Wiehler Community


Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» Wiehler Community   » Vereine   » BV 09 Drabenderhöhe e.V.   » Saison 2004/2005 (Seite 2)

 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!  
Seiten: 1  2  3 
 
Autor Thema: Saison 2004/2005
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 07. November 2004 23:20            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
10. Spieltag Kreisliga C
Drabenderhöhe 2 - Frömmersbach 6-2

Eine Woche vor dem Gipfeltreffen der Staffel 8 zwischen Hochwald und der Derschlager Reserve galt es für die Höher im Spitzenspiel gegen Frömmersbach alle Weichen für die Nutzniessung eines Punktverlustes an der Tabellenspitze zu stellen.

So begannen die Höher nach 5 Siegen in Folge mit breiter Brust und das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits der erste Angriff der Frömmersbach, ein Schuss aus mehr als 20 Metern wurde von Libero Gramlich unhaltbar für Sentürk zum 1-0 abgefälscht. Doch das war noch nicht alles, denn bereits nach 10 Minuten sah der Schiedsrichter bei den Vorbereitungen auf einen Höher Freistoss eine Tätlichkeit von Karl Ottinger und schickte ihn vorzeitig zum Duschen.

Doch auch dezimiert und hintenliegend steckten die Gastgeber nicht auf. Vielmehr stellten sie in Unterzahl einen mindestens gleichwertigen Gegner und wurden eher noch besser mit dem weiteren Spielverlauf. Und im Gegensatz zur letzten Spielzeit erzielten sie wiedereinmal die Tore zum richtigen Zeitpunkt. Denn es war etws mehr als die Hälfte der ersten Halbzeit vorbei, als sich Hann auf der linken Seite druchsetzen kann und gegen die auf Abseits reklamierenden Gegner, unbeeindruckt den Ball zum Ausgleich in die Maschen donnerte.

Und auch weiterhin dominierten die Höher das Spiel und wurden nach einer Flanke von der rechten Seite mit dem 2-1 durch einen Kopfballtreffer von Krasnici und der damit verbundenden Pausenführung belohnt.

Nach dem Wechsel stellte man sich auf einen Sturmlauf der Frömmersbacher ein, der jedoch weitestgehendst ausblieb. Aus einer eher harmlos erscheinenden Situation jedoch konnten sie ein zweites Mal Kapital schlagen, denn als der Gästestürmer im Zweikampf mit I. Ottinger stürzte, entschied sich der Schiedsrichter, Frömmersbach mit einem zumindest umstrittenen Elfmeter zu beschenken.

Sentürk blieb bei der Abwehr ohne Chance, doch nur wenig später schaffte es der eingewechselte Christian Rausch den Torwart mit einem Flachschuss auf das kurze Eck zu düpieren und erzielte seinen ersten Treffer. Das er der Joker der Stunde war konnte er auch noch bei zwei weiteren Treffern zu Protokoll geben, denn in die Frömmersbacher Ausgleichsbemühungen stachen die Höher Konter noch 3 weitere Male wie Giftpfeile.

Und so steht nach dem Abpfiffder 6. Sieg in Folge und die Chance sich am kommenden Wochenende um einen Platz in der Tabelle zu verbessern oder zumindestens näher an das Spitzenduo heranzukommen. Einen Sieg in Berghausen vorrausgesetzt.

Tore:
0-1 Frömmersbach (2.)
1-1 Hann (25.)
2-1 Krasnici (35.)
2-2 Frömersbach (55., Strafstoss nach Foul von I. Ottinger)
3-2 Rausch (60.)
4-2 (70.)
5-2 Rausch (75.)
6-2 Rausch (80.)

Aufstellung:
Sentürk - Gramlich - I. Ottinger, Krischer - Hann, Hinzel, Türk (60., Rausch), K. Ottinger (10., Rot) - Frintz - J. Rausch (55., Horwarth), Krasnici (80., Noss)

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 15. November 2004 00:59            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
11. Spieltag Kreisliga C
VFL Berghausen II - BV 09 Drabenderhöhe II 1-2 (1-0)

Nur dank einer deutlichen Leistungssteigerung im 2. Durchgang konnte die Höher Reserve am heutigen Nachmittag das Ergebnis noch zu ihren Gunsten drehen und somit Anschluss an das Spitzenduo halten.

Im ersten Durchgang spielten die Höher auch auf Grund einiger Umstellungen (Karl Ottinger gesperrt, Ingo Ottinger krank) etwas ungenau nach vorne und verloren viele Bälle bereits im Spielaufbau wieder. Doch die Verteidigung der Gäste, hier vorallem Manndecker Horwath hatte die Gegenspieler fest im Griff. Im eigenen Angriff hingegen zeigte der neu ins Team gerückte Noss Lich und Schatten, er erarbeitete sich tolle Schussmöglichkeiten, scheiterte jedoch drei Mal im Abschluss.

Und wieder traf die alte Fussballweisheit zu, dass das auslassen von Torchancen nicht selten eiskalt bestraft wird. Im Anschluss an eine Ecke kann Sentürk den Ball nicht festhalten und Berghausen kann das mehr als glückliche Führungstor erzielen. Doch bis zur Pause brachten die Höher kaum konstruktives Zustande, so dass die Halbzeitansprache nach dem Pausenrückstand auch nur deutliche Worte beinhalten konnte.

