Thema: Wer hat hier TDSL im Ort ? im Forum: Marienhagener Forum bei: Wiehler Community.


Besuchen Sie dieses Thema online unter:
http://www.wiehler-community.de/cgi-bin/ubbwiehl/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=22;t=000003

erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 05. Oktober 2004, 13:20:
 
Hallo Zusammen !

Ich kämpfe nun schon seit 1 1/2 Jahren mit der Telekom rum. Diese hatte mir zugesagt hier im Ort TDSL freizuschalten. Das ganze war auch schriftlich bestätigt worden.
Tja, dann kam der 10.04., der große Tag der Umschaltung. Aber lediglich ISDN ging, TDSL nicht.
Wir hatten in der Zeit 2x einen Techniker im Haus und die Jungs aus der Dierínghausener Telekomwarte versuchten es auch.
Angeblich ist unsere Leitung 127m zu lang.
Das merkwürdige ist nur, Häuser gegenüber, haben TDSL...
Wir werden ja aus Dieringhausen von der Telekom eingespeisst, nicht aus Wiehl !!!
Das erstmal so weit.

Mich würde nun Interessieren, welche Bereiche hier in Marienhagen mit TDSL versorgt sind ?!

UPDATE der Straßen: 08.11.2004

- Wer hat schon versucht TDSL zu bekommen und ist auch gescheitert wie ich ?

Im Hegesiefen im hinteren Bereich
Weiherstraße
Blumengarten im hinteren Bereich
Alter Mühlenweg


- Welche Strassenbereiche haben TDSL ?

Im Hegesiefen im vorderen Bereich
Blumengarten im vorderen Bereich
Kirchweg

Ich würde dann dieses erste Posting immer um die Straßen aus Euren Postings erweitern.

[ 06. Januar 2005, 08:49: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von Günther (Benutzer # 2) am 05. Oktober 2004, 16:55:
 
Zitat:
Original erstellt von DarkSkies:
Angeblich ist unsere Leitung 127m zu lang.
Das merkwürdige ist nur, Häuser gegenüber, haben TDSL...

Dann sollte aber doch wenigstens TDSL-Light möglich sein, oder? Ich meine gehört zu haben, dass mit der Light-Variante bis zu 300m "überbrückt" werden können.
 
erstellt von Schaffi (Benutzer # 990) am 05. Oktober 2004, 23:02:
 
Auch ich bin traurig... habe im Hegesiefen kein DSL....aber versucht habe ich es auch.

TDSL mit voller Leistung -> kein Chance
DSL Light: Trotz der Versuche der Techniker (haben sich wirklich bemüht !) bekam ich kein ausreichendes Signal. Also bin ich jetzt vorerst einmal auf SKY-DSL umgestiegen..was Vorteile, aber auch Nachteile gegenüber einem normalen ISDN Anschluss mit sich bringt.

Gruß vom Schaffi
 -
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 06. Oktober 2004, 07:00:
 
@ Günter
Ne, das hat alles nichts gebracht.
Selbst die Light Version. No Chance.

@ Schaffi
Hallo Herr Nachbar !
Dachte im Hegesiefen 1 läuft es ?
Das meinte ich nämlich mit "Häuser gegenüber".
Vielleicht erinnerst Du Dich noch, das ich mal
vor einiger Zeit bei Euch war und mich danach erkundigte.

Ich weiß, das von Dieringhausen 2 dicke Kabel von der Vermittlungsstelle nach Marienhagen gehen.
So wie ich mitbekommen habe ist im oberen Teil vom Ort, sogar DSL 2000 bzw. DSL 3000 möglich.
Aber mal sehen was hier jetzt noch so kommt.

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von Schaffi (Benutzer # 990) am 06. Oktober 2004, 23:42:
 
Hallo darki,
hast recht...im Hegesiefen 1 läufts..aber bei mir leider nicht. Grund ist hierfür laut Telekom, dass lediglich ein äusserst schwacher Impuls bis dahin vorhanden ist, bei mir waren es wohl dann doch ein paar Meter zu vill. Vielleicht gibts da bald noch mal einen Gerät, das den Impuls trotz der Schwäche empfangen kann. Ich werde da Ende nächstes Jahr wieder rangehen. Vorerst ist das mit Sky DSL Ok...und erzwingen kann man es ja leider nicht.

Vielleicht gibts da ja auch technische Alternativen, Verstärker oder lange Kabel :-)

Gruß
Schaffi
 -
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 17. Oktober 2004, 14:03:
 
Hallo zusammen,
erst mal einen schönen Gruß aus dem „Oberdorf“ o h n e DSL!
Das im oberen Teil DSL möglich ist, stimmt nur zum Teil. Im Blumengarten geht es nur bei den ersten Häusern, danach ist Ende. Noch nicht mal DSL-Light
ist von der „fähigen“ Telekom zu beziehen. Da die anderen Anbieter wohl erst
2635 [Durcheinander] hier sind, lebt man dann wohl doch hinterm Zaun!
Auch ich habe mehrfach versucht die Telekom solange zu nerven, das sie das DSL-Netz freiwillig ausbaut, aber das half nichts. Die Möglichkeit, Telekomfunktionäre als Geisel zu nehmen, schien mir dann doch etwas zu drastisch. [Winken]
Es wurde mehrfach meine Leitung gemessen worden, auch habe ich angeboten, auf meine Kosten einen „Verstärker“ in den Postverteilungskasten - wo ja DSL ankommt – einbauen zu lassen. Keine Chance! Immer nur nette freundliche und immer ausführlicher werdende Absagen.
Die Aussage der Telekom, dass so mansch einer der DSL hat, aus physikalischen Gründen - auf deutsch: Leitung zu Lang - gar kein DSL haben dürfte, zeigt ja wohl die Kompetenz dieses „Vereins“!
Eine Überlegung wäre vielleicht, eine Unterschriftenaktion zu machen, Zwecks DSL-Interesse . Wobei Interesse nicht mit einer Bestellung gleich zu setzen sein sollte.
Ob man damit dann Erfolg hat, ist fraglich.

Gruß Hotte
[Wütend]
 
erstellt von selbstbrenner (Benutzer # 1008) am 17. Oktober 2004, 17:23:
 
Tut mir leid für euch im Unterdorf. Ich hier oben im Kirchweg habe DSL mit 1000 kb und habe keinerlei Probleme damit. Warum die Telekom nicht in der Lage ist, überall DSL anzubieten, liegt dadran, das die Telekom nicht in der lage ist, ordentliche Programmierer auf die Stühle zu setzen, auf denen die Programme geschrieben werden, um alle ordentlich zu versorgen. Einen Trost habe ich für euch: Luschen werden überall durchgezogen.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 20. Oktober 2004, 12:18:
 
Hallo Hotte und Selbstbrenner !

Mensch, das sind ja mal klar Ansagen hier.
An die Unterschriften Aktion habe ich auch schon gedacht. Auch mit dem Argument "Interesse ja, aber keine Bestellung".
Ich denke schon, wenn wann mal den Ort abgegrast hat, das man auf die ein oder andere Stimme mehr kommt, die tatsächlich, wenn TDSL da wäre, auch TDSL haben wollen.
Ich denke da mal an die Freunde aus dem Hegesiefen.
Ich würde mich mal anbieten, das wir uns mal bei mir Treffen und mal so einen kleinen Austausch machen, wie wir da weiter vorgehen können.
Ich denke schon, das eine Unterschriften Aktion
was bringen kann. Das ganze würde ich mal sogar mit der Stadt Wiehl angehen.
Es gab mal nen netten 10 Zeiler vom Bürgermeister in der OVZ vor 1 1/2 Jahren. Da ging es darum, das in Bomig auch kein DSL verfügbar sei.
Vielleicht ist da auch noch was drin.
Ich bin am 01. November aus dem Urlaub zurück.
Wir können ja mal bis dahin noch weiter Stimmen abwarten und uns dann mal treffen. Oder diese Woche noch.
Wie denkt Ihr darüber ?

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von Henning (Benutzer # 1010) am 25. Oktober 2004, 00:04:
 
Hallo Ihr Marienhagener,

immerhin habt Ihr in Marienhagen wenigstens ein paar DSL-Anschlüsse, wir hier in Merkausen haben, soweit ich weiß, gar keine. Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, euch zu mehreren Haushalten an einen der verfügbaren DSL-Leitung zu hängen? Dann ist das günstiger pro Person, und außerdem hätten dann auch Leute DSL, (bzw. eine Flat) denen die Telekom keine legen will. Nachteil im vergleich zu echtem DSL ist natürlich, dass die Bandbreite geteilt wird.

MfG

Henning
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 26. Oktober 2004, 07:23:
 
Hallo Henning !

Gedacht habe ich persönlich natürlich schon dran.
Aber selbst meine Nachbarn in unmittelbarer Nähe haben es ja auch nicht.
Zumindestens weiß ich von ein paar das Sie es nicht bekommen.
Merkhausen auch nicht !?
Aber in Alferzhagenist TDSL 1000 zu bekommen.

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 26. Oktober 2004, 15:33:
 
Hallo nochmal,
nur mal so als Anmerkung. Da Bomig kein DSL hat, haben sich die Firman z. B. eigene Leitungen legen lassen! Alles in der Grössenordnung 2MBit oder drüber. Da wir am Ortsnetz Gummersbach-Dieringhausen hängen, wird es schwer. Wie bekannt ist, streicht die Telekom auch Stellen und macht lieber Werbung, für teure Euros. Anstatt das DSL-Netz auszubauen!
Sind halt ein paar ganz schlaue Köpfe bei der Telekom! [Durcheinander]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 30. Oktober 2004, 13:06:
 
Zitat:
Original erstellt von Hotte:
eigene Leitungen legen lassen! Alles in der Grössenordnung 2MBit oder drüber.

Hihihi...
Ich hab kein Problem mit 2MBit und drüber.
Bin ab Dienstag aus dem Urlaub zurück. Wir können uns dann ja mal Abends treffen (ICQ 20610701).

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 08. November 2004, 06:57:
 
Guten Morgen !

Hab am Wochenende noch mit Leuten gesprochen die auch im Ortskern wohnen und KEIN TDSL bekommen.

Alter Mühlenweg 11

Die würden auch super gerne TDSL bekommen.
Vielleicht nehmen wir mal echt einen Anlauf und treffen uns mal zum "kurzen Erfahrungsaustausch".

Meine ICQ ist: 20610701
eMail: könnt Ihr ja den Button oben Benutzen.

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von Henning (Benutzer # 1010) am 08. November 2004, 21:47:
 
Hi,

ich wünsche euch viel Erfolg, es wird mir jedoch wohl kaum helfen, da Merkausen ja noch deutlich kleiner ist als Marienhagen, und vermutlich auch noch weiter weg liegt.

Gruß,

Henning
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 14. November 2004, 19:14:
 
Also, neue News !

Im unteren teil vom Ort wird es wohl defakto,
KEIN TDSL geben. Die Leitung ist einfach zulang.

Aber als alternative gibt es SDSL (Synchron), das heißt UPLOAD und DOWNLOAD mit der selben Speed. Wird von der Telekom angeboten.
Ist nur etwas teurer. Aktuelle Infos werde ich mir morgen mal holen.
Auf jednefall ist es eine neue Technik womit bis zu 7km überbrückt werden können.

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von Henning (Benutzer # 1010) am 14. November 2004, 21:05:
 
Hi,

wäre interessant, wieviel teurer das ist. Bei 7km mehr wird das vermutlich auch bei mir in Merkausen gehen. Mir würde im Prinzip ja schon ne ISDN-Flat reichen, so wie in den guten alten Zeiten. *g* Nur Flat sollte es sein.

Danke für die Infos (im Vorraus).

CU

Henning
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 15. November 2004, 16:55:
 
Hallo Henning !

Tja, ne ISDN Flat gibt es aber nur von ARCOR oder gab es zumindestens mal.
Es sieht so aus,

UP/DOWN bis max. 1024 kbit/s kosten 99,- Euro im Monat 2 GB Datentransfer frei. Jedes weitere MB 0,0137 Euro.

UP/DOWN bis max. 2048 kbit/s kosten 119,- Euro im Monat 5 GB Datentransfer frei. Jedes weitere MB 0,0137 Euro.

Eine FLAT wird es die Tage auch geben. Aber noch nix genaueres bekannt.

Zur Zeit (bis 31.12.2004) entfällt die einmalige Einrichtungsgebühr von: 404,84 EURO !!! (Kein Tipfehler).

Die Hardware kommt von der Telekom dabei, kostet nix.

Gruß
Stefan

Bist Du heute abend mal online !? ICQ ? 20610701
 
erstellt von Henning (Benutzer # 1010) am 15. November 2004, 19:35:
 
Hi,

das ist aber schon recht happig (Zumindest für einen Haushalt alleine, da kann ich ja ewig über meine ISDN-Leitung online sein.)

Meine ICQ: 53311156

CU

Henning
 
erstellt von Günther (Benutzer # 2) am 15. November 2004, 21:01:
 
Hi,
kleiner Tipp:

es gibt auch noch ne Menge anderer SDSL-Anbieter, auch mit Flatrates, schon ab 45 Euro:

einfach hier mal checken:

http://www.onlinekosten.de/breitband/tarife

Habe allerdings selbst keine Erfahrungen mit SDSL...
 
erstellt von T.N.T. (Benutzer # 110) am 15. November 2004, 22:48:
 
Zitat:
Original erstellt von DarkSkies:
Also, neue News !

Im unteren teil vom Ort wird es wohl defakto,
KEIN TDSL geben. Die Leitung ist einfach zulang.

Aber als alternative gibt es SDSL (Synchron), das heißt UPLOAD und DOWNLOAD mit der selben Speed. Wird von der Telekom angeboten.
Ist nur etwas teurer. Aktuelle Infos werde ich mir morgen mal holen.
Auf jednefall ist es eine neue Technik womit bis zu 7km überbrückt werden können.

Gruß
DarkSkies

Also das SDSL eine "neue" Technik ist, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Soweit ich weiss ist die gesamte DSL Technik gleichzeitig entwickelt worden, das ADSL (und de facto meistens T-DSL) ist blos die Bandbreitensparende Variante, nachdem die meisten User ja mehr runterladen als Uploaden wollen. Das A steht ja lediglich für asymmetric und das S für symmetric. die Freuquenztechnik mit der Kupferleitung bleibt aber doch die Selbe. Deswegen kann ich das mit der verlängerten Reichweite nicht so ganz glauben.
Da müssten dann doch schon grundlegende Änderungen in der Technik erfolgen.

[ 16. November 2004, 11:47: Beitrag editiert von: T.N.T. ]
 
erstellt von Henning (Benutzer # 1010) am 15. November 2004, 23:32:
 
Hi,

soweit ich weiß, gibt es sogenannte Repeater für DSL, mit denen man die Reichweite erhöhen kann. Die kosten allerdings richtig Asche. Ich könnte mir vorstellen das bei den SDSL-Angeboten welche eingesetzt werden um die Reichweite zu erhöhen, da man da ja deutlich mehr zahlt.

Die ganzen Angebote die bei Onlinekosten.de aufgeführt werden die weniger als der T-Com-Preis kosten, sind hier bei uns nicht verfügbar. Zumindest nicht bei mir in Merkausen.

Ich denke, DSL zu einem vernünftigen Preis wird wohl weiterhin ein Traum bleiben hier in Merkausen. Aber für 99,-€ kann man immerhin > 200h surfen.

CU

Henning
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 16. November 2004, 08:32:
 
Zitat:
Original erstellt von T.N.T.:
Also das SDSL eine "neue" Technik ist, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Soweit ich weiss ist die gesamte DSL Technik gleichzeitig entwickelt worden, das ADSL (und de facto meistens T-DSL) ist blos die Bandbreitensparende Variante, nachdem die meisten User ja mehr runterladen als Uploaden wollen. Das A steht ja lediglich für asynchron und das S für synchron. die Freuquenztechnik mit der Kupferleitung bleibt aber doch die Selbe. Deswegen kann ich das mit der verlängerten Reichweite nicht so ganz glauben.
Da müssten dann doch schon grundlegende Änderungen in der Technik erfolgen.

Also die Info´s die der Techniker mir hier oben in Bomig erzählt hat, deckt sich aber mit der Aussage hier. Na ja vielleicht ist Sie nicht wirklich neu, aber es ist eine andere Hardware nötig von deher ist die Übertragungstechnik ja wohl auch etwas anders.

Gruß
DarkSkies

Hohe Reichweite

Für SDSL wird ein separates Adernpaar von der Vermittlungsstelle zum Endkunden gelegt (separate Telefondose/TAE). An dieser neuen Telefondose wird dann der SDSL-Zugang realisiert. Provider wie QSC, claranet oder broadnet mediascape nutzen diese Technik, um ihre SDSL-Tarife zur Verfügung zu stellen. Der Vorteil ist, dass der Internet-Zugang unabhängig vom Telefonanschluss arbeitet. Störungen können so besser überstanden, Kosten besser kalkuliert und Provider freier gewählt werden. Ein weiterer Vorteil von SDSL sind die geringeren Latenzzeiten, die besonders Spielern zu Gute kommen. Für all jene, bei denen ADSL nicht bereitgestellt werden kann, stellt SDSL auf Grund der höheren Reichweite (bis zu sieben Kilometer Leitungslänge) oft eine Alternative dar.
 
erstellt von T.N.T. (Benutzer # 110) am 16. November 2004, 11:51:
 
Hmm, naja ob ein neues Adernpaar ins eigene Haus unbedingt günstig möchte ich hier mal im Raum stehen lassen. Wenn man in der Stadt evtl. nur von der Straße zum Haus muss - OK, aber auf dem Land über 5km einen Graben ziehen und Kabel verlegen?
Ich glaube solche Investitionen lohnen sich nur für Industrien.

Btw. hab ich noch ein paar anders lautende Infos bzgl. den DSL-Arten gefunden:

 -

In einem weitere Text steht dort zu SDSL eine "mögliche" Übertragungslänge von 6 km, die allerdings mit bis zu 9/10 Leistungsverlust erkauft wird. Womit wir schon wieder fast bei ISDN-Speed sind...

-> http://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/0305232.htm
 
erstellt von Henning (Benutzer # 1010) am 16. November 2004, 22:22:
 
Hi,

mir würde ja im Prinzip ne ISDN-Flat ausreichen, wenn der Preis stimmt. Aber sollte schon <= normalem T-DSL-Flatpreis sein.

CU

Henning
 
erstellt von Schaffi (Benutzer # 990) am 06. Dezember 2004, 16:18:
 
Hab grad mal nachgeschaut...
Bis zum 31.12.2004 spart man sich bei der T-Com das Bereitstellungsentgelt in Höhe von 404 Euro. Ausserdem spart man das Grundentgelt im ersten Monat von 114 Euro. Tja... Ist die Frage, ob es sich für das Geld lohnt, einen Anschluss zu besorgen.
http://www.business.telekom.de/produkte/page.php?id=153

Gruß
Klaus
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 09. Dezember 2004, 15:18:
 
Zitat:
Original erstellt von Schaffi:
Hab grad mal nachgeschaut...
Bis zum 31.12.2004 spart man sich bei der T-Com das Bereitstellungsentgelt in Höhe von 404 Euro. Ausserdem spart man das Grundentgelt im ersten Monat von 114 Euro. Tja... Ist die Frage, ob es sich für das Geld lohnt, einen Anschluss zu besorgen.
http://www.business.telekom.de/produkte/page.php?id=153

Gruß
Klaus

Lohnt sich nicht !
Die Telekom kann Marienhagen mit SDSL auch nur mit 256KBit versorgen.
Aber an der Grundgebühr tut sich nix die bleibt.
Lediglich sind Flat Tarife für das Frühjahr angekündigt.
 
erstellt von J@L (Benutzer # 1042) am 04. Januar 2005, 15:37:
 
Das kommt davon wenn man hinger dem Wässerchen wohnt... [Breites Grinsen]

Ich in Dorn hab 3000/512. Dafür habt ihr nen Rewe und nen Friseur. Oh ja und ne Bushaltestelle!!!!!
 
erstellt von J@L (Benutzer # 1042) am 04. Januar 2005, 15:44:
 
Aber mal im ernst. WLAN wäre für euch eine Lösung. Wenn es stimmt das im Oberort DSL im vollen Umfang zur Verfügung steht, sollte das eigentlich möglich sein. Es müsste sich da nur einer zur Verfügung stellen der den Hot Spot bei sich hinstellt und dessen Leitung man nutzen kann. Geld kann man sich ja teilen. Gibt da Proggis die zählen wieviel jeder an Traffic hatte! Ist halt in der Anschaffung ein bisschen kostenintensiver. Aber wesentlich billiger wie die andere Lösung die hier diskutiert wurde.
 
erstellt von Günther (Benutzer # 2) am 05. Januar 2005, 16:36:
 
eine andere Möglichkeit um an DSL zu kommen, wäre vielleicht auch: www.smart-dsl.net
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 06. Januar 2005, 08:46:
 
Hallo Günther !

Das liest sich ja nicht schlecht.
Leider werden die erst ab 10 Anfragen hier im Ort Aktiv !
Hab mich mal vormerken lassen, kostet ja nix.
Also, alle die da Interesse haben (ist unverbindlich !!!) mal mit Wiehl-Marienhagen anmelden. Kleine Message hier im Board wäre nit schlecht, dann hat man mal nen überblick wieviele Anfragen die schon haben.

Auch die WLAN Geschichte ist natürlich ein Thema für sich. Wir testen gerade WLAN nach Berghausen. Die ersten Daten sind schon geflogen. Mal sehen was da noch so geht...

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von J@L (Benutzer # 1042) am 06. Januar 2005, 14:36:
 
Zitat:
Original erstellt von DarkSkies:


Auch die WLAN Geschichte ist natürlich ein Thema für sich. Wir testen gerade WLAN nach Berghausen. Die ersten Daten sind schon geflogen. Mal sehen was da noch so geht...

Gruß
DarkSkies

Das ist aber nur mit einer WLAN Antenne zu machen oder?
EDIT: Hier mal ein Link über die Grundlagen des WLAN`s
LINK

[ 06. Januar 2005, 14:43: Beitrag editiert von: J@L ]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 06. Januar 2005, 15:40:
 
Natürlich !
Ne schicke Outdoor WLAN Antenne für Richtfunk.
In welche Richtung liegt denn Dorn von Marienhagen aus *grins*... Sichtkontakt !?

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von J@L (Benutzer # 1042) am 09. Januar 2005, 13:38:
 
Na ja, wenn Du Berghausen erreichst, dann kommst normalerweise auch bis nach Dorn...
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 12. Januar 2005, 22:34:
 
Hallo zusammen,
habe heute eine mal von smart-dsl bekommen. Da ich mich vor einiger Zeit dort für DSL vorgemerkt hatte.
Laut smart-dsl sollten sich noch mindestens 10 Leute
dort vormerken damit es für samrt-dsl interassant wird!
Also los, das ganz ist unverbindlich. Vieleicht klappt es ja. [Ha!]

www.smart-DSL.net
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 13. Januar 2005, 06:54:
 
Ahoi Hotte !

Ist doch schon erledigt.
Hab grad mal nachgesehen, wir sind schon in der Anfrageliste aufgenommen. 51674 Wiehl-Marienhagen
Die Liste ist schon insgesamt gesehen der Hammer.
Man kann eigentlich davon ausgehen, das dort die TELEKOM NIX GEBACKEN BEKOMMT !?!?

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von Sascha L (Benutzer # 1046) am 10. Februar 2005, 11:46:
 
Guten Tag,

nachdem mein Account wochenlang nicht funktioniert hat, kann ich mich nun auf einmal einloggen...

Ich habe ebenfalls Bedarf bei smartDSL angemeldet. Vielleicht tun die ja wirklich irgendwann mal was in Marienhagen, wäre jedenfalls gut.

Viele Grüße
Sascha
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 10. Februar 2005, 16:02:
 
Oder wir setzen im oberen Teil vom Ort nen
fetten Access Point für WLAN hin.
Ne 3Mbit Leitung dran und ne Flat dahinter. Feddich !
Sind ja eh schon ne menge WLAN´s in Marienhagen vertreten...
Machen wir halt mal ein MONSTER NETZWERK auf.
Mit nem kleinen Server irgendwo, wo man dann URLAUBSFOTOS tauschen kann... ;o)
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 12. Februar 2005, 16:15:
 
haben für alpermühle vor 2 wochen nochmals eine absage bekommen. wir sollten froh sein überhaupt isdn zuhaben. grrrrrrrrr
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 16. Februar 2005, 21:34:
 
wie hoch müßte den die antenne sein? bei uns steht schon eine riesige antenne womit der vorbesitzer bis nach amerika gefunkt hat. so massiv das dies teil uns bestimmt noch überleben wird. [Lächeln] ist wenn man weiß wo sie steht sogar von der a4 zu sehen. [Breites Grinsen]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 17. Februar 2005, 08:14:
 
Härte !
Ja der reicht auf jedenfall... hehehehe
Ne Rundtrahl Antenne drauf und nen kleinen
100mW Booster dazwischen.
100mW sind noch so gerade eben erlaubt.
Dann kannste nen Kreis von dort aus locker 500m Durchmesser ziehen.
Hat doch auch was im Sommer am Teich sitzen und
"Urlaubsfotos" gucken... mit seinem Laptop oder so...
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 20. Februar 2005, 20:16:
 
tja, nur wer klettert da hoch? das sind schon ein paar meter. [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 21. Februar 2005, 19:24:
 
anbei den standard brief von smart dsl:
vielen Dank für Ihr Interesse an smart-DSL.

