Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Vereine   » BV 09 Drabenderhöhe e.V.   » Saison 2004/2005 (Seite 3)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3 
 
Autor Thema: Saison 2004/2005
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 09. Mai 2005 00:00            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Die Zweite Mannschaft gewinnt kampflos gegen den Tabellenletzten aus Weiershagen, der wegen einer Grippewelle nicht anreisen konnte, mit 2:0.
IP: gespeichert
Irene
Mitglied
Benutzer # 7

Icon 10 erstellt am: 10. Mai 2005 07:51      Ansicht des Profils von Irene   Senden Sie eine eMail an Irene   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Grippewelle [Boah!] das muß ja schon ne Epedemie sein [Wütend]
Und unserer Mannschaft fehlen die Tore, ... find ich nicht sehr sportlich
[Ha!]

Beiträge: 1186 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 16. Mai 2005 23:56            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kreisliga C
VfR Marienhagen II - BV 09 Drabenderhöhe II 1-6 (0-3)

Das heutige Derby in Marienhagen stellte das erste von 4 "Endspielen" für die Biro-Truppe in der noch zu spielenden Saison dar.

Drabenderhöhe startete gut und hatte die als "harte Nuss" eingestuften Gegner vom Anpfiff weg gut im Griff. So dauerte es auch nur 5 Minuten bis K. Ottinger kurz hinter der Mittelline seinen Gegner mit einer Körpertäuschung abschütteln kann, alleine Richtung Strafraum läuft und aus gut 20 Metern halbrechter Position einen unhaltbaren Linksschuss in den linken Torwinkel zum 1-0 abfeuert.

Die nächsten Minuten spielte sich das meiste im stark umkämpften Mittelfeld ab, so das die Höher kaum zu brauchbaren Torchancen kamen. Auch eine Eckenserie nach einer guten Viertelstunde brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Erst nach einer halben Stunde konnten die Höher erneut das Eis brechen und das bis dahin recht ausgeglichene Spiel endgültig auf ihre Seite ziehen: Nach einer erneuten Ecke von der rechten Seite steigt am langen Pfosten Krasnici am höchsten und überwindet den Keeper der Gastgeber zum 2. Mal am heutigen Tag.

Noch vor der Halbzeit konnte J. Rausch, der schon Mitte der Halbzeit eine riesen Chance auf dem Fuss hatte, die Führung weiter ausbauen. Nach einem Steilpass stand er alleine vor dem gegnerischen Keeper und schoss an ohm vorbei flach ins linke Toreck.

Nach dem Wechsel dauerte es nicht lange bis die Höher Gäste erneut Jubeln konnten. Erneut war Rausch auf der linken Seite durchgebrochen und schloss aus spitzem Winkel mit einem Flachschuss ins lange Eck zum 4-0 ab.

Und wie schon in den vergangenen Wochen ging nach den anschliessenden Wechseln ein Bruch durch das Spiel der Biro-Elf, die Zuordnung stimmte nich mehr und das Spiel wurde etwas offener. Doch es waren zuerst die Gäste, die die disziplinlose Deckung beider Abwehrreihen nutzen konnten, einen Querpass von der rechten Seite muss Köckert aus abseitsverdächtiger Position nur noch ins leere Tor schieben.

Doch auch die eigenen Nachlässigkeiten wurden bestraft, bei einem Gegenangriff der Gastgeber sieht sich Krischer auf der rechten Seite gleich drei Gegenspielern ausgesetzt und auch in der Mitte stimmt in der Folge die Zuordnung nicht, so dass Marienhagen nach dem Querpass durch den Fünfmeterraum noch an Keeper Kemmerle vorbei zum Ehrentreffer kommt.

Den Schlusspunkt des bereits lange entschiedenen Derbys setzt dann Frintz, der im Zusammenspiel mit Weinhold den Torwart austeigen lassen kann und den 6-1 Endstand markiert.