Nach dem Wechsel kam endlich etwas mehr Sicherheit in die Kombinationen im neu zusammengestellten Mittelfeld und nach einer Flanke von der rechten Seite steht Hann vor dem Kasten völlig frei und kann den wichtigen 1-1 Ausgleichstreffer erzielen. In der Folgezeit entwickelte sich ein offenes Spiel, denn immer wieder konnten die Gastgeber die weit aufgerückten Höher, die auf den 2-1 Führungstreffer drückten, mit langen Bällen auf die Spitzen in Bedrängnis bringen, doch die Abwehr um Libero Gramlich hielt weiter dicht.

Doch dann endlich die Erlösung durch Frintz. Nachdem im Gegensatz zur ersten Halbzeit wiedereinmal eine Kombination auf der rechten Aussenbahn gelang, konnte Frintz den zurückgelegten Ball aus knapp 10 Metern in die Maschen dreschen. Doch das Spiel gegen den Tabellendritten beflügelte die Berghausener immer noch und nachdem die Höher Angreifer es verpassten, vorzeitig den Sack zuzumachen blieb das Spiel bis zum Schlusspfiff spannend.

Mit viel Kampf und Teamwork hielt man die Gastgeber jedoch von Sentürks Kasten fern und am Ende stand der 7. "Dreier" in Folge auf dem Papier. Durch die Niederlage des Spitzenreiters Hochwald bei Verfolger Derschlag konnten die Höher bis auf 3 Zähler an den 1. Platz herankommen und verschafften sich somit zum ersten Mal seit dem Auswärtsspiel in Hochwald die Chance, wieder aus eigener Kraft Meister werden zu können.

Aufstellung:
Sentürk - Gramlich - Horwath, Krischer - Hann (80. Tahsin), Hinzel, Frintz, Krasnici - Ch. Rausch - Noss (65. Özgür), J. Rausch (70. Romanowitch)

Torfolge
1-0 Berghausen (20.)
1-1 Klaus Hann (60.)
1-2 Robert Frintz (75.)

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 15. November 2004 01:08            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
13. Spieltag Kreisliga A
Jan Wellem Bergisch Gladbach - BV 09 Drabenderhöhe 0:0

Dämpfer für den BV 09 im Rennen um die Spitzenplätze. Im Angriff konnten sich Spielertrainer Werner Thies und Ralph Türk nicht gegen die starken Jan Wellem-Manndecker Daniel Gratzla und Thorsten Friedrichs durchsetzen. Beinahe hätte es sogar noch zum Überraschungscoup für die Schaubode-Truppe gereicht, doch Hassan Belaazi verstolperte das Spielgerät kurz vor dem Ende in aussichtsreicher Position.

Torschützen
Fehlanzeige.

Besonderes Vorkommnis
Rote Karte gegen den Bergisch Gladbacher Martin Dreyer (80.).

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 08. Dezember 2004 12:43            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
14. Spieltag - Kreisliga A
BV 09 Drabenderhöhe – SV Altenberg 2:3 (2:0)

Im siebten Heimspiel der Saison musste der BV 09 seiner erste Pleite hinnehmen – und das nach einem turbulenten Spielverlauf. Die Thies-Truppe lang im Verfolgerduell nach Treffern von Michael Krestel und Ralph Türk mit 2:0 vorne. Die spielentscheidende Szene ereignete sich in der 50. Minute, als Krestel mit der Hand auf der Torlinie rettete und dafür die rote Karte sah.

Die Gäste nutzten den fälligen Strafstoß und schnürten die dezimierten Höher anschließend in der eigenen Hälfte ein. Nach dem Ausgleich kamen die Gastgeber allerdings unverhofft zu zwei Chancen, die von Lars Kuck und Werner Thies aber vergeben wurden. Fünf Minuten vor dem Ende leitete ein individueller Fehler im Spielaufbau den Siegtreffer der Altenberger ein. „Leider hat uns dieser Schnitzer einen Punkt gekostet. Altenberg hat seine numerische Überlegenheit allerdings auch clever ausgespielt“, meinte Werner Thies.

Torschützen
1:0 Michael Krestel (3. Foulelfmeter)
2:0 Ralph Türk (45.)
2:1 Thomas Dürrenberg (50. Handelfmeter)
2:2 Tom Rataiczak (62.)
2:3 Marco Cella (85.).

15. Spieltag - Kreisliga A
SpVgg Holpe-Steimelhagen – BV 09 Drabenderhöhe 4:3 (1:0)

„Das Spiel hätten wir schon in den ersten 45 Minuten zu unseren Gunsten lenken müssen. Da haben wir die Partie verloren“, ärgerte sich BV 09-Trainer Werner Thies. Sein Team hatte deutlich mehr vom Spiel, vergaben aber die Chancen. Holpe hielt vor allem kämpferisch dagegen und ging glücklich in Führung. Nach dem Pausentee machten die Gäste dann weiter Druck und wurde gleich dreimal eiskalt ausgekontert, da die Defensive der „Höher“ einen rabenschwarzen Tag hatte. Dafür stimmte aber die Moral, und nach dem Anschlusstreffer zum 3:4 waren sogar noch die Chancen zum Ausgleich da. „Alles in allem haben wir schon viel Glück gehabt, aber am Ende zählen ohnehin nur die Punkte“, resümierte der Holper Spielertrainer Michael Mechtenberg.

Torschützen
1:0 Dominik Krämer (35. Manuel Becher)
2:0 Dominik Krämer (55.)
3:0 Manuel Becher (60.)
4:0 Michael Mechtenberg (68.)
4:1 Ralph Türk (72.)
4:2 Werner Thies (77.)
4:3 Axel Leopold (82. Elfmeter).