Wir hatten Ihren Ort bzw. Ihren Ortsteil bereits in die Liste der
angefragten Orte aufgenommen und haben Sie nun unverbindlich für
smart-DSL vorgemerkt.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie in Zukunft mit smart-DSL
ans Internet anbinden könnten.

Hierzu benötigen wir allerdings noch ein paar weitere Interessenten
in Ihrem Ort bzw. Ortsteil. Insgesamt sollten es mindestens 10
Interessenten sein, die sich auf unserer Webseite ebenfalls vormerken
lassen. In Städten sollten es deutlich mehr als 10 Vormerkungen sein.
Das Vormerken sollte von den Interessenten selbst vorgenommen werden.
Bitte senden Sie uns keine Listen mit Interessenten zu.

Vielleicht haben Sie ja die Möglichkeit, Ihre Freunde, Verwandten
oder Bekannten ebenfalls für smart-DSL zu begeistern.

Sobald wir für Ihren Ort bzw. Ortsteil mindestens 10 Vormerkungen
erhalten haben (für Städte entsprechend mehr), planen wir in Ihrem Ort
bzw. Ortsteil eine Ortsbegehung durchzuführen. Aufgrund der großen
Nachfrage für smart-DSL kann dies u.U. mehrere Wochen oder sogar
Monate dauern. Bitte haben Sie hierfür Verständnis. Während dieser
Ortsbegehung werden von uns eventuell auch gleich Testmessungen
vorgenommen.

Treten hierbei keine KO-Punkte auf, werden wir die notwendigen
Schritte einleiten und mit der Planung der Versorgung mit smart-DSL
in Ihrem Ort bzw. Ortsteil beginnen (Identifikation der Versorgungs-
punkte, Genehmigungen, usw.)

Sobald die Planungen weitestgehend abgeschlossen sind, werden wir
bei Machbarkeit Ihren Ort bzw. Ortsteil auf den Status geplant setzen.

In diesem Status kann fast nichts mehr dazwischen kommen. Wir
werden nach Installation der Versorgungspunkte Ihren Ort bzw.
Ortsteil auf den Status verfügbar setzen. Spätestens jetzt werden
wir uns per Email mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen smart-DSL
anbieten können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir es vorziehen, Fragen bzgl.
smart-DSL per Email zu beantworten (sofern sie nicht bereits über
unsere Webseite beantwortet sind).

Bitte geben Sie bei Emails an uns immer die PLZ, den Ort und
Ihren Namen an. Sie erleichtern uns dadurch die Arbeit enorm.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
 
erstellt von wiehler2004 (Benutzer # 992) am 23. Februar 2005, 17:36:
 
Die Meldung hier habe ich gerade bei

heise.de

dazu gefunden. Die Überschrift "T-Com lahmt beim Ausbau von DSL" passt gut zur Diskussion hier im Forum.

wiehler2004
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 14. März 2005, 09:03:
 
Das wollte ich eigentlich schon vor einer Woche posten.

Gruß
DarkSkies

Mehr Tempo und Abdeckung für T-DSL

Die Telekom will sich von den Wettbewerbern offenbar nicht abhängen lassen: Ab dem Sommer soll es T-DSL mit 6 MBit/s im Downstream und 512 kBit/s im Upstream geben. In einer noch nicht bezeichneten deutschen Großstadt will die Telekom sogar Geschwindigkeiten von 25 MBit/s testen, kündigte der Konzern im Vorfeld der CeBIT an.

Die DSL-Versorgung soll mit Outdoor-DSLAMs verbessert werden, die bei Glasfaseranschlüssen oder zu langen Kupferleitungen eingesetzt werden können. Diese kommen in den dezentralen Schaltkästen zum Einsatz, nicht in den Vermittlungstellen. Neben den Telefonkabeln will die Telekom künftig offenbar auch auf Funk setzen: Das Unternehmen startet einen WiMax-Pilotversuch. Es ist zu vermuten, dass damit die bestehenden weißen Flecken in der DSL-Abdeckung getilgt werden sollen. Preise und Leistungsmerkmale der neuen Produkte sind bislang noch nicht bekannt.

Mit den neuen Produkten wehrt sich die Telekom gegen die Angriffe der Konkurrenten: Hansenet und Versatel werben aggressiv mit schnellen DSL-Anschlüssen mit 5 und 6 MBit/s, Arcor hat angekündigt, ländliche DSL-freie Zonen mit WiMax zu erschließen.

Quelle: HEISE 07.03.2005
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 24. März 2005, 07:03:
 
Mal wieder was neues...

Neuer Anbieter will DSL für alle anbieten

http://www.dsl-on-air.de/index.php?id=130

Deutsche Breitband Dienste (DBD), ein neugegründetes Unternehmen aus Heidelberg, hat der deutschen Telekom den Kampf angesagt. Das Telekommunikationsunternehmen möchte mithilfe von Funknetzen bisher nicht erschlossene Gebiete mit DSL versorgen.

„Bis Jahresende wollen wir Netze mit einer Abdeckung von etwa 500.000 Haushalten eröffnen“ sagte der Sprecher des Unternehmens, Fabio Zoffi, gegenüber dem Wirtschaftsmagazin „Wirtschaftswoche“. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, liege die Zahl der Haushalte ohne Empfang von DSL aktuell immernoch bei 8 Millionen, die Telekom nennt Offiziell nur 4 Millionen. Allein in Mecklenburg-Vorpommern soll nur bei 42% der Haushalte DSL per Festnetz verfügbar sein.

Für dieses Angebot, welches unter dem Namen „DSL on Air“ starten soll, benötigte das Unternehmen zunächst einmal Funkfrequenzen – diese übernahm sie von „Star21 Networks“ - einem Unternehmen welches Insolvenz anmelden musste.

Auf der Homepage des Anbieters können Kunden schon jetzt prüfen lassen ab wann dieses DSL vorraussichtlich bei Ihnen verfügbar sein wird. Laut diesem Test sollen in Nordrhein-Westfalen, Baden Württemberg und Hessen bereits erste Netze verfügbar sein.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 07. April 2005, 06:43:
 
Mal wieder was neues...
... würde das für Marienhagen Wiehl oder Gummersbach sein ? Da streiten die sich erstmal 2 Jahre... hehehehe

T-Com möchte Staatssubvention für DSL-Ausbau
Sollte die T-Com staatliche Subventionen für den DSL-Ausbau bekommen, dann werde er diesen in strukturschwachen Regionen beschleunigen, verspricht T-Com-Chef Walter Raizner. Das geht aus einem internen Mustervertrag hervor, welcher der WirtschaftsWoche vorliegt und den T-Com, die Festnetztochter der Deutschen Telekom, derzeit mit Kommunen verhandelt. Demnach verpflichten sich die Bürgermeister, den DSL-Ausbau durch Investitionskostenzuschüsse und Sachleistungen wie den Aushub von Kabelgräben finanziell zu fördern.

Gleichzeitig übernehmen sie die Akquisition von Kunden für das DSL-Netz der T-Com und garantieren laut Mustervertrag, für jede neu erschlossene DSL-Region mindestens 250 T-DSL-Kunden zu gewinnen. "Sollte der Wert nicht erreicht werden, zahlt die Gemeinde einen Investitionskostenzuschuss für jeden zu diesem Zeitpunkt an der Zahl 250 fehlenden Kunden an T-Com", heißt es im Vertragsentwurf. T-Com-Chef Raizner hofft, mit Hilfe der Subventionen rund zwei Millionen Haushalte und Unternehmen in ländlichen Regionen an das DSL-Netz anschließen zu können, deren Versorgung mit DSL bisher "wirtschaftlich nicht vertretbar" war.

Als erste Gemeinde habe Gorleben in Niedersachsen einen Vertrag unterzeichnet. Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage stellt sogar Landesmittel für Kommunen ohne Breitbandanschluss bereit. Die im Verband VATM organisierten Telekom-Konkurrenten kritisieren die Pläne "als Wettbewerbsverzerrung zugunsten des Ex-Monopolisten". (tol/c't)

QUELLE: HEISE
 
erstellt von PumpeDüseAKL (Benutzer # 1160) am 09. Mai 2005, 20:42:
 
Bin ich froh das DSL im Margaretenanger funzt.
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 10. Mai 2005, 20:17:
 
das war jetzt aber nicht nett von dir [Wütend]
[Winken]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 11. Mai 2005, 06:24:
 
Stimmt das tut schon ein wenig weh...
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 12. Mai 2005, 21:43:
 
aber er hat ja recht, ich wäre ja auch froh [Enttäscht]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 17. Mai 2005, 07:36:
 
Mich erreichte von einer netten Dame hier aus dem
Ort eine eMail. Diese versucht auch DSL zubekommen, schon länger... Sie braucht es sogar geschäftlich.
Vielleicht sollten wir uns wirklich mal zusammen setzten und mal über eine Unterschriften Aktion nachdenken. UNVERBINDLICH das ganze logischerweise.
Ich bin allerdings erst ab Anfang Juni zurück aus den Flitterwochen. Vielleicht schaffen wir das ja jetzt mal, das wir uns mit ein paar Leuten treffen und mal so etwas auf die "Beine stellen".
Man könnte dann auch mal darüber diskutieren mit solch einer Liste den Weg über unseren Bürgermeister in Wiehl zu gehen.
Mal ne bescheidene Frage: Wieviel Einwohner hat Marienhagen eigentlich ?

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 18. Mai 2005, 07:52:
 
Ahoi und Guten Morgen !

Also Marienhagen inkl. Pergenroth hat 1089 Einwohner (Stand 01.01.2005).
Ist doch gar nicht mal so wenig...
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 19. Mai 2005, 20:23:
 
dann nimm es in die hand und wir können gemeinsam gegen windmühlen kämpfen [Lächeln]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 21. Mai 2005, 15:50:
 
Hallo zusammen,
hab zwar lange nichts mehr geschrieben, aber hier noch ein kleiner Scherz der Telekom. [Wütend]
Im Blumengarten ist DSL nur an der Kreuzung möglich,
Zum Hegesiefen ist DSL teilweise möglich? [Durcheinander]
Da die Leitung aus Dieringhausen kommt frage ich mich, wie die Telekom auf den Trichter kommt das Im Blumengarten die Leitung zu lang ist!! Denn nach meiner Meinung liegt der Blumengarten "vor" dem Hegesiefen. Nun, dies zeigt mal wieder, das Willkür und Lustlosigkeit, seitens der Telekom auch seinen Teil dazu beiträgt wer DSL bekommt und wer nicht.
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 05. August 2005, 21:13:
 
leider wieder nur negatives, kein dsl [Enttäscht]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 10. August 2005, 07:55:
 
Moin !
Also ich hab zur Zeit ne "kleine" Baustelle zuhause. Wenn die soweit abgeschlossen ist werde ich mich der Sache nochmal annehmen und mal wieder bei der Telekom rumnerven. Dann werde ich mich auch nochmal melden, ob wir mit ner Unterschriftenaktion nicht mal durch den Ort ziehen.
Ach, die Telekom hat die Dämpfung auf den Leitungen hochgeschraubt. Soll heissen, das zum Teil jetzt auch ein paar Meter mehr drinne sind.
Aber meine ganze Hoffnung liegt bei dem ADSL2. Da sind dann Strecken bis zu 8km drinn. Soll ab 2006 umgestellt werden.
Von daher...

So long
DarkSkies
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 13. August 2005, 15:18:
 
wir im alpetal könnens absolut vergessen. die können oder wollen einfach nicht. [Enttäscht]
 
erstellt von hobswim (Benutzer # 1257) am 17. Oktober 2005, 18:45:
 
Hallo!

Ich werde ab Dezember im Flurschütz wohnen und habe mit Erschrecken festgestellt, dass dort ebenfalls kein DSL verfügbar ist.

Daraufhin habe ich, bevor ich von diesem Forum hier durch Zufall erfahren habe, einen Brief an die Geschäftsführung der T-Com gesendet mit der Bitte um Stellungnahme zu den Problemen mit den Leitungen.

Bin mal gespannt, ob und v.a. wann die reagieren.

Bis jetzt nämlich habe ich hier in Nümbrecht DSL und kann es mir kaum vorstellen, mit ISDN im Internet zu surfen, zumal ich auch ab und an für die Aktualität der Homepage unseres Schwimmvereins (www.tus-wiehl.de) sorgen muss.

Sobald ich eine Antwort habe, melde ich mich wieder!
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 18. Oktober 2005, 06:57:
 
Moin !

Na da bin ich auch mal gespannt.
Verstehe diese ganze Politik des Netz ausbauens auch nicht.
Mich würde ja mal Interessieren ob in unserem Industriegebiet oben in Marienhagen auch DSL zur verfügung steht oder nicht.

Bis die Tage...

[ 18. Oktober 2005, 06:57: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 04. November 2005, 19:30:
 
Hallo zusammen,
die Telekom sieht wohl Ihre Felle schwimmen, bei mir im Blumengarten ist jetzt DSL-Light möglich!!!!!! [Breites Grinsen] [Ha!]
Ist bestellt und wie schnell es wird, kann ich Euch in 10 Tagen sagen.
Also DSL verfügbarkeit prüfen, bestellen und den kleinen Aussenborder anschmeissen, Paddel wegstecken.
Denn besser 368 - 786 k/bytes als ISDN-Analog!!!!!!!
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 09. November 2005, 06:56:
 
Ahoi !

Hotte, nicht nur im Blumenweg.
Auch in der Weiherstraße hat das warten ein Ende.
Hab gestern unerwartet den DSL Splitter schon in meinen Händen gehalten.
Die Bestätigung das am 11. geschaltet wird war auch erst gestern in der Post.
Tja, wie auch beim Hotte, werd ich mir mal gleich was feines aussuchen und fix den Router oder Modem bestellen.
Auch bei uns zur Info nur der 384er zur verfügung. Aber da kann ich mich dem Hotte nur anschliessen. Besser so als ISDN.

So long
ich halte Euch auf dem laufendem

DarkSkies

[ 09. November 2005, 06:57: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 09. November 2005, 08:33:
 
Kleiner Nachtrag,
laut Telekom verfügbarkeit ist jetzt auch DSL 6000 möglich. Bin mal gespannt was bei einem 1000er Anschluss bei mir ab geht, schneller kan man ja immer noch werden. [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
 
erstellt von hobswim (Benutzer # 1257) am 09. November 2005, 18:44:
 
Was doch so ne manuelle Recherche über einen guten Bekannten als Mitarbeiter der Telekom so alles ergibt... Es war wohl ursprünglich ein Fehler in den Netzplänen. Den hat die Telekom aufgrund der Recherche behoben und siehe da...

Jedenfalls sind im Flurschütz auf einmal alle DSL-Bandbreiten verfügbar :-)

Danke Ingo!!!

Ich hoffe, bei euch in den anderen Straßen Marienhagens gibts jetzt ebenfalls DSL!!!

Gruß,

Ralph

[ 09. November 2005, 22:40: Beitrag editiert von: hobswim ]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 10. November 2005, 11:12:
 
Mahlzeit !

Also ich habe gestern über eine Stunde mit den Leuten von T-Com und T-Online gequascht.
Laut Internet ist tatsächlich eine 6000 möglich.
Die Leute von der Hotline sagen aber definitif geht nur 384.
Na ja...
Seit 1.11.2005 kostet ja eine heraufstufung zu 2000 oder 6000 kein Geld mehr.
Von daher sehe ich die Sache erstmal als ENTSPANNT. Die sollen es wenigstens erstmal schalten.

Nur die Aussage das es angeblich im Flurschütz nun 6000 da wären, fuchst mich natürlich schon wieder.
Was sagt denn "Dein Bekannter" so über die Allgemeine Lage in Marienhagen ???
Es wäre echt ne coole Aktion von Deinem Bekannten doch mal diverse Anschlüsse
(z.B. meinen)auf evtl. doch höhere Bandbreiten zu prüfen.

Ich zumindestens rausbekommen warum ich nu DSL überhaupt habe, beantragt habe ich es nämlich die letzten paar Wochen nicht mehr. Obwohl die glaube ich schon eine ROTE FLAGGE am PC hatten wenn ich angerufen habe... hehehe
Na ja ich hab mich vor 3 Jahren mal auf eine Wunschliste hab schreiben lassen. Und wenn dort eine höhere Nachfrage wäre würde die Telekom das Netz ausbauen. Dies scheint wohl passiert zu sein...
Man soll auf jedenfall in seinem Online Account später eine höhere Bandbreite anklicken, wenn man sie auch dann haben will. Das geht dann weiter an die Telekom und die basteln dann hoffentlich noch weiter an Ihrem Netz...

Gruß
DarkSkies

[ 10. November 2005, 11:14: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von hobswim (Benutzer # 1257) am 11. November 2005, 17:37:
 
Hallo.

Also die Information, dass DSl im Flurschütz verfügbar sei, war leider eine Fehlinformation. An dem Tag der Abfrage der Verfügbarkeit hatte die Telekom eine Datenbankfehler [Wütend]

Erstmal werden jetzt die Highspeed-Leitungen in den WM-Städten für 2006 komplettiert (Aussage eines Telekom-Mitarbeiters), dann erst sind die ländlichen Gegenden an der Reihe.

Schade, ich dachte, ich hätte bessere Nachrichten.

Es lebe ISDN [Wütend]

Ralph
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 11. November 2005, 22:46:
 
Hallo nochmal,
nun die Angaben der Telekom ändern sich wohl täglich! [Durcheinander]
Bei mir im Blumengarten ist jetzt nur noch 384 K/bit
möglich. [Wütend]
Hatte doch schon an den 6000er Anschluß gedacht.
Aber erst mal sehen ob es über haupt funktioniert.
Hoffe das ich in diesem Leben noch in den genuss komme einer 4stelligen Geschwindigkeit. Aber vielleicht übernehmen das ja andere Anbieter.
Gruß Hotte
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 14. November 2005, 07:14:
 
Ja, ja...
Ich probier das nun schon seit 2 1/2 Jahren...
Ich sollte am 11.11.2005 umgestellt werden auf 384.
Hab aber noch was gedreht das ich nun den ganzen Anschluss bei der T-Com habe. Jetzt warte ich noch auf den neuen Umschalttermin.

Wer hat denn schon den Zugang die Tage bekommen ??

Hotte, Du schon !?

Gru
DarkSkies
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 14. November 2005, 19:18:
 
Nee DarkSkies,
soll am 19.11 umgestellt werden, aber warte immer noch auf die schriftliche Zusage. Denn mündlich wurde mir der 19.11 genannt. Sobald ich freigeschaltet bin und es funktioniert melde ich mich.
Gruß Hotte
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 15. November 2005, 06:45:
 
Moin !

Haste denn schon die Geräte bekommen ?
Denn der Splitter kommt meistens als erstes 4-5 Tage vorher.
Dann trudelt Dein Modem oder Router ein.
Hast Du das denn bestellt bei der T-Com ?
Oder bist Du so wie ich über diese damals gegründete "Interessenliste" in das Verfahrengerutscht ?
Ich hab nämlich keinen Auftrag über den ganzen Kram abgegeben und es trudelten die Geräte "...wie Weihanchten" ein. Auch die Zugangsdaten von T-Online mit einem TDSL FLAT anschluss kamen ganz von alleine per Post.
All das wurde durch dieses Verfahren ausgelöst.

Also ist nun noch wir warten auf "magentafarbene" Christkind...

So long
DarkSkies
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 15. November 2005, 15:36:
 
HOTTE !!!

Bitte ruf mch mal an heute.

Gruß
DarkSkies (Stefan)

[ 15. November 2005, 21:45: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 17. November 2005, 07:35:
 
Dumm di dummm...
Post ist da !

Und Post von T-Online.
... leider müssen wir Ihnen mitteilen es ist zur Zeit kein DSL verfügbar...

LOL
Und die Onkels von der T-Com schreiben mir sie wollten am 11.11.05 umschalten auf DSL...

Ich lach mich weg. Was sind das mal alles Flachpfeifen.
Na ja, und unsere Stadt Wiehl macht ja auch keinen Finger krum und hängt sich mal dahinter.
Aber der Scheebusch wird ja erweitert wenn ich das so alles richtig verfolgt habe.
Und wie sieht es in dem Industriegebiet aus ?
Gibt es da oben überhaupt DSL ?

Na ja...
Hab die Schnauze voll
von den (leider) heimlichen
MONOPOLISTEN TELEKOM !

Der Megantafarbene Riese schnallt es einfach nicht. Rühmen sich mit 12 Millionen Anschlüssen (jeder 4. Haushalt). Aber auf die anderen 15 Millionen die auf dem Lande leben haben Sie anscheinend keinen Bock.

Gruß
DarkSkies

[ 17. November 2005, 07:35: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 18. November 2005, 21:54:
 
[Lächeln] [Breites Grinsen] [Ha!] [Boah!]

Sorry
Tut mir leid, Euch sagen zu müssen, dass der Blumengarten jetzt zur DSL-Familie gehört!!!! [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
Zwar nur mit offziellen 384k/bit, aber bin schon über 400 gewesen( 401) [Winken] !
Hoffe aber das der Rest von Marienhagen(nicht wahr Dark Skies) auch irgend wann davon profitiert!

Liebe Telekom es ist Euer Geld das flöten geht!

So jetzt werde ich wohl etwas länger und SCHNELLER durchs Netz surfen!!! FREU

Tauche ab ins WWW bis demnächst [Winken]

Gruß HOTTE
 
erstellt von terry_mccann (Benutzer # 818) am 23. November 2005, 10:42:
 
@Darkskies
Und Post von T-Online.
... leider müssen wir Ihnen mitteilen es ist zur Zeit kein DSL verfügbar...

--> Genauso war es bei mir auch. Im Internet erstmal den Mund wässrig gemacht und dann abgesagt...suuuper
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 24. November 2005, 07:53:
 
Zitat:
Original erstellt von terry_mccann:
@Darkskies
Und Post von T-Online.
... leider müssen wir Ihnen mitteilen es ist zur Zeit kein DSL verfügbar...

--> Genauso war es bei mir auch. Im Internet erstmal den Mund wässrig gemacht und dann abgesagt...suuuper

Moin !

Aus welcher Ecke kommst Du denn ?

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von terry_mccann (Benutzer # 818) am 27. November 2005, 19:51:
 
Drabenderhöhe an der Kirche
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 22. Dezember 2005, 21:09:
 
Ist das Geil Auf der Heilen gibts kein DSL aber am ende der Strasse ist DSL 1000 möglich und das nur weil der Neubauabschnitt mit an der Leitung vom Margaretenanger hängt.
Da frag ich mich doch ob man die Strasse nicht komplett über die Leitung versorgen kann.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 23. Dezember 2005, 07:08:
 
Das ist ja die Härte.
Ich denke mal wenn die vom alten Sportplatz aus
(da steht glaube ich die Telekom Kiste) ein neues Kabel legen würden in Richtung Talstraße runter,
würde die Problematik für Weiherstr., Auf der Heilen (vorne) und Hegesiefen behoben sein.

Hab von 2 Projekten im Internet gelesen, die mit
"Unterschriften Aktion" was bei der Telekom rreicht haben.
Hab mir ein paar Dinge von denen schon besorgt.
Desweiteren habe ich von Marienhagen und Pergenroth die komplette Straßenliste von der
Stadt bekommen.
Vielleicht finden sich ja hier ein paar Leute zusammen, die Lust hätten hier auch mal so eine
Unterschriften Aktion im Ort zu starten.
Es wäre ein Versuch wert. Wenn sich 4-5 oder mehr Leute finden, den Ort entsprechend aufteilt,
ist es garnicht so viel Arbeit.
Man muss sich halt nur mal finden und zusammen setzen.

Ich würd sagen: ICH WILL DSL in Marienhagen !
Kontakt oben über den EMAIL Button !!!

Happy X-Mas
and all the best for 2005 !

DarkSkies
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 23. Dezember 2005, 17:12:
 
Hallo noch mal,
um die Gerüchteküche noch mal in Gang zu bringen.
Nächstes Jahr ist die WM, man munkelt das die tolle Telekom Städte hochpushen will. Soll heissen das 6000er dann langsam ist. ADSL2 ist auch im kommen. Wäre toll, wenn dann ganz Marienhagen zumindest mal einen 1000er Anschluß kriegt.
Ja, DarkSkies, ich habe zwar jetzt einen 384er Anschluss, aber es ist doch lachhaft was die Telekom da veranstaltet. Inerhalb von 12 Tagen hatte ich von kein DSL verfügbar, bis 6000er verfügbar. Dann wurde es dann "nur" ein 384er Anschluss!!!! Ist zwar besser als vorher, aber es muss doch machbar sein, den ganzen Ort zu versorgen.
@Darkskies, willst Du von Haus zu Haus gehen, oder
wolltest Du beim Küpper was auslegen?? Vielleicht kann man sich ja mal im Löwen zusammen setzen um das mal zu bequatschen.

Allen ein Frohes Fest und alles gute für 2006!!! [Lächeln]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 23. Dezember 2005, 19:54:
 
Schon komisch das es die DSL Light Anschlüsse noch gibt.
Mir sagte man am Telefon wenn nicht die Performance von DSL1000 erreicht werden kann gibts auch keins.
Ich bin ja noch in der glücklichen Lage übers Margaretenanger Online zu gehen aber ein eigener Anschluss wäre schon coll schon wegen iPhone.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 23. Dezember 2005, 20:46:
 
Tja, mit dem langsamen 6000er ist kein Gerücht.
AOL und ARCOR gehen nun mit 16.000 ONLINE ! ADSL 2+ ist angesagt. Die starten sogar noch vor der Telekom.

