Wiehler Community
Thema geschlossen  Thema geschlossen


Neues Thema erstellen  
Thema geschlossen  Thema geschlossen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Vereine   » CVJM Wiehl e.V.   » Adventskalenderquiz 2005 (Seite 2)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3  4  5 
 
Autor Thema: Adventskalenderquiz 2005
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 11. Dezember 2005 17:38      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
OH, ihr macht es euch zu einfach! NIcht eine Antwort erreichte mich. Ihr wisst, was das heißt, bis morgen 14.00 Uhr verlängert! Viel Spaß beim Knobeln in der Schule!
Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 12. Dezember 2005 14:57      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Ok, ich könnte ne Menge Geld sparen, wenn ich einfach weiter verlängern würde, denn wieder hat keiner die Antwort gefunden.
Also hier die neue Aufgabe:
Mirko, Sven und Matthias sind Mitarbeiter im CVJM Pusemuckel. Einer leitet die Jungschar, einer den Jugendclub und einer macht gar nichts. Miriam ist neu im CVJM und will wissen, wer was macht.Auf ihre Fragen erhält sie folgende Antworten, wovon allerdings zwei gelogen sind und nur eine der Wahrheit entspricht:
Sven leitet die Jungschar
Mirko leitet die Jungschar nicht
Matthias macht nichts

Wer macht denn nun was im CVJM?

(Ähnlichkeiten mit Mitarbeitern im CVJM Wiehl sind nicht beabsichtigt = soll heißen, die Situation in Wiehl entspricht nicht unbedingt der Situation in Pusemuckel)

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 11 erstellt am: 12. Dezember 2005 15:09      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Leider ist mir ein Fehler unterlaufen, Matthias macht natürlich nicht nichts! [Durcheinander]
Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 13. Dezember 2005 15:05      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Die richtigen Antworten kamen von den beiden Tims, muss noch klären, wer gewonnen hat, weil ich unterschieldiche Uhrzeiten gemeldet bekomme. Die richitge Antwort lautet:

Hi Thomas,
die Aussagen das Sven die Jungschar und Mirko nicht die Jungschar leiten, sind falsch, die richtige Aussage ist, dass Mathias nicht nichts macht. Sieht im Klartext dann so aus:
Sven: nichts
Mirko: Jungschar
Mathias: Jugendclub
Tim

Die nächste Antwort ist auch aus dem CVJM Pusemuckel. Der Hauptamtliche dort hat ein Problem. Nennen wir ihn einfach mal Thomas. Jedes Jahr fährt er in ein Zeltlager in die Nähe von Mengerskirchen. Für das Jahr 2006 sind sie gerade in den Vorbereitungen. Zufällig konnte ich folgenden Satz aufschnappen:
Es ist zum verrückt werden. So eine blöde Zahl von Leuten. Wenn ich Gruppen mit je 2 Leuten mache, bleibt einer übrig, wenn ich Dreiergruppen mache, dann bleibt ebenfalls einer übrig. Das gleiche bei 4er, 5er und 6er Gruppen. Jeweils bleibt einer übrig. Erst bei 7erGruppen krieg ich alle aufgeteilt.

Lassen wir diesen armen CVJM-Sekretär wieder alleine. Die Frage die sich mir aber stellte lautet:
Wie viele fahren mit aufs Zeltlager?
Viel Spaß!

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 14. Dezember 2005 15:24      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Die beste Antwort kam wie üblich bei mathematischen Themen von unserem Timm.
Sie lautet:
Hallo,

bin's schon wieder. Im Prinzip können alle folgenden Teilnehmerzahlen richtig sein:

(5 + 7 * m)*60 + 1 für ganzzahlige m. Vorhin war der Spezialfall mit m=0, also 5*60+1 = 301.

Viele Grüße

Timm
Natürlich war die Zahl 301 die Zahl, die ich hören bzw. lesen wollte.
Am schnellsten war dieses Mal jedoch der Rene. Herzlichen Glückwunsch.

Gestern war ich in der Mädchenjungschar und mir wurde folgende interessante Frage gestellt, die ich nicht beantworten konnte und gerne an euch weitergeben will:
Warum heißt das Land in dem wir leben eigentlich Deutschland? Jetzt kommt mir nicht mit der Antwort, weil hier Deutsche leben oder deutsch gesprochen wird. Woher kommt dieses Wort?
Bin gespannt auf eure Lösungsvorschläge.
Viel Spaß!

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 15. Dezember 2005 08:53      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Wohl nicht wirklich einfach diese Frage, aber eine wahrscheinlich richtige Lösung kommt vom Zarbon:
Der Begriff "deutsch" stammt vom althochdeutschen Wort "theodisk" ab, was ursprünglich "diejenigen die die Volkssprache sprechen" bedeutete. Das Gegenteil von theodisk war waldisk und bezeichnete die Menschen die eine keltische oder romanische Sprache sprachen. Wobei zu erwähnen ist, dass zu dieser Zeit die "germanische Sprache" nicht existent war. Alle Germanen haben zwar mehr oder weniger die gleiche Sprache gesprochen doch unterschieden sich die einzelnen Dialekte sehr stark dass man nur schwer von einer gemeinsamen Sprache aller Germanen reden kann. Zum Vergleich seien hier Holländisch was einen deutschen Dialekt darstellt und das Dänische sowie Schwedische welches wenn es langsam gesprochen oder gar geschrieben vorliegt zwar schwer aber durchaus verständlich ist, genannt.