12. Spieltag - Kreisliga C

BV 09 Drabenderhöhe II - SV Wiedenest II 7-0 (2-0)

Äusserst schwer tat sich die Reserve gegen den Tabellenletzten aus Wiedenest. Beim Stand von 1-0 kann Ersatzkeeper H. Rausch einen unberechtigten Elfmeter abwehren. Nach dem Seitenwechsel reichte ein kurzes Offensivfeuerwerk mit 3 Treffern in 3 Minuten nach dem Wiederanpfiff um die Zeichen endgültig auf Sieg zu stellen.

Aufstellung:
H. Rausch - Gramlich - Krischer, Horwath - Krause, J. Rausch (?), Hinzel, T. Türk - R. Frintz - Hann, Noss

Torschützen:
Jürgen Rausch 3
Klaus Hann 2
Robert Frintz 1
Sebastian Hinzel 1

13. Spieltag - Kreisliga C
Weiershagen II - Drabenderhöhe II 1-11 (1-5)

Das Derby gegen die Weiershagener Reserve hiefte den BV zum ersten Mal seit Saisonbeginn und auch zum ersten Mal seit der Neugründung des Teams auf den Platz an der Sonne in der Kreisliga C. Während viele Spiele, unter anderem auch die Konkurrenz, auf Grund der Platzverhältnisse mit Schnee und Eis ausfielen, wurde in Weiershagen gespielt und der Sieg bescherte den Höhern zumindestens vorübergehend einen Aufstiegsplatz.

Das Spiel ging hervorragend für die Gäste los, bereits nach einer halben Minute ging man nach einem mustergültigen Spielzug in Führung und alles schien seines Weges zu gehen. Unerklärlicherweise verflachte die Partie anschliessend gegen einen wirklich schwachen Gegner, der zwar noch unter Druck gesetzt wurde, aber die wenigen klaren Chancen kläglich vergeben wurden.

Noch Dicker kam es in der 25. Minute, nach einem Abspielfehler im Mittelfeld kontern die Gastgeber blitzschnell und nutzen mit einem platzierten Schuss ins lange Eck von der halbrechten Seite ihre einzige Chance der ersten Halbzeit zum Ausgleichstreffer.

Und immer noch gelang es den hochfavorisierten Gästen nicht wieder das nötige Passspiel, das zum bezwingen den massierten Abwehr nötig war, in Gang zu bringen. Erst 10 Minuten später war der Bann gebrochen, nach einer Ecke fällt aus dem Hinterhalt das 2-1 per Kopf.

Und jetzt ging es Schlag auf Schlag, ein Steilpass auf Hann der noch den Torwart umkurvt und dann einschiebt bedeutet das 3-1, dem die Höher noch 2 weitere Treffer vor dem Seitenwechsel folgen liessen.

Mit der deutlichen Führung im Rücken ging man die 2. Hälfte deutlich selbstbewusster an und erzielte in regelmässigen Abständen weitere Treffer, sogar Libero Gramlich stürmte mit und hatte neben seinem Treffer noch eine riesen Möglichkeit in der Schlussphase. Aber auch die die anderen Gästekicker hätten ihr persönliches Torkonto noch weiter nach oben schrauben können, dem standen in den meisten Fällen jedoch die eigenen Nerven im Weg.

So endete das Spiel mit einem ungefährdeten 11-1, dem ersten zweistelligen Ergebnis der Saison.

Aufstellung:
Sentürk - Gramlich - Krischer, Horwath - Hann, I. Ottinger, Hinzel, Krasnici - R. Frintz - J. Rausch, Ch. Rausch

Einwechslungen: Transsilvania Express, Fernando Express und Ötzi

Trefferanzahl: (die Reihenfolge bekomm ich nicht mehr hin [Winken] )
Klaus Hann 1
Bujar Krasnici 4
Jürgen Rausch 1
Christian Rausch 2
Sebastian Hinzel 1
Robert Frintz 1
Kai Gramlich 1

[ 08. Dezember 2004, 12:45: Beitrag editiert von: T.N.T. ]

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 15. Januar 2005 02:24            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Drabenderhöhe II Reserve erst im Finale gestoppt

Eine Woche nach dem "großen" Budenzauber der Borussia Derschlag spielten zehn Teams den Sieger im Kreisliga B/C-Turnier aus.

Die zweite Mannschaft des VfR Marienhagen holte sich den Turniersieg mit einem 5:2-Finalerfolg gegen den BV 09 Drabenderhöhe II. Im Halbfinale hatte sich Marienhagen mit 4:3 gegen den bis dahin ungeschlagenen Vorjahressieger SpVgg Dümmlinghausen durchgesetzt, Drabenderhöhe siegte mit 4:0 gegen die Kreisliga B-Elf SSV Bergneustadt II. Gastgeber Borussia Derschlag II war in der Vorrunde ausgeschieden. Das Betriebs- und Freizeitmannschaftenturnier gewann das Team von A.S. Création, das im Finale die Firma Horst Klapp mit 3:1 schlug.