Ja, ich würde von Haus zu Haus gehen.
Beim Küpper was auslegen ist nicht so effektiv wie als wenn man den Leuten direkt erklärt was Sache ist.
Habe gerade noch aus einer anderen Ecke erfahren, das den Leuten das selbe passiert ist wie mir. Haben auch die Zugangsdaten bekommen und die Hardware dazu.
UND ??? Ging auch nix !
Also ich würde vorschlagen wir treffen uns mal
im Löwen zu einem Bierchen und quatschen da mal.
Habe wie gesagt die Straßenliste würde auch Listen erstellen.
Ein Haus zu Haus gehen würde ich deswegen bevorzugen um gleichzeitig festzustellen was haben die Leute für einen vorhandenen Anschluss bzw. was würden die Leute wenn es denn dann mal gehen sollte evtl. gerne für einen Anschluss haben... 6000 oder 2000...

2. Weihnachtstag oben im Löwen wenn er auf hat ?
Weiß das jemand ob der auf ist ?
Nachmittags ? Mal ne Stunde ?

Wer hat lust ?

Gruß
DarkSkies (Stefan)
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 31. Dezember 2005, 20:17:
 
ist wahrscheinlich schon einigen bekannt, trotzdem interessant wie ignorant die telekom ist: www.kein-dsl.de
würde ja unseren antennenmast bereitstellen wenn es ne möglichkeit geben würde. die sicht nach marienheide ist durch die entfernung des waldes ja fast möglich [Winken]
guten rutsch und ein gutes neues jahr auch ohne dsl. [Enttäscht]
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 12. Januar 2006, 21:11:
 
wie sieht es den mit umts aus? es gibt mittlerweile einige anbieter von flatrat per umts. damit schon einer erfahrung?
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 07. April 2006, 19:34:
 
heute bescheid bekommen, ab ende juni dsl 2000. da bin ich ja mal gespannt. [Breites Grinsen]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 19. April 2006, 09:07:
 
Wie war das noch, Du warst nicht aus Marienhagen oder ? Falls doch, welche Straße ?

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 19. April 2006, 19:54:
 
nicht direkt marienhagen, alpermühle, da wo die 3 einsamen häuser stehn [Winken]
 
erstellt von pamela (Benutzer # 1367) am 21. April 2006, 12:34:
 
Hallo zusammen,

wir hätten auch gern einen T-DSL-Anschluss. Leider ergab auch meine Anfrage bei 1und1, dass es zur Zeit nicht möglich sei, uns T-DSL bereitzustellen, da die technischen Bedingungen nicht erfüllt seien. Tja, da müssen wir wohl noch etwas Geduld haben, bis das technische Zeitalter auch Marienhagen erreicht hat;-(
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 02. Mai 2006, 08:10:
 
Es tut sich was im Staate Marienhagen zu Wiehl !

Habe Post bekommen, mal wieder, von den Jungs mit dem Magenta T
Die haben zur Zeit sich zur Aufgabe gemacht die Anschlüsse ans DSL Netz zu holen die auf Grund der zu langen Leitungslänge kein DSL bekommen.
Ich habe 5176 Meter. Also eigentlich zu lang (ca. 5000 Meter ist eigentlich die Grenze).
Am Freitag weiß ich mehr, weil da soll nämlich geschaltet werden und es kommt ein Techniker raus.
Ich bin mal gespannt. Aber das ganze mach ich ja nun schon zum 3. mit von daher sehe ich der Sache ganz gelassen entgegen.

Also zum Ende der Woche gibt es neue Info's.
Es soll allerdings nur 384er geschaltet werden.
Aber immer noch besser als 64 (ISDN).

Wir sehen und warten auf's Megenta Christkind.
Info's folgen...

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 02. Mai 2006, 20:17:
 
Hallo zusammen,
habe Heute einen "schlauen" Mann von der Telekom(tnix) im Blumengarten, an den uminösen grauen Kisten, gesehen. Sah so aus als ob er "arbeiten" würde. Denke mal, hat für unseren DarkSkies und die anderen lieben Leute mal die Leitung vor Ort durch gemessen. Macht ja Sinn wenn man sich ja iiirgendwaaann mal um die Leitungen für DSL in Marienhagen kümmert.
Halte Euch auf jedenfall die Daumen.
@DarkSkies: 384DSL ist im vergleich zu ISDN in Verbindung mit einer Flat, schon fast wie Ostern mit nem schicken grünen Kasten, ehh Baum natürlich, zusammen. [Winken]
Also vielleicht wird Marienhagen doch noch komplett an die große DSL Welt angeschlossen. Wenn Sie uns schon die Bäume an der Autobahn fällen wollen, wäre es ja nett, wenigstens 6000er für jeden im Ort und natürlich auch angrenzende
Orte bereit zu stellen!!!!!!!!

Viel Glück, denn Glück brauch man ja manchmal. [Schüchtern]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 09. Mai 2006, 13:20:
 
Tja soviel neues gibt es auch nicht.
Nur das ich jetzt weiß wo unser Kabel her kommt.
Der obere teil vom Dorf wird durch die deiden Kabel versorgt die von Dieringhausen direkt hoch kommen.
Der untere Teil (Hegesiefen, teile der Weiherstraße, Auf der Heilen usw. werden über ein weiteres Kabel von Alferzhagen versorgt.
Deswegen kommen da auch gerne mal Leitungslängen von 4300m usw. zusammen.
Es wird definitiv keinen Ausbau geben aher geht es in die Richtung WIMAX.

Na ja...
DarkSkies
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 13. Mai 2006, 08:09:
 
wie sieht es eigentlich hier in der ecke mit umts empfang aus?
 
erstellt von Heimi (Benutzer # 1455) am 26. Mai 2006, 18:32:
 
Wie sieht denn die Verteilung von DSL in Marienhagen aus?
Wie laufen die Kabel?
Kommt die Leitung von Pergenroth hoch oder wie?

Gibt es eine aktuelle Liste welche Strassen noch kein DSL haben?
 
erstellt von Gucky (Benutzer # 1483) am 04. Juli 2006, 09:10:
 
Marienhagen wird über 2 Telefonleitungen versorgt, und zwar 1 x von Dieringhausen aus( DSL 2000) und von Niederseßmar aus. Von Niederseßmar aus war bisher kein DSL verfügbar. Seit dem 01.07.2006 ist hier aber DSL (light) mit 384 KB möglich. Habe es schon beantragt.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 06. Juli 2006, 11:33:
 
Tach auch !

Die Telekomkiste für das Kabel aus Alfertzhagen steht im Blumengarten.
Der ganze Teil des Ortes, der ab der Kreuzung links ist Richtung Ohlhagen runter, wird aus Alfertzhagen versorgt. inkl. Auf der Heilen.

Die tun sich aber schwer das 384er zu installieren. Hab schon 2x Techniker da gehabt, da sich die Leitung wieder verabschiedet hat.
Die sollen mal schön ein paar Meter Glasfaser verlegen und des Rest mit Kupfer machen...
Los Telekom... ist doch in vielen Anschlussgebieten verfügbar... Krieg ich immer ne Hasskappe wenn ich die Werbung sehe...
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 09. Juli 2006, 15:58:
 
unser 384er soll am kommenden donnerstag kommen. bin mal gespannt. schlimmer als jetzt kann es nicht werden.
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 15. Juli 2006, 07:22:
 
seit gestern hat alpermühle nun dsl, zwar nur das kleine 1000er / 384 er, aber besser als nix [Breites Grinsen]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 17. Juli 2006, 08:11:
 
Ist wohl jetzt bei mehreren verfügbar.
Dir T-Com hat die Dämpfung von 50 auf 55DB angehoben.
Man munkelt nach weiteren versuchen wohl sogar was von 60DB.

Gruß
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 17. Juli 2006, 20:18:
 
auf jedenfall super. ohne kostendenken online, schneller als isdn uswusw einfach klasse [Lächeln]
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 28. Juli 2006, 20:52:
 
noch keiner wieder versucht dsl zu bekommen? wenn es bei uns hier im tal mit diesen überlandleitungen nun geht, wird doch bestimmt auch mal was im ort zu bewegen sein.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 30. Juli 2006, 12:59:
 
Also Auf der Heilen geht jetzt DSL 1000
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 30. Juli 2006, 14:46:
 
auch das 1000er als 386er? auf jedenfall alles besser als isdn. ich krieg schon nen geschwindigkeitsrausch [Winken]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 31. Juli 2006, 10:35:
 
Ne ne das soll wohl wirklich DSL1000 sein und diesen Text bekomme ich bei 1und1 wenn ich dort DSL beantragen will:

In Ihrem Postleitzahlgebiet 51674 ist DSL 16.000 voraussichtlich schon in diesem Quartal erhältlich.
Solange 1&1 DSL 16.000 an meinem Anschluss nicht verfügbar ist, möchte ich mit 1&1 DSL 6.016 für nur 24,99 EUR/Monat surfen. Sobald während der Vertragslaufzeit 1&1 DSL 16.000 bei mir verfügbar ist, wird 1&1 meinen DSL-Anschluss automatisch auf 1&1 DSL 16.000 umstellen. Ab dann zahle ich monatlich nur 5 EUR mehr.

Na da hoffen wir doch mal.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 31. Juli 2006, 15:31:
 
Ach ja und wieder eine Falschaussage!
Habe gerade mit der Fa. S&M telefoniert dort dagte man mir es sei nur 384 möglich nun warte ich mal die genaue Messung ab mal schaue was die bringt.
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 31. Juli 2006, 19:55:
 
zuerst hieß es bei uns auch das neue 16000er wäre verfügbar, dann wieder nicht. aber das 386er ist auf jedenfall besser als nix.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 10. August 2006, 14:49:
 
Moin Moin !

Also wenn die T-Com nix anden kabeln macht dann wird das auch nix anderes geben als das 384er bei uns in der Ecke (auf der Heilen usw.).
Das Kabel für unsere Ecke kommt von Alferzhagen wie schon so oft hier beschrieben. Es ist einfach zu lang.
Wenn Die Brüder ja Glasfaser hier hoch legen würden und ab dem alten Sportplatz bzw. Blumengarten dann mit Kupfer weitergehen kein Thema für 6000er aber 16.000 ist zur Zeit nur in Großstädten machbar und selbst da nicht überall...
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 11. August 2006, 17:28:
 
Hallo zusammen,
hier noch ein "Schmankerl"!!!
Hatte ja über Arcor einen DSL Light 384er Anschluss.
Nun da es ja im Juni ziemlich heiß war ist denen wohl das Hirn geschmolzen! [Wütend] Denn mein e DSL Leitung war anfangs mit vielen Einwahlversuchen, später gar nicht mehr zu gebrauchen. Jetzt das Schmankerl: "Tja, wenn bei Ihrem DSL Light Anschluss
eine Störung besteht, haben Sie halt Pech. Ich kann Ihnen aber gerne ein ISDN Angebot machen! Da ja die DSL Lightanschlüsse nicht mehr von der T-Com gewartet werden, könne wir da nichts machen. Wir haben die Leitung ja nur gemietet." [Durcheinander] [Durcheinander]

Habe dann bei der T-Com angefragt. Wie vermutet war das völliger Blödsinn!!!! Jeztz habe ich wieder DSL Light 384er von der T-Com. Ob die jetzt vorher was drann gedreht haben, keine Ahnung. Nur laut Störungsstelle T-Com, werden die Leitungen überprüft sobald Arcor sich deswegen meldet!
Wie Ihr seht, selbst wenn man DSL(Light) hat ist das auch nicht immer lustig!

So long 4 2 Day

[ 30. November 2006, 11:06: Beitrag editiert von: Hotte ]
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 27. August 2006, 18:04:
 
so, ein kleiner zwischenstand. seit dem umschalten von isdn auf analog sowie dsl, war ein telefonieren fast unmöglich, sowie setzte dsl alle paar tage aus. nach zig telefonaten mit der störungsstelle, mal sehr kompetente leute mal weniger, kam endlich einer auf die richtige idee. nun läuft seit ca. einer woche alles wunderbar und alle sind zufrieden. schaun mer mal wie lange.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 28. August 2006, 16:31:
 
Grüß Dich !

Was läuft denn alles "Wunderbar" ?

DSL ? Wie schnell ?
ISDN weg, Analog Anschluß ?

Gruß
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 29. August 2006, 21:31:
 
haben dsl light, den isdn anschluß auf analog umgestellt.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 31. August 2006, 10:43:
 
;o)
 
erstellt von Andreas Hardt (Benutzer # 1580) am 28. September 2006, 23:17:
 
Hallo zusammen,

weiß jemand, welche Häuser "Auf der Heilen" DSL Anschluss haben?
Ich wohne in Haus 21, also das erste vom Neubaugebiet.
Vielen Dank für eure Tips!
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 10. Oktober 2006, 08:42:
 
Auf der Heilen wird es dieses Jahr kein DSL mehr geben.
Laut Telekom Techniker ist der Telefonverteiler im Oberdorf absolut an seiner Belastungsgrenze es gäbe sogar schon Probleme beim den normalen Telefonanschlüssen.
Daraufhin ist eine Meldung an die Telekom gegangen das es ab sofort keinen DSl Anschluss mehr für die Heilen gibt.
Diverse Versuche haben gezeigt das gerade einmal DSL 360 gehen würde und dann auch nur mit Störungen und für die Onlinezeit kein Telefon [Durcheinander] weil das die Leitung nicht schaffe(60db Dämpfung auf dem Kabel).
Aber es gibt einen Termin (ende 2007) dann soll Marienhagen ausgebaut werden wegen besagten Problemen mit den Telefonanschlüssen und dann geht in Marienhagen komplett DSL 16.000 O-Ton Telekom Techniker.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 11. Oktober 2006, 09:10:
 
Na schau mal einer an... 16MBit... es geht doch...
Hehehe... haben wir nicht jetzt schon ENDE 2007 ??? Wenn das dann echt der Fall sein sollte,
geb ich ne Schachtel Kölsch aus. Denke mal nen Grill kriegen wir dann auch noch aufgestellt...
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 25. Oktober 2006, 07:21:
 
So und jetzt geht anscheinend doch wieder 384 auf der Heilen die Telekom ist echt en klasse Laden.
 
erstellt von Bine68 (Benutzer # 1620) am 29. November 2006, 17:28:
 
Hallo zusammen!

Überrascht habe ich heute festgestellt das über das Thema DSL in Marienhagen hier schon einige Zeit (Jahre [Boah!] ) diskutiert wird. Wenn es nicht so traurig wäre müßte man fast lachen.

Im Dezember dieses Jahres ziehe ich nach Marienhagen. Da ein DSL Anschluß für mich aus beruflichen Gründen unabdingbar ist, haben wir uns diesbzgl. bereits im Mai diesen Jahres erkundig ob dies in Marienhagen (Zum Flurschütz) möglich sei.
Damals lautet die Aussgage der T-Com „Nein“.

Im September erreichte uns ein Anruf aus dem Vertrieb der T-Com mit dem Angebot
Zitat:
DSL ist jetzt an Ihrem Anschluss verfügbar. Sie müssen sich aber schnell entscheiden da nur begrenzt Ports vorhanden sind.
Wir waren happy und gaben Call&Surf Comfort in Auftrag.
Es folgte eine Auftragsbestätigung mit dem Schlußsatz
Zitat:
Leider können wir Ihren Auftrag nicht erfüllen
ohne weitere Begründung.

Da wir nicht so ganz verstanden was das nun sollte, riefen wir an und keiner verstand was dort passiert sei.
Zitat:
DSL 1000 mit verringerter Bandbreite (384kbits) sei garantiert möglich.
Also gaben wir erneut den Auftrag. Daraufhin passierte gar nichts.

Nach einem Anruf bei der Beschwerdestelle kümmerte sich dann mein persönlicher Ansprechpartner für Remscheid (meinem derzeitigen Wohnort) darum. (Kaum zu glauben aber so was gibt’s – hab’ sogar schon mal Blumen von der T-Com als Entschuldigung erhalten [Lächeln] )
Es gab einen kurzen Anruf und der Auftrag kam zustande. Schriftliche Auftragsbestätigung vom 30.10.2006. Freischaltung sollte der 14.11.2006 sein.

„Dummerweise“ verließen wir uns auf diese Auftragsbestätigung und ich kündigte meine Wohnung in Remscheid.

Seit dem 14.11.06 funktioniert ISDN aber kein DSL. Nach hin und her (x-malige Anrufe, ISDN funkt. Zwischenzeitlich auch nicht) kam ein Techniker raus und stellte fest die Leitung schafft keine 384kbits.

Kurzer Hand wurde unser Vertrag auf einen XXL-Irgendwas umgestellt und das ohne vorherige Rücksprache mit uns.

Dagegen haben wir schriftlich erst mal Widerspruch eingelegt da wir der Meinung sind das geht so ohne weiteres nicht.

Im Laufe vieler Gespräche mit der Telekom, haben wir viele Aussagen gehört. Fakt ist das die T-Com heute nach wie vor sagt an unserem Anschluß wäre DSL light (384kbits) verfügbar obwohl ein Techniker vor Ort zu dem Ergebnis kommt es ginge nicht.
Scheinbar sind wir ja nicht die Ersten, also frage wir uns ob das alles so rechtens ist wenn per Aquise weiter Leute angeworben werden und entsprechende Verträge zustande kommen.

Meine erste Frage an dieser Stelle wäre – neben all’ dem Frust und Ärger – hat jemand Erfahrungen mit der vertraglichen Situation gesammelt? Falls ja, welche?

Eine weitere Aussage war
Zitat:
Es gäbe die Möglichkeit uns auf Ports in anderen Stadtteilen aufzuschalten mit einer schnelleren Anbindung. Wir sollen eine Beschwerde einreichen da zuständige Stellen eine Entscheidung darüber treffen könnten.
Nach Gesprächen mit Service- Technikern zweifeln wir ein wenig daran.

Weiß hier jemand etwas näheres darüber?

Eine weitere Aussage war
Zitat:
Wir sollten Unterschriften sammeln und ein Bürgerbegehren einreichen damit entsprechende Zugänge von der T-Com geschaffen werden.
Dafür benötigen wir so viele Unterschriften wie möglich.

Nachdem wir jetzt mit Nachbarn gesprochen haben, stellten wir fest daß einige seit Monaten die gleichen Probleme haben, im Haus gegenüber gibt es DSL Light. An anderen Stellen funktioniert nichts wie bei uns.
Unterm Strich ließ sich auf jeden Fall feststellen das es viele Leute in Marienhagen gibt die gerne eine akzeptable DSL Verbindung hätten.

Darum hier unser abschließender Aufruf/Info:
Wer Interesse an einer DSL-Anbindung in Marienhagen hat kann sich an einer Unterschriftenaktion / Bürgerbegehren beteiligen.
Unterschriftenlisten liegen am 2./3.12.06 auf dem Weihnachtsmarkt aus.

Des weiteren werden wir ein neues Thema diesbzgl. eröffnen. Hier geht es zum Aufruf

Es wäre klasse wenn sich Interessenten dort vorab melden könnten damit wir einen Überblick bekommen um wie viele Haushalte es sich in etwa handelt.

Falls Ihr Kontakt mit uns aufnehmen möchtet könnt Ihr das vorab unter folgenden Kontaktdaten:

Joachim Dick & Sabine Kunkel-Dücking
Zum Flurschütz 7

Telefon: 0 22 61-97 87 34
Oder
0 21 91-34 11 75
oder
0178-185 85 58

Vielleicht erreichen wir gemeinsam etwas?!!!
Wir freuen uns auf Eure rege Beteiligung.

Sabine & Achim

[ 29. November 2006, 17:41: Beitrag editiert von: Bine68 ]
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 29. November 2006, 19:18:
 
was die technikerfrage angeht, kann ich nur sagen: lt. einem techniker der telekom könne bei uns kein dsl (light) funktionieren. komisch das es seit monaten ohne störungen funktioniert.
 
erstellt von Bine68 (Benutzer # 1620) am 30. November 2006, 09:50:
 
Hallöchen,

das ist doch klasse, da ist die Aussage ja uninteressant:).
Bei uns hat gestern mal wieder ein Techniker der T-Com geprüft: Im Flurschütz 7 geht es laut seiner Aussage nicht und leider hat er recht [Enttäscht] .

Beim "rumtelefonieren" und der Suche nach Alternativen oder zumindest nach einer ISDN-Flat bin ich heute noch mal bei Arcor gelandet. Dort sagte man mir das ein Ausbau auf 16.000 in den nächsten 2 Monaten geplant sei.
Arcor nutzt auch T-Com Leitungen auf jeden Fall immer auf dem "letzten Stück".

Weiß jemand etwas über einen Ausbau?

[ 30. November 2006, 09:54: Beitrag editiert von: Bine68 ]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 30. November 2006, 11:26:
 
Hallo zusammen,
und auch ein herziliches Willkommen in Marienhagen(dem Ort der unbegrentzten Aussagen, auf jeden Fall bei DSL).

Das mit Arcor und 16000er DSL ist doch ganz einfach und man kann es bei den meisten "freien" Anbietern immer wiederholen. Ich habe im "Mai" bei 1&1 nachgefragt und die sagten mir das ich DSL 16000 bis zum nächsten Quartal freigeschaltet bekomme. Da man hier ja schon sehr viel mit gemacht hat, habe ich erst mal abgewartet. Doch zu meiner "Überaschung" [Wütend] habe ich festgestellt das ich immer noch mit der DSL Light Version vorlieb nehmen muss. Obwohl bei der T-Com eine 2000er bestell wurde.
Somit würde ich das ganze als Kundenfang bezeichnen! Denn wenn Arcor keine eigenen Leitungen hat, und die Telekom nur sehr schleppend
(also über Jahre) in die Gänge kommt, wird es wohl noch was dauern. Denn Grundvorraussetzung für eine schnelle DSL Versorgung ist ein neues Kabel aus Dieringhausen, oder eine andere Technik(sollten vielleicht mal Scotty fragen [Winken] ).

Aber in die Liste sollte man sich so oder so eintragen. Also bis zum Weihnachtsmarkt.

Schönen Gruß Hotte
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 07. Dezember 2006, 10:02:
 
Hallo Biene,

habe gerade mal mit Deinem
Lebensabschnitsgefährten telefoniert.
Ich hab zwar auch nur das LIGHT 384er,
würde mich aber auf jedenfall an einer Aktion beteiligen Unterschriften zusammeln.
Ich würde sogar ein "Türklinkenputzeraktion" bevorzugen, da nicht alle Leute dieses Forum hier kennen und auch nicht alle Leute auf dem Weihnachtsmarkt waren.
Denke mal mit ein paar Gruppen im Ort mal paar Straßen abgehen wäre nicht schlecht.
Interessant wäre auch mal wer alles DSL hat und wie schnell.
Dies würde mal ja mit einer Türklingelaktion auch in Erfahrung bringen. Vielleicht wollen die Leute die schon haben ja auch schneller werden.

Gruß
Stefan

Ich war ja damals auch nicht so untätig.
Hier sind z.B. alle Straßennamen von Marienhagen

Alpermühle
Alpestr.
Alte Str.
Alter Mühlenweg
Am Kirchplatz
An der Höhe
Auf der Heilen
Bonenkamp
Buchenkamp
Dorfplatz
Enselskamp
Erlengarten
Halstenbacher Str.
Höhebusch
Im Blumengarten
Im Wiedenhof
Kämperweg
Kirchweg
Koppelweide
Margaretenanger
Marienhagener Str.
Pergenrother Str.
Seifen
Sonnenkamp
Stiller Winkel
Talstr.
Vor den Birken
Weiherstr.
Zum Böckelte
Zum Dorfbrunnen
Zum Flurschütz
Zum Hegesiefen
 
erstellt von Schaffi (Benutzer # 990) am 07. Dezember 2006, 17:37:
 
Hi Gemeinde...
die Liste der DSL Interessenten liegt aktuell bei der Informationszentrale Nahkauf Küper zur Befüllung aus.
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 07. Dezember 2006, 18:37:
 
wie schon gesagt, alpermühle hat dsl light
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 08. Dezember 2006, 20:12:
 
Aber bringen werden die Unterschriften nix weil ja eh ENDE 2007 ausgebaut wird und die Telekom wird vorher keinen Finger krumm machen glaubt mir.
Vielleicht schlägt ja vorher noch der Blitz in dem Verteiler an der Kreuzung ein oder irgendwer reist das Teil mit dem Auto aus´m Boden. [Boah!]

[ 08. Dezember 2006, 20:16: Beitrag editiert von: pumpedüseakl ]
 
erstellt von Bine68 (Benutzer # 1620) am 11. Dezember 2006, 07:57:
 
[Lächeln] Eine Gute Nachricht am Morgen! ... oder hat es vielleicht geblitzt [Breites Grinsen] ?!

Ich habe soeben einen Vetrag bei Arcor abgeschlossen!
DSL 16000 ab Januar verfügabr!!!
Seit heute morgen ist die Verfügbarkeitsabfrage unter http://www.arcor.de aktualisiert.

Gemäß Arcor ist das (bis auf die letzte Meile) keine T-Com Leitung.

Bin gespannt wie das jetzt weitergeht ... hört sich auf jeden Fall mal seriöser an als alles andere das man uns bisher "erzählt" und zugemutet hat.

Wer es auch versuchen möchte: Arcor bietet bis 26.12.2006 zusätzlich 50,00 EURO Startguthaben im All-Inclusive-Paket.

[ 11. Dezember 2006, 09:06: Beitrag editiert von: Bine68 ]
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 15. Dezember 2006, 19:38:
 
So.. ich habe die Gelegenheit beim Schopfe gefasst und als ich bei Saturn eine Arcor Stand erspähte mal eine gepflegte Konversation angefangen.