Torfolge:
0-1 K. Ottinger (5. Linksschuss nach Alleingang)
0-2 Krasnici (30., K. Ottinger Kopfball nach Eckstoss)
0-3 J. Rausch (40. Alleingang)
0-4 J. Rausch (50. Flachschuss ins lange Eck)
0-5 Köckert (70.)
1-5 Marienhagen (75.)
1-6 Frintz (85., Weinhold)

Aufstellung:
Kemmerle - Gramlich - Horwarth, Krischer - Hann (70. T. Türk), I. Ottinger, Hinzel (65. Weinhold), K. Ottinger (60. Köckert) - Frintz - Rausch, Krasnici

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 18. Mai 2005 17:59            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Noch ein paar Bilder vom letzten Spiel

 -

 -

 -

IP: gespeichert
olli_f
Mitglied
Benutzer # 507

Icon 12 erstellt am: 18. Mai 2005 21:00      Ansicht des Profils von olli_f   Senden Sie eine eMail an olli_f   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Original erstellt von Irene:
Grippewelle [Boah!] das muß ja schon ne Epedemie sein [Wütend]
Und unserer Mannschaft fehlen die Tore, ... find ich nicht sehr sportlich
[Ha!]

Hallo Irene,

stell dir mal vor Ihr hättet wie gegen Dieringhausen II nur 4:4 gespielt. Dann wär der Aufstieg schon futsch gewesen. Oder war das von den Dieringhausenern etwa auch unsportlich 4 Tore zu erzielen? Ich denke mal es ist nicht ganz gerecht das ganze auf diese eine Begegnung zu reduzieren. Wenn du als Reservemannschaft nur einen kleinen Kader hast und davon noch fast die Hälfte ausfällt dann bleibt leider nur die Absage.
Aber ich hoffe ihr schafft den Aufstieg auch so noch.

Gruß

Olli

Beiträge: 102 | Registriert seit: Feb 2003  |  IP: gespeichert
Irene
Mitglied
Benutzer # 7

Icon 10 erstellt am: 19. Mai 2005 08:46      Ansicht des Profils von Irene   Senden Sie eine eMail an Irene   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Hallo Olli,
wollte Euch aud keinen Fall, zu nahe treten, sorry [Winken] es war halt nur die Aussage: Grippewelle [Breites Grinsen]
Sicher waren die Nachholspiele für alle Mannschaften ein Schlauch. Unsere hatten in einer Woche 4 Spiele, das geht auf die Knochen.
Auf keinen Fall, war es von Eurem Spiel abhängig, unsere Truppe hätte es schon vorher klar machen können....müssen... [Lächeln]
Euch auch noch viel Spaß und viel Erfolg [Winken]

Beiträge: 1186 | Registriert seit: Jan 2001  |  IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 22. Mai 2005 16:15            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Nach dem 4-4 in Hunsheim besteht auch rechnerisch keine Chance mehr, aus eigener Kraft die Tabellenführung zu übernehmen.

Trotz einer 3-0 und 4-2 Führung schafften es die Höher nicht gegen Hunsheim und den Schiedsrichter 3 Punkte zu gewinnen, 5 Minuten vor dem Abpfiff konnte Hunsheim, die durch einen unberechtigten Handelfmeter wieder herangekommen waren, durch einen Kopfball nach einer Ecke den Ausgleich erzielen.

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 30. Mai 2005 01:36            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kreisliga C
Drabenderhöhe II - Hochwald 1-3 (0-1)

Im Spitzenspiel gegen Hochwald musste ein Sieg her, um die letztmögliche rechnerische Chance auf den ersten Tabellenplatz zu wahren. Die Höher begannen in Bestbesetzung und nahmen das Spiel von Beginn an fest in die Hand. Hochwald konnte die erste halbe Stunde gar nicht ins Spiel finden, denn im Mittelfeld störten die Höher früh und die wenigen langen Bälle die auf die bis dato gefürchteten Spitzen der Gäste verpufften harmlos im Abwehrbollwerk um Libero Gramlich.