Später bezeichnete das Wort "theodisk" bzw. "theodiscus" in der lateinischen Variante, eine nicht lateinische aber Westgermanische Sprache. Gesprochen wurde es etwa von der Oder bis knapp über den Rhein und in Großbritannien sowie den skandinavischen Ländern.

Auch Thanatos hat sich versucht, kommt dieser Erklärung jedoch nur insofern nahe, als dass er die Ursprünge beim Wort TEUTSCH sucht, dass wohl aus dem Wort theodisk entstanden ist. Da er das Wort "Volk" als Ursprung bezeichnet ist seine antwort trotzdem richtig nur leider etwas zu spät!

Näheres dazu siehe unter folgendem Link:

Herkunft des Wortes deutsch

[ 15. Dezember 2005, 08:55: Beitrag editiert von: Nimrod ]

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 15. Dezember 2005 14:40      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Heute mach ich es euch mal wieder etwas schwieriger. Ich erzähl euch mal ganz kurz etwas aus meinen Lieblingsfilmen und ihr müsst versuchen herauszubekommen, wie sie heißen, wer bis morgen 14.00 Uhr am meisten richtig herausgefunden hat, hat gewonnen.

Also, im ersten Film wird ein Knastbruder von seinem Bruder abgeholt. Dreisterweise in einem Polizeiauto, dessen Zigarettenanzünder defekt ist.
Im zweiten Film (meiner Meinung nach der Beste, der je gedreht wurde, hat auch viele Oskars bekommen) legen zwei Trickdiebe einen Reichen mit Pferdewetten herein, bei diesem Film ist alles getrickst.
Im dritten Film, da weiß ich habe ich als Kind immer so ein ganz mulmiges Gefühl bekommen, da wird der Vater vom Hauptdarsteller erschossen. Auch ein Waldbrand spielt eine Rolle.
Im vierten Film, wetten zwei Milliardäre um ein Dollar, das Intelligenz genetisch bedingt ist, bzw. nicht!
Im vierten Film bietet ein vergangener Autounfall die Lösung für die Gegenwart. Wasser ist schon ziemlich wichtig in diesem Film.
Im fünften Film wird einem einsamen Millionär von seinem Bruder ein Gutschein für ein Spiel geschenkt, dass beinahe tödlich endet. Zwischen Wirklichkeit und Spiel kann bald niemand mehr unterscheiden.
Viel Spaß und übrigens, bei dem ein oder anderen Film könnten euch viellciht eure Eltern helfen.

Viel Spaß1

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 16. Dezember 2005 15:12      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
also, der erste Film ist natürlich Bluesbrothers, der zweite Film ist "der Clou", der dritte Film (da ist mir ein Fehler unterlaufen, die Mutter wird natürlich erschossen) ist Bambi, der vierte ist "Die Glücksritter", der zweite vierte Film ist "Signs" und der letzte Film ist"the Game".
Gewinner ist mit vier richtigen Antworten the King of Queens. Herzlichen Glückwunsch.

Heute eine ganz einfache Frage: In meiner Heimatstadt Iserlohn gibt es zwei Aussichtstürme, wie heißen sie?

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 10 erstellt am: 17. Dezember 2005 09:32      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Heute erst um 18.00 Uhr eine Frage. Bin den ganzen Tag im Phantasialand.
Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 17. Dezember 2005 17:50      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Ok, kommen wir noch mal zu meinem Lieblingssammelgebiet, den Euromünzen!
Hier die Frage: Wieviele unterschiedliche Motive gibt es zur Zeit auf allen 2 Euro-Münzen? (Jahreszahlen und Prägestätten gelten nicht als Unterschied)
Kleiner Tipp, es sind mehr als 15!

Ach und hier noch der Gewinner von gestern. Nur unser KoQ hat die richitge Lösung gefunden. Sie lautete:
Bismarkturm und Danzturm.

