 2246

Icon 1 erstellt am: 11. November 2010 00:21      Ansicht des Profils von Der Notorische Querulant   Senden Sie eine eMail an Der Notorische Querulant   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
ich glaube, es ist Zeit rausfinden ob der gute Dr. noch unter uns weilt ...das hat ja beinahe schon Jim Morrison-Status ... [Lächeln]
Beiträge: 217 | Registriert seit: Jul 2009  |  IP: gespeichert
Der Notorische Querulant
Mitglied
Benutzer # 2246

Icon 1 erstellt am: 12. November 2010 06:40      Ansicht des Profils von Der Notorische Querulant   Senden Sie eine eMail an Der Notorische Querulant   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Es verwundert mich immer wieder, wenn religiöse Mitmenschen, die Ansichten anderer als Verschwörungstheorie abstempeln ... ist schon irgendwie ironisch ...

dnq

Beiträge: 217 | Registriert seit: Jul 2009  |  IP: gespeichert
alf
Mitglied
Benutzer # 1075

Icon 1 erstellt am: 12. November 2010 19:45      Ansicht des Profils von alf     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
anstatt auf den teilweise hier verbreiteten blödsinn zu schreiben setz ich sozusagen ein paar "gegenlinks" ein:

keine verschwörung

daraus dieser absatz:
In diesem Zusammenhang wird auch behauptet, die Verbrennungstemperatur von Kerosin würde nicht ausreichen die Stahlträger zu schmelzen (Schmelztemperatur von Stahl beträgt etwa 1510°C), selbst wenn diese durch die Kollision ihre schützende Asbesthülle verloren haben. Das stimmt, eine offene Kerosinflamme ist dazu nicht in der Lage, sie brennt mit einer Temperatur von 825°C. In geschlossenen Räumen und mit geigneter Luftzufuhr sieht das aber schon wieder ganz anders aus (es wird schon einen Grund gehabt haben, warum man die Stahlträger mit Asbest schützen wollte). Des weiteren muss man Stahl nicht schmelzen, damit seine Festigkeit nachlässt, das geschieht schon weit unterhalb des Schmelzpunkts. Schon bei etwa 600°C verliert Stahl 50% seiner Festigkeit, ganz zu schweigen davon, dass er sich ausdehnt und damit Verbindungen zu anderen Trägern sprengen kann. Das Kerosin war darüber hinaus nur der Zünder, gewöhnliche Bürobrände können erheblich höhere Temperaturen erreichen.

oder
wiki

fazit: nur weil ihr ein paar links reinsetzt und diese dann als das nonplusulta anseht, gibt es genauso viele die das widerlegen.

ihr seid nicht DIE großen durchblicker wie ihr euch hier gerne darstellt. also haltet mal den ball flach. danke.-

Beiträge: 96 | Registriert seit: Feb 2005  |  IP: gespeichert
Der Notorische Querulant
Mitglied
Benutzer # 2246

Icon 1 erstellt am: 12. November 2010 22:59      Ansicht des Profils von Der Notorische Querulant   Senden Sie eine eMail an Der Notorische Querulant   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
und das Kerosin von welchem Flugzeug brachte WTC7 zum einsturz ???

mal sehen was pseudowissenschaftler Marcus Haas (zum Doktor oder Professor hat es anscheinend nie gereicht) dazu sagt ... uuups, nicht ein Wort über WTC7 ???

wie kommt denn sowas ... ja das kehren wir einfach unter den Teppich (oder hinter den Baum, alf)

Zitat:
Das Kerosin war darüber hinaus nur der Zünder, gewöhnliche Bürobrände können erheblich höhere Temperaturen erreichen.
aber zum Einsturz hat es irgendwie nie gereicht, oder ???