Doch im eigenen Angriff spielte sich einmal mehr zu wenig ab, um aus der Feldüberlegenheit Kapital zu schlagen. Mal kamen die Flanken von aussen nicht wie gewohnt präzise vors Tor, mal fehlte den Stürmern im Strafraum die letzte Konsequenz um zum Abschluss zu kommen. Und so passierte es Mal wieder wie so oft im Fussball. Nach einem langen Ball, rückte das Mittelfeld nicht schnell genug zurück, ein Angreifer kann den Ball kontrollieren und seinem Mitspieler in den Lauf legen und den folgenden Schuss aus 20 Metern streift nur die Haarspitzen von Krischer um anschliessend aus den Händen von Sentürk noch ins Tor zu segeln.

Somit ging das Heimteam mit einem 0-1 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel dann der Paukenschlag. Nur wenige Sekunden waren gespielt, als Hann am langen Pfosten eine Hereingabe von rechts annehmen kann, noch seinen Gegenspieler austanzt und dann aus 5 Metern unhaltbar zum Ausgleich einschiesst. Jetzt schwamm die Deckung der Gäste noch mehr als schon im bisherigen Spielverlauf, nur konnten die Höher kein Kapital daraus schlagen. In der 60. Minute dann der Schock: Nachdem der vorbelastete J. Rausch nach einer Attacke des Gegners nicht den Mund halten kann schickt in der Referee mit gelb/rot vorzeitig zum Duschen. Doch damit nicht genug, nur wenige Sekunden später greift er erneut zur Ampelkarte um nach einem harmlosen Zweikampf auch Krischer völlig überzogen hinauszustellen. Im Vergleich dazu ahndete er ein eindeutiges Tätligkeits-Foul in der ersten Halbzeit trotz bester Sicht ebenfalls nur mit Gelb.

Trotz der Schwächung blieben die Hausherren am Drücker, kommen aber nur zu einigen Halbchancen. In der Schlussphase nutzen dann die Gäste die offene Deckung zu 2 Kontertoren und sichern sich recht glücklich vorzeitig den ersten Platz.

Torfolge:
0-1 Hochwald (30.)
1-1 Hann (46.)
1-2 Hochwald (75.)
1-3 Hochwald (85.)

Aufstellung:
Sentürk - Gramlich - Krischer (60. Gelb/Rot), Horwath - Hann, I. Ottinger, Hinzel, K. Ottinger - Frintz - Krasnici, J. Rausch (60. Gelb/Rot)

Besondere Ereignisse:
J. Rausch (60. Gelb/Rot, Beleidigung)
Krischer (60. Gelb/Rot, Halten)

[ 30. Mai 2005, 01:37: Beitrag editiert von: T.N.T. ]

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 30. Mai 2005 01:37            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kreisliga C
Drabenderhöhe II - BSV Bielstein 4-1 (0-1)

Am letzten Spieltag gab es bei einem lauen Sommerkick, ein schwaches, aber dennoch deutliches 4-1 gegen die örtliche Konkurrenz aus Bielstein. Die Höher Aufstellung war angesichts des belanglosen Spielausgangs auch mit einigen Überraschungen gespickt. So blieben mit Krischer, Frintz, K. Ottinger, I. Ottinger, Hann und Gramlich gleich 6 Stammspieler auf der Bank und andere spielten auf eher ungewohnten Positionen.

Diese Umstellung merkte man dem schwachen Kick auch deutlich an, beide Mannschaften hatten große Probleme beim Zusammenspiel, wobei die Bielsteiner Gäste einen Teil davon durch höhere Laufbereitschaft trotz tropischer Hitze wieder ausgleichen konnten. Trotzdem blieb das Führungstor den Höhern überlassen, allerdings auf der falschen Seite. Nachdem Sentürk eine Flanke unterlaufen hatte, prallte der Ball Horwath so unglücklich auf den Fuss, das er von dort ins verlassene eigene Tor kullerte.

Trotz des Rückstandes war bis zur Halbzeit keine Besserung in Sicht, im Angriff lief alles viel zu kompliziert und die Aussenpositionen wurden viel zu selten eingesetzt.