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 13 erstellt am: 18. Dezember 2005 14:07      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Ich weiß, es ist Wochenende und ich nerve euch:
Aber die Frage wird um einen schönen Tag verlängert. Die einzige Antwort, die gekommen ist, ist ziemlich schlecht, also ein bisschen mehr Elan. [Breites Grinsen]

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 19. Dezember 2005 08:53      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Die perfekte Antwort kam dieses Mal aus Bayern! Sie lautete:

So, ich versuchs noch mal:
Zunächst gibt es die normalen Münzen der Mitgliedsstaaten der Europäischen Währungsunion, 15 an der Zahl. Hinzu kommen Sondermünzen der folgenden Länder:
Griechenland:Thema: Olympia 2004
Luxemburg: Großherzog Henri und sein Monogram
Finnland, die 1.: Blattgedöns zur EU-Erweiterung
Italien: World Food
San Marino, die 1.: Bartolomeo Borghesi
Vatikanstadt, die 1.: 75 Jahre Gründung des Staates der Vatikanstadt
Luxemburg, die 2.: 50. Geburtstag Großherzog Henris und 100. Todestag des Großherzogs Adolphe
Österreich: 50 Jahre Staatsvertrag
Belgien: Erneuerung der Belgisch/Luxemburgischen Ökonomischen Union
Spanien: Don Quijote de la Mancha
Vatikanstadt, die 2.: Weltjugendtag 2005
Finnland, die 2.: 50jährige UNO-Mirgliedschaft
San Marino, die 2.: Internationales Jahr der Physik

Es sind also insgesamt 28 verschiedene 2-Euro-Münzen.

Viele Grüße aus Bayern (die Veröffentlichung der ersten Bayrischen Gedenkmünze muss auch kurz bevor stehen :-)

P.S.: Zum Schließen eventuell vorhandener Bildungslücken: Deutschland wird am 3.2.2006 seine erste 2-Euro-Gedenkmünze herausgeben. Den Auftakt dieser Bundesländer-Serie mit deutschen Wahrzeichen macht das Lübecker Holstentor.

Aber Kristina war mit ihrer richtigen Antwort 7 Stunden schneller.

Schade Sarah. Und viel Spaß noch in Passau.

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 5 erstellt am: 19. Dezember 2005 15:36      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Die heutige Frage ist nicht ganz so einfach zu beantworten:
Wir kennen ja alle die Zeugen Jehovas. Aber woher kommt eigentlich der Name Jehova?

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 1 erstellt am: 20. Dezember 2005 11:21      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Müsst ihr nicht verstehen, ist aber richtig, danke Mirko!
Jehovah (bzw. Jehova) ist über Jahrhunderte der gebräuchlichste Name Gottes im deutschen und westeuropäischen Sprachraum. Er stützt sich auf die 4 hebräischen Konsonanten JHWH - denn lediglich in dieser Form enthalten die ältesten hebräischen Bibelhandschriften den Namen Gottes. Diese vier Konsonanten werden meist Tetragramm oder Tetragrammaton genannt, zusammengesetzt aus den griech. Wörtern tetra (vier) und grámma (Buchstabe). Man kann sie ins Deutsche mit JHWH (oder YHWH) transkribieren.

Viele moderne Gelehrte meinen, dass die Masoreten das Tetragramm nicht mit den tatsächlichen Vokalpunkten überschrieben haben, und halten daher die Schreibweise Jahwe für richtiger.

Die ursprüngliche Aussprache des Namens ist nicht überliefert. Zum einen ist Althebräisch eine reine Konsonantenschrift, zum anderen wurde der Gottesname im Judentum spätestens seit dem 2. nachchristlichen Jahrhundert nicht mehr ausgesprochen. Dies hing mit der Ehrfurcht vor dem Gottesnamen und seiner Heiligung zusammen, die im Dekalog (Zehn Gebote) ebenso wie das Bilderverbot als unmittelbare Folge des 1. Gebots erscheint.
Denn in Exodus 20,7 heißt es: Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr lässt den nicht ungestraft, der seinen Namen missbraucht). Wer daher vermied, den Namen Gottes auszusprechen, konnte ihn durch Unachtsamkeit nicht entheiligen oder sonstwie missbrauchen.

Im Judentum wurde statt des Tetragramms vielfach Adonai (mein Herr) gelesen. In den Psalmen findet sich der Name Gottes auch in der Kurzform Jah. In dieser Form ist er bis heute im Wort Halleluja enthalten (hebr.: "halelu-Jah" = "lobpreiset Jah"). Die Aussprache "Jahwe" als wahrscheinlichste Variante für die Langform des Namens wurde vor allem aufgrund der Kurzform Jah sowie griechischer Transkriptionen erschlossen. Doch verweisen einige Hebraisten darauf, dass die vier Konsonanten JHWH nach der gängigen hebräischen Vokalisation als dreisilbiges Wort ausgesprochen wurden. Demnach erschien der Gottesname entweder in einsilbiger Kurzform Jah oder als dreisilbige Form, z.B. Jehovah oder Jahou(wah).

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert
Nimrod
Moderator
Benutzer # 336

Icon 9 erstellt am: 20. Dezember 2005 15:57      Ansicht des Profils von Nimrod     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 
Komme gerade vom Zahnarzt. Tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, aber davon auch die nächste Frage:
Warum zerrottet ein Zahn eigentlich nicht?

Beiträge: 4993 | Registriert seit: Okt 2002  |  IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3  4  5 
 
Neues Thema erstellen  
Thema geschlossen  Thema geschlossen
Offenes Thema    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1