Thema: Freiheit für Ostwestfalen . . . im Forum: CVJM Oberwiehl e.V. bei: Wiehler Community.


Besuchen Sie dieses Thema online unter:
http://www.wiehler-community.de/cgi-bin/ubbwiehl/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=15;t=000021

erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 29. Dezember 2002, 16:57:
 
Hallo Oberberger-innen!
Jetzt ist es passiert: HIER BIN ICH!
Ich hatte einige eurer Vereins-Internet-Experten gewarnt... doch nichts ist passiert.
Darum melde ich mich heute zum ersten Mal direkt bei euch im Forum, um euch über uns Ostwestfalen (einige sind bereits unter euch) aufzuklären, euch über unsere Bräuche und Sitten zu informieren, euch unsere Kultur näher zu bringen oder euch einfach günstig Möbel zu verkaufen...
Ihr werdet weiter von mir hören...
[Lächeln] aus dem schönen Ostwestfalen
der Ostwestfale
 
erstellt von Staffan (Benutzer # 415) am 29. Dezember 2002, 17:03:
 
Ach du scheiße,
die Russen..äh..Ostwestfalen kommen.
Ich hab`s immer gewußt...denen ist nicht zu trauen.
Erst freundlich was vorgaukeln und dann solche Hintergedanken haben.
Ohjehohje.
Leute, greift zu den Bällen.
Am Wochenende wird zurückgeschossen.

Grrrr.
 
erstellt von Toto (Benutzer # 352) am 30. Dezember 2002, 13:12:
 
Ich kann es doch nicht glauben,
hallo Dirk wer hat Dir erlaubt ein eigenes Thema zu erstellen [Breites Grinsen]

Naja nun ist es passiert.....

Ich hoffe Dir geht es gut und Du hast die Weihnachtsfeiertage gut überstanden und hattest eine schöne Zeit.
Gestern waren wir in der Arena, VFL-Essen [Wütend]

Laß Dich mal wieder bei uns sehen....

Und laß es erstmal bei diesem einen Thema [Winken]

Gruß
Toto

P.S.: Guten Rutsch ins neue Jahr !
 
erstellt von Peter M. (Benutzer # 273) am 30. Dezember 2002, 17:48:
 
Hallo Ostwestfale,

wir lassen uns nunmal nicht erpressen!

Ein ostwestfälisches Thema auf unserer Homepage unterzubringen haben wir Dir selbst überlassen. Ich bin mal gespannt, welche grausamen Enthüllungen nun auf uns warten.

Übrigens... direkt nach Deiner damaligen Erpresser-E-Mail habe ich nicht nur Hans und den Langen eingeschaltet, sondern auch noch Wilhelm Q.

Das hast Du nun davon.

Oberbergische Grüße an die ostwestfälische Provinz!

Peter

P.S. Im Herzen bist Du doch eh' Rheinländer / Oberberger.
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 31. Dezember 2002, 16:08:
 
...das läuft ja wie am Schnürchen...
Über 40 Clicks in 24 Stunden, d.h. über 280 in einer Woche, 1120 in einem Monat, 13440 (!!!)in einem Jahr [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
Noch spricht mann/frau noch über die Webside des CVJM Oberwiehl, bald aber nur noch über "die" Seite von der man auf das Forum des Ostwestfalen kommt [Winken]
So werde ich euch langsam mit dem ostwestfälischen Kulturgut unterwandern (steter Tropfen höhlt den Stein (OWL-Sprichwort)-fragt mal den "Langen" danach, der vesteht was davon!).

Doch nun genug von mir und Ostwestfalen ...
... für dieses Jahr [Lächeln]

Verhindern? Könnt Ihr das nicht... Staffan, mit Bällen schon gar nicht; halt ich doch eh, oder?

[Cool] In diesem Sinne: Die Neujahrs-Ansprache von: DER OSTWESTFALE

Euch allen, Ihr Oberberger/-innen:
Guten Rutsch & ein tolles Jahr 2003 !!!

(natürlich wieder mit eurem Ostwestfalen [Winken] )
 
erstellt von Staffan (Benutzer # 415) am 31. Dezember 2002, 16:31:
 
Ich versteh das nicht...

Es gibt doch tatsächlich Oberberger, die sich dem Ostwestfalen anbiedern ("...und laß dich mal wieder blicken...dein Toto...") !!! > s.o.
Ich glaubs nicht.
Waren die Jahre der ostwestfälischen
V-(T)-orherrschaft nicht genug????
War nicht jeder Tag ein Tag zuviel?
Wie oft mußten wir Kölner uns dem PS-Boliden beugen?
Wie oft wurden wir erst wenige Zenti- nein Millimeter vor fremden Stoßstangen zum Halten gebracht?
Wie oft wurde mit unserem Leben gespielt?
Und wofür?
Hatte der Ostwestfale Spaß am Quälen? Wollte er uns zermürben?
Fragen über Fragen.
Die Geschichtsforscher werden die Bücher neu schreiben müssen, nachdem jetzt der offizielle Angriff erklärt worden ist.

Ich schließe mir dem Schlachtruf der bergischen Bauernschaft in der Schlacht von Worringen 1288:
Romerike Berge!!!

PS: Übersetzung für Ostwestfalen: Ruhmreiches Berg!

PPS: Allen ein ruhmreiches blutiges neues Jahr!

[ 31. Dezember 2002, 16:33: Beitrag editiert von: Staffan ]
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 31. Dezember 2002, 17:36:
 
T´schuldigung, wenn ich mich hier heute doch noch mal einmischen muss...

[Wütend] Staffan! Und ich habe gedacht wir wären mal so etwas gewesen wie "Freunde"; haben wir nicht auch einmal für die gemeinsame Sache gekämpft: "das Runde muss ins Eckige"??? Und jetzt dies ... [Wütend]

[Boah!] Oberberger/-innen: jetzt folgt GESCHICHTE!!!

Da ihr ja wahrscheinlich nicht im geringsten bei Staffans historischen Ausritt mitgekommen seid, kommt von meiner Seite Hilfe (denn was auch Staffen nicht wissen konnte: auch wir OSTWESTFALEN waren an dieser Schlacht ruhmreich beteiligt - ansonsten wäre Köln noch heute keine freie Stadt, sondern im noch im festen Griff des Erzbischöflichen Klüngel!!! [Winken] )

Historie:

05.06.1288: Die Schlacht bei Worringen
Bevor Radevormwald zur Stadt erhoben wurde, spielte sich im Bergischen Land ein entscheidenes Ereignis ab: Die Schlacht bei Worringen.

Jede Stadt, die etwas auf sich hält, stellt in seiner Chronik immer das Datum der Verleihung der Stadtrechte heraus. Nur in den seltensten Fällen wird dabei der geschichtliche Hintergrund beleuchtet. Dieser Artikel möchte einmal den Versuch wagen, dieses für Radevormwald zu tun, in der Tat kein einfaches Unterfangen.

Wenn man den Zeitraum von 1309 bis 1316 aus regionaler Sicht beleuchten will, kommt man nicht daran vorbei, die globalen Zusammenhänge zu untersuchen. Übertragen auf die damalige Zeit bedeutet eine globale Sicht der Dinge eine Betrachtung der politischen Gemengelage in Europa und speziell der Blick nach Westen und ins Rheinland.

Schlacht bei Worringen am 5.6.1288 – Die Macht der Erzbischöfe wurde gebrochen

Entscheidenden Einfluß auf das politische Tagesgeschehen in der Region Radevormwald haben die Nachwirkungen der Schlacht von Worringen im Jahre 1288. Am 5. Juni kam es zu einer Schlacht, bei der alle maßgeblichen Kräfte, die in irgend einer Form auf das Gebiet Radevormwald wirtschaftlich oder besitzstandsmäßig "zugreifen" wollten, dabei waren.

... ACHTUNG JETZT KOMMTS ...

