Forenübersicht Antwort erstellen

Profil | Registrieren | Suchen | Statistik | Hilfe | Mitglieder | Minichat | Forenübersicht | Veranstaltungskalender


» Wiehler Community » Vereine » BV 09 Drabenderhöhe e.V. » Saison 2005/2006 - 2. Mannschaft » Antwort erstellen


Antwort erstellen
Login-Name:
Kennwort:
Grafik für diesen Beitrag: Icon 1     Icon 2     Icon 3     Icon 4     Icon 5     Icon 6     Icon 7    
Icon 8     Icon 9     Icon 10     Icon 11     Icon 12     Icon 13     Icon 14    
Beitrag:

HTML-Code ist deaktiviert.
UBB-Code ist aktiviert.

 

Smilies UBB-Codes:
Lächeln   Enttäscht   Verärgert   Breites Grinsen   Winken   Ha!  
Cool   Schüchtern   Wütend   Boah!   Durcheinander  
URL Hyperlink - UBB Code   eMail-Adresse - UBB Code
Fett - UBB Code   Kursiv - UBB Code
Zitat - UBB Code   Code - UBB Code
Listen-Start - UBB Code   Listen-Punkt - UBB Code
Listen-Ende - UBB Code   Grafik - UBB Code

Was ist UBB-Code?
Optionen


Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.


 


AUFLISTUNG DES THEMAS:
T.N.T.
Benutzer # 110
 - erstellt am: 12. September 2005 21:40
Kreisliga C - 1. Spieltag
TSV Ründeroth I - BV Drabenderhöhe II 1-4 (0-2)

Schon am ersten Spieltag der neuen Saison eine kleine Sensation auf dem Sportplatz in Ründeroth: Die mit namhaften Rückkehrern aus oberbergischen Topteams verstärkten Ründerother wurden als Topaufstiegskandidat gehandelt - und strauchelten bereits am ersten Spieltag.

Möglich wurde das einerseits durch die starke Leistung von Bujar Krasnici als einzige Spitze und natürlich dem sicheren Rückhalt Dennis Weidenbrücher im Tor.

Doch von Beginn an: Die Höher wurden von Trainer Biro sehr defensiv eingestellt und operierten mit zwei 3er-Mittelfeldketten vor der Abwehr um Libero Klaus Hann und nur einzigen Spitze. Obwohl die Ründerother optisch im Vorteil waren schaffte es die Verteidigung trotzdem die Gastgeber meist weit genug vom eigenen Tor fernzuhalten, die wenigen Chancen machte Keeper Weidebrücher zunichte.

In der 15. Minute begann dann der große Auftritt von Krasnici, nach einem zu lässig ausgeführten Pass vom Libero spritzt er dazwischen, behält alleine vor dem Torhüter die Nerven und schiebt die Kugel ins rechte untere Eck.

Auch das 2-0 fällt wie aus heiterem Himmel, Krischer gewinnt ein Kopfballduell im Mittelfeld und befördert den Ball zu Krasnici. Aus 35 Metern weiss dieser nicht wohin mit dem Ball und macht das einzig richtige - sein Schuss aufs Tor überrascht den Torhüter, der zwar noch mit den Fingerspitzen dran ist, aber das Tor nicht mehr verhindern kann.

Mit Können und Glück halten sich die Gäste gegen den ersten Ansturm schadlos und können die nicht unverdiente Führung in die Pause retten.

Nach dem Wechsel setzt der Gastgeber natürlich alles daran schnell einen Treffer zu erzielen, scheitert jedoch am eigenen Unvermögen oder der Abwehr. Insbesondere Weidenbrücher im Kasten kann sich einige Male auszeichnen.

Nach der gelb-roten Karte für Hinzel kommt allerdings nocheinmal Spannung ins Spiel, die Unterzahl im Mittelfeld macht sich Spielmacher Johann Träger zu nutze und schiesst aus 18 Metern unhaltbar zum Anschlusstor ein.

Wer jetzt einen Einbruch der Gäste erwartete lag falsch. Ganz im Gegenteil, die aufgerückten Ründerother wurden immer wieder mit Kontern über die linke Seite überrascht, auf der sich Ingo und Uwe Ottinger die Arbeit teilten. Bei einem dieser Vorstöße kommt Krasnici erneut im 16er an den Ball tanzt 5 Gegenspieler aus und schiesst dann aus unmöglichem Winkel den erneuten 2 Tore Vorsprung heraus.

Obwohl das Spiel damit eigentlich gelaufen ist wirft Ründeroth weiterhin alles nach vorne und die Höher kontern munter weiter. Fast mit dem Schlusspfiff bekommt K. Ottinger den Ball von Schuller und sein Flugball mit dem linken Fuß schlägt aus 20 Metern genau in den linekn Torwinkel ein.

Kurz darauf ist das Spiel zu Ende und Drabenderhöhe dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung nicht unverdient erster Tabellenführer der neuen Saison.

Aufstellung:
Weidenbrücher - Hann - Krischer, Horwarth - I.Ottinger, Frintz, Hinzel (65. g/r) - U. Ottinger, K. Ottinger, T. Türk (75. Schuller) - Krasnici

Torfolge:
0-1 Krasnici (15., ohne Vorarbeit)
0-2 Krasnici (25., Krischer)
1-2 Träger (70.)
1-3 Krasnici (85., ohne Vorarbeit)
1-4 K. Ottinger (90., Schuller)

Besonderheiten:
Hinzel (65., gelb/rot)
 







Wiehler Community

Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1