Endstand Vorrunde

Gruppe A
1. SpVgg Dümmlinghausen 24:5 Tore 12 Punkte
2. BV 09 Drabenderhöhe II 13:12 Tore 9 Punkte
3. BSV Bielstein 8:6 Tore 6 Punkte
4. SV Frömmersbach 7:12 Tore 3 Punkte
5. TuS Othetal II 7:24 Tore 0 Punkte

Gruppe B
1. SSV Bergneustadt II 13:5 Tore 9 Punkte
2. VfR Marienhagen II 8:6 Tore 9 Punkte
3. DJK Gummersbach 10:8 Tore 6 Punkte
4. Borussia Derschlag II 5:6 Tore 6 Punkte
5. SV Morsbach II 3:14 Tore 0 Punkte

Halbfinale
SpVgg Dümmlinghausen – VfR Marienhagen II 3:4
BV 09 Drabenderhöhe II – SSV Bergneustadt II 4:0

Neunmeterschießen um Platz drei
SpVgg Dümmlinghausen – SSV Bergneustadt 7:8

Finale
VfR Marienhagen – BV 09 Drabenderhöhe II 5:2

Gruppenspiele Drabenderhöhe:
Tus Othetal II - BV 09 3-5
BV 09 - Dümmlinghausen I 2-7
BV 09 - Bielstein I 1-0
SV Frömmersbach I - BV 09 2-5

[ 15. Januar 2005, 02:24: Beitrag editiert von: T.N.T. ]

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 22. März 2005 02:18            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
2. Mannschaft
Drabenderhöhe - Dieringhausen 4-4

Am vergangenen Wochenende konnte die Höher Reserve zum verspäteten Rückrundenbeginn ihre Aufstiegsabitionen nicht unterstreichen. Trotz einer Bestbesetzung und 3 Verstärkungen aus dem Kader der 1. Mannschaft kam die Biro-Elf nicht über eine Punkteteilung mit der Tura aus Dieringhausen hinaus.

Das Spiel begann denkbar schlecht, denn die erste Großchance des Spiels vergab Stürmer Axel Leopold als er in der 10. Minute freistehend einen Ball aus 7 Metern nicht im leeren Tor unterbringen konnte, sondern der Ball von der Latte ins Toraus prallte. Nach einer Viertelstunde dann die kalte Dusche: Ein schnell ausgeführter Freistoss aus dem Halbfeld, die Verteidigung schläft komplett und ein Bogenlampen Kopfball bezwingt Keeper Sentürk. Wie schon im Hinspiel verhielten sich alle Spieler nicht aufmerksam genug bei Standardsituation und so dauerte es nur 10 Minuten bis Sentürk, nach einem Eckstoss erneut hinter sich greifen musste; Gramlich hatte seinen Gegenspieler nicht energisch genug behindern können, und dieser drückte den Ball nur über die Linie.

Erste Hoffnungen keimten auf, als im direkten Gegenzug, keine 10 Sekunden nach Wiederanpfiff Ralph Türk auf der linken Seite Klaus Hann auf die Reise schickte. Von der Grundlinie bringt dieser den Ball scharf vor das Tor, wo Karl Ottinger mühelos den Ball in den Kasten befördern kann.

Aber auch weiterhin war nicht an Entspannung zu denken, ein Foul von Fritz und Hann bringt den Dieringhausenern in der 40. Minute aus 20 Metern zentraler Position eine gute Freistosschance. Sentürk steht falsch und ist anschliessend machtlos beim Schuss rechte obere Eck.

Trotz eindringlicher Worte in der Halbzeitpause ging der kollektive Tiefschlaf in der Rückwärtsbewegung auch in der zweiten Halbzeit fort. Gramlich attacktiert den ballführenden Angreifer, doch im Rücken der Abwehr löst sich ein Mitspieler und mit einem präzisen Pass auf die andere Strafraumseite ist die komplette Verteidigung ausgehebelt und muss erneut die Gäste jubeln sehen.

Doch für die unglaubliche Moral und den Willen dieses Spiel nicht aufzugeben wird am Ende der Gastgeber noch belohnt. Immer wieder spielen sich die Angreifer der Höher Chancen heraus, scheitern jedoch mehrere Male freistehend am Keeper oder den eigenen Nerven. Den Abwehrverbund löst Trainer Biro auf, Krischer rückt für Gramlich auf die zentrale Position und mit Schuller un Krasnici sind zusätzliche Offensivkräfte auf dem Feld.

So wird es dann noch ein heisser Tanz in der Schlussviertelstunde, denn mit dem 4-2 ist erneut ein Fünkchen Hoffnung da. Und die konditionell abbauenden Gäste haben dem Angriffswirbel fast nur noch unfaire Mittel entgegenzusetzen. Doch es nützt nichts, nach dem 4-3 durch ein erneutes Eigentor, fällt fast mit dem Schlusspfiff nach einem J. Rausch Freistoss aus dem Gewühl heraus das 4-4, nur wenige Sekunden später pfeift der Schiedsrichter ab. Die Gäste freuten sich über einen glücklichen Punktgewinn beim Tabellenführer und der Gastgeber trauert den vergebenen Chancen nach.

0-1 (15.)
0-2 (25.)
1-2 K. Ottinger, K. Hann (25.)
1-3 (40., direkter Freistoss)
1-4 (50.)
2-4 (75.)
3-4 (80.)
4-4 Hann(90+, J. Rausch)

Aufstellung:
Sentürk - Gramlich (55. Schuller) - Krischer, Horwath - Hann, Frintz, T. Türk, K. Ottinger (60. I. Ottinger) - Leopold (46. Krasnici) - R. Türk, J. Rausch

[ 18. April 2005, 00:27: Beitrag editiert von: T.N.T. ]

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 03. April 2005 21:52            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kreisliga C
Drabenderhöhe II - Othethal II 3-0 (0-0)

Nach dem sehr durchwachsenen Auftritt der Höher beim Lokalrivale Elsenroth und der gerade noch verhinderten Heimpleite gegen Dieringhausen vor 2 Wochen galt es vor heimischem Publikum endlich wieder ins Spiel zu finden um die eigenen Aufstiegsambitionen weiter zu unterstreichen.