Im Nordosten: Die Ritter aus OSTWESTFALEN und Waldeck

Die verstreuten Territorien des Kölner Erzbischofs erstreckten sich, wie gerade geschildert, weit nach Westfalen hin. Auch aus diesen Gebieten nahmen die ritterlichen Vasallen an der Schlacht teil. Diese kämpften aber an der Seite Branbants um sich ganz dem Einfluß der Erzbischöfe zu entziehen.

... und so weiter und so weiter und so weiter ...

[Boah!] soviel dazu, bis dahin:

Rommerike Pils! (sprich: Herrliches Herforder...)
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 31. Dezember 2002, 18:21:
 
hi diark,
ich bin baff erstaunt über die geballte geschichtskompetenz die einem in deinem thema ( mit staffans tatkräftiger unterstützung )entgegenschlägt!!! [Boah!] [Boah!]

ich habe aber so das gefühl, dass der kritische dialog zwischen den geschichtsgelehrten noch nicht beendet ist. [Breites Grinsen]

von mir an dieser stelle zunächst nur soviel:
einen guten rutsch und alles gute für 2003!!!
der mischa
 
erstellt von Staffan (Benutzer # 415) am 01. Januar 2003, 19:52:
 
Frohes Neues! – an Alle (auch an die Ostwestfalen – soviel Anstand muß sein!)

Jetzt, nachdem die Vorlage aus Oberberg von dem Ostwestfalen gekonnt in einen Steilpaß seinerseits verwandelt wurde (-nicht schlecht Ostwestfale!-), werden weitergehende Schritte unumgänglich sein, um die bestehende nebulöse Situation zu klären, in der sich die Nation befindet.

Da die Ostwestfalen auf dem Papier durchaus geschickt zu taktieren zu wissen scheinen, wird es wohl nötig sein, auf anderem Felde die Entscheidung zu suchen.

Wir werden daher am kommenden Wochenende gen Nordwesten ziehen, in Richtung der alten Kampfstätte Worringen, wo sich damals schon die Wege der Kontrahenten mehr oder weniger kreuzten. Mal schauen, ob die Ostwestfalen wach genug sind, die Gefahr zu erkennen und zu handeln. Man munkelt, sie wären durch Spione (blond, im Polizeidienst tätig) vorgewarnt worden und ständen ihrerseits kurz vor Wuppertal.

Durchaus möglich also, daß es schon am Wochenende in einer wohlbekannten Kampfbahn in der Nähe des Dörfchens Wermelskirchen zu einem Aufeinandertreffen der Parteien kommen könnte.

Aber Achtung! Die Oberberger werden sich am Donnerstag für die Gefechte am Wochenende vorbereiten. Denn auf dem Weg warten die üblen Gesellen des TVO, die aber nach den Aussagen einiger kampflustiger Getreuen (zB. Ritter Pippen „der Lange“ vom Pützberg) kein Hindernis auf dem Weg zum Sieg darstellen werden.

Nun denn, warten wir ab, was die nächsten Tage bringen. Worte sind vorerst (!) genug gewechselt. Lasset die Kugeln sprechen (ähem einschlagen).

Weiterhin gilt: Romerike Berge!
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 02. Januar 2003, 15:31:
 
Prost Neujahr!

[Boah!] Welche listige Kriegsführung; ich ziehe meinen Hut vor Ihnen, Monsieur Staffan van Olson zu Hochbett und Kicker!

Mir Honig um den Mund schmieren und dann gnadenlos zustechen... grandios gedacht!

[Ha!] Doch dem eifrigen Chronisten ist ein kleiner Fauxpas unterlaufen, wie dem aufmerksamen, oberbergischen Leser/-innen sicherlich nicht entgangen sein wird!

[Breites Grinsen] Am Samstag werden wohl die ostwestfälischen Truppen lange auf die Kohorte aus dem Städtchen Wiehl warten müssen. Richtung Worringen will euch der Leithammel Monsieur Staffan van Olson zu Hochbett und Kicker schicken.

[Boah!] Wie ihr wisst liegt ja Worringen bekanntlich: Breitengrad 51,06652 Nord und Längengrad 6,86404 Ost; Wermelskirchen aber Breitengrad 51,13909 Nord und 7,21686 Ost.

Na denn mal viel Spaß!!! [Winken]

Trotzdem werden die Ostwestfalen vorsichtig taktieren, da die OWL-Elite-Truppen vom langen Anmarsch, immerhin Luftlinie 147,0 km, schwer angeschlagen sein werden (Pferdewagen legen max. 50 km am Tag zurück bei schwieriger Wegstrecke anno 1288), d.h. immerhin ein 3-Tages-Marsch. Außerdem ist damit zu rechnen, das die Wiehler Kompasse evtl. nicht richtig funktionieren und durch eine 26,4 km große Abweichung nord-östlicher Richtung unvermittelt doch in Wermelskirchen auftauchen...

[Durcheinander] Zusätzlich macht mir folgendes Sorgen:
Bei den intensiven Recherchen bin auf folgendes gestoßen: der Herforder Dr. med. Eckhard Jungmann, anerkannter Facharzt für Orthopädie und behandelnder Arzt der größten OWL-truppenteile kooperiert bedenklich nah mit dem Wiehler Unternehmen „Opfermann Arzneimittel“. Wenn da mal nicht ...

Wie wird diese Geschichte enden...
Die Kugeln sind poliert und eingeharzt, wird es einen Kampf auf Sieg oder Niederlage geben, ein Unentschieden, oder...

...kommt es am Ende ganz anders und wir werden doch noch Seite an Seite gemeinsam für die gute Sache kämpfen, so wie damals in der legendären Schlacht von Winterbach anno 2002...
[Breites Grinsen]
 
erstellt von Staffan (Benutzer # 415) am 03. Januar 2003, 17:10:
 
Sachte, sachte...

Sollte unser hochwohlgeborener Herr Diark von der Aa zu Elverdissen-Herford (unter seinen Vasallen auch „Der Rote Hüter" genannt) etwa die geographischen Kenntnisse des Monsieur Olson anzweifeln??

Das für Laien unbefriedigende Jonglieren mit Längen- und Breitengraden ersetzt nicht den Blick auf die gute alte Landkarte.
So liegt kaum ein anderer Ort mehr im Nordwesten von Oberwiehl als Wermelskirchen.
Und was Worringen betrifft, liegt es von Oberwiehl aus im (ich gebe zu) West-Nordwesten.

Nichtsdestotrotz hätte sich meine Streitmacht nach Nordwesten in Bewegung gesetzt, um den Ostwestfalen ggf. den Weg zum alten Schlachtplatz Worringen frühzeitig abgeschneiden zu können. Oder um ihnen - die nach mehrtägigem kraftraubendem Marsch geschwächt sind - von den Höhen des Bergischen in den Rücken zu fallen.

Nuja, nun gilt es wohl abseits jeglicher taktischer Geplänkel den Kampf Mann gegen Mann (auch Frau gegen Frau - von wegen der Gleichberechtigung), Angesicht zu Angesicht, im Schweiße der Füße zu suchen.

Auch der „Rote Hüter" hat sich für das „spectaculum" angesagt, wie aus sicheren Quellen zu erfahren war. Oder sollte er es vorziehen, den Schwanz vor der Übermacht einzuziehen? Hah...!!

Mögen die Amazonen und herrlichen Burschen des Oberbergischen siegreich das Feld der westdeutschen-eichenkreuz-Ehre (sic!) verlassen.

So rufe ich Euch zu: Romerike Berge!!
gez.
Staffan van Olson zu Hochbett und Kicker

NB: Es verdichten sich stündlich die Gerüchte über eine „Unterwanderung" der CVJM-Truppe durch Ostwestfalen, viellecht sogar des „Roten Hüters" von hinten durch die Pfosten!!!!
Seid gewarnt!!!
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 06. Januar 2003, 22:10:
 
[Lächeln] Alia iacta est: Die Schlacht ist gefochten...

