Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Allgemeines   » Allgemeines Forum   » HILFE MARDER IN ZWISCHENDECKE (Seite 1)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2 
 
Autor Thema: HILFE MARDER IN ZWISCHENDECKE
Hase
Mitglied
Benutzer # 28

Icon 5 erstellt am: 20. Oktober 2003 19:33      Ansicht des Profils von Hase   Senden Sie eine eMail an Hase   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
wer hat erfahrungen mit marderbefall im Haus?

wäre über zahlreiche wirkungsvolle tipps dankbar!

VG

HASE

Beiträge: 97 | Registriert seit: Jun 2001  |  IP: gespeichert
Günther
Administrator
Benutzer # 2

Icon 1 erstellt am: 21. Oktober 2003 12:04      Ansicht des Profils von Günther   Senden Sie eine eMail an Günther   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Als erstes versuchen, den oder die Einschlupfmöglichkeiten zu finden und diese zu verschließen. Als nächstes kann man versuchen, den Marder mit Lärm (z.B. Radio) oder auch einer Lichtquelle aus dem Revier zu vertreiben. Hilft auch das nicht, können verschiedene Duftstoffe die Tiere vertreiben.

Die nachhaltige Vertreibung ist von vielen Faktoren abhängig und gelingt selbst dem Fachmann nicht immer.

Quelle: http://www.schade-umwelthygiene.de/Profi-Service/Siebenschlafer/siebenschlafer.html

[ 21. Oktober 2003, 12:21: Beitrag editiert von: Günther ]

Beiträge: 1664 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
Günther
Administrator
Benutzer # 2

Icon 1 erstellt am: 21. Oktober 2003 12:10      Ansicht des Profils von Günther   Senden Sie eine eMail an Günther   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
vielleicht hilft ja auch das hier:

MARDER ABWEHR PASTE
http://www.apotheke-konstanz.de/marder/

[ 21. Oktober 2003, 12:21: Beitrag editiert von: Günther ]

Beiträge: 1664 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
Günther
Administrator
Benutzer # 2

Icon 1 erstellt am: 21. Oktober 2003 12:19      Ansicht des Profils von Günther   Senden Sie eine eMail an Günther   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Und noch was habe ich gefunden:

Hausbesitzer, die den ungeladenen Untermieter loswerden wollen, sollten versuchen, das Gebäude für Marder unzugänglich zu machen. Dafür muss aber erst einmal herausgefunden werden, wie der Marder in das Haus gelangt, wo er im Dach sein Einschlupfloch hat. Im Winter verraten ihn seine Pfotenabdrücke im Schnee, auch geharkter Sand vor dem Haus oder ausgestreutes Mehl kann hilfreich sein. Ist das Schlupfloch ausgemacht, kann es mit einem stabilen Brett, mit Maschendraht oder ähnlichem versperrt werden. Damit der Marder nicht eingeschlossen wird, empfiehlt es sich, in der Nacht eine Dachluke als Ausgang geöffnet zu lassen. Einen Versuch wert ist übrigens auch unregelmäßiges „Krachmachen" (Radio etc.) oder das Auslegen eines Sacks mit Hundehaaren auf dem Dachboden. Die Tiere meiden so unter Umständen von vorn herein das nach Hund „stinkende" Quartier. Völlig zwecklos ist es dagegen, den Marder behördlicherseits wegfangen zu lassen, denn in dem freigewordenen Revier wird sich schon bald ein neuer „Gast" einstellen.

Quelle: http://snb.blinx.de/infothek/wildtiere/marder.htm

Beiträge: 1664 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 21. Oktober 2003 13:25            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von Günther:
...Einen Versuch wert ist übrigens auch unregelmäßiges ?Krachmachen" (Radio etc.)

Dann wird bei uns wohl nie einer einziehen... [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
IP: gespeichert
Hase
Mitglied
Benutzer # 28

Icon 1 erstellt am: 21. Oktober 2003 14:17      Ansicht des Profils von Hase   Senden Sie eine eMail an Hase   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
danke für die Tipps, es ist genau das was schon versucht wurde selbst das einschlupfloch welches bekannt war, ist mit maschendraht zugemacht worden, er hat sich durchgefressen. dannach mit scherben und zement versucht er geht trotzdem rein. Unregelmäßiger Krach und Licht halten ihn auch nicht fern. Unsere Freunde verzweifeln. Wenn sie im Lotto gewinnen würden, würden sie sofort ausziehen seit ca 4 Jahren raubt er ihnen Schlaf. Ein Anruf beim Kammerjäger und bei einem Jäger ergaben folgendes:

Tosendes Gelächter!

Hm hätte ja sein können das der ein oder andere das supermittel hat und dieses schon ausprobiert hat!