Einer der beiden Herren war "Sales District Manager", also ein fast hohes Tier, der sollte es eingentlich wissen.

Also Arcor hat bis auf die letzte Meile, wohl Kabel gelegt und kann ab 15.ten Januar schalten.

Das aktuelle Angebot sieht so aus:

44,90 für ISDN Grundgebühr, ISDN Telefonflat ins
deutsche Festnetz DSL6000 und DSLFlatrate

Dazu gibs nen Funkrouter für lau...
Bei Abschluss im Saturn gibs noch nen 50 Euro Saturngutschein und bis 26.12 noch 50 Euro Rechnungsgutschrift...

Wenn kein DSL 6000 geht, ändert sich bei bei geringerer Leistung auch der Preis, da könnte sich die Telekom mal ein Beispiel dran nehmen (Hallo DSL light)
DSL 2000 = 40,90
DSL 1000 = 35,90

Die Haken sind relativ klein:

2 Jahre Vertragsbindung, danach monatlich kündigen
Während der Vertagslaufzeit kein call by call und kein preselection...

Ich jedenfalls hab es "gewagt". Werde euch auf dem laufenden halten, könnt ihr ja aus meinen Fehlern lernen

Matthias
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 17. Dezember 2006, 11:05:
 
Ist es jetzt doch soweit?
In Marienhagen wird gerade ein neues Telefonkabel verlegt (sollte das die ARCOR Leitung sein ?!) es handelt sich um ein 200 X 2 X 0,8 und mehrere 100 X 2 X 0,6 mit diesen Leitungen sollte eigentlich komplett Marienhagen und noch einiges mehr versorgt werden können wenn es den für DSL sein sollte.
 
erstellt von terry_mccann (Benutzer # 818) am 17. Dezember 2006, 15:41:
 
Ihr habt ein Glück - schickt die Jungs mit Ihrer Rolle mal nach Drabenderhöhe ;-)
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 17. Dezember 2006, 18:03:
 
Abwarten ich hab zwar auch schon einmal bei Arcor zugeschlagen und dsl6000 incl. der isdn flat bestellt aber glauben kann ich das alles noch nicht.
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 17. Dezember 2006, 20:41:
 
Stimmt, aber man wird doch noch träumen dürfen [Lächeln]
Mal sehen ob das richtige Kabel auf der Rolle war...

Immerhin hat Arcor hier bisher NIE einen Komplettanschluss bei uns angeboten, ich habe die letzten Jahre immer mal wieder sporadisch getestet.

Immer nur Preselection und die übliche weitervermietete DSL der Telekom. Von seinen Telekom Grundgebühren kam man nicht weg. Das geht jetzt , also muss sich irgendetwas getan haben, lassen wir uns überraschen..
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 18. Dezember 2006, 18:29:
 
Habe gestern mit der herrvoragenden Holtline von Arcor telefoniert demnach scheint es zu stimmen.
Wenn man nicht im Einzugsgebiet von Arcor liegt bekommt man direkt eine Absage aber der Kollege an der Hotline sagte sofort es stimme 100% und wenn man von Arcor diese bestätigung bekommt dann funktioniert das auch ansonsten gäbe es auch kein ISDN von Arcor also ist hoffentlich ab mitte Januar mein DSL 6000 freigeschaltet.
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 20. Dezember 2006, 17:38:
 
Ok kurzer Zwischenstand, in der heute erhaltenen
Auftragsbestätigung war eine Auftragsnummer, wenn ich die bei Arcor im Web querchecke, steht beim Ablauf momentan dieses :

Auftragsprüfung
Ihr Auftrag wurde geprüft und ist vollständig. Das gewünschte Produkt ist verfügbar.

Als nächstes warte ich dann auf das:

Ihren Arcor Anschluss planen wir in vier bis sechs Wochen anzuschalten. Sobald der genaue Termin feststeht, melden wir uns bei Ihnen unaufgefordert mit allen weiteren Informationen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, damit Sie schon bald von den günstigen Arcor-Konditionen profitieren.

Ich bin gespannt..
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 21. Dezember 2006, 08:15:
 
Hallo Zusammen !

Mich würde mal interessieren, warum Ihr jetzt nur noch von einem "6000er" schreibt !?
Mich hat der SATURN in Gummersbach nämlich angerufen. Und sagte mir DSL 16000 wäre verfügbar ab Jan 07 in Marienhagen (Eine Bekannte arbeitet dort, deswegen der Anruf).
Habe dann den Arcor Mann am Hörnchen gehabt.
Er sagte mir, Arcor würde einen Zusatzlichen Kasten in Marienhagen installieren. Dort können dann bis max 750 Haushalte angeschlossen werden.
Er sagte mir auch das er schon 2 Leute aus Marienhagen heute abgeschlossen haben. Warscheinlich wart Ihr das... hehehehe

Aber was mich trotzdem noch stutzt, wo habt Ihr das neue Kabel denn gesehen ?
Die einzigste Baustelle die ich gesehen habe, war Ortseingang oben am Industriegbiet.
Und das Kabel ist auch nur für das Industriegebiet gewesen, da dort keine Anschlüsse mehr frei waren (Telefon).
Mir ist nicht aufgefallen, das von Dieringhausen ein neues Kabel gezogen wurde weil von dort ist unsere Vermittlungszentrale.
Das Prob ist ja das der untere Ort, wie auch hier schon ein paar mal geschrieben, aus Alferzhagen versorgt wird und da ist nun mal das Kabel ein wenig länger als die andere Strecke die direkt aus Pergenroth unten kommt.

Ich bin mal auf eure weiteren Info's und Auftragsbestätigungen gespannt.
Hat denn auch schon jemand ausser Biene das 16000er beantragt !?

Gruß
und Euch und Euren Familien
Schöne Tage

DarkSkies
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 21. Dezember 2006, 17:04:
 
Der Grund warum ich "nur" von 6000 rede, ist weil mehr Speed nur sehr wenig Sinn macht. Wenn man ehrlich ist kommt Otto normal Surfer auch spielend
mit 1000 oder 2000 hin, nur grosse Downloads oder Uploads profitieren wirklich von 16.000, surfen so gut wie gar nicht.

Wenn mans also nicht beruflich brauch, oder ein Fan unserer "hervorragenden" und "preisgünstigen" Video on Demand Service ist, wozu mehr Geld ausgeben ?

Dazu kommt das die meisten Server im Internet dich gar nicht mit so hohen Download Raten versorgen können / wollen. Da wirst du nicht schneller bedient als alle anderen, nur weil du nen schnelleren Anschluss hast.

Wenn das Wunder wirklich geschieht, kann meinetwegen 16.000 gerne hier hinkommen, dann warte ich bequem ab bis es Standard ist und keinen Aufpreis mehr kostet..

Ach ja, im Internet steht jetzt "Ihr Schalttermin ist voraussichtlich der 04.01.07" Das geht mir alles zu schnell und zu glatt, meine Lebenserfahrung spricht dagegen und ich warte noch auf den grossen "Hammer"

Ospel
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 22. Dezember 2006, 06:52:
 
hehehehe...
Ich bin ja auch mal gespannt.
Quasi, ...wir warten aufs "Christkind Return's" !

Ich wünsche Euch allen hier im Board und Euren Familien ein tolles Weihnachtsfest.
Möge die DSL-Macht mit uns sein.

Gruß
DarkSkies

Hier mal kurz noch ne Übersicht über die
Down und Upstream's der einzelnen Geschwindigkeiten:

T-DSL
384: 384 | 64 kBit/s
1000: 1024 | 128 kBit/s
2000: 2048 | 192 kBit/s (Upstream 384 für T-DSL 2000 1,99€ pro Monat)
3000: 3072 | 384 kBit/s
6000: 6016 | 576 kBit/s
16000: 16000 | 1024 kBit/s

Arcor (nicht gefunden)

[ 22. Dezember 2006, 07:01: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 22. Dezember 2006, 18:01:
 
Habe gerade auf Grund der Hoffnung mit Arcor telefoniert. Ernüchternde Tatsache bei der Kundenbetreuung ist noch nichts von einer Erschließung in Marienhagen bekannt. Ich hoffe Euch damit nicht das Fest zu verderben. [Durcheinander]
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 23. Dezember 2006, 15:23:
 
Keine Sorge, wenn man mit dem schlimmsten rechnet, kann man eigentlich nicht enttäuscht werden...

Zwei Anruufe zwei unterschiedliche Aussagen, da fühlt man sich doch direkt wieder heimisch...

Frohe und gesegenete Feiertage

Ospel
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 23. Dezember 2006, 15:56:
 
Hallo liebe Leute,
ich bin zwar erst neu aber dennoch: " Ein frohes Fest " all denen die sich angesprochen fühlen !
[Breites Grinsen] Lothar !
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 24. Dezember 2006, 10:14:
 
Hier mal ein Thread aus einem anderen Forum den ich eröffnet habe.
http://www.speedmeter.de/forum/showthread.php?t=7744

Ich habe gestern das Kabel im Industriegebiet mal verfolgt und wie es scheint geht das Kabel bis zum Sende/Empfangsmast im Wald hinter Sabo/Wickeltechnik.
Da dieser Mast aber von E-Plus und Viagintercom betrieben wird glaube ich nicht das Arcor da noch mit drauf kommt.

Fakt ist aber das die alten und neuen Telekomverteiler alle miteinander verbunden sind vielleicht kommt die neue Leitung ja wirklich aus richtung Industriegebiet es muß nicht immer zwangsläufig Dieringhausen sein.

Gruß Andree
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 25. Dezember 2006, 12:04:
 
Bin dem gutem Beispiel gefolgt un d hab mal im Ip Phone Forum nen Thread angefangen. Da rennen jede Menge kompetente Leute rum.

Nach deren Ausage müssen wir jetzt einfach nur auf den grossen "Knall" warten. Sieht nicht rosig aus...

aber guckst du hier:

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=761020&posted=1#post761020
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 25. Dezember 2006, 16:51:
 
Na Super dann lassen wir uns mal überraschen.
Zum Glück habe ich keinen Haken auf dem Kästchen gemacht wo stand das man sich auch mit einer Abstufung der Verbindungsgeschwindigkeit einlässt um nach Arcor zu wechseln.Also wenn 6000 net geht dann halt garnicht.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 27. Dezember 2006, 10:19:
 
Gerde wurde in dem anderen Thread gepostet;


Standard
Wir sind nur Vertriebspartner kennen uns aber denke ich sehr gut aus. Sollte die T-Com max DSL 384 euch bieten, dann kann Arcor auch nur max DSL 1000 euch bieten (ausser im Promillebereich passiert es, das die T-Com falsche Daten im System hat).

Ihr habt also zwischen 46 und 55 dB, wenn erst seid kurzem DSL geht sogar 50 - 55 dB und dann wird es richtig übel, da T-Com und Arcor beide nur bis 55 dB DSL schalten, aber Arcor bei der Dämpfung je KM Leitungslänge einen schlechteren dB Wert ansetzt, so das im Extremfall ein Unterschied von 5 dB auftauchen kann, d.h. Klartext:

T-Com 54 dB -> DSL 384
Arcor 56 dB -> kein DSL

Gruss

Eure Arcor-Team hier nur als Netzwerkservice bekannt. Wir machen aber u.a. Hilfe im Onlinekosten.de Forum.

Kaweh Jazayeri
Netzwerkservice ist offline Beitrag melden Mit Zitat antworten
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 27. Dezember 2006, 11:52:
 
Au Backe...
Aber die Sache mit dem Kabel ghinter der SABO Halle wußte ich auch noch nicht.
Meinste das kommt dann per Funk da hoch ?
Und ab da im Ort verteilt ?

Also ich hab noch ne Info vom Sommer.
Da fragte ich nämlich mal einen Telekom Futzi der am alten Sportplatz an der T-Com Kiste am arbeiten war, ob man nicht die Leute die Gegenüber am Blumenkarten an der Kiste angeschlossen sind nicht auf die andere Seite legen kann, damit die schnelles DSL bekommen können und dann die die keins haben wollen auf den Blumengarten legen.
Da sagte er: "Nein, das geht nicht, da die Kisten untereinander nicht verbunden sind". Ich wollte mich ja auch schon umlegen lassen so das es was schneller wird bei uns da unten... aber geht ja nit...

Guten Rutsch...
man liest sich !

DarkSkies
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 27. Dezember 2006, 12:44:
 
Habe gerade nochmals mit der Hotline telefoniert die müssen ja auch was zu tun haben [Winken]
Der typ sagte mir ganz locker ich solle einfach abwarten aber wenn die Telekom kein DSL schalten könne dann kann Arcor das auch nicht !!!
Auf meine Frage in wie weit man sich auf die Onlinenachfrage im I-Net verlassen kann sagte der Mensch das wüste er nicht !!!
Also wenn ein Arcor Techniker selber nicht weiß wie zuverlässig ihre Suchergebnisse sind na dann prost Mahlzeit.
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 27. Dezember 2006, 19:33:
 
also die leute von der hotline sind nicht zwangsläufig techniker.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 27. Dezember 2006, 19:38:
 
Ja ich weiß aber wenn man in die Technik durchgestellt wird sollte man meinen man kriege wenigstens eine kompetente absage oder wie auch immer.
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 28. Dezember 2006, 10:40:
 
Hallo alle zusammen,
ich habe heute meine Absage von Arcor als EMail Anhang bekommen nachdem ich mehrmals nachgefragt hatte. Damit dürfte dann zu meinem Bedauern wohl endgültig alles klar sein. ---Leider!!!---
Dennoch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr
[Durcheinander] [Ha!] gillie
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 28. Dezember 2006, 10:55:
 
@gillie, wann hattest du bestellt und war es für Marienhagen?
Habe gerade in deinem Profil gesehen das du auch aus Marienhagen kommst(logisch)aber was sagt den die Verfügbarkeitsprüfung auf der Arcor Homepage bekommst du demnach DSL ?

[ 28. Dezember 2006, 11:02: Beitrag editiert von: pumpedüseakl ]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 28. Dezember 2006, 12:29:
 
Zitat:
Original erstellt von Ospel:
Ok kurzer Zwischenstand, in der heute erhaltenen
Auftragsbestätigung war eine Auftragsnummer, wenn ich die bei Arcor im Web querchecke, steht beim Ablauf momentan dieses :

Auftragsprüfung
Ihr Auftrag wurde geprüft und ist vollständig. Das gewünschte Produkt ist verfügbar.

Als nächstes warte ich dann auf das:

Ihren Arcor Anschluss planen wir in vier bis sechs Wochen anzuschalten. Sobald der genaue Termin feststeht, melden wir uns bei Ihnen unaufgefordert mit allen weiteren Informationen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, damit Sie schon bald von den günstigen Arcor-Konditionen profitieren.

Ich bin gespannt..

So meine Auftragbestätigung ist auch gerade per Post eingegangen jetzt bin ich mal gespannt bei mir sind es aber keine 4-6Wochen sonder der 5Januar2007 klingt ziemlich unrealistisch aber wir hoffen mal.
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 28. Dezember 2006, 13:27:
 
Seit gestern wird beim "Verfügbarkeitscheck" nicht
mehr sofort DSL 6000 für 44 Euro angezeigt,
sondern "nur" noch das Paket DSL 2000 für 39,95 €

Letzte Woche haben sie noch beim Margaretenanger sofort DSL 6000 angezeigt.

Da hat wohl jemand nachgemessen [Lächeln]

Man kann zwar höhere Geschwindigkeiten immer noch wählen, aber wie wir von gillie jetzt wissen, sind die wohl nicht drin.

Damit steht wohl fest, die Leitung ist die alte
nur da Arcor mit den Dämpfungswerten derselben nicht so restriktiv umgeht wie T-Com besteht eine Chance von denen 1000 oder 2000 zu bekommen wo die Telekom "niet" sagt.

Ich währe mit den 2000 Paket immer noch glücklich,
40 € für Telefonflat, Internetflat und Grundgebühr, spart mit ca 20 € im Monat.

Wir werden also mal laufenlassen...

Matthias
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 28. Dezember 2006, 13:47:
 
Hi Mattes, wie gerade bequatscht habe ich wegen der Hardware mal mit Arcor telefoniert und das Modem geht doch mit raus.
Ich habe aber die gelegenheit direkt genutzt und die nette Dame auf die Geschwindigkeit angesprochen und die Hotline bleibt bei 6000 jetzt bin ich echt mal gespannt aber wie du schon sagtest 2000 für den Kurs wäre schon Spitze.
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 28. Dezember 2006, 16:48:
 
Hallo pumpedüseakl
meine Bestellung bei Arcor sowie alle Verfügbarkeitsprüfungen und der Kontakt mit der Hotline sind nicht älter als 15. 12. ( es gibt wenige Ausnahmen ). Ich war bei Arcor so hinterher weil ich einfach noch abschließen wollte und durch die Nachrichten hier im Forum neue Hoffnung geschöpft hatte. Leider war das wie gesagt alles vergebens. Die letzte telefonische Absage war am 22.12. und die als EMail Anhang hatte das gestrige Datum.. Im übrigen hast Du recht ich wohne in Marienhagen im Unterdorf, also weit weg vom Geschehen.
Bessere Nachrichten hätte ich lieber eingestellt.
[Durcheinander] Gruß gillie !
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 30. Dezember 2006, 09:44:
 
Habe das gerade im Wiki gefunden.

*

Dämpfungsgrenzen bei T-DSL: [Bearbeiten]

* 384 kbit/s bis 55 dB
o 55dB-Projekt: T-DSL auch mit höherer Dämpfung möglich.
* 768 kbit/s bis 46 dB
* 1024 kbit/s bis 43 dB
* 1536 kbit/s bis 39,5 dB
* 2048 kbit/s bis 36,5 dB
* 2304 kbit/s bis 35 dB
* 3072 kbit/s bis 32 dB
* 6016 kbit/s bis 18 dB
* 16000 kbit/s (ADSL2+) bis 18 dB

Für FastPath je 4 dB weniger beziehungsweise 3 dB weniger bei 6016 kbit/s

Dämpfungsgrenzen bei Arcor: [Bearbeiten]

DSL 1000 bis 55 dB(Störungsbeseitigung nur bis46dB)
* DSL 2000 bis 42 dB (Störungsbeseitigung nur bis 41 dB)
* DSL 3000 bis 33 dB (für alte Verträge mit entsprechender Bandbreite)
* DSL 6000 bis 34 dB (Störungsbeseitigung nur bis 25 dB)
* DSL 16000 (ADSL2+) bis 17 dB (Störungsbeseitigung nur bis 10 dB)

Demnach kann Arcor also doch mehr schalten als die Telekom.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 30. Dezember 2006, 20:19:
 
So habe gerade mal die Fritzbox gecheckt also mitte Margaretenanger haben wir eine Dämpfung von 38db und eine Leitungskapazität von 4108kbit/s das sind doch mal super Werte somit könnte Arcor irgendwas zwischen 2000 und 6000 schalten wenn das den ginge.
Und schaut mal hier dort steht doch für ADSL2+ noch mal 17db mehr dann sollte doch 6000 gar kein Thema sein!?

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=496686
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 31. Dezember 2006, 13:05:
 
Moin !

Tja, Margaretenanger ist ja auch nicht wirklich das Problem. Der Margaretenanger wird vom alten Sportplatz noch versorgt.
Das Problem ist Blumengarten und die ganze linke Seite von der Talstr. (Bergrunter gesehen) und Auf der Heilen.
Weil das ist das Kabel was vom Alferzhagen kommt.

Na ja wir werden sehen, wenn es Januar wird...
Ist ja nit mehr so lange...
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 03. Januar 2007, 20:19:
 
So habe Post von Arcor bekommen und noch einmal mit der Hotline telefoniert, die gute Dame sagt ich habe eine Leitungsdämpfung von 56db und somit ginge DSL1000 das ist zwar nicht das bestellte 6000 aber nun gut am Freitag wird aufgeschaltet und dann sehen wir mal.
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 04. Januar 2007, 09:10:
 
Hallo alle zusammen,
auch ich habe noch einmal alles probiert und telefoniert. Bei mir allerdings erfolglos. Ergebnis-Kein DSL möglich. Das kann natürlich mit dem Unterdorf im Zusammenhang stehen. Habe auch gerade noch einmal bei der TCom angefragt, was denn nun überhaupt Sache ist. Bin gespannt ob und wenn ja wann ich dieses Mal Antwort bekomme. Ist ja in den meisten Fällen bei der TCom nicht der Fall. Wäre natürlich trotz allem von Interesse, ob Arcor bei Dir tatsächlich aufschaltet.
[Durcheinander] gillie
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 04. Januar 2007, 20:12:
 
So werde am 09.01 auf Arcor geschaltet, krieg leider "nur" ne 1000er DSL Leitung.(Hatte irgendwie auf 2000 gehofft)
Trotzdem 34,90 alles inklusive + 50 € Rechnungsgutschrift + 50 € Saturngutschein + neuer Funkrouter [Cool] , da kann man gemütlich auf den Ausbau des Industriegebietes warten und dann hochschalten. Jetzt muss nur noch die Umschaltung klappen. (*zitter*)

Ach ja für alle die gute und genaue Infos über Arcor haben wollen empfehle ich diese Seite:
http://www.arcor-faq.de/t/

Wer wissen will über welches Netz er gerade telefoniert wähle 0311 und lausche ...
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 05. Januar 2007, 09:31:
 
Glücklich ist--- oder so --- leider nicht ich. Aber ich gönne es jedem von Herzen, der DSL hat oder demnächst bekommt. Ich habe gerade eine erneute Absage der T Com werhalten un noch einmal mit Dringlichkeit Kontakt mit Arcor aufgenommen. Bin gespannt aber sicher wird alles beim alten bleiben. [Durcheinander]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 05. Januar 2007, 16:22:
 
Tja Jungs und Mädels was soll ich sagen mit der Firma Arcor ist das wie mit einem Griff ins KLO [Wütend] Ich habe heute zum Tage der Freischaltung überhaupt nichts mehr, kein DSL und kein ISDN.
Hotline angerufen und die meinten jo da liegt ne Störung vor aber ich solle mir keine Gedanken machen das mit dem DSL ginge hier eh nich.
Was soll ich jetzt noch dazu sagen mir fällt nichts mehr ein ausser das vor zwei Tagen die Kündigung von der Telekom gekommen ist also habe ich jetzt gar keinen Anschluß mehr, toll gemacht ARCOR.
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 05. Januar 2007, 19:22:
 
Tja da fällt einem wirklich nichts mehr dazu ein. Ich habe heute noch einmal von der T Com einen E Mail Bescheid erhalten, das DSL nicht möglich ist. Ich sollte mich doch auf die Interessentenliste setzen lassen, das würde den Prozeß beschleunigen. Ist ein absoluter Lacher, denn da bin ich seit Jahren eingetragen. Im übrigen laßt euch nicht mit Tele 2 ein, die ändern einfach wie bei mir geschehen die Voreinstellung obwohl sie DSL auch nicht liefern können. Selbst ein Anruf bei denen war ohne Erfolg. Statt der zugesagrten Rücknahme der Voreinstellung kam eine Rechnung. Ein Telefonat danach mit der Zusage das wird gekänzelt war bisher auch ohne Erfolg. [Durcheinander]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 05. Januar 2007, 21:17:
 
So hier kommen die News von der T-COM gerade war ein Techniker(nicht DRAGO) draussen und hat meine Leitung repariert,wie es der Zufall will war es ein alter Bekannter mit dem ich früher öfters zu tun hatte.
So nun die Info auf die alle warten, anfang diesen Jahres kommt Glasfaser nach Marienhagen das ist absolut sicher und schon lange in der Planung der Kollege hat mir auch noch die anderen Ortschaften genannt die noch ausgebaut werden und Marienhagen ist mit an vorderster Front wegen dem Industriegebiet.
Das Problem an der Sache sind jetzt die neuen Verträge die wir mit ARCOR abgeschlossen haben weil die laufen ja 2 Jahre und zur Zeit gibt die Telekom die neuen Leitungen nicht an Zweitanbieter frei weil die Investition für die Telekom zu hoch ist und sie selber erst einmal Kunden mit dem neuen Kabel schalten möchten!
Also was machen wir haben ja Sonderkündigungsrecht aber somit würde mein ISDN XXL Anschluss gut 10€ im Monat mehr kosten wie vor dieser Arcor Aktion da ich schon gute 7 Jahre den XXL Tarif hatte plus Anschlussgebühr und und und was für ne Sch.... [Wütend]

[ 05. Januar 2007, 21:21: Beitrag editiert von: pumpedüseakl ]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 05. Januar 2007, 21:51:
 
Hallo meine lieben Freunde des "schnellen Zugangs" !

Ich muss nur grinsen hier die ganze Zeit ...
Unglaublich, aber das ganze ist nur Kohle macherei der Leute die in den Kaufhäusern so eine scheisse verkaufen.
Stecken sich die Profision in die Tasche und Hauptsache ich hab meine 30 Leute an dem Wochenende geschrieben.

Ich will die Jungs BUDDELN sehen von Dieringhausen durch den Busch.
Sonst glaube ich hier garnix mehr.

Falls das irgendwann mal "Wirklichkeit" werden sollte hier, dann steh ich nach wie vor zu meinen Worten das ich ne SCHACHTEL Kölsch ausgebe und wir nen Grill aufstellen.
Dann kommen da 2 WLAN Webcams hin und wir machen ne 16MBit PARTY mit Livecam's ! ;o)

Schick vor dem neuen Glasfaserverteiler im Ort !