Auf den Hügeln des Wermelskirchener Umlandes trafen Sie am frühen Samstagmorgen aufeinander. Nebelschwaden durchzogen die Täler und düstere Schneewolken drohten am Horizont. In der Ferne pfiff ein Schiri-Käutzchen sein einsames Lied.

[Durcheinander] Doch etwas unvorhergesehenes war geschehen:
Nicht nur die zwei erwarteten Heerestruppen waren auf den Höhen angekommen. Nein! Insgesamt acht Verbände unerschrockenster Krieger standen sich auf einmal Aug in Aug gegenüber. Aus östlicher Richtung die Ritter aus Rödinghausen, Isselhorst, Q´ummeln (angeführt übrigens vom Knappen Egon, genannt „der Chronist“) und Elverdissen, aus dem Süden die Möchtegerne aus Waldbröl, die edlen Ritter aus Oberwiehl, aus dem Sauerlande die Ritter von Ende. Nicht zu vergessen, die Truppen des heimischen Wermelskirchener Fürstenhauses.
Des Mordens, Heucheln und Meuchelns überdrüssig, beschlossen die Anführer, sich lieber in einem sportlichen Wettkampf zu messen, als sich gegenseitig aus purer Langeweile danieder zu metzeln.

Machen wir es kurz:
[Boah!] Die Ritter aus Oberwiehl, tatsächlich angetreten mit dem zuvor übergelaufenen „roten Hüter“ (wir orakelten bereits am 03.01.2002), zeigten erst mal allen, wo es die Trauben hängen... verdammt hoch!
[Breites Grinsen] Abends nochmals Unruhe... das Burgfräulein Ina vom Hohen Haus wurde nach einem feuchtfröhlichen Gelage in der Festung der Wermelskirchener von drei überaus gut aussehenden, jungen, dynamischen, tapferen Rittersleuten entführt... geschützt durch das einsetzende Schneetreiben flüchteten Sie gen Worringen (da war doch was...)
[Winken] Sonntag waren alle wieder da; die drei tapferen..., das Burgfräulein, nur die Ritter von Ende hatten die Schnauze gestrichen voll und waren bereits nach Hause getrottet.
Sieger wurden, das nur am Rande, Mannen aus Ostwestfalen, allerdings nur durch einen (unberechtigten) Straf-„Stoss“ gegen (Ritter-)Turnier-Ende in den Rücken der edlen Oberwiehler (so entstand wohl die sog. „Dolchstoß-Legende“). [Enttäscht]

Am Ende hatten aber alle Kämpfer gefallen an dieser Art des ritterlichen Wettkampfes gefunden; und so beschloss mann/frau zum Ende des Sonntages einen neuerlichen Wettkampf zur Revanche abzuhalten. Am 17. und 18. des Wonnemonates (sc. Mai) werden Sie (fast) alle wieder am Fuße des Teutoburger Waldes (wo bereits der Ostwestfale Hermann d. C. erfolgreich (im Gegensatz zu, aber lassen wir das...)gegen die Römer kämpfte) sein, um sich im fairen Wettkampfe zu messen.

Es geht also weiter...

[Cool] es grüßt „der Ostwestfale“

[Ha!] Oberberger/-innen: Wissenswertes über Ostwestfalen, um im Mai nicht als Auswärtige aufzufallen, demnächst hier im Thema „Freiheit für Ostwestfalen“. Ihr dürft auch Fragen stellen, ich verrat Euch auch nicht... (wahrscheinlich)
 
erstellt von melanie Koch (Benutzer # 326) am 07. Januar 2003, 13:46:
 
Es ist doch immer wieder schön solch poetischen Worten zu lauschen.

Doch, so frag ich mich, waren die edlen Ritter aus Oberwiehl dann gar so einsam unterwegs? Gab es nur dies eine edle Fräulein ?

Auch wenn das geschick im Turnier uns nicht recht hold war, so harrten auch wir aus bis die edlen Oberwiehler Ritter die Kutschen nach Elverdissen gesichert haben.

Also denn, wohl auf ihr Ritter!
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 08. Januar 2003, 14:48:
 
M E L A N I E K O C H ! ! ! !

[Winken] Ich muss schon sagen: „Respekt!“ Und: „Ich bin ein klein bisschen begeistert!“

Herzlich willkommen als erste Frau in meinem Thema! Dies scheint nun endgültig der Durchbruch zu sein und ehrlich gesagt, unterhalte ich mich doch viel lieber mit jungen Damen als mit abgehalfterten Rittern...

Zugleich möchte ich mich bei Dir bedanken, dass Du elegant die Überleitung gefunden hast vom martialischen Aspekt meines Thema zum nächsten Kapitel (wie bereits angedroht): OSTWESTFALEN FÜR ANFÄNGER“.

Oberberger/-innen? Aufgepasst!

[Boah!] Kapitel 1: „Ein Ostwestfale vergisst nichts & ist um keine Ausrede, pardon: Antwort, verlegen!“

[Durcheinander] Beispiel: Zitat M.K. aus O.a.d.W. „Doch, so frag ich mich, waren die edlen Ritter aus Oberwiehl dann gar so einsam unterwegs? Gab es nur dies eine edle Fräulein ?“

[Cool] Antwort: 1. passen so edle Gemüter, wie Ihr es seid, nicht in diese blutrünstige Chronik
2. würde es euch nicht im geringsten gerecht
3. gebührt euch ein separater Artikel in diesem Thema, mindestens
4. wollte ich Euch einfach aus der Reserve und als „Antworter“ in dieses wunderschöne Thema ziehen, was mir hiermit ja auch
zweifelsfrei gelungen ist...
5. etc., etc., etc.

[Breites Grinsen] Ihr versteht was ich meine. HAUSAUFGABE: Schreibt jetzt auf dieses Zitat SCHNELLSTENS Antworten in dieses Thema. Wollen doch mal sehen, wie es um Eure oberbergische Auffassungsgabe gestellt ist...

Bis zum nächsten mal, wenn Sie den Ostwestfalen das KAPITEL 2 schreiben sehen: „Ostwestfalen und komplette Möbellieferungen: ein Widerspruch?"

[Lächeln] der Ostwestfale
 
erstellt von Der Alte Mann (Benutzer # 438) am 09. Januar 2003, 18:06:
 
Hallo Ostwestfale,
ich dachte mir, du brauchst mal Unterstützung!
Obwohl ich mit der Dolchstoßlegende nicht ganz einverstanden bin!(15 sec. vorher sah der andere schwarze Mann auch nicht viel glücklicher aus - von wegen Strafstoß!)
Na macht ja auch nichts mehr - die Ostwestfallen sind halt Westbundmeister(- nach der kämpferischen Leistung wohl auch OK!).
So, ich werd immer mal wieder reinschauen und wenn
wenn die Jungs und Mädels aus Oberwiehl dich Runtermachen an Deiner Seite für die Freiheit der Ostwestfalen Kämpfen!
Bis denn
Der Alte Mann
 
erstellt von Staffan (Benutzer # 415) am 09. Januar 2003, 22:33:
 
Hoho,
aha,
was tut sich da in OWL-Land. Beistand für den "Roten Hüter" oder was?
Pah, ich glaube, daß der Alte Mann wohl etwas kurzsichtig ist. Will er da wohl einen nach kämpferischer Leistung verdienten Sieg gesehen haben. Pah! Verdient wäre da höchstens ein Unentschieden gewesen.

(Ich verweise da an die Szene der beiden Ritter im gleichlautenden Kokusnußfilm)

Die Rödinghausener hatten doch in den letzten fünf Minuten des Finals nur noch maximal einen Arm (wenn ich mal beim Film bleiben darf).

Die Lust war raus. Das blinde Elend in SCHWARZ war die Rettung in letzter Sekunde (sic!)