ebenso behauptet niemand das diese Links das nonplusultra sind, aber Hunderte von Architekten, Piloten, Politiker von allen Parteien als auch Feuerwehrleute und Rettungskräfte mit Zweifeln an der offiziellen Version, sollten doch zu denken geben ... aber das sind ja alles nur
Zitat:
Verschwörungs-Scheißer
desweiteren
Zitat:
... (es wird schon einen Grund gehabt haben, warum man die Stahlträger mit Asbest schützen wollte)
und da wir gerade von Asbest reden, war da nicht was mit WTC, Asbest und Milliarden-Klage und der Renovation der Tower ???

desweitern, wikipedia als Argument zu benutzen ... oh come on, alf ... das solltest du besser wissen
und ja, ich gebe ebenfalls wiki als Quelle an, aber nur in Fällen, die unabhänig von einer für jederman offenen Webseite, bewiesen worden sind ...

btw. ich glaube ebenfalls nicht an die Tempelritter oder das die Bilderberg-gruppe am grossen Eichentisch sitzt und die new world order planen ... genau so wenig wie an Adam, und der aus der Rippe geschnittenden Eva, die Jungfrau Maria und Noah mit seinem zoologischem Vergnügungsdampfer ...

dnq

p.s. lieber"halt mal den Ball flach" alf: mein Schwager arbeitet in der Finanzwelt und hat einige gute Freunde verloren an diesem Tag und wenn du als "angeblicher" Christ daher kommst und Leute als Scheisser bezeichnest, nehme ich das sehr persoenlich ... kannst ihm das ja in Zukunf ins Gesicht sagen ...

WWJD? ... Jesus wuerde Petrus auf die Sandalen kotzen mit moechtegern Christen wie dir ... aber so sind sie nun mal ... vorne hui und hinten pfui ...

wir koennen eine Diskussion haben, aber kein Grund beleidigend zu werden

[ 12. November 2010, 23:27: Beitrag editiert von: Der Notorische Querulant ]

Beiträge: 217 | Registriert seit: Jul 2009  |  IP: gespeichert
Der Notorische Querulant
Mitglied
Benutzer # 2246

Icon 1 erstellt am: 15. November 2010 22:52      Ansicht des Profils von Der Notorische Querulant   Senden Sie eine eMail an Der Notorische Querulant   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
hmmmmm ....

dnq

Beiträge: 217 | Registriert seit: Jul 2009  |  IP: gespeichert
Der Notorische Querulant
Mitglied
Benutzer # 2246

Icon 1 erstellt am: 18. November 2010 17:40      Ansicht des Profils von Der Notorische Querulant   Senden Sie eine eMail an Der Notorische Querulant   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Herzlich Willkommen in Stasiland 2.0
um die Terrorfahndung zuvereinfachen, werden alle Muslimen gebeten, ab Montag einen gelben Halbmond an ihrer Kleidung zu tragen ...
Zitat:
„Wenn wir in der Nachbarschaft irgendetwas wahrnehmen, dass da plötzlich drei etwas seltsam aussehende Menschen eingezogen sind, die sich nie blicken lassen oder ähnlich, und die nur Arabisch oder eine Fremdsprache sprechen, die wir nicht verstehen, dann sollte man glaube ich schon mal gucken, dass man die Behörden unterrichtet, was da los ist.“
dnq

[ 18. November 2010, 17:52: Beitrag editiert von: Der Notorische Querulant ]

Beiträge: 217 | Registriert seit: Jul 2009  |  IP: gespeichert
Felix Staratschek
Mitglied
Benutzer # 1520

Icon 1 erstellt am: 19. November 2010 21:34      Ansicht des Profils von Felix Staratschek   Senden Sie eine eMail an Felix Staratschek   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Medien und die Wahrheit beim Castor:
http://www.youtube.com/watch?v=Zw78nK2DnoM&feature=watch_response

Abs. http://twitter.com/FJStaratschek

[ 19. November 2010, 21:35: Beitrag editiert von: Felix Staratschek ]

Beiträge: 344 | Registriert seit: Aug 2006  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1