Hey Pumpedüseakl bleib doch einfach mal volle Pulle am Ball bei Deinem Techniker.

Was machen die Listen mit den Namen der Leute die DSL haben wollen bzw. schnelleres DSL haben wollen ?
Koennen wir dem da nicht ne COPY zukommen lassen und der gibt das mal weiter ??

Gruß
DarkSkies
(Daumen hoch)

[ 05. Januar 2007, 21:56: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 05. Januar 2007, 21:57:
 
Jo ich bleibe da mal am Ball dann muß ich halt öfters mal ins Treppchen nach Gummersbach und en Kölsch trinken weil da kommen die Infos her!!
Aber wie gesagt der Kollege ist ein alter Telekomtechniker und der weiss eigentlich bescheid was geht.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 05. Januar 2007, 22:01:
 
Hey, falls Du hilfe brauchst im Treppchen
beim Kölsch wegnaschen würd ich Dich auch unterstützen und helfen... [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]

So long
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 05. Januar 2007, 22:17:
 
Na dann lassen wir uns wie üblich weiter überraschen. Bin ja am Dienstag dran mit umschalten, werde einfach hoffen das alles gut geht und dann solange mit meiner 1000er leben , ansonsten wüßte ich auch nicht wo ich nen Sonderkündigungsrecht hernehmen könnte, wenn alles funktioniert. Wenn..

Ich weiss das die T-com nen "Schutz" auf ihr neues Hochgeschwindigkeitsnetz VDSL hat laut einer heise Nachricht, ist das aber erstmal für 50 Großstädte gedacht, erscheint mit extrem unlogisch so ein teures Netz hier aus Land zu legen, aber wer weiss.. wir hoffen halt

Jede Menge Nachrichten zu diesem Thema gibs hier
http://www.heise.de/newsticker/meldung/81823
und darunter
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 05. Januar 2007, 22:18:
 
Treppchen.. da war ich schon lange nicht mehr, ob sich da viel geändert hat ? [Breites Grinsen]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 07. Januar 2007, 22:18:
 
Hallo zusammen,
frohes Neues Jahr(ist ja noch nicht Februar)

Zitat:
Original erstellt von DarkSkies:
Hallo meine lieben Freunde des "schnellen Zugangs" !

Ich muss nur grinsen hier die ganze Zeit ...
Unglaublich, aber das ganze ist nur Kohle macherei der Leute die in den Kaufhäusern so eine scheisse verkaufen.
Stecken sich die Profision in die Tasche und Hauptsache ich hab meine 30 Leute an dem Wochenende geschrieben.

(Daumen hoch)

Bin vollkommen Diener Meinung!
@Darkskies, auch ich schmunzel so vor mich hin!

Aber Leute egal welcher Anbieter euch DSL verspricht, ohne Bagger läuft da nix! [Wütend]
Es ist leider die Art und Weise eines "Tarifverkäufers" Provision zu kassieren. Ob da die Zeitangabe oder die Geschwindigkeit, noch die Verfügbarkeit letztendlich stimmt. Nun, will ja keinem zu nahe treten, aber die Jungs wollen Kohle machen!!! Wir der gute Schachtelmann [Winken] (Darkskies), schon gesagt hat.
Denn der dicke BMW(Marke wurde zu fällig gewählt;) ) will getankt werden, um es mal salop zu sagen.
Aber wenn wirklich Glasfaser gelegt wird, dann bezweifele ich das der Platz vor dem Verteiler ausreicht. Die DSL-Party wird wohl was grösser.

So jetzt muss ich aber mal kurz, der T-Com danken!
Ja, ihr lest richtig. War vorher bei Arcor(jetzt nicht mehr pumpedüseakl), Störung auf DSL,das wars dann laut Arcor! Gewechselt zur T-Com. DSL(light) läuft. Vor Silvester eine Störung, angerufen läuft wieder(zwar immer noch light). Werde wohl auch bei der T-Com bleiben wenn Glasfaser liegt. Denn Service ist ja auch was. Es gibt da natürlich auch negatives bei der T-Com, aber ich kann nichts schlechtes momentan sagen. Ausser das die viel zu langsam buddeln!!!! [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Ha!]

Schönen Gruß
Hotte
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 09. Januar 2007, 12:41:
 
Tja hier nun einmal etwas für alle die wissen wollen was 1und1 so drauf hat. Hatte mich natürlich auch bei 1und1 registrieren lassen. Ergebnis DSL geht nicht. Dann bekam ich die Set Up Box von denen. Habe dann telefoniert. Ergebnis zurückschicken. Heute nun eine Abbuchung von 1und1 für die Box. Ich rufe mehrfach an und bekomme gesagt DSL geht. Jetzt warte ich trotz eines Beschwerdebriefes an 1und 1 in Ruhe ab, denn obwohl ich keinen Auftrag erteilt habe sondern nur geprüft wurde stehe ich bei denen mit einer neuen Kundennummer nun wieder drin. Ich mache mir da keinerlei Hoffnung, aber ich will nun die Reaktion erleben. Hoffe nur Einschreiben und Rückschein reichen als Druckmittel für eine Antwort aus. [Durcheinander]
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 09. Januar 2007, 13:02:
 
Tja... die Illusion das man mit irgendeinem (egal welchem) Anbieter das grosse Los zieht können wir uns wohl abschminken. Jeder hat da so seine Probleme und die Realität geht an der Werbung halt vorbei..

Zwischenstand meines heutigen Arcor Wechsels:

DSL 1000 geht
Angerufen werden GEHT NICHT
Anrufen geht (mit Einschränkungen)

wir werden weiter sehen

Ospel
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 09. Januar 2007, 18:23:
 
So einen Anruf und zwei Stunden später funktioniert jetzt alles. Ich hoffe das bleibt so, denn die DSL Synchronisation zeigt im Moment 2179/671 kBit/s was ich irgendwie nicht glauben kann, aber es scheint zu stimmen sagen ein paar schnelle Messungen. Beschweren werde ich mich sicher nicht, sollte das zu einem Dauerzustand werden. [Winken] . Trotzdem mal sehen wie das sich auf die Stabilität der Leitung auswirkt und ob es wirklich so bleibt.

Bin froh das alles Halbwegs gutgegangen ist, im Nachhinein war ich doch ein wenig "blauäugig". Werde beim nächsten Mal sorgsamer Vorgehen.

In der letzten ct steht übrigens ein hochinteressanter Artikel mit dem Titel

"Weisse Flecken", DSL Ausbau auf dem Land

Habe ihn als PDF, wer Interesse hat
email an m.ospelkaus(AT)gmx.de

Gruss Matthias
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 10. Januar 2007, 15:21:
 
Zitat:

In der letzten ct steht übrigens ein hochinteressanter Artikel mit dem Titel

"Weisse Flecken", DSL Ausbau auf dem Land

Habe ihn als PDF, wer Interesse hat
email an m.ospelkaus(AT)gmx.de

Gruss Matthias[/QB]

Ahoi Matthias,

"In Ihrem eMail Postfach wartet neue Post auf Sie"

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 11. Januar 2007, 14:05:
 
Schade.. sieht so aus als hätter Arcor jetzt "geschaltet" . Bin zurück auf meiner 1000er DSL Leitung.. War auch unwahrscheinlich das das Glück anhält, aber was solls, dafür spar ich 10 € mehr im Monat...
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 11. Januar 2007, 19:51:
 
Hi Mattes, haste nicht noch mal den den Jungs telefoniert weil wenn die Leitung die Geschwindigkeit doch schafft wieso lassen die das dann nicht man würde ja auch dafür mehr bezahlen.
 
erstellt von Ospel (Benutzer # 1634) am 11. Januar 2007, 21:43:
 
Kann ich mal machen, werde ich bestimmt auch probieren, aber ich kann mir denken was das Problem war. Der Rauschabstand zwischen den verschiedenen Signalen (DSL und ISDN) muss fürn störungsfreien Betrieb wohl mindestens 10 sein.

Während DSL schneller geschaltet war hatte ich den dauernd zwischen 2 und 6, jetzt ist er zwischen 14 und 22

Wahrscheinlich gehen die kein Risiko ein, selbst wenn ich es tun möchte [Winken]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 19. Januar 2007, 19:45:
 
... am Sportplatz wurde die Kiste verkabelt...
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 29. Januar 2007, 11:05:
 
... und jetzt sind die Löcher am Sportplatz und Industriegebiet zu geteert ...
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 30. Januar 2007, 15:49:
 
Die neue Verkabelung hat wohl aber wenig mit DSL für alle zu tun. Ich habe nun in der Zwischenzeit mehrfach Mailkontakt mit der T Com gehabt und versucht über einen eventuellen Ausbau für Marienhagen etwas heraus zu bekommen. Einheitlicher Tenor in allen Auskünften:" Wir freuen uns über Ihr Interesse an T DSL, können Ihnen aber keinen Termin für einen (auch eventuell) geplanten Ausbau nennen." Für uns bleibt somit scheinbar nur die Alternative geduldig zu warten bis die T Com endlich geruht auch hier einmal etwas zu unternehmen. [Wütend]
 
erstellt von Schaffi (Benutzer # 990) am 01. Februar 2007, 17:54:
 
Bericht von Radio Berg:
Im Bergischen liegen viele Dörfer und Häuser zu abgelegen, um mit DSL versorgt werden zu können. Radio Berg-Hörer Andreas Kalenbach hat sich in Wipperfeld immer besonders über die DSL-Werbepost geärgert, weil er auf Anfrage dann stets die Antwort erhielt: Bei Ihnen geht das nicht. Es geht doch. Per Funk.

Seit Montag werden in Wipperfeld alle DSL-Willigen angeschlossen. Kalenbach hatte bei einem Unternehmen angefragt, die Interessenten im Dorf gezählt und erreicht, dass das Unternehmen jetzt das Dorf mit Funk-DSL versorgt.

Mehr Informationen dazu an unserer Hotline: 02207/ 701 666.
(12.01.07)
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 02. Februar 2007, 11:10:
 
Heute nun die Nachricht zu dem was 1&1 so drauf hat. In der Zwischenzeit steht fest das 1&1 nicht auf meine Beschwerde reagiert hat. Einzig die Rücküberweisung für die Hardware die ich gar nicht hätte bekommen dürfen hat geklappt. Ansonsten keinerlei Reaktion. Genau dieses Problem hatte ich auch schon mit Tele2 nur das die auch noch Rechnungen fürs Telefon schicken obwohl keine Voreinstellung ohne DSL beauftragt war. Bei beiden ewige kostenpflichtige Telefonate mit Zusage der Änderung. Die Auskünfte stammen aber wohl von Mitarbeitern dieser Unternehmen die selbst nicht wissen was wann zu tun ist. [Wütend] Ich hoffe euch bleibt so etwas erspart, wenn ihr das gelesen habt . Im übrigen rührt sich die T- Com nach wie vor nicht auf Anfragen. [Verärgert]
Das mit DSL via SAT oder FUNK ist natürlich auch um einiges kostenintensiver durch den Rückkanal, vor allem aber die angebotenen Tarife kostenintensiv sind. [Durcheinander]
 
erstellt von terry_mccann (Benutzer # 818) am 02. Februar 2007, 14:26:
 
Zitat:
Original erstellt von Schaffi:
Bericht von Radio Berg:
Im Bergischen liegen viele Dörfer und Häuser zu abgelegen, um mit DSL versorgt werden zu können. Radio Berg-Hörer Andreas Kalenbach hat sich in Wipperfeld immer besonders über die DSL-Werbepost geärgert, weil er auf Anfrage dann stets die Antwort erhielt: Bei Ihnen geht das nicht. Es geht doch. Per Funk.

Seit Montag werden in Wipperfeld alle DSL-Willigen angeschlossen. Kalenbach hatte bei einem Unternehmen angefragt, die Interessenten im Dorf gezählt und erreicht, dass das Unternehmen jetzt das Dorf mit Funk-DSL versorgt.

Mehr Informationen dazu an unserer Hotline: 02207/ 701 666.
(12.01.07)

Solche Hauruck-Aktionen gab es in Drabenderhöhe auch....aber 50 euro für ein 1000er DSL mit 5 Jahren Mindestlaufzeit, da können die uns gestohlen bleiben... ;-)
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 04. Februar 2007, 18:36:
 
Schaut doch mal bei T-D1 oder E-Plus rein da gibts recht gute angebote für DSL über UMTS von der Geschwindigkeit her liegt man locker bei DSL1000 und angeboten wird ab 35-40€ das wäre mir DSL1000 locker wert.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 05. Februar 2007, 07:25:
 
... hast Du hier UMTS ???
Hehehe...
Das hört komischerweise von Bomig kommend, kurz vor Morkepütz wieder auf...

Der Ausbau ist ja genau so besc....en !

[ 05. Februar 2007, 07:26: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 06. Februar 2007, 12:21:
 
Und E-Plus da steht der Mast doch im Industriegebiet jetzt bräuchte man nur noch jemanden der ein E-Plus UMTS Handy hat und der dann die Straßen in M´hagen abgeht.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 07. Februar 2007, 08:40:
 
Zitat:
Original erstellt von pumpedüseakl:
Und E-Plus da steht der Mast doch im Industriegebiet jetzt bräuchte man nur noch jemanden der ein E-Plus UMTS Handy hat und der dann die Straßen in M´hagen abgeht.

Ach ja... es gibt ja noch EPLUS...
D1 verschwindet hinter Bomig.
Hätte ich ja noch dabei schreiben koennen.
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 08. Februar 2007, 10:29:
 
Schon mal nachgesehen das E Plus max. 6-fache ISDN Geschwindigkeit anbietet, dafür aber auch nicht unbedingt preiswert ist? [Durcheinander]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 09. Februar 2007, 06:33:
 
Hey Pumpedüseakl,

was macht denn Deine T-COM QUELLE ??
Gibt's da NEWS ?

Gruß
DarkSkies
 
erstellt von gillie (Benutzer # 1639) am 14. Februar 2007, 15:26:
 
Ein Hallo an alle die noch kein DSL haben. Ich habe gerade zum zweiten Mal an den Deutschen Bundestag Petitionsausschuss Platz der Republik in 11011 Berlin geschrieben. Grund . Ich habe heute von da eine abschlägige Antwort bezüglich einer Einflußnahme auf die Telekom erhalten. In der Tagung wurde aber nicht auf die neuesten Entwicklungen in dieser Hinsicht in Brüssel Rücksicht genommen. Der einzige Kommentar, der Staat kann nicht in die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens eingreifen. Ich habe nun angefragt weshalb der Staat das dann bei mir als Privatperson darf und weshalb die wirtschaftliche Entwicklung auf dem Land nicht somit auch nicht stattfinden muß.
Dauert aber bis zu einer Antwort sicher wie beim letzten Mal sicher ein paar Monate. [Durcheinander]
 
erstellt von terry_mccann (Benutzer # 818) am 16. Februar 2007, 19:26:
 
Betreffend Eplus: Das nutzen hier in Drabenderhöhe jetzt viele. Meistens die Flatrate von BASE, das funktioniert auch ganz gut. Für 50 Euro Daten- und Telefonflat (Eplus/Base, Festnetz und SMS zu selbigen Netzen).

Aber DSL 1000 erreicht es nicht ganz, im Moment ist die maximale Downloadrate so 40 kb/s....aber zum Surfen und ab und zu downloaden reicht das aus....und was war es für ein Glücksgefühl, endlich eine Flatrate zu haben und sich nicht mehr vom Smartsurfer beshizen zu lassen...und die mobile Nutzung per Notebook ist ja auch nicht schlecht.

Also, unterm Strich empfehlenswert....

Wenn Ihr wollt, kann ich mit meinem Handy mal nach Marienhagen kommen, dann könnte man prüfen, ob Empfang ist.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 23. Mai 2007, 09:20:
 
Hab ich grad gefunden...

http://computerbild.filiago.de/index.html

DEUTSCHLAND SUCHT DAS BREITBANDDORF !
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 03. Juli 2007, 21:22:
 
Hallo Zusammen,

es ist still geworden in Marienhagen wenn es um das leidige Thema T-DSL geht.

Leider weiß ich nicht wie die Unterschriften Aktion hier ausgegengen ist, die ja vor etlichen Monaten gestartet worden ist.

Ich persönlich ärgere mich jeden Tag, wenn ich im TV die Werbung sehe vom "ROSA RIESEN", wie "TOLL" doch DSL ist...

Darf man einer Meldung aus Mai 2007 glauben schenken, gehören wir wohl wirklich zu den Rund 2,9
Millionen deutschen Haushalten" in überwiegend
ländlichen Regionen" die immer noch keinen DSL Zugang haben.

Ich habe diesen Link hier entdeckt.
Vielleicht meldet Ihr Euch dort einfach mal an.
Ich selbst habe es auch getan.
Es ist UNVERBINDLICH !!!
Habe dann bis zu 50 Mbit/s (VDSL 50) angekreuzt. Ist ja unverbindlich.

https://eki-pi.t-com.de/info/informationsservice_iptv/

Vielleicht lasst Ihr hier ne kleine Nachricht,
damit man vielleicht mal nen Überblick kriegt wer da noch GAS GEBEN will. Werde die Grafik immer wider ändern, wenn Sich hier was tut.
Vielleicht fragt Ihr mal Eure umliegenden Nachbarn, kein Internet !? Dann tragt Sie doch mit Ihrem Einverständniss ein.
Ich fang mal an (MH)Marienhagen, (PR) Pergenroth:

- Weiherstraße (MH)
- Zum Flurschütz (MH)

Gruß
DarkSkies

 -

[ 04. Juli 2007, 19:53: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von Bine68 (Benutzer # 1620) am 04. Juli 2007, 13:11:
 
Hallo,

tja ... Unterschriften sind mehr oder weniger im Sande verlaufen ...
Es gab ein Gespräch mit der T-Com Zentrale in Köln.
Dort sagte man uns "Ein Ausbau sei nicht geplant aber auch nicht als total unwirtschaftlich eingestuft (wie vor ein paar Jahren). Dies würde jedoch bedeuten, das nicht in Kürze (2 Jahre) damit zu rechnen sei das etwas passiert da nicht als dringend eingestuft. Wurde weitergeleitet an die Gebietsvertretung zur erneuten Prüfung".
Seit dem gibt es nichts neues trotz mehrfachen "nachhaken" ... Status: In Bearbeitung ...

Persönlich haben wir nach 4 Monaten DSL Light einen total Ausfall seit Ende Mai.

Zum VDSL Ausbau:
Wir haben uns dort auch eingetragen "Zum Flurschütz" aber die Hoffnung das dies hier passiert ist eher gering.

Vielleicht passiert mit UMTS ja in nächster Zeit noch etwas hier (Vodafon, 39,99 € Flat mit 2 Jahren Vertragsbindung). Leider reicht in Marienhagen die Abdeckung noch nicht. Wiehl und andere Orte in der Umgebung sind bereits abgedeckt.

Mittlerweile gibt es auch die ersten Sat-Anbieter mit bidirektionalen (up- und download) Verbindungen. Noch ein wenig teuer aber da bewegt sich etwas.
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 04. Juli 2007, 19:11:
 
zum dsl light ausfall: wir haben seit sturm kyrill bei uns in alpermühle probleme. das heißt: 2 wochen stabil, 3 tage ausfall und fehler wurde bis heute nicht gefunden. wir warten täglich drauf das es wieder ausfällt da es seit 2 wochen stabil läuft. aber trotzdem ist das dsl light eine alternative zu isdn.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 05. Juli 2007, 20:21:
 
FYI

http://www.dslteam.de/news/artikel/25363/1
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 06. Juli 2007, 07:25:
 
Zitat:
Original erstellt von pumpedüseakl:
FYI

http://www.dslteam.de/news/artikel/25363/1

Ja, die Dinger sind cool.
Hat mir die Tage auch schon jemand gegeben den Link.

Nur wenn keiner hier brüllt,
von alleine kommt der BREITBAND-EXTENDER
nicht nach Marienhagen !

Ich würde sagen trotzdem Eintragen !

[ 06. Juli 2007, 07:28: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von terry_mccann (Benutzer # 818) am 11. Juli 2007, 11:08:
 
vergesst das mit den unterschriftenlisten. wir haben ja hier in drabenderhöhe die gleiche shize wie ihr. wir haben eine unterschriftenliste angefangen und die daten einem kundendienstler der telekom gegeben. der hat dann einige der liste abtelefoniert und von fast allen nen eingekniffenen Schwanz gezeigt bekommen, denn als es ans unterschreiben ging, wollte auf einmal kaum noch wer. damit hatte sich das dann erledigt.

UMTS: bei uns funktioniert zum glück eplus umts, aber ist eben ohne hsdpa und grottenlahm, ausserdem dauernd gestört. wenn ihr dsl light habt, dann lasst es dabei und erfreut euch dran, denn das gibt es hier auch nicht.

und schliesslich, frag mal bei der telekom ob jemand breitband extender kennt...die zucken alle mit den schultern. von wegen, nach der Cebit, alles nur werbemüll....

sorry, klingt vielleicht etwas frutriert, aber hier stellt es sich so dar...
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 29. Juli 2007, 10:35:
 
Weiß jemand warum die Telekom in den letzten drei Tagen mit drei Mann in Marienhagen von Tür zu Tür gelaufen ist!?
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 15. August 2007, 08:35:
 
Zitat:
Original erstellt von pumpedüseakl:
Weiß jemand warum die Telekom in den letzten drei Tagen mit drei Mann in Marienhagen von Tür zu Tür gelaufen ist!?

Ja !!!
Die suchen denjenigen der die DSL Leitung blockiert ! Weil alles so langsam ist... LOL

Spass bei Seite... Echt ?
Die rennen hier rum ? War zwar im Urlaub aber bei den Schwiegereltern war keiner.
Na der soll ruhig mal klingeln kommen...hahaha
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 15. August 2007, 08:36:
 
Aktuell aus www.Golem.de

Breitbandversorgung auf dem Lande wird vom Bund gefördert
10 Millionen Euro für den Abbau von Unterversorgungen reserviert
Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) verhandelt derzeit mit den zuständigen Länderministerien darüber, wie die Förderung von schnellen Internetzugängen in bisher un- oder unterversorgten ländlichen Gemeinden ab 2008 realisiert werden kann. Hierfür sind 10 Millionen Euro im Haushaltsentwurf 2008 eingeplant.


Der Parlamentarische Staatssekretär im federführenden Bundesministerium Dr. Gerd Müller begrüßte, dass Bund und Länder ihre Aktivitäten zur Überwindung der digitalen Kluft verstärken und aufeinander abstimmen wollen.

Dr. Müller: "Das Thema Breitbandversorgung wird zu einem immer wichtigeren Standortfaktor. Gemeinden, die sich um Unternehmensansiedlungen, Arbeitsplätze und familienfreundliche Lebensbedingungen bemühen, sind eindeutig im Vorteil, wenn ihr Infrastrukturangebot auch schnelle Internetzugänge umfasst. Es gibt heute kaum noch jemanden, der nicht von der ‚virtuellen Mobilität’ des Internets profitiert."

Die Bundesregierung will den Ausbau der Breitbandinfrastruktur weiterhin vornehmlich durch den Markt bestimmen lassen. Wo keine Nachfrage besteht, dort soll auch kein kostspieliges Angebot aufgebaut werden. "Wir wollen uns um die Fälle kümmern, wo es Nachfrage gibt, wo diese Nachfrage aber nicht ausreicht, um eine Versorgungslösung umzusetzen, die sich von Anfang wirtschaftlich rechnet", betonte der Staatssekretär.

Der Bund hat für das Jahr 2008 10 Millionen Euro an zusätzlichen Mitteln eingeplant und den Ländern vorgeschlagen, diese innerhalb der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) zweckgebunden für die Breitbandförderung zu verwenden. Nach den Regeln der GAK, die eine Mitfinanzierung der Länder erfordern, stünden somit 2008 insgesamt 16,6 Millionen Euro an Fördermitteln für diese Maßnahme zur Verfügung.

Die Länder werden bis Ende 2007 entscheiden, ob sie die Breitbandförderung anbieten und die Antragsmodalitäten im Einzelnen bekannt geben. Als Antragsteller sind nach derzeitigem Beratungsstand Kommunen vorgesehen. (ad)
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 27. August 2007, 13:38:
 
Erstmal Hallo Zusammen,

bin vor 4 wochen auch ins Wunderschöne Marienhagen gezogen und musste mit schreken feststellen das es hier mit dem Internet garnicht so einfach ist (hatte vorher dsl 16000) nachdem ich endlich meinen Festnetzanschluss habe, hab ich mich bei 1und1 gemeldet um einen Dsl anschluss zubeantragen, war soweit auch alles Problemlos nun habe ich die absage bekommen grund "bandbreite zu gering" , ich bin am verzweifeln [Enttäscht] für tips und seelischen beistand wäre ich sehr dankbar [Winken]

Gruß

Harleken
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 27. August 2007, 19:24:
 
tja, is halt ein riesen problem. bei uns im tal läuft nun seit letzten freitag endlich mal dsl light seit letztem freitag ohne ausfall. das erste mal 3 tage an einem stück seit dem letzten sturm. wir sind drauf und dran auf umts umzusteigen
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 28. August 2007, 16:23:
 
Ich habe gestern versucht mit einer Base umts Karte zusurfen.

Fazit: Umts geht nicht
GPRS:sehr unzufriedenstellend

jetzt werde ich es nochmal einer d1 karte testen [Enttäscht]
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 28. August 2007, 19:31:
 
wo hast du umts genau probiert?
 
erstellt von terry_mccann (Benutzer # 818) am 30. August 2007, 12:50:
 
GPRS kannst Du knicken, ist langsamer als Analogmodem.