Nunja, die Zeit der Fehden ist vorbei, und wenn man bedenkt, daß die OWLer im Endspiel überhaupt so gut aussehen konnten, gegen eine der tollsten Truppen des Rheinlandes...
Vielleicht haben sie ja doch gekämpft, wir hatten bis dato ja nur auf Sparflamme gekocht. Pah. Da sieht man mal, daß wir mit geringen Mitteln fast über 25 Minuten das gleiche Tempo gehen können, wie die OWL bei vollem Kampf. Nä, wat sind wir doch toll. Leider haben wir zu spät begonnen, ein bischen was zu tun. Die letzten 5 Minuten reichten da wohl nicht. Pech und pah.

Wartet ab im Wonnemonat. Hintern versohlen ist angesagt.

Hochnäsig,
S.v.O.z.H.u.K.

PS: Danke auch an die anderen holden Fräuleins, die lange durchgehalten haben, dann aber gute/weniger gute Gründe fanden, die Heimreise anzutreten/antreten zu müssen/gezwungen wurden nach Hause zu fahren. (Unzutreffendes bitte streichen).
 
erstellt von Peter M. (Benutzer # 273) am 11. Januar 2003, 13:49:
 
So, die Fotos, die mir Frank von der Westbund gemailt hat, sind online. Einfach auf die Startseite schauen.

Übrigens... wer sich das drittletzte Foto anschaut (image009), der wundert sich doch über den "Roten Hüter". Bringt er dort seine Gesinnung zum Ausdruck? Ich befürchte das Schlimmste...
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 12. Januar 2003, 13:25:
 
[Cool] Achtung! [Cool]

Oberbergerinnen und Oberberger!
Fenster, Türen schliessen & die Kinder nicht mehr auf die Strasse lassen: Der Ostwestfale befindet sich in Anfahrt aufs Rheinland...

[Breites Grinsen] Bin 3 Tage bei Euch um mich auf der Möbelmesse umzusehen. Angeblich soll es da Fachleute geben, die wissen, wie mann komplette Möbellieferungen durchführen kann (sc. mein 2. Kapitel "Ostwestfalen für Anfänger"). Bin mal gespannt oder bemühen wir Kaiser Franz "Schau´n wir mal..."

[Boah!] Tolle Fotos Frank, so nebenbei. Besonders image 001!!! Alle Achtung! Peter sieh Dir mal image 009 genau an & dann meld dich mal wieder zu Deinem Beitrag... [Ha!]

[Lächeln] So schönen Sontag noch...
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 12. Januar 2003, 13:29:
 
[Durcheinander] Ach so, hätt´ich doch fast vergessen...

[Lächeln] Bin beim "Langen" für die Tage untergekommen!

[Breites Grinsen] Groupies einfach an der Rezeption nach "dem Ostwestfalen" fragen, die sagen Euch dann schon die Zimmernummer

[Breites Grinsen] See you! [Breites Grinsen]
 
erstellt von Peter M. (Benutzer # 273) am 14. Januar 2003, 07:58:
 
Na, dann mach' Dich mal auf und lass Dich nach einem langweiligen, ausgeruhten Tag auf so'ner Popelsmesse bei uns auf dem Training sehen!!!

Ich glaube, heute ist Spezial-Torwarttrainung mit Jürgen M. vorgesehen... [Breites Grinsen]

Wir sehen uns um 20.00 Uhr in Drabenderhöhe!!!
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 15. Januar 2003, 18:01:
 
Respekt Peter! Schnell gelernt!
Ich zitiere aus "Ostwestfalen für Anfänger, Kapitel 1": „Ein Ostwestfale vergisst nichts & ist um keine Ausrede, pardon: Antwort, verlegen!“

[Boah!] Wie elegant und unverfroren Du meine Antwort auf Deine Unterstellung (freundliches Winken mit der rechten Hand zum Hof-Pressephotografen Frank dessen Trikot unter Hallendecke hängt Schmidt) links liegen lässt...dem gebührt schon ganzer ostwestfälischer Respekt.

Zum Training wollte ich nicht kommen. Ihr bastelt ja noch an eurem Selbstwertgefühl (Pippen in der Manschaft der Woche [Ha!] ) und das wollte ich nun wirklich nicht mit meinen Paraden zerstören... [Winken]

Staffan z.H.u.K ! Ich habe einen Freund des alten Mannes am Wochenende getroffen. Seid auf der Hut, Monsieur!

[Enttäscht] P.S. Gibts´s eigentlich noch Frauen in diesem Thema? Nach diesem einem Strohfeuer - von Frau M.K. - war ja nichts mehr... nur lesen, wie? Ist aber auch einfacher als schreiben. Verstehe...
 
erstellt von melanie Koch (Benutzer # 326) am 18. Januar 2003, 14:06:
 
Ja, es ist halt nicht so einfach mit Ostwestfalen zu kommunizieren.
Vielleicht bestehn bei den Mädels nicht wirklich viel Interesse an Diskussionen über komplette Möbellieferungen oder ähnlichem Kram.

Lasst Euch doch mal was nettes einfallen, vielleicht lockt Ihr dann noch die eine oder andere aus der Reserve. Ihr müßt schön ein wenig etwas leisten um unsere Aufmerksamkeit zu erlangen!

Wir sind gespannt!
 
erstellt von Der Alte Mann (Benutzer # 438) am 21. Januar 2003, 17:53:
 
Tach erstmal!
Da bin ich mal wieder.
Denn zum Thema: Ostwestfalen locken Oberbergerinnen aus der Reserve kann ich was sagen! Also aufgepaßt!
Der Ostwestfale ist im allgemeinen einer der wenigen Männer, der die hohe Kunst der "Alten Schule" beherrscht!
Das bedeutet nartürlich - erobern und erobert werden im gleichen Maße(Mann(Ostwestfale)will ja nicht immer gleich mit der Tür ins Haus fallen)!
Zusätzlich dazu, gibt es nartürlich auch noch andere Themen wie Möbellieferungen!
Nur merke - ein wenig Reiz muß immer da sein, damit es nicht langweilig wird!
So genug der alten Manieren!
Bevorzugte Themen der Ostwestfalen sind:

Steaks´, Bier und Zigarreten !

Spaß beiseite, ein Owler`ist in der Lage zu jedem Thema seinen Senf abzugeben!
Von daher und desterwegen, keine falsche Scheu -
Wir mögen Euch!

Nun warten wir mal ab, was da für Sachen auf uns zukommen!
Bis denn in alter Frische -
Der Alte Mann

PS:Zitat von - S.v.O.z.H.u.K.:
Wartet ab im Wonnemonat. Hintern versohlen ist angesagt.

Hochnäsig,
S.v.O.z.H.u.K.

Antwort vom Alten Mann:

Da mußt du erstmal dran kommen!
 
erstellt von Staffan (Benutzer # 415) am 24. Januar 2003, 20:29:
 
Neues von der Front:

Ach, was muß man oft von bösen
Ostwestfahlen hör`n und lesen!
So geseh´n in Kölns Postille,
fuhr ein Mann ´ne flotte Rille.
Mit dem Wagen kreuz und quer
fädelt er in den Verkehr.
Rammt dabei fast an´dre Wagen,
später geht´s im an den Kragen.
Bremst so manche Droschken aus:
Schwupp - da geht die Kelle raus.
Den Chef der Polizei von Köln
konnte sowas nicht erfreu´n.
Schmerzlich, wenn der Anschnallgurt
sich einem um die Gurgel zurrt.
So gepeinigt tritt der Mann,
an des Unholds Wagen ran.
Er erklärt ihm Wort für Wort,
wie man in Kölle Auto fährt.
Der Täter zeigt sich uneinsichtig,
rechthaberisch: „Ich fahr schon richtig!"
Geholfen hat´s im dennoch nicht,
denn vielleicht droht ihm das Gericht,
wenn er das Bußgeld nicht entrichtet,
wozu der Schutzmann ihn verpflichtet.
So belehrt trollt sich dann schnell
unser Freund aus OWL.
Und die Moral von der Geschicht´:
Trau´ den Ostwestfalen nicht!
Denn nicht nur im Motorverkehr
tun sie sich bisweilen schwer.

von S.v.O.z.H.u.K.
frei nach Wilhelm Busch!
nach einer wahren Gschichte aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 24.01.2003
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 26. Januar 2003, 13:51:
 
Hallo Mädels!
Da denkt man (also Ostwestfale), man kann mal ruhig für eine Woche in den Schnee fahren, die Seele baumeln lassen, sich mit den schnellstens Brettern, die die Welt bedeuten, hinab ins Tal stürzen, andere Kulturen kennen lernen, ihr Wesen, ihre Weltanschauung und, last but not least, ihr Bier... und???