Das Spiel gegen schwache Gäste aus Othetal begann verhalten und mit einer Überraschenden Änderung in der Aufstellung: Für den kurzfristig verhinderten Keeper Sentürk besetzte Savu die Torhüterposition. Erneut liefen die Gastgeber mit Hann als Libero, was in der ersten Halbzeit noch zu sehr vereinzelten Abstimmungsschwierigkeiten führte.

Im Mittelfeld hingegen stand das Team defensiv meist sicher auch wenn hier und da die Zuordnung noch nicht stimmte. Nach vorne hingegen wurde das Manko der mangelhaften eingespielt deutlich sichtbar, viele Bälle gingen bereits beim Spielaufbau wieder verloren und machten es der Gästedeckung recht einfach, die Gefahren vom eigenen Gehäuse fernzuhalten.

Ausser über einige Standardsitutation aus dem Halbfeld wusste die Heimelf bis dahin keinen Rat und so gingen beide Teams mit einem 0-0 in die Pause.

Auch nach dem Wechsel wurde es nicht direkt besser, immer noch spielte man zu kompliziert nach vorne ohne klare Torchancen zu erzwingen.

In der 55. Minute jedoch wendete sich das Blatt, denn Trainer Biro nahm den spielentscheiden Doppelwechsel vor: Für die beiden glücklosen Angreifer Ch. Rausch und Schuller kam Mittelfeldmotor Frintz und J. Rausch als zweite Spitze neben den jetzt vorgerückten Krasnici.

Endlich wirkten die Kombinationen sicherer und führten durch flüssiges Spiel zu einigen Chancen. Die größte davon hatte K. Ottinger, der mit einem Strafstoss (wg. Handspiels) jedoch am Torhüter scheitert.

Nur wenige Minuten später machte es sein Bruder besser, kam im Strafraum frei zum Schuss und vollendete mit einem überlegten Flachschuss ins rechte Eck zum 1-0.

Jetzt bekamen die Höher weiter Oberwasser und setzten Othetal immer mehr unter Druck, die sich nur noch selten aus der eigenen Hälfte befreien konnten. Nach der Einwechslung von Gramlich für den angeschlagenen Hinzel konnte Hann auf seiner Stammposition wieder Akzente setzen. Und so kam es wie es kommen musste, nach einem Eckball von J. Rausch kann der aufgerückte Krischer unbedrängt vom kurzen 5er-Eck aufs Tor köpfen und der Ball landet zum 2. Mal am heutigen Tag im Netz der Gäste.

Und weiterhin Dauerdruck der Gastgeber, bereits 5 Minuten später kann Krasnici auf der Torlinie noch 2 Mann austanzen, bevor er zum 3-0 einschiebt.

In der Schlussphase boten sich noch einige Möglichkeiten etwas für das dringend erforderliche Torverhältnis zu tun, doch hier scheiterten die Kicker der Höher an ihren eigenen Nerven. Und so endet die Partie 3-0, ein verdienter Sieg der allerdings ein paar Tore zu niedrig ausgefallen ist.

Torschützen:
1-0 I. Ottinger (65.)
2-0 Krischer (75., J. Rausch)
3-0 Krasnici (80.)

Aufstellung:
Savu - Hann - Horwath, Krischer - I. Ottinger, Köckert, Hinzel (70. Gramlich), K. Ottinger - Krasnici - Ch. Rausch (55. Frintz), Schuller (55. J. Rausch)

Besondere Ereignisse:
K. Ottinger verschiesst Strafstoss nach Handspiel.

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 15. April 2005 00:59            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kreisliga C
BV 09 Drabenderhöhe II - DJK Gummersbach II 10-0 (4-0)

Mit angespannter Miene ging man in die Partie gegen den Tabellensechsten DJK Gummersbach, hatte dieser doch am vergangenen Wochenende dem zeitweiligen Tabellenführer und Aufstiegsanwärter Derschlag einen Punkt abgerungen.

Bei idealen Platzverhältnissen und Rahmenbedingungen spielten die Höher, die den verhinderten Gramlich und Sentürk ersetzen mussten, von Beginn an auf Sieg und setzten die Gäste stark unter Druck. So dauerte es auch nur 10. Minuten bis nach einem Einwurf auf der rechten Seite J. Rausch an den Ball kam und vom Strafraumeck einen überlegten Querpass auf den völlig alleingelassenen Hann spielte und der die Kugel im langen Eck zum 1-0 versenkte. Nur 5 Minuten später bereits der zweite Treffer der Partie, diesmal hiess der Torschütze J. Rausch, der auch am nächsten Treffer beteiligt war: Seine Ecke von der rechten Seite wuchtete Hann nach gut 25 Minuten mit dem Kopf zum vorentscheidenden 3-0 in die Maschen. Auch der 4. Treffer, noch vor der Pause fiel per Kopf, diesmal konnte Hinzel eine Hereingabe des heute stark auftrumpfenden K. Ottingers verwerten.

Nach dem Seitenwechsel bemühte sich die Biro-Elf, schnell weiter am Torverhältnis zu arbeiten und so trafen Krasnici und Frintz mit einem überlegten Linkschuss ins lange Eck schon in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff.

Der nächste Treffer fiel erneut nach einer Standardsituation gegen die am heutigen Tag schwache Deckung der Gästekicker, einen abgeblockten Schussversuch kann Hinzel kontrollieren und mit einem satten Rechtsschuss das deutliche 7-0 markieren. Nachdem Trainer Biro im Hinblick auf die kommende Woche mit 4 Spielen binnen 8 Tagen einige Leistungsträger aus dem Team nahm, rückte T. Türk auf die Hinzelposition und Noss sowie Weinhold bildeten das neue Sturmpaar, unterstützt von Krasnici.