Erst nach dem Wechsel kam mit der Einwechselung von Frintz etwas Schwung ins Offensivspiel, auch wenn die Deckung um Köckert weiterhin alles andere als sattelfest wirkte. Das Spiel kippte, als eine halbe Stunde vor dem Ende bei den Höhern zwei weitere frische Leute auf den Platz kamen und die überalterte Bielsteiner Hintermannschaft zudem dem relativ hohen Tempo der Anfangsminuten Tribut zollen musste.

Erst kann sich Weinhold im Strafraum mit der Fussspitze gegen den Verteidiger durchsetzen und das Leder ins lange Eck bugsieren und so den Ausgleich erzielen. Nach den Wechseln ist es dann Frintz mit einem Fernschuss aus 20 Metern, der nebem dem Pfosten einschlägt, der für die 2-1 Führung sorgt. Für völlige Verwirrung der Hintermannschaft sorgte dann das Auftauchen der Etatmässigen Abwehrkräfte Gramlich und Krischer im Angriffszentrum. Trotz des meist recht kopflosen Sturmlaufes der Gastgeber kann zuerst Krischer mit einem Schuss aus 11 Metern ins linke Eck und anschliessend Krasnici mit der Verwandlung einer Hereingabe von T. Türk das Ergebnis noch verbessern und für einen ordentlichen Abschluss der regulären Saison sorgen.

Torfolge:
0-1 Bielstein (25., Eigentor Horwath)
1-1 Weinhold (50.)
2-1 Frintz (65.)
3-1 Krischer (75.)
4-1 Krasnici (80.)

Aufstellung:
Sentürk - Köckert - Horwarth, T. Türk - J. Rausch, Hinzel (46. Frintz), Weinhold - Krasnici - Schuller (55. Gramlich) , Noss, Ch. Rausch (55. Krischer)

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 07. Juni 2005 02:25            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Drabenderhöhe II - Inter 96 Bergisch-Gladbach 0-4 (0-2)

MIt 4-0 hat die Höher Reserve das erste Relegationsspiel um den Aufstieg am vergangenen Sonntag gegen den Vertreter der Staffel 6, Inter 96, verloren.

Mit einer Notbesetzung - bedingt durch die Mannschaftstour nach Ungarn - konnten die Höher Kräftemäßig nur in der 1. Halbzeit mithalten und lagen durch unglückliche Gegentore jedoch zur Halbzeit bereits mit 2-0 zurück.

Mit schwindenden Kräften und mangelnder Eingespieltheit war auch in Abschnitt zwei gegen einen am heutigen Tag stärkeren Gegner nichts mehr zu holen.

Torfolge:
0-1 Inter 96 (15.)
0-2 Inter 96 (40.)
0-3 Inter 96 (60.)
0-4 Inter 96 (85. Strafstoss nach Handspiel Krischer)

Aufstellung:
Sentürk - Gramlich (60. Janesch) - Krischer, Horwath - Ungar (65. Rot nach Tätlichkeit), Mosberger (70. Kraus), Peisker, Weinhold (75. Maubach) - Köckert - Krasnici, Szakacs

Besondere Ereignisse:
65. Minute: Rote Karte für Michael Ungar nach Umschubsen des Gegenspielers, Gegner sieht Gelb/Rot wegen Foulspiels
85. Minute: Krischer verhindert mit einem Handspiel auf der Linie das 4-0, dass anschliessend durch den fälligen Strafstoss fällt.

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 09. Juni 2005 18:09            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
SV Schönenbach - BV Drabenderhöhe II 4-2 (3-1)

Zweites Spiel, zweite Niederlage für die Höher, die damit ihere Aufstiegshoffnungen erneut vorzeitig begraben können.

In einem offenen Schlagabtausch ging Schönenbach durch einen Kopfball nach einer Ecke mit 1-0 Führung, nur wenige Minuten später unterläuft Sentürk eine weite Flanke und der Rettungsversuch von Peisker scheitert.