[Wütend] Die Oberberger/-innen tanzen auf den Tischen...

[Winken] Zuerst Melanie Koch! Ich zitiere: „Lasst Euch doch mal was nettes einfallen“.
O.K.!!! Wir Ostwestfalen werden ja gerne als „Frauenversteher“ verulkt. Ehrlich gesagt (ACHTUNG: jetzt kommt mein COMMING OUT): Ich bin ein absoluter Fan eures Frauen-Forums „Die neuen Damen“. Allein schätzungsweise 387 Klicks von den aktuell 540 sind von mir... Wenn ihr/du möchtest, fange ich gerne als Gastschreiber in eurem Thema an. Honorar VHS. Ich warte... [Breites Grinsen]

[Durcheinander] ALTER MANN!!! Unglaublich... „wir mögen euch“ ...

[Boah!] Und das Beste zuletzt. Stafan geht unter die Dichter. Gut geschrieben, gut geklaut, gut ehrlich die Quelle zitiert. Hochachtung. Nur eins verstehe ich nicht:
„Und die Moral von der Geschicht´:
Trau´ den Ostwestfalen nicht!
Denn nicht nur im Motorverkehr
tun sie sich bisweilen schwer.“

[Cool] In diesem Sinne, wir Ostwestfalen sind ja das Volk der Dichter und Denker (sc. Ostwestfalen für Anfänger, Kapitel 4), hier meine Ode an das Oberbergische:

Was wär ein Ost ohne –westfalen,
was wär der Pützberg ohne –heim,
was wär das Training ohne Qualen,
was wärn Gedichte ohne Reim.

Was wär der Ober ohne –berg,
was wär die -elei ohne Heuch,
was wärn die Achsen ohne –werk,
und was wär ich bloß ohne euch!
 
erstellt von Der Alte Mann (Benutzer # 438) am 02. Februar 2003, 12:40:
 
Hallo Ostwestfale - ist da jemand zu Haus?
Nun mal Aufgepaßt: Wir mögen Euch - bezieht sich natürlich auf die holde Weiblichkeit
- doch nicht den Rest!!

MfG
Der Alte Mann
 
erstellt von willi (Benutzer # 442) am 02. Februar 2003, 13:45:
 
Hallo,
denke mal das es an der Zeit ist hier und jetzt auch mal den Ostwestfalen gegenüber zustellen.
Was macht der OSTWESTFALE da eigentlich..versucht er mit Sirenengesängen die Oberberger milde zu stimmen [Durcheinander] "Ode an die Oberberger"
Nene so Vertrauenselig sind wir nicht..schnell ein Liedchen trällern und schon sind wir wieder gut miteinander..
Naja mal sehen,das ich bis Mai wieder in Kampfbereitschaft bin.
Dann werde ich gemeinsam,mit Staffan & Co..gegen die OWL vorgehen.Wenn auch nur als Tribünensportler [Breites Grinsen]
Grüsse an alle Oberberger
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 03. Februar 2003, 19:25:
 
[Boah!] Der Willi !!!

Demnächst hab ich wohl auch noch die Biene Maja in meinem Thema, oder die Raupe Neunmalklug.

Mann Willi, altes Haus. Habe schon vernommen, das Du Dich bereits seit mehreren Wochen in einem intensiven Vorbereitungsprogramm auf das Aufeinandertreffen der Oberberger/-innen und Ostwestfalen/-innen im Mai am Fuße des Teutoburgerwaldes befinden sollst. Mit erstaunlichem Erfolg...sagt man/frau.

[Wütend] Letzte Aufforderung an alle Oberberginnen:

Bis jetzt habe ich euch in eurem Damenforum unbehelligt gelassen. ABER: Wenn nicht bis Dienstag, den 04.Februar 2003 - 18 Uhr MEZ, mindestens drei Beiträge von weiblichen Wesen (! Susi zählt nicht !)im Thema des Jahres 2002/2003 (sc. Freiheit für Ostwestfalen) abgesetzt sind...wird zurückgeschrieben. [Ha!] Jawohl!

Also, seht zu! [Breites Grinsen]

[Cool] Diese Aktion wird Ihnen präsentiert von:
der alte Mann, Emma und herrlichem Herforder !

Mit verbindlichsten Empfehlungen

der Ostwestfale
 
erstellt von Sonnenkind (Benutzer # 441) am 03. Februar 2003, 22:00:
 
Halli-Hallo!
Na dann, will ich mal den Anfang machen, bevor wilde Ostwestfalen in unser Forum einfallen!!! [Breites Grinsen] [Ha!]
 
erstellt von willi (Benutzer # 442) am 05. Februar 2003, 12:17:
 
Jaja,der Ostwestfale....
ist also der Meinung wenn er auf vielen Hochzeiten tanzt,dann würde man ihn in irgendeinem Beitrag (...die neuen Damen) mögen.
[Breites Grinsen]
Nene,so einfältig ist der Oberberger als solches nicht....
Ja,Ostwestfale Du hast Recht,bereite mich intensivst auf die Zusammenkunft vor.Werde auch vor Euren Giftmischereien nicht zurückschrecken..
Ihr nennt das glaube ich Bier [Boah!]
Sag deinen Sturmtruppen schonmal,daß sie sich auf eine gewaltige Schlacht am Abend einstellen müssen... [Breites Grinsen]
Demnächst werde ich sogar wieder in der Lage sein mit den Kugeln richtig umzugehen.

Und nur noch eins zum Schluss...ab dem 20.Mai ist Euer oller Hermann in Rot-Gelb zu sehen..und Die Ober(berger)wiehler Fahne ist gehisst..

Einen dürftigen Gruss an alle OWL`er..Willi is back [Lächeln]
 
erstellt von Pippen (Benutzer # 409) am 06. Februar 2003, 14:48:
 
Um Himmels Will(i)en!
Harte Kampfansagen fallen hier ja wie einst fast die Bäume des Teuteburger Waldes! Sollte das heißen Willi will wieder trainieren? Aber hallo! Ich würd michfreuen! Die Truppe dezimiert sich grade sowieso, also können wir jeden starken Kämpfer gebrauchen!
Lasst mich noch ein paar Worte zum Mai verlieren:
Die wahre Herausforderung bei diesem Wettkampf wird daraus bestehen, sich zum richtigen Zeitpkt. eine taktische Verletzung zuzuziehen um dann Abends das Tunier erst richtig zu eröffnen. Die Kunst, die "Giftmischungen" (Gut gewählter Ausdruck Willi) der OW irgendwo in den eigenen Blutbahnen zu neutralisieren, sofern das überhaupt möglich ist, ist eine weitere Herausforderung!
Ich freu mich jetzt schon! Bis bald!
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 06. Februar 2003, 17:10:
 
ja gibts das denn,
hier droht ja eine torwart-legende nach der anderen mit handballerischer aktion...
erst der rote hüter mit seinen rückraum-legenden-hilfs-angebot im forum der ersten ,
und nun du willi, mit deinen geheimnisvollen ankündigungen zu den themen kugel, giftmischerei und der holde mai in owl..
ich sehe schon auf die nächste online-torwart-verheißung vor mir, wie z.B.:
" sichelnder torwartturm mit linker klebe mischt oberwiehler rechten rückraum auf..." was kommt da auf uns zu, wer wird der nächste sein, ist uns überhaupt zu helfen????
es wartet gespannt auf neuigkeiten,
der mischa
 
erstellt von willi (Benutzer # 442) am 06. Februar 2003, 22:25:
 
Hallöle,
seht Ihr,dem Ostwestfalen hat es glatt die Sprache verschlagen.Das wirft seine Taktik vermutlich über den Haufen.
Sehe sie schon gerade beim Ting sitzen und grübeln [Durcheinander] [Breites Grinsen]
Nun zu meinen Andeutungen...ich bin schon wieder am trainieren,nur halt nicht mit den Kugeln usw..
[Breites Grinsen] höchstens mit meiner eigenen.