Doch der nächste Treffer blieb dem Kapitän überlassen, eine Hereingabe von T. Türk fast von der rechten Grundlinie verwandelte K. Ottinger mit einer Direktabnahme aus elf Metern halbrechte Position. Und auch weiter sorgten die Höher Kicker für ein aufgebessertes Torverhältnis; Krischer umkurvt bei einem Alleingang von der Mittellinie die nur halbherzig angreifenden Verteidiger und hämmert den Ball von der Strafraumgrenze halbhoch neben den rechten Pfosten.

Der letzte Treffer des Abends blieb Edeljoker und Gummersbachschreck Noss überlassen, der den Ball am Elfmeterpunkt kontrollieren kann und aus der Drehung in das linke untere Eck einschiebt. Damit erreichen die Höher erstmals seit dem Auswärtspiel in Weiershagen wieder die zweistellige Tormarke und zeigte zudem eins der besten Saisonspiele, welches ihnen die Gegner des DJK am heutigen Abend aber auch nicht allzuschwer machten.

Torfolge:
1-0 Hann (10., J. Rausch)
2-0 J. Rausch (15.)
3-0 Hann (25., J. Rausch)
4-0 Hinzel (40., K. Ottinger)
5-0 Krasnici (50.)
6-0 Frintz (55.)
7-0 Hinzel (65.)
8-0 K. Ottinger (75., T. Türk)
9-0 Krischer (80.)
10-0 Noss (85.)

Aufstellung:
A. Kemmerle - Köckert - Horwath, Krischer - Hann, I. Ottinger, Hinzel (70. Noss), K. Ottinger - Frintz (60. T. Türk) - J. Rausch (75. Weinhold), Krasnici

[ 15. April 2005, 01:00: Beitrag editiert von: T.N.T. ]

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 18. April 2005 00:20            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kreisliga C
SV Frömmersbach II - BV 09 Drabenderhöhe II 1-3 (0-0)

Nach einem zerfahrenen Beginn mit viel "englischem" Fussball und optischen Vorteilen für die Gastgeber, kamen die Höher mit zunehmender Spieldauer immer besser in das erste Spiel ihrer anstrengenden Woche mit 4 Pflichtspielen binnen 8 Tagen.

Trotzdem kommt es kaum zu klaren Torchancen, die Beste für Frömmersbach fischt Schlussmann Sentürk aus dem langen Eck. Auf der Gegenseite kommen die Flanken der Höher bislang noch zu ungenau um das Gehäuse der Frömmersbacher unter Druck zu setzen.

In dieses Spiel, wo sich beide Spitzenmannschaften weitgehend neutralisierten, kommt erst wieder Bewegung als sich der bereits verwarnte Hinzel nach einem eher harmlosen Foul zu einer Schimpftirade hinreissen lässt und vom Schiedsrichter mit Gelb/Rot vorzeitig zum Duschen geschickt wird. Wie schon im Hinspiel müssen die Höher nun einen großen Teil des Spiels in Unterzahl bestreiten, kommen mit der neuen Situation jedoch scheinbar besser als die Gastgeber zurecht und erhöhen ihre Spielanteile. Bis zur Pause bleibt die Begegnung allerdings noch torlos.

Nach dem Wechsel lassen sich die Höher das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen und drücken auf den Führungstreffer. Und wieder einmal ist es Leistungsträger Hann, der nach einem auf der Torlinie abgewehrten Schuss einen plazierten Kopfball erst gegen den rechten Innenpfosten und dann ins Netz befördert.

Und auch weiter behält die Biro-Elf die Nerven und setzt die Gastgeber unter Druck. Belohnt werden die Anstrengungen durch einen weiteren Treffer; nach misglücktem Krasnici-Schussversuch kommt K. Ottinger an den Ball, feuert einen Linksschuss am Torhüter vorbei in den Kasten und unterstreicht damit seine steigende Form.

Die endgültige Vorentscheidung bleibt dann wieder Hann überlassen, aus zentraler Position lässt er dem Keeper mit einem Rechtsschuss aus 8 Metern keine Abwehrchance.

Mit der Hereinnahme von Scholtner versuchte Trainer Biro die Defensive zu verstärken, bisher herrschte dort dadurch jedoch etwas Konfusion bei der Zuordnung, die glücklicherweise nicht weiter bestraft wurde.

Jetzt liessen es die Gäste etwas ruhiger angehen, etwas zu ruhig vielleicht und das eröffnete den Frömmersbachern wieder vermehrte Spielanteile und einige Chancen. So auch 10 Minuten vor dem Abpfiff, nach einem halbherzigen Zweikampf vor dem Strafraum bedrängt Köckert seinen Gegner stark; zu stark meint der Schiedsrichter und pfeift einen recht zweifelhaften Strafstoss, den die Heimelf auch sicher verwandelt. Nur wenige Sekunden später herrscht erneut Alarmstufe Rot im Höher Strafraum, doch alleine vor Sentürk behält der Angreifer nicht die Nerven und schiebt die Kugel am rechten Pfosten vorbei.

Mit Gramlich als weiterem Bollwerk in der Verteidigung überstanden die Höher auch die restliche Spielzeit und feierten ihren 5. Sieg in Folge nach dem 4-4 Unentschieden zum Rückrundenbeginn gegen Dieringhausen.

