Thema: Casting überall im Forum: Wiehler Forum bei: Wiehler Community.


Besuchen Sie dieses Thema online unter:
http://www.wiehler-community.de/cgi-bin/ubbwiehl/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=2;t=000108

erstellt von wiehlli (Benutzer # 756) am 22. September 2003, 15:12:
 
Stell dir vor, Wiehltraut, da habe ich was gehört!

Die Wiehler rätseln immer noch um die nette, freundliche und schmeichelnde Stimme der Ansagerin im Aufzug der WeiherArkaden. Weißt du, wem sie gehört?

Vor ein paar Wochen soll es sogar ein Casting unter den Ratsleuten für dieses Amt gegeben haben:

 -

Welche der Damen hat es wohl geschafft, oder ist es gar der junge Mann in der Mitte?
Die sind ja fast nicht wiederzuerkennen, so wie die geschminkt sind!

[ 22. September 2003, 15:13: Beitrag editiert von: wiehlli ]
 
erstellt von wiehltraud (Benutzer # 757) am 23. September 2003, 07:42:
 
Hhmm, ja ich tippe mal auf die da mit dem schwarz-weiß-karierten Umhang. Die sieht ganz nett aus und die Stimme könnte ein bisschen passen [Breites Grinsen]

Und weißt du was? Dem Bürgermeister haben se auch zugesetzt. Der Birkholz aus Bielstein, du weißt doch, der mit dem roten Halstuch, dem Stippelstock und den schwarzgefärbten Haaren, der hat dem Bürgermeister doch erzählen wollen, wie man ne Blitzkur macht. JA! Extra für seine Auftritte!
Samstags hinfahren und Montags wieder zurück - ganz im Sinne der Gesundheit.
Wie soll man das wohl verstehen? Vielleicht geht es auf Platt besser, ne? [Lächeln]

Aber was ist eigentlich aus dem Wiehlfried geworden? Dem Blomenhängler. Den hätte man doch auch noch mitmachen lassen können, oder wollten se den nicht?
 
erstellt von wiehlli (Benutzer # 756) am 05. Oktober 2003, 11:57:
 
Zitat:
Original erstellt von wiehltraud:
...
Aber was ist eigentlich aus dem Wiehlfried geworden? Dem Blomenhängler. Den hätte man doch auch noch mitmachen lassen können, oder wollten se den nicht?

Nä, der konnte nicht. Der hat nämlich Post bekommen:
Einen Brief bekommen hat Wilfried Bergerhoff dieser Tage von der Staatsanwaltschaft.
Der Ex-Bürgermeister hatte in der Tiefgarage am Kölner Dom eine Kollision seines Wagens (Audi A 6) mit einem Mercedes als geringfügig eingestuft und ist statt zur Polizei in die Philharmonie gegangen.
Die Anzeige folgte prompt. Trotz eines Gutachten zu seinen Gunsten, wird Anklage erhoben. Kommentar von Bergerhoff: „Die Staatsanwaltschaft ist promigeil.“

[Winken]
 
erstellt von Argus (Benutzer # 751) am 05. Oktober 2003, 13:58:
 
Sach mal Wiehlli, vertuste dich da nich? In der Tiefgarage in Köln war dat nicht der Antwerpes? Oder sollten sich die beiden so nahe stehen, dat et der eine dem anderen vormacht? Wiehlfried auf den Spuren Kaiser Franz-josefs?
 
erstellt von wiehlli (Benutzer # 756) am 05. Oktober 2003, 14:50:
 
Nö, ich vertu mich nicht. Der eine war der Bergerhoff, der andere der Antwerpes [Breites Grinsen]
 
erstellt von Argus (Benutzer # 751) am 05. Oktober 2003, 22:20:
 
Wie sich die Brüder gleichen, wenn auch der eine mit der Schnüss flinker ist als der andere, sind sie doch beide bemüht, im Gespräch zu bleiben.
Weißte was, Wiehlli, eigentlich lohnt dat jarnit mehr, über Wiehl zu tratschen. Hier passiert ja doch nix.
Jetzt hat mir einer erzählt, in der nächsten Sitzung soll der Rat beschließen, was mit dem Grün auf der Turnhalle werden soll. Wat soll dahin?
Gemüse und Obst? Mit dem Verkauf könnte man vielleicht das abstottern, was das grüne Dach kostet. Oder was meinste, soll da nich lieber Gras wachsen, das die Stadt dann von einer Ziege abfressen läßt? Einen Rasenmäher kann man ja nit da rauf bringe. Und dann, jedes Jahr einmal, gibt es Almabtrieb vom Dach. Das könnte doch was einbringen, wenn man das richtig bekannt machen tut.
Die Wiehler haben Sorgen.
 
erstellt von wiehltraud (Benutzer # 757) am 05. Oktober 2003, 23:15:
 
Zitat:
Original erstellt von Argus:
Oder was meinste, soll da nich lieber Gras wachsen, das die Stadt dann von einer Ziege abfressen läßt? ...

Klasse Idee [Lächeln] Bei der nächsten Ratssitzung bringt jeder ne Ziege mit und die werden dann gecastet.
Welche frisst am meisten? Nicht dass das Dach dann auf einmal ganz kahl wird und anfängt zu rosten... [Breites Grinsen]

Jo, und auf dem Stadtfest könnte der Bürgermeister dann noch nen Verkaufsstand für Ziegenmilch eröffnen [Winken]
 
erstellt von Kassandra (Benutzer # 142) am 05. Oktober 2003, 23:33:
 
Da sag einer, die Wiehler hätten keine Ideen. Die Ratsfritzen sollten sich mal Tips bei den Bürgern holen, da käme dann was raus, was praktikabel ist. Prima Idee mit der Ziegenmilch. Aber wie oft muss die dann gemolken werden? Ist das nicht umständlich immer mit nem Eimer auf das Dach zu klettern. Da sollten wir doch lieber einen Bock nehmen.....
 
erstellt von wiehltraud (Benutzer # 757) am 05. Oktober 2003, 23:41:
 
Zitat:
Original erstellt von Kassandra:
... Ist das nicht umständlich immer mit nem Eimer auf das Dach zu klettern. Da sollten wir doch lieber einen Bock nehmen.....

Das hält doch fit [Lächeln] Brauchen se nicht in die Mucki-Bude [Breites Grinsen]
 


Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1