Darf ich dich Mischa drauf hinweisen,das auch ich eine langjährige Erfahrung im Rückraum habe.
Sage nur Winterbach 2000 oder in diversen Spielen mit meinem kongenialen Parnter Michael "Knarre" Burhans!!!!
Hmm,im Grunde genommen wären all Eure Sorgen erledigt,der Rote Hüter in der Mitte,der sichelnde Torwartturm auf Halbrechts und der sich mit seinem V-Stil in die Luft schraubende "hol mir den Schnee von den Schultern " Willi..
Sehen uns Sonntag
Willi
 
erstellt von Ralf (Benutzer # 455) am 10. Februar 2003, 18:06:
 
Dann muss sich die dritte Torwartlegende wohl auch mal einschalten.

Ich halte ja bekanntlich nicht viel von Torhütern im Feld, obwohl wir natürlich die besseren Feldspieler wären. Manche Feldspieler halten sich doch auch wahrhaftig für gute Torhüter.

Willi und Ostwestfale was soll man dazu sagen.

Später mehr von mir.

Schöne Grüße Ralf
 
erstellt von Ralf (Benutzer # 455) am 10. Februar 2003, 18:08:
 
Ach übrigens Mischa

mit dem sichelnden Torwart mit linker Klebe meinst du ja wohl hoffentlich nicht mich, oder??
 
erstellt von willi (Benutzer # 442) am 11. Februar 2003, 14:31:
 
Hallo Ralf,
ich möchte da mal ne Kleinigkeit richtig stellen..ist sicherlich nur ein kleiner Tippfehler von dir gewesen..
Torhüter...wären die... ähm wir sind die besseren Feldspieler [Lächeln]
Technik,Körperbeherrschung,eiserene Disziplin und eine ganz ausergwöhnlich gute Kondition..
Beispiel gefällig..hier bitte: Kann mich noch an ein Trainingslager erinnern (Möglingen 97 oder 98) wo unser Trainer damals Mühe hatte beim Waldlauf unser Tempo mitzugehen,im Wahrsten Sinne des Wortes [Ha!]
Naja den einzigen Feldspieler den ich kenne der es im Gebälk zu Ruhm und wahrhafter Ehre gebracht hätte tummelt sich hier auch desöfteren rum..will den Namen nicht nennen,aber er wird sich schon angesprochen gefühlt haben [Breites Grinsen]
Also bis später
Willi
 
erstellt von Ralf (Benutzer # 455) am 11. Februar 2003, 17:26:
 
Hi Willi

Tschuldigung für meinen kleinen Druckfehler. Natürlich sind wir die besseren Feldspieler.

Und dieses Trainingslager hab ich natürlich noch bestens im Gedächtnis. Was sind wir da zügig durch die unberührte Natur geflogen. Waren eigentlich auch Feldspieler bei diesen lockeren Trainingseinheiten in für uns Frühaufsteher angenehmen morgentlichen Stunden anwesend?

Welchen Feldspieler du meinst kann ich mir übrigens auch sehr gut denken

Gruss Ralf
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 11. Februar 2003, 17:47:
 
also ihr drei torwart-helden,
ich glaube ja auch, dass eure begabung was das torwartspiel angeht die von uns feldspielern deutlich übersteigt..., ehrlich!!! [Winken] [Winken] (ich wüßte eh nicht, wer je behauptet hat, aus einem von uns hätte mal ein guter torwart werden können. obwohl, wenn ich drüber nachdenke...)

aber dass ihr uns in sachen power-handball und finesse auf dem feld das wasser reichen wollt, halte ich doch für sehr gewagt - mindestens!!!
aber ihr habt ja jeden dienstag und donnerstag aufs neue die großartige chance, uns alle eines besseren zu belehren. vielleicht muss ich mich dann tatsächlich bei euch entschuldigen und kann nur noch große augen machen. [Boah!] [Boah!] [Boah!]

übrigens ralf, glaubst du ernsthaft, dass nach dir noch jemand bei uns gespielt hat, der annähernd so schön gesichelt hat wie du? ich hätte diesem wunderbaren exklusiven titel etwas mehr anerkennung von dir gewünscht...
 
erstellt von willi (Benutzer # 442) am 14. Februar 2003, 12:08:
 
Hallo Ralf,
nein denke nicht das Feldspieler bei unserem Stelldichein mit der Natur am frühen Morgen zugegen waren.Habe auf jeden Fall keinen gesehen [Breites Grinsen] Tja so kennt man halt die Feldspieler,ruhen sich aus wo es nur geht.

Greifen wir das nächste Thema auf...besonders Du MISCHA..
Du hast den Begriff Power ins Spiel gebracht..nun da sage ich nur Powerfussball.Na noch Fragen????
Wer ist denn die einzig ungeschlagene Mannschaft [Durcheinander]
Zur Gedächnisstütze hier noch mal die Namen..der Ralf,der Jojo(den ich natürlich hiermit sehr gerne auch als Legende nennen möchte) und der Willi
O.k einmal war es knapp,als sich ein Spieler von uns zu weit nach vorne gewagt hat [Schüchtern] Aber da unsere grösste Stärke die mannschaftliche Geschlossenheit war,haben wir diesen Fehler in nullkommanix ausgemerzt.
Du siehst also Miacha,Torhüter sind einfach die bessern,gelle.....das musst du einsehen!!!!!! [Breites Grinsen]
 
erstellt von Ralf (Benutzer # 455) am 14. Februar 2003, 12:43:
 
Hi Willi

du sprichst mir aus dem Herzen. Was war das für eine geniale Powerfussball-Mannschaft.

Konditunell allen überlegen, läuferisch sehr stark und ein überragendes Auge für den freien Mitspieler.

Was soll man dazu noch sagen?

Das ich mich einmal zuweit in des Gegners Hälfte gewagt habe diente lediglich zwei Dingen. Zum einen zur Demonstration meiner läuferischen Fähigkeiten (welche ja auch in den Oberwiehler Wäldern seines gleichen sucht), zum anderen zur Demoralisierung der gegnerischen Mannschaften.

Gruss Ralf
 
erstellt von willi (Benutzer # 442) am 14. Februar 2003, 13:25:
 
Hallo Ralf,
Du hast absolut Recht mit deiner Aussage vonwegen,demoralisierend usw..
Wir stehen quasi auf einer Stufe mit den WM Helden von 54 oder 78 [Ha!] oder Boris Beckers Wimbledongewinnes 85 oder...oder ..oder..oder möchte hier jemand Einspruch erheben????
Auch deine legendären und flotten Waldläufe sind für immer und ewig in die Rinden der Bäume der "alten" Bremig eingebrannt.Selbst ich als weisser Kenianer verschrien,bin nicht mit deiner Tempobolzerei mitgekommen.
Und noch was der Ausflug in des gegnerische Hälfte,den hat es nie gegeben,denn das Spielfeld gehörte beim Powerfussball eh nur uns.Ach was für zügige Kombinationen und Technik die auch in dem neuen Jahrtausend nicht weiter voran gebracht wird.
Soweit ich das weiss,ist der Name Powerfussball erst nach unseren Spielen aufgekommen,oder??
Gruss Willi
P.s. Siehst Du Ralf,selbst der Moderator dieses Forums hält sich in beschämender Weise zurück [Breites Grinsen]
 
erstellt von Peter M. (Benutzer # 273) am 15. Februar 2003, 14:44:
 
So, jetzt habt ihr mich soweit.