Kurzzeitig noch einmal Hoffnung, nachdem Frintz einen langen Ball über den herausstürzenden Torhüter zum 2-1 in den Maschen versenkt.

Doch nur wenig später herrscht nach einem erneuten Sentürk-Fehler wieder Ernüchterung: Nachdem Köckert seinen Gegenspieler im Mittelfeld viel zu zögerlich angreift, lässt der Keeper den anschliessenden Schuss aus 18 Metern durch die Finger ins Eck rutschen.

Nach dem Wechsel ist es zuerst der eingewechselte Krasnici, der den Torhüter Gastgeber zweimal austanzt bevor der Ball zum Anschlusstreffer im Netz zappelt. Die anschliessende Druckphase können die Höher nicht nutzen und so sind es wieder die Schönenbacher die den Ball im zweiten Anlauf, nachdem Peisker bereits auf der Linie klärte, ins Tor befördern und den 4-2 Entstand herstellen.

Torfolge:
1-0 Schönenbach
2-0 Schönenbach
2-1 Frintz
3-1 Schönenbach
3-2 Krasnici
4-2 Schönenbach

Aufstellung:
Sentürk - Gramlich (85. Schuller) - Krischer, Peisker - Hann, I. Ottinger (75. Weinhold), T. Türk, K. Ottinger - Köckert (46. Krasnici) - Frintz, J. Rausch

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 12. Juni 2005 23:26            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
BV 09 Drabenderhöhe II - VfB Kreuzberg 2-3 (0-1)

Auch im dritten Relegationsspiel der Höher auf heimischem Platz gegen die Mannschaft des VfB Kreuzberg reichte es nicht für einen Punktgewinn, so dass sich die Biro-Truppe nun auch rechnerisch von allen Aufstiegshoffnungen verabschieden kann.

Doch nach dem heutigen Spiel konnte die Mannschaft erhobenen Hauptes das Feld verlassen. In der ersten Halbzeit beschränkten sich die Höher, die auf Libero Gramlich verzichten mussten, auf die Verteidigung und hatten den Gegner nach einem erste Aufreger direkt nach dem Anstoss auch weitgehend gut im Griff, bis der Schiedsrichter eine eindeutige Abseitsstellung eines Kreuzberger Angreifers übersah, und Sentürk bei dem scharfen Schuss unter die Latte keine Abwehrmöglichkeit hatte.

Doch auch weiterhin zeigten sich beide Teams als ebenbürtige Gegner, die sich meist gegenseitig neutralisierten. Bei den wenigen Chancen zeigte sich der gut aufgelegte Sentürk reaktionsschnell und als Rückhalt des Teams.

Nach einem Eckstoss können die Kreuzberger zuerst klören, doch dann kann sich der inzwischen auf der linken Aussenbahn spielende Hann gegen zwei Verteidiger durchsetzen und legt den Ball einen Meter vor dem Gehäuse für Köckert auf, der ohne Probleme aus einem Meter das leere Tor trifft.

Doch Kreuzberg, das mit einem heutigen Erfolg noch alle Chancen auf den Aufstieg hatte, liess nicht nach und brachte das Höher Gehäuse in der Schlussphase wieder öfter in Gefahr. Um das Spiel zu drehen, half jedoch nur Brachialgewalt: Mit zwei unhaltbaren Sonntagsschüssen ging der Gast in der Schlussphase erneut in Führung und konnte dann das Ergebnis über die Zeit bringen.

Torfolge:
0-1 Kreuzberg (35.)
1-1 J. Rausch (55.)
2-1 Köckert (70., Hann)
2-2 Kreuzberg (80.)
2-3 Kreuzberg (85.)

Aufstellung:
Sentürk - Hann - Horwath, Krischer - Krasnici (60. Köckert) - I. Ottinger, S. Hinzel (55. K. Ottinger), T. Türk - Frintz - J. Rausch, Noss (40. Weinhold)

IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1