Hier in Drabenderhöhe kriegt man Base noch so gerade mit UMTS rein, da ich meinen Router auf dem Speicher habe und den Rest per WLAN mache, geht es aber ganz gut.

Ist immerhin ansatzweise eine Alternative, wenn auch mit den ganzen Ausfällen nicht sonderlich gut.

Ich bin ganz ehrlich: Wenn die Flat nicht meine Firma bezahlen würde, wäre ich schon vor Gericht mit denen zwecks Vertragsauflösung, da alle paar Tage das UMTS ausfällt und man auf GPRS zurück muss. Das ist normalerweise keine 25 Euro im Monat wert.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 30. August 2007, 16:18:
 
Zitat:
Original erstellt von Harleken:
Erstmal Hallo Zusammen,

bin vor 4 wochen auch ins Wunderschöne Marienhagen gezogen und musste mit schreken feststellen das es hier mit dem Internet garnicht so einfach ist (hatte vorher dsl 16000) nachdem ich endlich meinen Festnetzanschluss habe, hab ich mich bei 1und1 gemeldet um einen Dsl anschluss zubeantragen, war soweit auch alles Problemlos nun habe ich die absage bekommen grund "bandbreite zu gering" , ich bin am verzweifeln [Enttäscht] für tips und seelischen beistand wäre ich sehr dankbar [Winken]

Gruß

Harleken

In welche Straße hat es Dich denn verschlagen ?
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 03. September 2007, 10:27:
 
In die Marienhagener Str. 32 [Lächeln]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 06. September 2007, 07:33:
 
Moin Zusammen,

habe gestern einen Anruf bekommen von der Telekom.
Es wird definitiv in nächster Zeit KEIN Ausbau auf ADSL 2+ oder VDSL hier in Marienhagen geben.

Leider brach die Verbindung später ab...
Warscheinlich wegen des "langen Kabels" nach Marienhagen...
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 11. September 2007, 17:04:
 
Oh nein [Enttäscht]

meine Hoffnung war doch das anfang 2008 ein Glasfaser Kabel verlegt wird ! Hatte das nicht irgendwer behauptet ?
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 18. September 2007, 07:09:
 
Zitat:
Original erstellt von Harleken:
Oh nein [Enttäscht]

meine Hoffnung war doch das anfang 2008 ein Glasfaser Kabel verlegt wird ! Hatte das nicht irgendwer behauptet ?

Dies sollte schon im 1. Quartal 2007 passieren...
Wenn es überhaupt ein solches werden sollte. Es wurde zwar gebuddelt in Marienhagen 1. Quartal, aber es wurde nur ein neues Kabel für das Industriegebiet vom Sportplatz aus gezogen.
That's all...
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 19. September 2007, 09:55:
 
Hallo zusammen,
um nochmal etwas hoffnung in unser trostloses DSL-nichtDSL Leben zu bringen, habe ich mal wieder der guten Telekom(t-home) einen Vorschlag gemacht. [Ha!]

Nun gibt es ja jedes Jahr die CeBIT mit neuen Techniken. Eine davon ist der Breitband-Extender.
Dieser soll die Leistungsfähigkeit alter Leitungen steigern. Auf deutsch heisst das: größere Reichweite!!!!!
Nun bin ich mal gespannt ob denn die "liebe" Telekom darauf eingeht. Falls ja könnten wir dann doch mal über den "Bretterzaun" schauen, wie die Welt da draussen wirklich ist. Ohne hakeln oder dem berühmten Ladebalken und das Rasenmaähen bis er fertig ist. [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]

Also bis demnächst.

Einen schönen Tag da draussen, was immer Du sein magst. [Winken] [Winken]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 19. September 2007, 11:11:
 
Da soll noch mal einer sagen die Telekom wäre nicht schnell. Habe schon eine Antwort bekommen.

Zitat:
"Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Auskünfte
zu unseren Produkten vor der abschließenden Markteinführung
geben können.

Ob und wann in Ihrem Anschlussbereich die von Ihnen
genannte neue Technik zum Einsatz kommt, ist derzeit nicht
absehbar.

Vielen Dank für Interesse."

[Durcheinander] [Durcheinander] [Schüchtern]

Also sind wir dann wieder bei unserer "Lieblings Beschäftigung", warten. [Wütend]

Falls diese Technik von der Telekom genutzt wird sollten wir durch reges Interesse (Emails - Anrufe)
etwas Entscheidungshilfe leisten [Ha!] , oder wie seht Ihr das?
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 19. September 2007, 12:19:
 
Ich finde wir sollten "penetrant auf die nerven gehen" und bei der T-doof anrufen, zu unserer lieblings Beschäftigung machen. [Lächeln]

Ich habe gestern ca 2 1/2 stunden mit den Telekomikern telefoniert und genervt. hoffentlich kommt jetzt jemand raus und macht eine manuelle recheche.

Gruß

Harleken

edit: Ich konnte k***** in der haus nr 34 sind 1,5 mbit verfügbar !!

[ 19. September 2007, 12:58: Beitrag editiert von: Harleken ]
 
erstellt von Gucky (Benutzer # 1483) am 25. September 2007, 14:48:
 
Ich habe am Wochenende im Fernsehen einen Beitrag im ct-Magazin gesehen. Wenn ich nicht schon DSL-light hätte, wäre das für mich eine ernsthafte Alternative.

http://www.heise.de/ct/tv/artikel/96121
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 26. September 2007, 11:37:
 
nanana [Ha!]

wie jeden tag habe ich grade auf der arbeit einen dslcheck für meinen anschluss gemacht und siehe da...

"An Ihrem Anschluss ist DSL mit einer Geschwindigkeit von 1.024 kbit/s verfügbar." :>

nerven lohnt sich [Breites Grinsen]

ich war jetzt nur zu feige zu einem anderen provider zu wählen [Lächeln]

ich hoffe mal das ich dann bald online bin.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 26. September 2007, 13:59:
 
Das freut mich das Du nun DSl hast !
Auch wenn es nur ein 1000er ist.
Ich sach doch ruf mal an...
Ganz erlich würde ich auch nicht wechseln.
Bzw. würde ich jetzt erstmal ne Faust in der Tasche machen und zur Telekom gehen.
Die sollen das erstmal ans laufen bekommen.

----------------------------

So,
habe aber trotzdem noch NEWS für Marienhagen.
Da ich zur Zeit Probleme mit meinem 384er habe (nach über 1 Jahr Störungsfrei gelaufen), hab ich mich natürlich bei der T-Com gemeldet zwecks Störungsbehebung.

Und siehe da ohne das jemand was gemacht hat ging es wieder. Ich bekam aber heute trotzdem einen
Anruf von einem Techniker aus näherer Umgebung hier.
Die Störungen kommen wegen Umbaumaßnahmen zustande. Müste also im Moment damit leben, das es mal gestört ist... oder solle es Kündigen wenn es mich stört... .. aha... klingel... Frag weiter nach...
Und die Spatzen pfeifen es wohl schon fast vom Dach...

Es wird doch ein Glasfaserkabel geben !!!
Er meinte sogar das es schon liegt, und zwar wird es unterhalb von Pergenroth, denke mal an der Kreuzung zu Alfertzhagen einen sogenaten DSLAM geben. Also bis dahin auf Glasfaserebene und ab da weiter mit KUPFER ! Also ist die Leitungslänge ab da nicht mehr so lang.

Das ganze ist im Nümbrecht schon im "vollen Gange". Angeblich ist es für Marienhagen auch schon beschlossen. Er konnte es aber nicht definitif sagen, das es noch 2007 etwas wird.
Er sagte aber auch nicht direkt das es nicht doch noch klappen könnte.
Das heißt das es dann 16.000 geben kann in Marienhagen sagte er (6000er) auf jedenfall.

So bleibt noch abzuwarten, wenn es dann wirklich mal klappen sollte, wie sich dann die Geschwindigkeiten im Ort verteilen werden.
Alter Sportplatz (Enselskamp) hat ja zur Erinnerung ein DIREKTKABEL aus Diringhausen, also kurzen Weg von dem neuen DSLAM aus, die Warscheinlichkeit ist da denke ich schon sehr hoch mit 16.000er DSL.

Hegesiefen, Weiherstraße, Auf der Heilen usw. liegen ja an dem längeren Kabel welches aus Alfertzhagen kommt, bzw. am Blumengarten angeschlossen sind. Denke eher das es dann da nur 6000er DSL geben wird.

Aber wie schon geschrieben, Spekulationen und Gerüchteküche.
Vielleicht seht ihr ja mal einen Techniker im Ort am Sportplatz, alter Sportplatz oder Blumengarten stehen. Einfach mal eben anhalten und fragen "Was macht denn unser DSL hier im Ort ?"

Vielleicht kann "Pumpedüseakl" noch mal seinen Draht zu seinem alten Schulkollegen aufglühen lassen um mal zu hören ob er was bestätigen kann.

Sonst noch jemand News ???

DarkSkies
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 05. Oktober 2007, 10:40:
 
Anscheinend wird wiedermal an der Leitung geschraubt, die Leitungsdämpfung ist jetzt wieder um 2db auf 50db gefallen !!!
Wenn die Dämpfung noch weiter fällt nähern wir uns bald DSL2000 [Breites Grinsen]
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 09. Oktober 2007, 18:37:
 
ADSL-Zustand: ADSL Aktiv

Empfangsrichtung Senderichtung
Leitungsdämpfung dB 61 32
Leitungskapazität kBit/s 3772 960
ATM-Datenrate kBit/s 1184 160
Nutz-Datenrate kBit/s 1073 145

nochmal danke an DarkSkies für die freundliche Unterstützung bei diesem schweren unterfangen [Lächeln]

[ 09. Oktober 2007, 18:38: Beitrag editiert von: Harleken ]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 18. Oktober 2007, 10:48:
 
Zitat:
Original erstellt von Harleken:
ADSL-Zustand: ADSL Aktiv

Empfangsrichtung Senderichtung
Leitungsdämpfung dB 61 32
Leitungskapazität kBit/s 3772 960
ATM-Datenrate kBit/s 1184 160
Nutz-Datenrate kBit/s 1073 145

nochmal danke an DarkSkies für die freundliche Unterstützung bei diesem schweren unterfangen [Lächeln]

Gerne !
Lese ich die Daten richtig ??
Haben die Dir ne fette 3MBit Leitung geschaltet ???
Unglaublich ! Oder schlägt da die Nutzdatenrate mit 1MBit zubuche...

[ 18. Oktober 2007, 10:49: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 24. Oktober 2007, 10:12:
 
Ist doch bei uns genau so!
Arcor hatte ja zwei Tage die Leitug voll aufgeschaltet um zu testen, in der zeit hatte ich einen Downstream von knapp 300k und Up 80k !!!
Aber die schalten lieber zwei Gänge zurück und gehen auf nummer sicher.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 14. November 2007, 18:09:
 
Jetzt haben wir aber bald Jahresende, ich denke das das Glasfaserkabel noch sehr lange dunkel bleiben wird wenn es den überhaupt eins gibt. [Durcheinander]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 16. November 2007, 12:53:
 
Hallo zusammen,

vielleicht ist ja doch Licht am Ende des Tunnels.
Es wurde Heute ein Lerrohr zur Telekomkiste Im Blumengarten gelegt. [Boah!] Da die Leute von der Telekom ja keine Langeweile haben sollen, habe ich Sie natürlich angemailt. Antwort erwarte ich nicht vor Montag. Mal sehen ob wir doch noch Geschwindigkeit aufnehmen können. [Winken] [Breites Grinsen]

Schönes Wochenende
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 18. November 2007, 11:47:
 
Wo kommt das Rohr den genau her?
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 20. November 2007, 09:24:
 
So jetzt gehts anscheinend los!
Am alten Sportplatz stehen zwei riesen große Kabeltrommeln und ich habe mir direkt mal den Baggerfehrer gekrallt und Ihn verhört.
Es werden quer durch den Ort Leerrohre verlegt und eins soll sogar die Marienhagener Straße runter bis in den Wald verlegt werden.
Jetzt müste man mal drauf achten wann die ersten Telekomtechniker hier aufschlagen und dann muß man da mal genauer nachfragen.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 21. November 2007, 10:40:
 
Haaaaaallo keiner mehr da?!?
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 21. November 2007, 13:26:
 
Natürlich ist noch jemand da. [Winken]
War nur auf der suche nach meinen Grippemedikamenten. [Enttäscht]
Doch nun zur T-Com_T-Home_T-Punkt und wie sie alle Morgen sich wieder nennen mögen.
Telekom mail hatte den gleichen Erfolg wie vor ein paar Wochen: bla bla bla ... Danke für Ihr Interesse... bla bla bla... leider können wir Ihnen momentan keine Auskunt über den Netzausbau geben...bla bla bla Ob für Ihren Anschluss in Kürze eine höhere Bandbreite
verfügbar ist, können wir im Moment leider nicht absehen.
Wir bedauern sehr, Ihnen keine angenehmere Auskunft geben
zu können... bla bla bla.
Im T-Punkt Gummersbach wurde am Telefon auf BTI (oder so ähnlich) verwiesen, wo man mal persönlich nach fragen sollte. Man konnte mir aber "leider" keine Telefonnummer geben. [Durcheinander] [Wütend]

Naja habe mich aber dann auch bei der Telekom angemeldet, zum Pilottest. Zu finden auf Pilottest
unten links. Ob´s was wird kann ich noch nicht sagen.
@Pumpedüseakl. Hattes du nicht einen Bekannten bei der Telekom????

Bis dann mal
 
erstellt von Gucky (Benutzer # 1483) am 21. November 2007, 15:57:
 
Habe mich auch angemeldet.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 22. November 2007, 06:36:
 
Freunde der Nacht !
Ich bin gestern mal da oben an der Kreuzung ne Runde drehen gewesen.
Es gibt jetzt ein Leerrohr vom alten Sportplatz zum Blumengarten rüber.
In dem Leerrohr ist schon bis zum Haus der Familie Sattler ein GLASFASERKABEL gezogen !!!
Brauch also nur noch unter der Straße ins Leerrohr
gezogen werden.

[Breites Grinsen] DarkSkies [Breites Grinsen]

[ 22. November 2007, 06:37: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von Matthes (Benutzer # 1934) am 22. November 2007, 09:08:
 
So... hab mal die hohe Politik angezapft. Einer meiner Kollegen ist im Wiehler Stadtrat. Der hat bei der Stadt den zuständigen Herren angefragt, der wissen müsste wo und was die Telekom buddelt.

Also .. unsere sieben schlechten Jahre neigen sich dem Ende zu..... [Lächeln]

Anschluss für Industriegebiet UND Dorf ist definitiv in der Mache. Geplant war bis Ende des Jahres, aber es wird sich wohl, wie üblich, bis irgendwann nächstes Jahr hinauszögern.

Aber Land ist in Sicht. Ein Hoch aufs Industriegebiet, ansonsten würden wir hier wohl verhungern !
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 22. November 2007, 10:18:
 
Oh ne jetzt kommen schon wieder neue Probleme .... soll ich 6000 oder vielleicht doch direkt 16000 nehmen, fragen über fragen [Ha!]

Naja wenn ich mal nen Techniker oben aus´m Loch zerren kann werde ich mal nach hören was und für wann es geplant ist die neuen Leitung zu schalten.

[ 22. November 2007, 10:20: Beitrag editiert von: pumpedüseakl ]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 22. November 2007, 15:19:
 
Hehehe...
Zapf doch bitte nochmal Deine Stadtquelle an,
und frage mal was da genau zum Einsatz kommt ?
Glasfaserkabel bis wohin ? Der muss ja wissen was da genau passiert. Ahhhh... mich interessiert mal die Technik di da kommt, bzw. die Kabelwege...

Zitat:
Original erstellt von Matthes:
So... hab mal die hohe Politik angezapft. Einer meiner Kollegen ist im Wiehler Stadtrat. Der hat bei der Stadt den zuständigen Herren angefragt, der wissen müsste wo und was die Telekom buddelt.

Also .. unsere sieben schlechten Jahre neigen sich dem Ende zu..... [Lächeln]

Anschluss für Industriegebiet UND Dorf ist definitiv in der Mache. Geplant war bis Ende des Jahres, aber es wird sich wohl, wie üblich, bis irgendwann nächstes Jahr hinauszögern.

Aber Land ist in Sicht. Ein Hoch aufs Industriegebiet, ansonsten würden wir hier wohl verhungern !


 
erstellt von Matthes (Benutzer # 1934) am 22. November 2007, 19:07:
 
Ich denke meine Quelle ist eher technisch unbewandert. Ich möchte ihm auch nicht zu sehr auf die Nerven fallen.

Nach dem was ich raushören konnte liegt wohl unterhalb von Pergenroth im Tale ein Kabel und es soll ein Outdoor Dslam nach Pergenroth kommen.

Don dort wird dann die Entfernung berechnet.
Wenn du nähere technsiche Details willst, musst du wohl selber forschen [Lächeln]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 22. November 2007, 22:46:
 
So hier die versprochenen News aus meiner Quelle.
Mein privater [Breites Grinsen] Telekomtechniker sagte mir heuer das wohl ein oder zwei DSLAM oben in die verhandenen oder aber neuen Kisten kommen und dann untereinander per Glasfaser verteilt werden.
Das heist dann im Klartext das alle Leitungen im Umkreis von ca.500-600m DSL16000 bekommen und danach DSL6000!
Somit sollte in ganz Marienhagen 6000 kein Problem sein ist nur die Frage wann die ganze Aktion komplett durchgeführt wird.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 23. November 2007, 10:03:
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Outdoor_DSLAM#Outdoor-DSLAM.2C_Mini-DSLAM
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 23. November 2007, 10:11:
 
Aha sehr "Nice" !
Dann wird es ja langsam Zeit unser
"DSL-Grillen" am alten Sportplatz zu planen !

hehehe
DarkSkies
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 23. November 2007, 14:42:
 
Hey hat jemand ein Laminiergerät für unsere "Online Namenschilder" [Winken] [Breites Grinsen] [Ha!] .

Aber die grauen Kästen haben schon was tolles. Dann bekomme ich auch endlich die Geschwindigkeit zu meinem Call & Surf Anschluss. *freu* [Lächeln] [Breites Grinsen]

Dann wollen wir mal hoffen das der Nikolaus oder spätestens das Christkind uns was schönes "mit bringt". [Schüchtern]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 26. November 2007, 15:59:
 
Gerade eben werden in der Marienhagener Str. noch 600m Leerrohr erlegt und an den Verteilern werden die Rohre angeschlossen.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 27. November 2007, 07:06:
 
Haste nicht mal was rumgenervt bei den Jungs !?!?
"Was macht Ihr denn da schönes ?"
 
erstellt von Louie (Benutzer # 1895) am 27. November 2007, 22:22:
 
Hallo!

Weiss vielleicht jemand, welches DSL in Alferzhagen möglich ist oder möglich sein wird? Ich fahr immer an der Telekom-Baustelle in Marienhagen vorbei und hoffe ein wenig auf 16000, kommt jemand aus Alferzhagen und hat schon DSL?
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 28. November 2007, 09:50:
 
Hallo,
in Alferzhagen ist schon lange DSL verfügbar.
Da ja das Kabel direkt von Dieringhausen nach
Alferzhagen geht.
Alferzhagen ist ja auch der Grund, das es in
der unteren Hälfte von Marienhagen kein bzw. nur DSL 384 möglich ist.

Warum rufst Du nicht die Telekom an !?!?!?
Nummer ??
Wir sind die Auskunft: 0800 330 1000
 
erstellt von Louie (Benutzer # 1895) am 28. November 2007, 22:15:
 
Also ich wohne am Rand von Alferzhagen, Richtung Marienhagen. Die Idee mit der Telekom hatte ich auch schon, die konnte mir allerdings nichts sagen, eventuell 384 aber wahrscheinlich garnichts wie bei den Nachbarn auch. Daher meine Frage hier im Forum. Vielleicht weiss ja jemand ob Alferzhagen mit ausgebaut werden soll, quasi im Anschluss an die Arbeiten in Marienhagen.

Denn für 384 surfe ich dann doch lieber mit UMTS, ist auch viel günstiger und flexibler.
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 29. November 2007, 10:30:
 
Zitat:
Original erstellt von Louie:


Denn für 384 surfe ich dann doch lieber mit UMTS, ist auch viel günstiger und flexibler.

Wenn man DSL alleine sieht mag das stimmen. Aber in einem Paket ist das bestimmt nicht das schlechteste.
Wenn UMTS dann auch noch nicht so funktioniert wie es soll, nun ja.
Für mich ist ein stabiles 384 DSL schon ein guter Anfang und ohne Nutzung, Anfragen auf schnellere Übertragungsraten wird auch keiner(z.B. Telekom) bedarf sehen Auszubauen.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 04. Dezember 2007, 08:59:
 
Hallo Freunde der Landstraße !

So, dachte es hat schon etwas neues gepostet...
... dann tue ich das mal.

Die beiden neuen DSLAM's sind schon gesetzt worden. Für die die es noch nicht gesehen haben oder wissen, es wurden 2 Leerrohre verlegt zwischen Blumengarten und dem alten Sportplatz. In diesem Leerrohr liegt ein Glasfaserkabel, was nun die beiden DSLAM's miteinander verbindet.

Die eigentlich News sind allerdings, das wir nun nicht von Dieringhausen versorgt werden mit DSL, wie erst erzählt worden ist.
Das neue Glasfaserkabel wird nun direkt an der Hauptversorgung WALDBRÖL --- Gummersbach angezapft, welches unten am Fuße von Marienhagen hergeht. Deswegen werden zur Zeit auch noch ca. 600m Buddelarbeiten in der Alten Marienhagener Straße durchgeführt.
Der Tiefbauer, welcher die ganzen Buddelarbeiten hier durchführt sagte mir, das es auf jedenfall 6.000 geben wird, vereinzelt auch 16.000 !!!

Es bleibt also Spannend. Solange es nicht schneit oder das Wetter schlechter wird, wird auch gearbeitet sagte er.

DarkSkies
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 05. Dezember 2007, 11:06:
 
Hab mir gerade mal die Baustelle an der Marienhagenerstr. angeschaut, es liegt wirklich ein arm dickes Leerohr aus dem Oberdorf in der Straße.
Das neue Leerohr endet genau an dem alten Rohr also muß jetzt nur noch das Kabel eingezogen werden.

Die neuen Verteiler scheinen auch schon angeschlossen zu sein und zur Zeit werden die noch offenen Baustellen auf der Hauptstraße wieder zu geschüttet und geteert.
 
erstellt von Balthi (Benutzer # 1384) am 06. Dezember 2007, 15:10:
 
Hallo zusammen!
Am 11.12. ist Ratssitzung in Wiehl. Die zwei Ratsvertreter Ingo Kötter und Ralph-Herbert Puhl haben eine Anfrage in den Rat gebracht.
Thema: DSL Leitungen in Marienhagen-Alferzhagen und Merkausen.
Wir könnten ja in der Bürgerfragestunde uns mit der Verwaltung um 17:30 Uhr einbringen.
Vielleicht finden wir ja Gehör
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 06. Dezember 2007, 15:32:
 
Es regnet und ich hoffe die Bauarbeiter sind Wasserfest. [Winken]

@Balthi:

Zitat:
Thema: DSL Leitungen in Marienhagen-Alferzhagen und Merkausen.
Wir könnten ja in der Bürgerfragestunde uns mit der Verwaltung um 17:30 Uhr einbringen.
Vielleicht finden wir ja Gehör

Könnte doch mal interessant sein.
Gibt es denn schon Aussagen über den momentanen Ausbau (Glasfaserkabel)?

Hoffe Du hattest auch was in Deinen Stiefeln (ausser Regen). [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
 
erstellt von Balthi (Benutzer # 1384) am 06. Dezember 2007, 19:36:
 
Hi Hotte, natürlich hatte ich etwas in meinen kleinen Stiefeln. Bin grundsätzlich ein braver...Zum Glasfaserkabel habe ich persönlich noch keine Kenntnis, kann sich aber Morgen ändern :-) Melde mich dann noch einmal. Hm, und du, du hattest bestimmt eine Rute in den Schuhen, oder? Happy Nikolausing noch.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 07. Dezember 2007, 09:53:
 
Also unten im Tal liegt mal kein Glasfaser!!!
Meine Hoffnungen schwinden irgendwie schon wieder.
Mir würde es ja schon reichen wenn man eine klare Aussage bekommen würde, sogar ohne bestimmten Termin , einfach nur, ja es kommt Glasfaser und ende.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 07. Dezember 2007, 10:38:
 
Morgen Zusammen,
mit der Bürgerrunde find ich auch ne coole Sache.
Nur leider ist der Termin am Dienstag. Da kann ich persönlich nicht.

Aber vielleicht nimmt ja mal jemand die Fragen mit, die mich interessieren würden mit:

- Welche Anbindung bekommt Marienhagen nun ? Werden wir bis zum alten Sportplatz oder Blumengarten mit Glasfaser angebunden oder wird dies eine Kupferleitung sein ? Es stehen leider mehrere Aussagen im Raum.

- Es wurde erzählt, das die Hauptverbindung WALDBRÖL - GUMMERSBACH unten an der Kreuzung Marienhagen, Alpetal und Ohlhagen angezapft werden soll !?!?! Ist dies Glasfaser ?

- Wie schnell wird dann die Anbindung des DSL Anschlusses für die Bewohner von Marienhagen sein bzw. werden ? ADSL, ADSL2+ oder VDSL ?
Ist der Ausbau dann für alle gleich von der Geschwindigkeit her ?
z.B. überall 16MBit, 6MBit oder die die etwas näher an den DSLAMS wohnen schneller als die anderen ?