Aufstellung:
Sentürk - Köckert - Horwath, Krischer - Hann, I. Ottinger (80. Gramlich), Hinzel (35., G/R), K. Ottinger - Frintz (60. Ch. Rausch) - J. Rausch (70. Scholtner), Krasnici

Torfolge:
0-1 Hann (55.)
0-2 K. Ottinger (60., Krasnici)
0-3 Hann (70.)
1-3 Frömmersbach (80., Strafstoss nach Foulspiel Köckert)

Sonstige Ereignisse:
Gelb/Rot Hinzel (35., Meckern)
Gelb/Rot Frömmersbach (65., abs. Handspiel)

[ 18. April 2005, 00:21: Beitrag editiert von: T.N.T. ]

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 21. April 2005 00:19            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kreisliga C
Borussia Derschlag - BV 09 Drabenderhöhe 0-1 (0-0)

Im zweiten Spitzenspiel binnen 4 Tagen mussten der Tabellenzweite Drabenderhöhe heute beim direkten Verfolger Borussia Derschlag antreten.

Trotz bezirksligaerfahrener Unterstützung in den Reihen der Heimelf versteckten sich die Höher von Beginn an nicht und verlagerten das Spiel weit vom eigenen Tor, das heute von Andi Kemmerle gehütet wurde, weg. Bis auf einige wenige Standardsituationen brachten es die Gastgeber auch nicht zu nennenswerten Angriffen, ebenso wie die Gäste und so trennte man sich in dem umkämpften Spitzenspiel mit 0-0 zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die stärksten Minuten der Derschlager, die größte Möglichkeit hatte hier Angreifer Rothenpieler, der jedoch am 5-Metereck zu lange zögert bis Horwath zur Ecke klären kann.

Danach stand die Defensive der Höher wieder besser und konnte das Spiel vom eigenen Tor fernhalten. Endlich sollte es auch klare Möglichkeiten vor dem gegnerischen geben, die bis dato größte bei einem Schuss von J. Rausch vereitelte der Torhüter der Gastgeber mit der Fussspitze.

Doch es war wieder einmal der schon in den letzten Spielen stark auftrumpfende Hann dem die Entscheidung des Abends überlassen war; nach einem Zuspiel von Krasnici steht er am Elfmeterpunkt, legt sich den Ball noch auf den starken linken Fuss und trifft mit einem strammen Schuss ins linke Eck zur 1-0 Führung der Gäste.

Nachdem Hinzel zehn Minuten vor dem Abpfiff erneut mit Gelb/Rot vom Platz gestellt wurde, reagierte Trainer Biro, löste die Offensive auf und brachte Scholtner und T. Türk um den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

Zweimal musste Keeper Kemmerle bei Flanken noch eingreifen und die Kugel aus der Gefahrenzone befördern, dann pfiff der Schiedsrichter ein spannendes Spitzenspiel im direkten Verfolger-Duell um den Aufstiegsplatz ab.

Somit sind die Drabenderhöher seit nunmehr 16 Spielen ungeschlagen und seit 6 Spielen ohne Punktverlust.

Aufstellung:
A. Kemmerle - Köckert - Krischer, Horwath - Hann, I. Ottinger, Hinzel (80. G/R), K. Ottinger - Frintz (75. Scholtner) - J. Rausch (85. T. Türk), Krasnici

Torfolge:
0-1 Hann (70., Krasnici)

Sonstige Ereignisse:
Hinzel sieht nach wiederholtem Foulspiel Gelb/Rot (80.)

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 02. Mai 2005 21:14            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kreisliga C
BV 09 Drabenderhöhe II - SG Hunsheim II 5-1 (1-1)

0-1 Hunsheim (15., Konter nach Eckstoss)
1-1 Frintz (25., im Nachschuss )
==
2-1 Hann (50., Strafstoss nach Handspiel auf der Linie)
3-1 Köckert (70.)
4-1 Köckert (75.)
5-1 Krasnici (85.)

<b>Aufstellung:</b>
Sentürk - Köckert - Krischer, Horwath - Hann, I. Ottinger, Hinzel, K. Ottinger - Frintz - Krasnici, J. Rausch (Weinhold)

<b>Ereignisse:</b>
Hunsheim verliert einen Spieler durch eine Rote Karte nach Handspiel auf der Linie (50.)

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 02. Mai 2005 21:15            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Kreisliga C
BV 09 Drabenderhöhe II - Berghausen II 8-0 (4-0)

In einem schwachen Spiel zum Abschluss der 4-Spiele-Woche waren den Gastgebern die kräftezehrenden Begegnungen deutlich anzumerken. Trotzdem liess sich die Birotruppe zu Beginn keinen Zweifel daran, das auch heute wieder nur 3 Punkte zählen würden. So kam es nach einer spielerisch guten ersten Halbzeit und ebenso schwachen Zweiten mit vielen ausgelassen Torchancen zu einem deutlichen 8-0 Sieg

Torfolge
1-0 J. Rausch
2-0 J. Rausch
3-0 Krasnici
4-0 Köckert
==
5-0 K. Ottinger
6-0 Hann
7-0 Schuller
8-0 Weinhold

Aufstellung:
Sentürk - Gramlich - Krischer, Horwath - Hann, I. Ottinger, Hinzel (55. Schuller), K. Ottinger - Köckert (65. T. Türk) - Krasnici (75. Weinhold), J. Rausch

[ 06. Mai 2005, 21:54: Beitrag editiert von: T.N.T. ]

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 02. Mai 2005 21:17            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
TuS Belmicke II - BV 09 Drabenderhöhe II 1-9 (1-4)

Beim Pflichtsieg in Belmicke gab es trotz eines zerfahrenen Spiels und vielen ausgelassenen Chancen 2 Lichtblicke im Spiel der Höher. Zum einen Kapitän K. Ottinger, der neben einem guten Spiel auf seiner Position auch seine Torgefahr wieder gefunden hat und natürlich den wichtigsten Spieler der Gästeelf, Hann, der mit 5 Toren nicht nur seine Gefährlichkeit vor dem gegnerischen Gehäuse erneut unter Beweis stellte, sondern auch seine sportliche Führungsposition im Team unterstrich.