VG

Hase

Beiträge: 97 | Registriert seit: Jun 2001  |  IP: gespeichert
Birgit
Mitglied
Benutzer # 4

Icon 7 erstellt am: 21. Oktober 2003 16:46      Ansicht des Profils von Birgit     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hi, liebes Häschen... [Winken] Es gibt auch spezielle Marder-Fallen. Frage mal bei einer Raiffeisen-Warengenossenschaft nach.
Beiträge: 2995 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
Dallimann
Mitglied
Benutzer # 359

Icon 1 erstellt am: 21. Oktober 2003 18:01      Ansicht des Profils von Dallimann     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hey Hase, also bei nem Bekannten haben ganz einfache handelsübliche KLOSTEINE Wunder bewirkt, denke einen Versuch wäre es wert, oder ???
Beiträge: 124 | Registriert seit: Nov 2002  |  IP: gespeichert
Kassandra
Mitglied
Benutzer # 142

Icon 1 erstellt am: 21. Oktober 2003 18:03      Ansicht des Profils von Kassandra     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Birgit, Maderfallen! wie kannst du so graumsam sein. Da wundert sich der Tierschutzverein aber über dich.
Ihr scheint überhaupt kein Herz für Tiere zu haben. Keiner schreibt, was er davon hält, dass wilde Tiere nicht mehr im Zirkus gehalten werden dürfen.
Ich habe dieser Tage einen Elefanten gesehen, der abgemagert war und nicht mehr gehen konnte, weil die Beine einknickten. Zirkus-Elefant, der jetzt wenigstens sein Gnadenbrot in einem Zoo bekommt. Und ihr empfehlt Fallen für die süßen Tierchen.
Übrigens, ich habe ein paar schöne Marder geerbt, die hängen jetzt bei mir im Kleiderschrank

Beiträge: 973 | Registriert seit: Mrz 2002  |  IP: gespeichert
Birgit
Mitglied
Benutzer # 4

Icon 1 erstellt am: 21. Oktober 2003 20:42      Ansicht des Profils von Birgit     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von Kassandra:
Birgit, Maderfallen! wie kannst du so graumsam sein. Da wundert sich der Tierschutzverein aber über dich.

Du bist doch keinen Deut besser, meine Liebste [Breites Grinsen] Marder im Kleiderschrank... den trägst du wahrscheinlich noch zu Weihnachten... [Winken]
Beiträge: 2995 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
Oma
Mitglied
Benutzer # 368

Icon 1 erstellt am: 21. Oktober 2003 21:07      Ansicht des Profils von Oma     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Ich habe gehört von Maschendraht, (HASENDRAHT, hi hi!) den man als Meterware kaufen soll, dann ein bißchen ungleichmäßig verbiegen und Nachts in der Garage unters Auto legen, möglichst auf voller Fläche.
Einfach und wirkungsvoll.
Die Marder gehen da nicht drüber, wurde in der Ratgebersendung behauptet, da es Krach macht und unangenehm ist.

Kassandra hält Marder im Schrank? Pfui Spinne, Verehrteste, sonst immer hochmoralisch und dann so eine schändliche Tierhaltung, das hätte ich von Dir zuletzt erwartet.

Beiträge: 128 | Registriert seit: Nov 2002  |  IP: gespeichert
Kassandra
Mitglied
Benutzer # 142

Icon 1 erstellt am: 22. Oktober 2003 00:01      Ansicht des Profils von Kassandra     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Meine Mutter hat mir die Marder vererbt, von denen sie immer ganz liebevoll sprach und sie "Schwänzchen" nannte.
Die Motten haben anscheinend was gegen Marder, noch scheinen sie unversehrt. Ich kann sie verleihen, wenn sie einer haben will. Natürlich gegen Garantie für eine gute, artgerechte Behandlung. Das ist doch selbstverständlich.

Um Missverständnisse zu vermeiden, ich sprach davon, Marder zu verleihen, nicht die Motten.

Beiträge: 973 | Registriert seit: Mrz 2002  |  IP: gespeichert
Günther
Administrator
Benutzer # 2

Icon 1 erstellt am: 22. Oktober 2003 08:17      Ansicht des Profils von Günther   Senden Sie eine eMail an Günther   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo Hase, ein Gast hinterließ im Mini-Chat einen Tipp für dich:

---
Lieber hase!
Arbin heißt das zauberwort gegen Marder.Bekommst du im Zoofachhandel.Eigentlich ein Mittel um Rehe fernzuhalten. Alte Lappen tränken und überall da verteilen wo der Marder Möglichkeiten hat reinzukommen. Viel Erfolg !!
---

Beiträge: 1664 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
Oma
Mitglied
Benutzer # 368

Icon 1 erstellt am: 22. Oktober 2003 10:10      Ansicht des Profils von Oma     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kassandra, Marder die "Schwänzchen" genannt werden und das auch noch "liebevoll", - na, ich weiß nicht!
Ich würde da als Motte auch nicht drangehen.
Vielleicht hat Birgit Interesse... [Winken]

Beiträge: 128 | Registriert seit: Nov 2002  |  IP: gespeichert
Kassandra
Mitglied
Benutzer # 142

Icon 9 erstellt am: 22. Oktober 2003 13:19      Ansicht des Profils von Kassandra     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Keine bange, Oma, du brauchst auch nicht an sie dran zu gehen. Ich hätte Angst, ihr Fell sträubte sich bei deinem Anblick so sehr, dass nix mehr wär mit "Schwänzchen". [Wütend]
Beiträge: 973 | Registriert seit: Mrz 2002  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1