- Wie weit ist der Ausbau zur Zeit ? (Noch zu erledigende Arbeiten)

- Wann kann mit dem DSL gerechnet werden ? (klar, das ganze ist Wetterabhängig, zur Zeit haben wir ja keinen Schnee)

Danke für's fragen,
wenn es jemand übernimmt

DarkSkies
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 07. Dezember 2007, 12:40:
 
Jetzt wo das Leerohr verlegt ist müsste ja eigentlich irgendwann eine größere Rolle Kabel auftauchen, wir sollten mal die Augen im Dorf aufhalten.
 
erstellt von alf (Benutzer # 1075) am 07. Dezember 2007, 19:20:
 
macht euch nicht zuviel hoffnung, nicht das unsere überlandleitung verlängert wird und das kabel ab der unteren kreuzung nur unterirdisch ins dorf hochgelegt wird. wir haben hier bei 5000m vom verteiler dsl light, dann hättet ihr dsl mini. neinnei, war nur ironie auf den technischen stand. immerhin leben wir im jahr 2007 und nicht 1980.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 08. Dezember 2007, 09:22:
 
Ne es geht ja schon eine Kupferleitung die Marienhagener Str. hoch und das neue Leerohr wäre vom Querschnitt zu dünn für ein Kupferkabel.
Desweiteren habe ich mit einem Telekomtechniker vor Ort gesprochen und der bestätigte mir das Glasfaser gezogen werden soll.
Ich habe gestern die neuen Ortsverteiler bei Google gefunden und die sind wohl für VDSL ausgelegt.

Aber ich finde unten an der Kreuzung halt kein Glasfaser aber wer weiss wo das liegt?!
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 08. Dezember 2007, 13:01:
 
Hi Balthi, hatte auch was schönes in meinen Schuhen. [Ha!]

Hast Du schon was neues wegen DSL Bürgersitzung erfahren? Komme vielleicht am Dienstag hin.

@Darkskies: Hast Du noch andere Fragen? Zum Beispiel ob unser Bürgermeister den Bierwagen für die DSL-Feier sponsert? [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Winken]

ALso dann mal schönes Wochenende liebe DSL Familie
 
erstellt von Balthi (Benutzer # 1384) am 08. Dezember 2007, 13:38:
 
Nur zur Info. Mir liegt eine Antwort der Stadt Wiehl auf die Anfrage von Ingo Kötter und Ralph-Herbert vor.
"Die Verwaltung hat bereits seit langem Kontakt mit der Telekom. Der Anschluß des
Gewerbegebietes Marienhagen soll bis Jahresende 2008 fertig gestellt sein. Wegen der weiteren Entwicklung (Alferzhagen und Merkausen) wird die Stadtverwaltung weiterhin Kontakt mit der Telekom halten.
Eine zeitliche Angabe für die weitere Entwicklung ist ja eben bisher von der Telekom nicht zu bekommen."
Diese wird dann am Dienstag im Rat kund getan. Es wäre gut, wenn wir dort einmal gesammelt auflaufen würden und unseren Unmut über die Informationspolitik der Deutschen Telekom sagen würden. Vielleicht kann die Stadtverwaltung ja doch ein wenig "Druck" aufbauen. Wäre doch toll oder? :-)
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 10. Dezember 2007, 09:37:
 
Also meine Fragen kannst Du alle Streichen,
das mit dem Bierwagen kannst Du ja checken. (grins)

Ich habe am Samstag mit jemanden gesprochen der bei der T-COM arbeitet, da konnte ich meine Technikfragen loswerden und habe die Info's die hauptsächlich ich wollte.
Die neuen DSLAMS werden definitiv über Glasfaser angesteuert. Die Aussage reicht mir.
Ich warte schon seit 5 Jahren auf schnelles DSL
1 Jahr mehr oder weniger...
Wir warten auf's Christkind mit dem MAGENTA Kleidchen...
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 12. Dezember 2007, 10:35:
 
Hallo zusammen,
habe mir gestern mal die angesprochene Ratssitzung
angesehen. [Cool]
Auf meine Fragen bezüglich DSL Ausbau wurde folgende Aussage gemacht:

Der DSL Ausbau in Marienhagen soll bis 31.03.2008 abgeschlossen sein. Dies hat die Telekom der Stadt Wiehl schriftlich bestätigt!
Es sollen in Marienhagen Geschwindigkeiten bis zu 16000 kbit/s [Breites Grinsen] möglich sein. Die angrenzenden Dörfer Alferzhagen - Merkhausen sind in diesem Ausbau nicht einbezogen. [Durcheinander] Wie sich für diese Dörfer die DSL Verfügbarkeit nach Aufschaltung des Glasfaserkabels ändert bleibt Fraglich. [Durcheinander]

Fazit davon dürfte sein: den Telekomtechnikern ist es zu kalt und zu nass um die komplette Aufschaltung noch dieses Jahr zu beenden. [Wütend]
Unsere "DSL Feier" wird dann wohl mit Fertigstellung des Kreisverkehrs zusammen fallen.

Also werden wir jetzt erst mal wieder Warten. Aber es ist ein Ende in Sicht. [Enttäscht]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 12. Dezember 2007, 16:49:
 
Das wollen wir hören [Breites Grinsen]
Jetzt ruft noch schnell einer bei der Telekom an und sagt denen bescheid das am Blumengarten die alte Kiste umgefallen ist und wenn sie einmal da sind sollen sie direkt alles fertig machen [Boah!] [Breites Grinsen] [Ha!]
 
erstellt von Balthi (Benutzer # 1384) am 13. Dezember 2007, 13:52:
 


[ 13. Dezember 2007, 13:53: Beitrag editiert von: Balthi ]
 
erstellt von Balthi (Benutzer # 1384) am 13. Dezember 2007, 14:02:
 
Anfang des Jahres 2008 wird sich die Stadtverwaltung mit der Telekom an den Tisch setzen und sich über die Möglichkeiten DSL in Alferzhagen und Merkausen unterhalten.
Ferner hat die Telekom zugesagt, dass, falls Notwendig, ab 31.03.2008 DSL 16000 nicht überall einwandfrei funktioniert ein Upgrade zu fahren, so dass alle ?!? Marienhagener in den Genuss kommen sollen.
Viele Fromme wünsche für das kommende Jahr. Warten wir mal ab was passiert.
Mit dem Bierwagen (von Hotte) finde ich persönlich eine Klasse Idee :-)
Mal sehen, was wir an Sponsoring seitens der Stadt für die DSL-WLAN Party bekommen!
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 17. Dezember 2007, 11:57:
 
Heute wurde tatsächlich nochmal an den Verteilungen gearbeitet, jetzt wo es Kalt wird?!
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 28. Dezember 2007, 21:39:
 
Genau so wie heute und gestern.
Die haben Glasfaserkabel eingezogen.
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 30. Dezember 2007, 09:37:
 
Das ist doch mal was schönes das sie jetzt sogar an Tagen arbeiten wo man Handschuhe oder nen Regenschirm braucht. [Ha!]
Vielleicht hat man ja doch so langsam gemerkt das in Marienhagen auf DSL gewartet wird, denn 18 Seiten Forum ist doch schon was! Hoffe nur das die Jungs von der Telekom und deren Helfer nicht bis März warten.

Aber für dieses Jahr soll das reichen.

Wünsche Euch allen ein glückliches und erfolgreiches, vor allem schnelles neues Jahr 2008.
Das Jahr in dem der Bretterzaun fällt!!! [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 08. Januar 2008, 14:04:
 
So Endspurt, unten im Tal wird gerade eben die Glasfaserverteilung fertig gestellt und oben im Dorf werden die Kupferverteilungen auf den neuesten Stand gebracht.
Bald ist es soweit. [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 08. Januar 2008, 17:45:
 
Zitat:
Original erstellt von Hotte:
@Darkskies: Hast Du noch andere Fragen? Zum Beispiel ob unser Bürgermeister den Bierwagen für die DSL-Feier sponsert? [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Winken]

Sag mal Hotte, was macht der Bierwagen ?
Gibt's schon News ? hehehe
Gibt es eigentlich Grillwürstchen im Winter ? LOL
[Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 08. Januar 2008, 22:45:
 
[/QUOTE]Sag mal Hotte, was macht der Bierwagen ?
Gibt's schon News ? hehehe
Gibt es eigentlich Grillwürstchen im Winter ? LOL
[/QB][/QUOTE]

So erst mal ein frohes neues "furchtbar" schnelles DSL Jahr 2008. Das Jahr in dem der Bretterzaun fällt!! [Breites Grinsen]

Nun zum Biääärrwaagäään: [Durcheinander]

Es ist in der mache. Aber das kann sich bis zur Eröffnung des Kreisverkehrs hin ziehen.

Zum Thema Würstchen. Gibts auch im Winter!!!!
Bier auch. [Breites Grinsen]

Also ich denke wir sollten mal wieder w a r t e n. [Ha!] Denn bis das gute DSL angekommen ist kann es noch bis 31.03.2008 dauern. Ja ich weiß bin jetzt ein Spielverderber. [Enttäscht]
Aber wir haben so lange gewartet, was sind da schon 80 Tage. Da reisen andere um die ganze Welt.
Nur wir sind dann schneller.

So wie ich was neues erfahre werde ich dies natürlich weiter geben.

Gute Nacht da draußen, was immer Du sein magst.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 09. Januar 2008, 07:10:
 
Unendliche Weiten...

Bier und Würstchen auch im Winter !?
Mensch da bin ich nu aber beruhigt.

Wir sehen... kommt Zeit, kommt DSL !
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 09. Januar 2008, 21:21:
 
Heute morgen waren die Telekomiker wieder fleißig am verkabeln [Lächeln]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 12. Januar 2008, 09:58:
 
Die Glasfaser Arbeiten sind jetzt alle durch.
Die Arbeiten die gerade getätigt werden sind, die Kupferkabel zu verlängern und auf neue Verteiler auf zu legen.
Da es sich hier aber um ein paar Tausend Adern handelt wird das wohl noch ein paar Tage in anspruch nehmen.
Danach wird direkt die Glasfasertechnik in die Schränke eingebaut und aufgeschaltet.
Wenn ich mir die Wettervorhersage so anschaue und jeden Tag gearbeitet werden kann wird es denke ich nicht bis ende März dauern.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 12. Januar 2008, 10:37:
 
Habe gerade eben gesehen das die Leitungsdämpfung im Margaretenanger bereits um 9db gesunken ist damit wären wir bereits jetzt schon auf 41db runter und das sind bei Arcor DSL2000.
 
erstellt von Tassilo (Benutzer # 1809) am 14. Januar 2008, 07:51:
 
Hat vielleicht schon jemand neues zu Merkausen gehört? Würden sehr gern dort hinziehen, aber für meine Arbeit (ich bin Illustrator/Grafiker) benötige ich zwingend einen flotten Internet-Zugang.
Was habt ihr in der Zeit des Wartens denn so an Alternativen gefunden? Gibt es da brauchbare Flatrates mit passablem Upstream?

Danke euch und beste Grüße, noch aus Hürth.
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 22. Januar 2008, 19:43:
 
Hallo Freunde des neuen Zeitalters.

Es ist mir zu Ohren gekommen das es sich lohnt ab Morgen, jeden Tag die Verfügbarkeit bzw. die Geschwindigkeit zu überprüfen. Anrufe bei der lieben magenta Hotline sollen auch von vorteil sein!!! [Winken] [Ha!]

Gute Nacht da draussen, was immer Du sein magst. [Breites Grinsen]
 
erstellt von Gucky (Benutzer # 1483) am 24. Januar 2008, 14:14:
 
Seit dem Wochenende funktioniert mein DSL light nicht mehr. Nach diversen Telefonaten mit der Störungsstelle, erhielt ich heute die Auskunft, dies hinge mit der Umstellung auf das schnelle DSL zusammen. Spätestens nächste Woche seien alle Anschlüsse umgestellt, solange soll ich bitte Geduld bewahren. Wenn ich denn nur daran glauben könnte. Hat sonst noch jemand Probleme ?
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 25. Januar 2008, 07:16:
 
Probleme nicht,
aber 1 1/2 Stunden telefoniert mit dem "Magenta T".
Habe mir die Arbeit mal gemacht und habe mal den "kompletten Hegesiefen und Auf der Heilen" auf DSL Verfügbarkeit gecheckt.
Von 47 Haushalten können
26x DSL 16.000
14x DSL 1.000, 768 oder 384
7x nicht Prüfbar, da Fremdanbieter oder Umstellung auf 16.000

Die Problematik ist, das bei allen Leuten die jetzt schon (noch) das alte DSL haben der Verfügbarkeitscheck immer nur auf 1000, 768 oder 384 ausfällt. Also KEIN 16.000 ! So auch bei mir.

Was nun ? Muss doch irgendwie gehen !
Haarsträubende Geschichten Gehört von dem Vertrieb und der Technik gestern:
- Alle Ports wären dicht !
Hallo !? Glasfaser 2 Tage da, weiß eigentlich ausser ein paar Freaks hier im Ort, noch keiner das es schon geht bzw. das Glasfaser da ist. Also unmöglich.
- Ich kann da nichts prüfen, liegt keine Störung vor...
- Ich kann Sie nicht auf DSL 16.000 buchen, da der Test ja negativ ausgefallen ist...
- Ihr Kabel ist zu lang ! Na ja fast richtig...

Man bedenke das wir ja mit unseren aktuellen DSL-Anschlüssen tatsächlich noch immer an den 5km von Dieringhausen hängen. Also muss ja zwangsläufig die Prüfung negativ ausfallen.
Jetzt versuch den mal zu erklären, das einfach nur jemand unten DSL vom Kupfer abklemmt und oben bei uns an den Kästen DSL auf den kleinen Restkupferweg zum Haus wieder aufklemmt...

Hatte dann endlich jemand gefunden der total begeistert war, das ich ihm sagen konnte wie die Technik und die Verkabelung aussieht bei uns. Das ich knapp 50 Anschlüsse getestet habe und ihm die Theorie vermitteln konnte das der Fehler ja nunmal bei der langen Kupferlänge liegt und deswegen die DSL-Test negativ ausfallen die schon DSL haben und bei allen anderen die keins DSL haben es ja gehen soll.

Das fatale der Telekom ist nun, das Sie letztendlich allen "DSL Bestandskunden" zur Zeit an der Vertriebshotline und Störungsstelle sagen, das nichts schnelleres möglich ist.

Die Lösung bei ist zur Zeit, das ich nun (über die Störungshotline) meinen DSL gekündigt habe und sofort neu abgeschlossen. Das hat die nette Dame dort in Angriff genommen.
Das ganze soll nun am Montag passieren.
Im schlimmsten Fall ein paar Tage ohne DSL sagt Sie.
Sie hat sich mit nem Techniker in der Gegend bei uns unterhalten und zurück gerufen.

Auch wenn es irgendwie alleine gehen soll, das die Anschlüsse umgestellt werden (laut Aussage von Gucky), nehme ich nun in dem Falle mein Schicksal selbst in die Hand.

Angeblich sind es schon 4 Anmeldungen im Ort auf DSL 16.000. Montag sehen wir weiter...

Gruß an den jenigen aus dem Nachbardorf,
der sich warscheinlich jetzt vor dem PC kaputtlacht, wie Crazy doch manche Leute sind.
Wenn man 5 Jahre lang immer wieder vertröstet wird oder sogar alle Ilusionen genommen bekommt, das nie flottes DSL nach Marienhagen kommt, will ich es nun auch haben.
Dank an die Jungs der T-Home, die sich die letzten Wochen hier für uns die kalten und nassen Tage um die Ohren gehauen haben.
Gruß auch nochmal ins Nachbardorf, der Leben in die DSLAMS eingehaucht hat.
Denk dran, immer schöne lesen damit Du die Grillparty hier nicht verpasst.
Eingeladen biste ja schon, hoffe Du ziehst dann auch Deine schwarze Jacke an... hehehehe [Breites Grinsen]

So long
and happy Surfing

DarkSkies

[ 25. Januar 2008, 07:17: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 25. Januar 2008, 07:21:
 
Mich würde mal Interessieren wie das jetzt bei den Leuten weitergeht,
die bei 1und1, Arcor und Co sind.

Welche Geschwindigkeiten bekommt ihr ?
 
erstellt von Tassilo (Benutzer # 1809) am 25. Januar 2008, 08:58:
 
Nun wirds ja richtig spannend - stellt sich die Frage, ob Merkausen auch was davon haben wird.
Bimmele mich nun auch gleich mal wieder durch die diversen Hotlines. Bisher konnte man mir dort heut morgen nur sagen, dass "Marienhagen im zweiten Halbjahr" mit 600 High-Speed-Anschlüssen ausgebaut werden würde, nicht, ob das auch Merkausen betreffen würde.
Das Bauherrenamt in Gummersbach ist nicht erreichbar und ruft mich auch nicht zurück [Ha!]
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 25. Januar 2008, 12:14:
 
Also ich habe gehört, das Alferzhagen nicht vom Ausbau provitiert. Ob es ein Kabel noch quer durch den Busch von Marienhagen nach Merkhausen gibt weiß ich nicht. Falls Ihr eh über Alfertzhagen versorgt werdet, Nacht Matthes !

[ 25. Januar 2008, 12:16: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 27. Januar 2008, 17:28:
 
So am Dienstag soll aufgeschaltet werden, bin mal gespannt ob alles auf anhieb funktioniert.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 29. Januar 2008, 22:22:
 
Bo is das schnell!
Zur Zeit komme ich leider nur auf knapp 15.000 aber damit habe ich jetzt einen Download von 1826k und das geht schon ab wie´n Zäpfchen.
Also Jungs ran an die Leitung und surfen!!!
 
erstellt von Nessaja (Benutzer # 349) am 29. Januar 2008, 22:37:
 
Bei mir hat sich leider noch gar nichts getan [Enttäscht] immer noch das öde 384-er DSL... [Wütend]

@pumpedüseakl: Hast du die "Aufschaltung" beantragt oder war das eine allgemein gültige Auskunft für ganz Marienhagen...

ich will auch [Boah!]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 29. Januar 2008, 22:57:
 
Ich habe am Tag der aufschaltung direkt einen Verfügbarkeitstest gemacht und sofort beantragt.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 29. Januar 2008, 23:57:
 
Nochmal was zur Anregung ;-)

29.01.08 22:11:34 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 17691/1183 kbit/s).

Auszug aus meinem Speedport 701. [B]29.01.08
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 30. Januar 2008, 08:48:
 
Wo genau hast Du denn angerufen, und das beantragt? Und hast du genau wie Darkskies deinen alten anschluss gekündigt und sofrt neu bestellt oder haben die Telekomiker einfach nur umgestellt?

Gruß

Harleken
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 30. Januar 2008, 18:08:
 
Hey,

an alle die DSL 1000/384er wenn Ihr fettes DSL haben wollt,
müsst Ihr Euren DSL Anschluss erst Kündigen dann neu Abschliessen.
Jedesmal wenn die messen, messen die ja noch über die alte Kupferleitung.
Dann auf Call & Surf Comfortz PLUS umstellen lassen. Sonst jibbet nur 6000 !

Habe das alles über 0800 / 330-2000 Störungsstelle erledigt !
Umschaltung bei mir ist der 31.02.2008
Habe dafür auch schon seit Monatg kein DSl mehr.
Hat also schon quasi fast geklappt.
 
erstellt von Nessaja (Benutzer # 349) am 30. Januar 2008, 19:30:
 
Zitat:
Original erstellt von DarkSkies:
Umschaltung bei mir ist der 31.02.2008
Habe dafür auch schon seit Monatg kein DSl mehr.
Hat also schon quasi fast geklappt.

Einen ganzen Monat dauert es bis die Telekom den Anschluss "umstellt"?? Wofür werden die bitte bezahlt? Ich zahle schließlich so schon für DSL 6000 obwohl nur 384 verfügbar ist bzw. war...warum so kompliziert und umständlich?? Geht das nicht irgendwie anders??

[ 30. Januar 2008, 19:30: Beitrag editiert von: Nessaja ]
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 30. Januar 2008, 20:07:
 
Ich habe heute einen Bescheid bekommen das am 11.02.2008 mein Anschluss auf comfort call and surf plus umgestellt wird, ich hoffe nur die verstehen das dann auch mein DSL umgeschaltet werden soll.
 
erstellt von Gucky (Benutzer # 1483) am 04. Februar 2008, 14:40:
 
Es tut sich endlich was. Nach ungezählten Anrufen hat sich heute ein Herr Stöcker von der T-Com gemeldet und mir mitgeteilt, dass mein DSL-Anschluß wieder funktioniert , zwar vorerst nur wieder mit 384 kb, aber in den nächsten Tagen wird sich jemand vom Verkauf melden und die weitere Aufschaltung mit mir besprechen. DSL 16.000 wäre dann sofort möglich. Naja schieben wir die Verspätung mal auf Karneval.
 
erstellt von Gucky (Benutzer # 1483) am 04. Februar 2008, 16:07:
 
Nachtrag: Verfügbarkeitscheck bei der T-Com lautet jetzt DSL 16000
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 04. Februar 2008, 17:24:
 
Jetzt ist die Datenbank der Telekom anscheinend aktualisiert worden!
Jetzt bekomme ich auch 16.000 obwohl ich es seit einer Woche schon habe ;-)
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 05. Februar 2008, 08:17:
 
Ich muss mich Entschuldigen !
Ein kleiner Tipfehler.

Der Anschluss sollte am 31.01.2008 und nicht am 31.02.2008 umgeschaltet werden.
Der Februar hat eh nur 28 bzw. dieses Jahr 29 Tage, aber dies ist auch keinem Aufgefallen...

Also mei mir funktioniert der 16.000 seit Samstag Nachmittag perfekt.
Es gab ein kleines Umstellungsproblem am Freitag noch, das die Konfiguration meines Portes nur mit 5000 programmiert war. Hat die Störungsstelle Samstagnachmittag ratz fatz behoben.

[ 06. Februar 2008, 08:06: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 05. Februar 2008, 20:24:
 
Hab heute auch einen Rückruf bekommen nachdem ich malwieder penetrant die letzten tage genervt habe [Lächeln]

Jetzt geht auch bei mir DSL 16000, wann weis ich noch nicht genau aber ich denke maximal noch eine woche wenn ich nicht vorher wieder anrufe [Breites Grinsen]

laut dsl check kommt nun folgende meldung kommt:

"An Ihrem Anschluss ist DSL leider noch nicht verfügbar."

alles sehr lustig [Winken]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 08. Februar 2008, 21:03:
 
Hallo zusammen,
jetzt habe ich auch noch ne Geschichte.

Als ein freundlicher Mann, mit dem magenta Zeichen auf der Jacke, im Blumengarten vor 14 Tagen, sich an den Outdoorkisten zu schaffen machte. Konnte ich natürlich nicht einfach vorbei gehen. [Ha!]
Er sagte mir das es jetzt zügig weiter geht und ich mich mal jeden Tag bei der 08003301000 melden sollte. Und da war es wieder, das schelmiche grinsen auf meinem Gesicht, ich der Schrecken aller Hotlines. [Breites Grinsen]
Nun denn, ran an den Hörer und angerufen. Da dies eine längere Geschichte sein würde lass ich das mal. Aber es sei gesagt das am gleichen Tag (Vorgestern) ein Anruf kam das ich, wenn ich denn wollte, von einem Indoor-Port auf einen Outdoor-Port geschaltet würde. Somit 16000 k/bits(jetzt 384 K/bits). Zu Hause lag an diesem Tag ein Brief der Telekom:"Es tut uns leit...bla bla, leider ist an Ihrem Anschluss keine höhere Bandbreite möglich... bla bla.

Doch Heute beim schönsten Sonnenschein, stand doch wieder ein Telekomfahrzeug in Sichtweite. Resultat: am Montag werde ich (hoffentlich) umgeschaltet. [Schüchtern]

Schönes Wochenende
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 11. Februar 2008, 09:27:
 
Zitat:
Original erstellt von Hotte:
Doch Heute beim schönsten Sonnenschein, stand doch wieder ein Telekomfahrzeug in Sichtweite. Resultat: am Montag werde ich (hoffentlich) umgeschaltet. [Schüchtern]

Schönes Wochenende[/QB]

LOL, der war wegen mir da.
Muste DO ne ISDN Störung melden. Ein Drähtchen war ab an irgenweiner Stelle bei denen...

Aber genau das ist das Problem, die schnallen nicht an der Hotline, das wenn man schon DSL Kunde ist, die einfach nur einen Umzug machen müssen von einem INDOOR auf einen OUTDOOR DSLAM.
Aber das mach denen mal bergreiflich. Hatmich 1 1/2 Stunden gekostet an der Hotline. Mit 3x weiterverbinden.

Gruß
und hoffe mit den ganbzen Tips hier klapptdas bald bei allen.