Torfolge
0-1 K. Ottinger
0-2 K. Ottinger
1-2 Belmicke
1-3 Hann
1-4 K. Ottinger
1-5 Hann
1-6 Hann
1-7 Frintz
1-8 Hann
1-9 Hann

Aufstellung:
Kemmerle - Gramlich - Horwath, Krischer - Hann, I. Ottinger, Hinzel, K. Ottinger - Köckert (T. Türk) - J. Rausch (Schuller), Frintz (Noss)

[ 06. Mai 2005, 21:56: Beitrag editiert von: T.N.T. ]

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 02. Mai 2005 21:17            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
SV Wiedenest II - BV 09 Drabenderhöhe II 1-3 (1-2)

Bei schönstem Sonnenschein ging es am vergangengen Sonntag in Wiedenest gegen den Viertletzten natürlich nur um 3 Punkte für den Aufstiegsanwärter aus Drabenderhöhe.

Von Beginn an schnürte die Biro-Elf den Gastgeber in der eigenen Hälfte ein, spielte viel über die Flügelzange Hann und K. Ottinger, einzig und allein die klaren Torchancen wollten nicht so recht zustandekommen.

Die hatten dann allerdings die Wiedenester, bei einem Konter ist zuerst Hann auf der linken Seite gegen 2 Gegenspieler in Unterzahl und anschliessend sieht sich Krischer einer zwei Mann Überzahl im Strafraum ausgesetzt. Nach dem cleveren Querspiel ist Sentürk ohne Chance und es steht 1-0 für die Gastgeber.

Auch nach dem Treffer jedoch ein unverändertes Bild, Drabenderhöhe drückt, kommt aber nicht aus aussichtsreichen Positionen zum Abschluss. So muss nach einem eher harmlosen Schuss die Hand eines Verteidigers den Ausgleich vorbereiten, denn der kleinlich pfeifende Schiedsrichter zögert nicht und zeigt auf den Punkt.

Krasnici lässt sich diese Chance nicht nehmen und trifft zum Ausgleich. Nach dem Treffer verstärkt sich der Druck der Gastgeber dann noch weiter und in der 40. Minute ist es dann Frintz der mit einem Schuss aus unmöglicher Position in den rechten Torwinkel für die Führung der Höher zur Pause sorgt.

Nach dem Pausentee herrscht immer noch ein unverändertes Bild, trotz der hohen Temperaturen spielen nur die Gäste und Wiedenest versucht den eigenen Strafraum freizuhalten. Erst durch den Doppel-Wechsel in der 55. Minute dreht sich das Blatt nocheinmal kurzzeitig: die Konfusion im Mittelfeld nutzen die Wiedenester Angreifer zu einem schnellen Vorstoss, scheitern jedoch beim Abschluss an einer schlechten Schusshaltung.

In einem jetzt offeneren Spiel sorgt Schuller dann nach 70. Minuten für die Entscheidung; einen zu kurz abgewehrten Ball des Torhüters schiesst er mit Hilfe des Verteigers aus 5 Metern in Maschen.

Für ein noch besseres Torverhältnis hätten Noss und Hann sorgen können, doch Noss' Tor nach einer Ecke wird zurückgepfiffen und Hann scheitert aus 4 Metern am Torhüter der Gastgeber. Ein verdienter Erfolg für den Tabellenzweiten, wie schon so häufig allerdings mit zu vielen ausgelassenen Chancen.

Torfolge:
0-1 Wiedenest (15., Konter)
1-1 Krasnici (30. Strafstoss nach Handspiel)
1-2 Frintz (40. rechter Winkel)
1-3 Schuller (70.)

Aufstellung:
Sentürk - Gramlich - Horwath, Krischer - Hann, I. Ottinger, Hinzel (55. Schuller), K. Ottinger - T. Türk (55. Köckert) - Krasnici (70. Noss), Frintz

IP: gespeichert
TnT
unregistriert


Icon 1 erstellt am: 04. Mai 2005 01:44            Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 
Restprogramm Kreisliga C
Code:
Hochwald
230192 218 08.05.05 So Hochwald Belmicke II 15:00
230192 176 12.05.05 Do Hochwald Wiedenest II 19:30
230192 155 16.05.05 Mo Hochwald Frömmersbach 15:00
230192 225 22.05.05 So Hochwald Dümmlinghausen II 15:00
230192 145 26.05.05 Do Drabenderhöhe II Hochwald 13:00
230192 233 29.05.05 So Marienhagen II Hochwald 13:00

Drabenderhöhe
230192 223 08.05.05 So Drabenderhöhe II Weiershagen II 13:00
230192 156 16.05.05 Mo Marienhagen II Drabenderhöhe II 13:00
230192 228 22.05.05 So Hunsheim II Drabenderhöhe II 15:00
230192 145 26.05.05 Do Drabenderhöhe II Hochwald 13:00
230192 237 29.05.05 So Drabenderhöhe II Bielstein II 13:00



[ 09. Mai 2005, 00:02: Beitrag editiert von: T.N.T. ]

IP: gespeichert


Format der Zeitangaben: GMT (DE)
Seiten: 1  2  3 
 
Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:




Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1