Ich dachte mir ja eigentlich: ok, laß sie labern, machen sie ja eh' ständig, selbst beweihräuchern ist auch normal. Da ich aber nun persönlich aufgefordert werde, ergreife ich die Initiative.

Die Diskussion ist hier ja eigentlich völlig falsch angesiedelt. Um der ganzen Sache einen adäquaten Rahmen zu geben, gibt es nun den Ordner:
"Für Torhüter und andere Problemfälle".

Stück für Stück wird dort die schonungslose Wahrheit präsentiert.

Man darf gespannt sein. (frau auch)
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 16. Februar 2003, 20:10:
 
[Cool] N´abend erst ein mal!

[Verärgert] Ich glaube, es ist mal wieder dringend an der Zeit mich zu Wort zu melden. Das driftet mir hier ja in eine Richtung ab, das meine Haare vor Schreck rot geworden sind...

[Lächeln] Bringen wir das ganze mal wieder auf eine sachliche Basis:
Schön Ralph & Willi, das ihr uns Torhüter endlich dahin stellt, wohin wir schon lange hingehören: auf den Olymp der oberbergischen Handball-Berichterstattung... [Breites Grinsen]

[Wütend] Aber mit diesem däml... Fußball, ach Gott, was sind wir doch für tolle Powerfußballer, das gehört hier nicht hin! (Danke Peter! Zu dir aber gleich mehr!).
Torhüter leisten stets großartiges und bringen immer das Beste auf die Platte, wir machen anständige Arbeit, aber wir machen nicht so ein aufheben darum, wie ihr beiden. Ich will euch aber zu Gute halten, das euch vielleicht noch die nötige Erfahrung des Alters fehlt...

[Winken] Und nun zu dir: MODERATOR Peter!
Erstmal ein Zitat:
Zitat:

Ein Moderator hat die Aufgabe, mit seiner Art der Leitung die Gruppe zu steuern. Dazu bedient er sich einer Reihe von bestimmten Techniken. Seine Arbeit richtet sich darauf, eingespielte Gruppenmechanismen so weit außer Kraft zu setzen, dass die Leute zum Reden gebracht werden oder in ihrem Reden gebremst werden. Ein Moderator konzentriert sich auf den Prozessaspekt einer Sitzung, ist inhaltlich neutral und gestaltet den Ablauf und die zeitliche Strukturierung der von ihm moderierten Besprechung frei. Ähnlich einem guten Interviewer, arbeitet ein Moderator insofern unauffällig, als er sich nicht in den Vordergrund schiebt und die Lenkung des Prozesses durch gezielte Fragen gestaltet.
...
Ohne hier in Details einzusteigen: Es kann dann nötig sein, dass der Moderator (unauffällige Art des Moderators) in eine Rolle als Konfliktmanager oder Mediator wechselt.
Zitat:

Dies Zitat soll dieses Thema endlich wieder zu dem machen, was es einmal gewesen ist. Ein (H)ort der offenen Diskussion, des lehrreichen Erlebens von Sprache und Kultur. Dem friedlichen Miteinander von Oberberger(-innen) und Ostwestfalen(-innen)!

Darum die "FRAGE DES TAGES" -nur an Peter- :
"Was ist ein Mediator?"

[Cool] Schönen Abend noch...
vom Ostwestfalen!

[Breites Grinsen] (PS: BOYKOTT dem neuen Thema von Peter!!! Das ist ja so, als ob der/die Oberberger(-in) vor Panik rufen würde: "Kinder kommt von der Straße, die Torhüter sind wieder unterwegs...")
 
erstellt von Peter M. (Benutzer # 273) am 17. Februar 2003, 10:28:
 
Zitat:
Original erstellt von der Ostwestfale:

[Breites Grinsen] (PS: BOYKOTT dem neuen Thema von Peter!!! Das ist ja so, als ob der/die Oberberger(-in) vor Panik rufen würde: "Kinder kommt von der Straße, die Torhüter sind wieder unterwegs...")

Tja, Du wirst lachen, aber das ist in einem Bungalowpark im benachbarten Ausland tatsächlich passiert! Von daher hat das Thema seine volle Berechtigung!

Und zum Thema Mediator:

Mediatoren, durch unterschiedliche Stimuli aus Geweben freigesetzte bzw. aus Vorläufern im Blut oder in Geweben neu gebildete endogene Wirkstoffe, denen pathogenetische Bedeutung u.a. bei Allergien, Entzündungen und verschiedenen Schockzuständen zugeschrieben wird.

Mediation die, Vermittlungsverfahren bei Konflikten in Familie, Partnerschaft, Politik, Wirtschaft u. a. unter dem Vorsitz eines neutralen Mediators (Schlichters).

Mediator Dei [lateinisch >Mittler zwischen Gott (und Menschen)<], Enzyklika Pius' XII. vom 20. 11. 1947 über die Liturgie. Sie war die erste offizielle, eher positive Stellungnahme des Heiligen Stuhls in den Auseinandersetzungen um eine Liturgiereform in der katholischen Kirche.

Übrigens hat ein Moderator auch die Pflicht eine schleppende oder in eine falsche Richtung laufende Diskussion zu korrigieren bzw. wieder in Gang zu bringen. Meine Zurückhaltung dauerte lang genug! [Winken] [Ha!]

[ 17. Februar 2003, 11:21: Beitrag editiert von: Peter M. ]
 
erstellt von willi (Benutzer # 442) am 17. Februar 2003, 13:19:
 
Hallo Ostwestfale,
natürlich gebe ich dir Recht,das man da wohl ein wenig dick aufgetragen hat,mit dem Powerfussball.
Wollte damit eigentlich nur die Vielseitigkeit eines Torhüters zum Ausdruck bringen.
Ob nun Handball,Fussbal oder wie bei die Skifahren bzw deine riesigen Kickerkünste.
Naja und das mit dem Alter [Boah!] Danke,danke...
[Wütend] Peter was meinst Du im speziellen mit dem Bungalowpark bzw wen??????

Ach,was bin ich überrascht über dein Wissen Peter..hast Du lange gebraucht um dir das aus dem Internet zu ziehen??? [Breites Grinsen]

Beim Ostwestfalen ist ja klar das er sowas weiss..
ist ja schliesslich ein Torhüter [Schüchtern]
Gruss Willi
P.s. genau lass uns den Beitrag vom Peter boykottieren !!!
Wir halten uns an sachliche Fakten und müssen uns da nicht beleidigen lassen [Ha!]
 
erstellt von willi (Benutzer # 442) am 17. Februar 2003, 13:31:
 
Ach Peter,
nur noch eines...
wieviel Torhüter sind bzw waren denn schon als Trainer im CVJM Oberwiehl als überaus erfolgreiche Trainer tätig..
Na da bin ich ja mal gespannt.
Beispiel..wer hat dir denn in deiner A-Jugend-Trainer-Zeit bestens unter die Arme gegriffen und dir fertige Handballer übergeben??? [Ha!]
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 17. Februar 2003, 22:38:
 
[Enttäscht] ohh, ohh, ohh Peter!

Wie hätte Frau Wöller, meine alte Klassenlehrerin in der Grundschule, gesagt: "Dirk, guter Ansatz, toll erarbeitet, super erklärt...aber leider: das Thema verfehlt! Sechs setzen!".

[Boah!] Also, hier nochmals schriftlich zum auswendig lernen für alle Oberberger/-innen:
MEDIATOR: (entschuldigt, ich muss kurz etwas zur Erklärung ausholen)

>> Mediation ist ein Verfahren zur konstruktiven Lösung von Konflikten. Mediation hat die verschiedensten Ausprägungen und höchst unterschiedliche Zielsetzungen. Allen gemeinsam ist aber die Einsicht, dass man mit den hauptsächlich im Gebrauch stehenden traditionellen Konfliktregelungsverfahren nicht mehr überall zurecht kommt.

...