DarkSkies
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 11. Februar 2008, 11:41:
 
Hallo zusammen,

also ich empfehle allen die noch Probleme bei der Umstellung haben sich bei der Störungstelle zumelden wie Darkskies schon geschreiben hat 0800/3302000, die haben ein wenig mehr technisches Verständnis [Winken]

Gruß

Harleken

ps: Morgen sollte es dann bei mir soweit sein [Breites Grinsen]
 
erstellt von Gucky (Benutzer # 1483) am 12. Februar 2008, 14:17:
 
Seit heute ist mein DSL 16000 freigeschaltet. Die Prüfung der Downloadgeschwindigkeit ( wieistmeineip.de )ergab bei mir einen Wert von 10.500, finde ich etwas wenig. Werde nochmal nachfragen, ob das noch verbessert werden kann. Wie sind denn Eure Werte?
 
erstellt von Harleken (Benutzer # 1869) am 12. Februar 2008, 17:43:
 
Leitungskapazität kBit/s 22976 1596
ATM-Datenrate kBit/s 17690 1183
Nutz-Datenrate kBit/s 16022 1072
Leitungsdämpfung dB 1 2

Laut www.speedreport.de

Download Messung ergab 1,665.85 kB/s (13,327kBit/s)

Hab auch mal per ftp getested:

von ftp.uni-koeln.de
Transferred 1 file totaling 25,56 MB in 18,22 seconds (1.451,8 KB/s)

von download.gamershell.com

Transferred 1 file totaling 18,90 MB in 11,42 seconds (1.713,1 KB/s)
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 13. Februar 2008, 17:43:
 
Zitat:
Original erstellt von Harleken:
Leitungskapazität kBit/s 22976 1596
ATM-Datenrate kBit/s 17690 1183
Nutz-Datenrate kBit/s 16022 1072
Leitungsdämpfung dB 1 2

Laut www.speedreport.de

Download Messung ergab 1,665.85 kB/s (13,327kBit/s)

Hab auch mal per ftp getested:

von ftp.uni-koeln.de
Transferred 1 file totaling 25,56 MB in 18,22 seconds (1.451,8 KB/s)

von download.gamershell.com

Transferred 1 file totaling 18,90 MB in 11,42 seconds (1.713,1 KB/s)

Hm das versteh ich aber nicht ganz, ich habe eine Brutto rate von knapp 18.000 und bin damit aber Netto über 400kb schneller, das wären dann Netto DSL 15100
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 13. Februar 2008, 18:33:
 
Also speedreport.de ist ja mal völliger Schrott.
Auf der Seite komme ich noch nicht einmal auf 11.000 und der Pingtest wird direkt abgebrochen!
Meine zwei Favoriten sind immer noch speedmeter.de und wieistmeineip.de.
Am besten man läst sich direkt bei speedmeter.de regestrieren dann bekommt man auch ne prima Auswertung und man kann sehen wie schnell der Anschluß im Schnitt ist.

Ergebnisse von http://www.speedmeter.de
(Kopiert am 13.02.08 18:44)
Download aus Deutschland : 14583 Kbit/Sek
Upload : 1048 kbit/Sek
Verbindung : 1824 Verb/Min
Ping Test Deutschland : 10 ms

Ergebnisse von http://www.speedmeter.de
(Kopiert am 14.02.08 04:53)
Download aus Deutschland : 15054 Kbit/Sek
Upload : 1064 kbit/Sek
Verbindung : 1812 Verb/Min
Ping Test Deutschland : 9 ms

[ 14. Februar 2008, 04:55: Beitrag editiert von: pumpedüseakl ]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 14. Februar 2008, 20:22:
 
Last uns doch einmal zusammen fassen wieviele Anschlüsse bis jetzt geschaltet sind.
Mich beschleicht das Gefühl das die Technik hier noch nicht ganz korrekt funktioniert weil meine Verbindung um locker 5000k/bit Abends nach unten geht und das kann meiner Meinung nach nicht sein.
So könnte man einmal bei der Telekom nachfragen warum die Leistungseinbrüche auf einmal so stark sind.
Wäre so wie so mal Interessant zu erfahren was für Geschwindigkeit hier im Ort erreicht werden.
 
erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 15. Februar 2008, 07:58:
 
Moin,
ich habe gestern bei Speedmeter auch so einen Test gemacht.
Ich komme so ca. 21 Uhr auch nur so um 11500-14000 bei 5 Tests hintereinander.

Synchronisiert beim DSl Aufbau hatte sich mein Modem aber was bei 16500. Komisch...
Habe seit 5 Tagen auch ohne Ende CRC Fehler und Abbrüche meines DSL's. hab gerade 8.00 Uhr bei meinen Magenta-Freunden angerufen. Die checken die Störungen mal unbd melden sich.

[ 15. Februar 2008, 08:17: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 15. Februar 2008, 18:32:
 
Super jetzt sind es nur noch 7000! [Wütend]
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 16. Februar 2008, 13:34:
 
Mahlzeit.

Letzten Montag sollte ich ja umgestellt werden.
Aber, bei den Jungs heist das wohl abschalten. Hatte drei Tage kein Telefon, grrr. [Wütend] Habe dann die 08003302000 angerufen, wegen der Telefonstörung. Der gute Mann war auch schnell zur Stelle. [Lächeln] Habe ihn dann am Telekomkasten "überfallen". Er meinte Telefon müsste wieder gehen, war auch der Fall. Auf meine Frage bezüglich umbau von Indoor- auf Outdoorport, meinte der gute Mann: "Sollte auch funktionieren". Bin also nach Hause und habe getestet. Die folge war etwas über 6000k/bits.
Er rief dann noch mal seine Kollegen an und dann.

Nun kurz gesagt bei mir, Im Blumengarten ist jetzt sechzehntahsend dreiundzwanzig am Router in funktion. Erste Surfresultate, einfach nur klasse. [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] Läuft stabil und schööön schnell. [Winken] [Ha!]

Also dann noch ein schöönes Wochenende!!!
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 16. Februar 2008, 18:01:
 
@Hotte, wie weit bist du denn vom Verteiler entfernt?
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 17. Februar 2008, 09:40:
 
moin, vom DSL SLAM auf der Ecke "Im Blumengarten" bis zu mir sind es ca.120m würde ich mal sagen. Also
in dem Bereich wo 16000er laufen sollte. Alles was über 250m geht ist wohl nicht so einfach, hab ich mal gelesen. [Winken]

Schönen Sonntag noch [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 17. Februar 2008, 11:09:
 
Ne DSL 16.000 geht bis zu 1km je nach Leitungsquerschnitt.
Was mich aber jetzt wundert ist, wenn du so na am Verteiler wohnst warum du nicht eine höhere Bandbreite hast als DarkSkies oder ich.
Wir sind ja am gleichen Verteiler und unsere Leitung ist ca.400-500m lang.
Es scheint so als hätte die Telekom bei 16.050 ne Grenze gesetzt und das ist eigentlich nicht üblich.
Ich kenne das nur so das gerade das 16.000er nach oben hin offen ist.
Mein Onkel in Weimar hat z.B. bei der Telekom den 16.000 Vertrag und er bekommt gute 17.500!
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 17. Februar 2008, 20:35:
 
Zitat:
Was mich aber jetzt wundert ist, wenn du so na am Verteiler wohnst warum du nicht eine höhere Bandbreite hast als DarkSkies oder ich.
Das mag schon sein das es nach oben offen ist. Aber eigentlich sollte ich erst Morgen freigeschaltet werden. Auf der anderen Seite, vorher 384 k/bits und jetzt 16053 k/bits. Also knapp 42 mal so schnell. Kann nur sagen: passt schon. [Breites Grinsen]
Ob jetzt 16000 oder mehr ist mir ziemlich "Brause".
Hauptsache endlich mal schnellllll .
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 19. Februar 2008, 09:21:
 
Empfangsrichtung Senderichtung
Leitungskapazität kBit/s 21396 1348
ATM-Datenrate kBit/s 17691 1183
Nutzdatenrate kBit/s 16023 1072
Latenzpfad fast fast
Latenz ms 0 0
Frame Coding Rate kBit/s 8 8
FEC Coding Rate kBit/s 0 0
Trellis Coding Rate kBit/s 916 72
Aushandlung adaptive adaptive

Signal/Rauschtoleranz dB 12 8
Leitungsdämpfung dB 3 3
Status f003ce20 f0000074

Hab mal ne Fritzbox angeschlossen, man beachte die Leitungsdämpfung.
 
erstellt von Gucky (Benutzer # 1483) am 19. Februar 2008, 13:56:
 
Also am Router wird immer ein Download von 16023, beim Upload 1072 angezeigt. Bei der Messung über wieistmeineip.de schwankt der obere Wert zwischen 10500 und 15500, ein Wert von rund 5000 nehmen wir mal als Ausreisser. Die Uploadgeschwindigkeit bewegt sich aber relativ stabil um die 930.
 
erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 21. Februar 2008, 09:16:
 
Mal was anderes, kurz vor Merkausen wird gerade wieder gebuddelt.
Ich hab mal geschaut was da gerade aus oder eingegraben wird und siehe da, ein Glasfaserkabel der Telekom [Boah!]

Info an alle Merkausener, fragt mal nach was da gemacht wird wenn ihr auch DSL haben wollt!
 
erstellt von Didder2008 (Benutzer # 2003) am 21. Februar 2008, 16:00:
 
Moin,

das ist nur der Abzweig der zum Anschluß an der Koppelweide führt. Hoffentlich tut sich die Tage da mal was. Habe gestern mal bei der Hotline angerufen aber bis jetzt ist halt nur wie gehabt 384kb möglich. Allerdings konnte mir das die Dame direkt schon so am Telefon sagen;( Ich hatte den Eindruck das das halt nix anderes war wie der DSL Check übers Internet.
Und der ist ja wie wir alle wissen nicht so aktuell.
Wenn ihr nun in Marienhagen die 16k Leitung habt dann müste doch eigentlich schon jetzt in Merkausen auch schon mehr ankommen.
Naja hoffe das geht für uns in Merkausen dann doch noch gut aus.
 
erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 22. Februar 2008, 15:33:
 
So habe mal in meinen Speedport geschaut. Man war das ne Arbeit den Kasten aufschrauben und man kann doch nichts sehen. [Breites Grinsen]

Also mal ernsthaft hier sind die Daten die das gute Stück raus gibt.
  • Also ich kann nur sagen das mein Anschluss nach wie vor, stabil und jetzt auch schnell ist.
    Das heist aktuell (meines Wissens), Im Blumengarten 1 x 1600, 1 x 384(ist noch nicht umgestellt), 1 x 1000 und 1 x 6000 k/bits. Dazu 1 x DSL Synchron(habe noch nicht erfahren ob der Anschluss noch geändert wird.

    Hinzu kommt mindestens noch ein (ich schätze mal 6000k/bits). Was "Zum Böckelte" alles wird ist mir nicht bekannt. Aber ein Anschluss möchte auch 6000k/bits haben, da jetzt nur 768k/bits ankommen.

    Fazit "Im Blumengarten" aktuell 3 x ADSL u nd 1x SDSL.

    Schönes Wochenende
     
    erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 22. Februar 2008, 18:52:
     
    So sieht das mit der neuen 7270 von AVM aus:
    Empfangsrichtung Senderichtung
    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 17696 1184
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 6976 640
    Leitungskapazität kBit/s 24052 1544
    Aktuelle Datenrate kBit/s 17690 1183

    Latenz fast fast
    Bitswap an aus
    Seamless Rate Adaption aus aus
    Impulse Noise Protection 0.0 0.0
    L2 Power Mode NA - -

    Signal/Rauschabstand dB 17 14
    Leitungsdämpfung dB 0 3
    Powercutback dB 9 3
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 25. Februar 2008, 18:22:
     
    So, hier sind mal meine Ergebnisse mit der neuen FritzBox

    Empfangsrichtung Senderichtung
    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 17696 1184
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 6976 640
    Leitungskapazität kBit/s 20348 1380
    Aktuelle Datenrate kBit/s 17690 1181

    Latenz fast fast
    Bitswap an aus
    Seamless Rate Adaption aus aus
    Impulse Noise Protection 0.0 0.0
    L2 Power Mode NA - -

    Signal/Rauschabstand dB 13 10
    Leitungsdämpfung dB 0 2
    Powercutback dB 5 3

    Nach Neustart sah das ganze so aus:

    Empfangsrichtung Senderichtung
    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 17696 1184
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 6976 640
    Leitungskapazität kBit/s 23348 1400
    Aktuelle Datenrate kBit/s 17690 1181

    Latenz fast fast
    Bitswap aus aus
    Seamless Rate Adaption aus aus
    Impulse Noise Protection 0.0 0.0
    L2 Power Mode NA - -

    Signal/Rauschabstand dB 16 10
    Leitungsdämpfung dB 0 2
    Powercutback dB 7 3

    Also ähnliche Werte wie davor und Pumpedüseakl

    [ 25. Februar 2008, 18:28: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
     
    erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 25. Februar 2008, 18:52:
     
    Zitat:
    Original erstellt von DarkSkies:
    So, hier sind mal meine Ergebnisse mit der neuen FritzBox

    Empfangsrichtung Senderichtung
    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 17696 1184
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 6976 640
    Leitungskapazität kBit/s 20348 1380
    Aktuelle Datenrate kBit/s 17690 1181

    Latenz fast fast
    Bitswap an aus
    Seamless Rate Adaption aus aus
    Impulse Noise Protection 0.0 0.0
    L2 Power Mode NA - -

    Signal/Rauschabstand dB 13 10
    Leitungsdämpfung dB 0 2
    Powercutback dB 5 3

    Nach Neustart sah das ganze so aus:

    Empfangsrichtung Senderichtung
    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 17696 1184
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 6976 640
    Leitungskapazität kBit/s 23348 1400
    Aktuelle Datenrate kBit/s 17690 1181

    Latenz fast fast
    Bitswap aus aus
    Seamless Rate Adaption aus aus
    Impulse Noise Protection 0.0 0.0
    L2 Power Mode NA - -

    Signal/Rauschabstand dB 16 10
    Leitungsdämpfung dB 0 2
    Powercutback dB 7 3

    Also ähnliche Werte wie davor und Pumpedüseakl

    Du hast aber noch einen Db weniger also bist du bestimmt am Anfang vom Kabel.
     
    erstellt von Gucky (Benutzer # 1483) am 05. März 2008, 11:55:
     
    Das Thema " DSL für Marienhagen " hat ja nun ein für uns gutes Ende gefunden. Nachdem wir uns in den letzten Tagen noch an der jetzt möglichen Geschwindigkeit berauscht haben, kehrt nun Ruhe im Forum ein. [Winken]

    Bleibt nur noch uns bei den vielen Aktiven zu bedanken, hier seien insbesondere Darkskies und Pumpedüseakl genannt, die uns in den letzten dreieinhalb Jahren !!! immer mit den neuesten Informationen versorgt haben. Es wird uns etwas fehlen. Danke! [Lächeln]
     
    erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 05. März 2008, 23:24:
     
    Moment maaal [Breites Grinsen]

    Da steht aber noch was wichtiges aus!!!!!!!!!!!!!!

    DSL Party

    Also net einschlafen!!

    Jetzt müssen wir uns nach dem Rausch der Geschwindigkeit und des Knalls vom Bretterzaun ja um unsere Feier kümmern.
    Oder wollt Ihr jetzt nur noch vorm PC hängen??? [Ha!] [Ha!]

    Der Kreisverkehr nimmt Formen an und wir sollten uns Gedanken um unsere Feier machen! Es sei denn ich muss mit Balthi alleine trinken. [Breites Grinsen]
     
    erstellt von terry_mccann (Benutzer # 818) am 06. März 2008, 14:45:
     
    Tja, und Drabenderhöhe schaut weiterhin in die Röhre und quält sich mit nem total überlasteten Eplus-UMTS rum.... [Wütend] [Wütend] [Wütend]

    Trotzdem, Gratulation... [Lächeln]

    [ 06. März 2008, 14:45: Beitrag editiert von: terry_mccann ]
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 06. März 2008, 16:00:
     
    Tja, einschlafen tut hier keiner !
    Ich habe schon mit der Telekom in Bonn telefoniert. Ich wollte da ein wenig Werbematerial (Fahnen, Banner...) haben.
    Leider muss ich mich da an die Örtlichen T-Com Shops wenden. Nur komm ich zur Zeit nicht nach Gummersbach oder nach Waldbröl um da mal rein zu spazieren.

    Ansonsten würde ich sagen, sollten wir mal einfach nach Ostern mit der Sache starten.

    War da nicht was mit nem Bierwagen.... [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
    Kleines Zelt oder Pavillion wäre natürlich auch nicht schlecht.

    Falls unser guter Telekommitarbeiter aus dem nachbar Dörfchen was mit A Anfängt und mit ...hagen aufhört das hier liesst, vielleicht hat er ja noch nen Draht zu ein Paar Fahnen der T-Home, T-Com oder Banner ?!?
    Meld Dich doch sonst mal per eMail Stefan(at)DarkSkies.de

    Würde vorschlagen, 14-16.03.08 mal ein konstituierende Sitzung im Löwen oder so zu machen.

    Ihr könnt ja mal alle die da Bock drauf haben, mir eine eMail schicken an Stefan(at)DarkSkies.de
    Am besten mit Handy Nummer und realem Namen dabei. Dann stiel ich das mal ein, das wir einen Termin finden zum Treffen.

    Gruß
    und happy Surfing
    jenseits des Bretterzauns der wohl immer noch durch Drabenderhöhe geht

    DarkSkies
     
    erstellt von terry_mccann (Benutzer # 818) am 08. März 2008, 10:15:
     
    Zitat:
    Original erstellt von DarkSkies:

    jenseits des Bretterzauns der wohl immer noch durch Drabenderhöhe geht
    DarkSkies

    Yep, tut er....aber schau auch mal in die entsprechenden Freds, da passiert ja auch nix....scheinbar will hier keiner mehr DSL...macht zumindest den Eindruck
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 14. März 2008, 15:10:
     
    Denke mal mit dem Treffen im Löwen wird wohl nix.
    Bis jetzt hat sich nur Balthi bei mir gemeldet.
    Sonst keiner...

    Na so wird dat auch nix...
    Neue Vorschläge, neue Termine !
    Los ! ;o)
     
    erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 14. März 2008, 18:11:
     
    Hups zu spät gelesen, bin aber dabei wenn es einen neuen Termin gibt.
     
    erstellt von Friederrauch (Benutzer # 2051) am 12. April 2008, 12:30:
     
    Hallo im alten mühlenweg läuft dsl super habe keine probleme,lass dir eine leitung aus niedersessmar freischalten dann klapts auch bei dir
     
    erstellt von Domme (Benutzer # 2059) am 01. Mai 2008, 18:49:
     
    Hallo zusammen,

    habe keine Luste alle 24 Seiten zu lesen. Kurze Frage aus Köln. Meine Eltern wollen in Merkausen gerne DSL beantragen.

    Hat jemand in Merkausen DSL und ist das nun möglich?

    Viele Grüße aus Köln,

    Dominic
     
    erstellt von Friederrauch (Benutzer # 2051) am 02. Mai 2008, 07:22:
     
    nee Merkhausen hat kein dsl.
     
    erstellt von Tassilo (Benutzer # 1809) am 02. Mai 2008, 10:00:
     
    Das stimmt so nicht. Merkausen hat größtenteils DSL Light (384er), eventuell (und hoffentlich) bald auch 16.000er.
     
    erstellt von Friederrauch (Benutzer # 2051) am 28. Mai 2008, 11:18:
     
    habe seit neuestem DSL 16000 läuft super ohne Probleme
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 11. Juni 2008, 13:09:
     
    So, werden jetzt mal spontan an einem der nächsten Wochenenden auf dem alten Sportplatz mal ein paar Stücke gegrilltes auflegen und ein paar gekühlte Gerstensaftschalen zu uns nehmen.
    Also einfach mal öfter rein sehen hier.
    Termin schreiben wir dann hier rein.
    Spontan DSL Party also.
    Cool wäre natürlich, wir kriegen über DSL-WLAN eine Fussball Live Übertragung hin... hehehehe
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 10. Juli 2008, 07:23:
     
    "Sach mal, kann mal jemand den Regen abstellen ??"

    [ 10. Juli 2008, 07:23: Beitrag editiert von: DarkSkies ]
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 08. September 2008, 18:02:
     
    Tach jesacht !

    Ja, wir versuchen es dann jetzt mal einfach.
    Am Sonntag 14.09.2008 um 14.00 Uhr wollen wir am alten Sportplatz in Marienhagen vor der "DSL-Verteilung" mal den Grill aufbauen.
    Bei einem Würstchen und ‘nem kalten kleinen Kölsch ein wenig über unser "Marienhagener-DSL" fachsimpeln und bisschen Blödsinn quatschen.

    Wer also Lust hat bitte hier kurz Bescheid geben, damit wir entsprechend Würstchen und Bierchen da haben. Wollen ja nicht zu viel kaufen bzw. später über haben.

    Falls es schneien sollte am Sonntag findet das ganze kurzfristig wo anders statt.

    Gruß
    Stefan
     
    erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 12. September 2008, 22:30:
     
    Nabäänd

    wollte mal fragen ob das mit Sonntag noch steht.
    Wegen Witterung und so. [Winken]

    Gruß Hotte
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 13. September 2008, 02:46:
     
    Eigentlich ja,
    hole morgen mal ein Schächtelchen Kölsch und 20 Würstchen.

    Laut Wetter.com 15-17 Grad, leicht bewölkt, 10% Regen !
     
    erstellt von Hotte (Benutzer # 1007) am 14. September 2008, 18:39:
     
    Hallo zusammen,

    nun ist es vollbracht. DSL ist in Marienhagen in ausreichender Bandbreite vorhanden. Es wurde viel im Forum diskutiert. Telefonante mit den diversen Anbietern und und und. Das Thema DSL in Marienhagen wurde gestartet von DarkSkies und mit vielen sachkundigen Beiträgen ergänzt. Dann der Aufruf zum gemeinsamen Grillen, super Idee wie ich finde!

    Doch nach all den Bemühungen und den Beiträgen hier im Forum, waren wir nur 3 Mann.
    Hätte mehr erwartet [Durcheinander]

    Das es möglich wurde DSL in ordentlicher Bandbreite zu bekommen(sprich Glasfaser) hängt zwar auch mit dem zukünftigen Industriegebiet zusammen. Aber ich denke das es auch ein kleines Stück unser Verdienst ist. [Breites Grinsen]
    Also möchte ICH hier noch ein mal Danke Stefan sagen!

    V DSL ist dann unser nächstes Thema, im Rausch der Geschwindigkeit.
    [Ha!]

    [ 15. September 2008, 09:20: Beitrag editiert von: Hotte ]
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 15. September 2008, 06:33:
     
    Guten Morgen,

    hier noch als Abschluss des DSL-Grillens ein paar Bilder.
    Es waren trotzdem ein paar schöne Stunden am alten Sportplatz.
    Das ganze war ja nur ne Woche vorher bekannt gegeben worden. Ist ja auch was knapp. Aber Feuerwehrfeste, Dorffeste, schlechtes Wetter und private Termine liessen das DSL-Grillen immer wieder nach hinten rutschen. Da das Wetter mitspielen sollte, war es halt jetzt am Sonntag.
    Anwesend: Pumpedüseakl, DarkSkies und Hotte mit Sohnemann

    Auch wenn es ruhig geworden ist hier in dem Forum um das Thema DSL, möchte ich mich auch noch mal bei allen Beteiligten bedanken. Viele Konstruktive Beiträge hier. Ich glaube das ist unser aller zutun gewesen hier das wir den DSL Ausbau beschleunigen konnten. Nicht zu vergessen Balthi alias Ingo Kötter, der bestimmt auch durch die Ratssitzungen in Wiehl dazu beitragen konnte.

    Gruß
    und bis dahin
    DarkSkies

     -
     -
     -
     -
     
    erstellt von Balthi (Benutzer # 1384) am 19. September 2008, 12:16:
     
    Hallo @all. Hm, ist ja das grillen mal mächtig an mir vorbei gegangen!Schade, dass das Forum zwar super angenommen wurde, das grillen allerdings dann nur von den "Machern" des Forums besucht war.Ich finde gut, dass sich all der Einsatz hier und in konstruktiven Gesprächen mit der Führungsspitze der Stadtverwaltung -hier namentliche Walter Ruland- bezahlt gemacht haben.
    Ich wünsche uns allen ein sonniges weekend.
    Bis die Tage noch einmal persönlich....
    -Balthi-
     
    erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 25. November 2008, 17:40:
     
    So und weiter geht´s.
    Habe gerade mit der Telekom gesprochen zwecks Vertrag änderung, dort sagte man mir das unser Ort immer noch im Ausbau ist, soll heissen es wird noch VDSL kommen [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 20. Januar 2009, 06:51:
     
    Hallo,
    und gibts in Sachen VDSL schon weitere Infos ?
    Habe lange keinen mehr schrauben sehen an den Telekom-Kisten, sonst hätte ich mal gefragt.

    DarkSkies
     
    erstellt von pumpedüseakl (Benutzer # 1299) am 09. Juni 2009, 18:32:
     
    Zitat:
    Original erstellt von DarkSkies:
    Hallo,
    und gibts in Sachen VDSL schon weitere Infos ?
    Habe lange keinen mehr schrauben sehen an den Telekom-Kisten, sonst hätte ich mal gefragt.

    DarkSkies

    Jo anscheinend wird unser DSL schlechter!!!
    Mein Upload ist von 1024 runter auf 799 [Wütend]
     
    erstellt von DarkSkies (Benutzer # 1001) am 16. Juni 2009, 07:32:
     
    Möglicherweise sind auch mehr Leute Online, zugeschaltet seit früher.
    Das vielleicht nun die Gesamtperformance runter geht zu den Stoßzeiten Abends.

    www.Speedmeter.de, www.Speed.io
    die beiden Seiten sind leider in letzter Zeit nicht mehr so zuverlässig mit den Angaben wie Sie mal waren.
     


    Diese Diskussionsforen werden betrieben von
    melzer.de/sign



    Powered by Infopop Corporation
    Deutsche Version von thinkfactory
    UBB.classicTM 6.3.0.1