Mediation ermöglicht den Konfliktpartnern, einen Weg vom destruktiven Handeln in ein konstruktives Verhandeln zu finden.

Vorteile der Mediation:

-Miteinander statt gegeneinander (wie beim gerichtlichen Streit)

-Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung (wie beim Richter oder Schiedsrichter)

-Billiger als ein Rechtsstreit (Kosten beim Rechtsstreit steigen mit dem Streitwert)

-Schneller weil alle Gespräche mit Hilfe der Co-Mediatoren direkt geführt werden (kein wechselnder Schriftverkehr der Rechtsvertreter)

-Erfolgswahrscheinlichkeit ist wesentlich höher durch "sowohl als auch Lösungen" statt "Entweder oder Lösungen"

-Das Endergebnis ist für beide Seiten sachlich und emotionell befriedigend (kein Sieger und Verlierer).

...

Bei der Mediation unterstützt eine neutrale dritte Person (der Mediator) die Beteiligten dabei, dass die zwischen ihnen bestehenden unterschiedlichen Positionen einvernehmlich gelöst werden. Besonders bewährt hat sich die Form der Co-Mediation, bei der ein Co-Mediator mehr auf die Bewältigung der emotionalen Seite des Konflikts und ein Co-Mediator mehr auf die Bewältigung der sachlich - juristischen Seite des Konflikts achtet. <<

[Breites Grinsen] Gut was? Nebenbei finde ich auch, das diese kurze Erklärung einige Aspekte in sich vereinigt, die das friedliche Miteinander einer konstruktiven Diskussionsführung (mit oder ohne Moderator) in diesem wunderbaren Thema ermöglichen sollte...

[Ha!] Vielleicht hast du ja auf Willi´s Frage eine bessere Antwort parat ???

[Cool] UND NUN ETWAS GANZ ANDERES: [Cool]

ACHTUNG: Emma und herrliches Herforder präsentieren das erste GEWINNSPIEL im Forum des CVJM Oberwiehl:

[Lächeln] OBERBERGERINNEN aufgepasst:
"Valentinstag - mein schönstes Erlebnis ..."

Schreibt hier im Thema "Freiheit für Ostwestfalen" eure Geschichte! herzergreifend, romantisch, kitschig oder einfach nur schön...

TOLLE PREISE WARTEN! z.B. eine exclusive Kneipentour während der deutschen Meisterschaften im Mai in Bielefeld (incl. Kölsch-Lokalitäten in OWL !!!)

[Breites Grinsen] Also ran an die Tastatur...
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 21. Februar 2003, 13:35:
 
[Cool] Sehr geehrter Herr Madel!
Herimit melde ich mich offiziell für die Abschlußfahrt nach St. Moritz vom 28.05. bis 02.06.2003 in der Rubrik "ALT-INTERNATIONALE" an.
Mit sportlich hochachtungsvollem Gruß aus Ostwestfalen
Dirk Höner

[Ha!] o.k. hätte mich auch unter dem Thema "die erste" anmelden können, wollte aber mal auf die schnelle mein Thema wieder dahin bringen, wo es eigentlich hingehört: an die Spitze!!!

[Lächeln] Wenn für Moritz noch Hilfe in puncto Organisation oder Fahruntersatz gebraucht wird, meldet euch bei mir: MÖBEL AKUT - hilft sofort!
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 27. Februar 2003, 13:48:
 


[ 27. Februar 2003, 13:53: Beitrag editiert von: der Ostwestfale ]
 
erstellt von Pippen (Benutzer # 409) am 27. März 2003, 15:03:
 
Armer Dirk!
Ganz alleine wirrt er in diesem Forum herum! Keine Antworten seit Tagen, Wochen... Was ist los? Ist das etwa die Anspannung vor dem wichtigsten Tunier der Saison??? Wie beriten sich die Ostwestfalen denn so vor? Leistungsbetont oder leistungsbetont? Rö`hausen fängt wahrscheinlich ab nächster Woche an, sich zum morgendlichen Lauf zu treffen. Wir kommen auf jeden Fall zahlreich und siegverwöhnt. Wir werden angreifen wenn der Moment gekommen ist: Ab 21.30 Uhr nach der Abendveranstaltung!
Mein Valentinstag war übrigens voller Romantik! Mehr verrate ich hier nicht! Damit bin ich allerdings der erste und einzige Anwerter auf den exklusiven Hauptgewinn in Deinem Gewinnspiel mein lieber Dirk!!!!!! Es sieht gut aus!!!!!!

Bis bald

Pippen
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 06. April 2003, 11:46:
 
Das sieht nicht nur "gut" aus, nein(!), sogar "verdammt gut" aus, Pippen! Dazu später mehr... [Breites Grinsen]

[Lächeln] Aber erst einmal: HALLO OBERBERG !!!

Da bin ich endlich wieder; die Zeit des Wartens ist vorbei!

[Durcheinander] Mag sich der geneigte Leser dieses Themas in den letzten Wochen noch gefragt haben: "Wie fülle ich die Leere meines Lebens ohne die täglich neue Inspiration aus diesem herausragenden Thema? Wo is´ er denn nur hin der Ostwestfale???"

Ganz einfach: der Ostwestfale hatte zu tun...
Die gute Nachricht zuerst: Ostwestfalen ist endgültig befriedet!
Ihr könnt also Mitte Mai beruhigt anreisen. Obwohl man(n) natürlich mit solchen Aussagen sehr vorsichtig sein muss in diesen Tagen... (leider).
Mit Beunruhigung habe ich zur Kenntnis nehmen müssen, welche Brisanz und Aktualität mein Thema "Freiheit für Ostwestfalen" in den letzten 19 Tagen erreicht. Nicht wahr, Monsieur Staffan zu Hochbett und Kicker?! Ich bin mir auch nicht ganz so sicher, ob das Modell „Ostwestfalen“ so einfach auf die Nachfolge-/Übergangsregierung im Irak zu übertragen wäre...

Es ist viel passiert in den letzten Wochen, Oberwiehl schwimmt sich in den Landesliga frei (42:24 gegen Wahn II, unglaublich oder wie man in OWL sagt: „ der helle Wahn“) und bewegt sich in der Grauzone des Mittelfeldes. Glückwunsch! Ehrlich! Wir kämpfen dagegen gegen den Abstiegsstrudel, Platz 7 und 14 trennen gerade mal 3 (!!!) Punkte. Wir als 9. haben allerdings einen komfortablen Vorsprung auf den letzten von 2 (!!!) Punkten. Das sollte reichen, obwohl wir den direkten Vergleich mit 0:4 Punkten und –7 Toren nur knapp gegen diese Looser verloren haben...

Also: OBERBERG Daumen drücken... SOLIDARITÄT mit Ostwestfalen!

St. Moritz rückt immer näher -entschuldigt, das ich im Moment so von Thema zu Thema springe, aber es gibt halt viel aufzuarbeiten...- und ich habe immer noch nichts vom Organisationskomitee gehört!!! [Enttäscht] Habt ihr die Fahrt abgeblasen oder plant ihr etwa ohne den Ostwestfalen...

Also: OBERBERG geht auf die Strasse protestiert: „der Ostwestfale muss mit!“
(schließlich habe ich mir für die zeit schon Urlaub gegeben)

Es wird langsam aber sicher Mittag in Ostwestfalen und für mich Zeit zum Ende für heute zu kommen. Trotzdem noch kurz einen Blick auf meinen Veranstaltungskalender:

[Cool] Der Ostwestfale geht auf Tour! [Cool]
Am 12. und 13. April ist, wenn nichts mehr dazwischen kommt, ein Gastspiel im Oberbergischen geplant. Einladungen zum Frühstück, Mittag, Kaffee und Abend werden noch entgegengenommen!

Ich wünsche noch einen angenehmen und sonnigen Sonntag.
Schöne Grüße aus Elverdissen, der heimlichen Hauptstadt Ostwestfalens,
bis dahin

der Ostwestfale

P.S. T´schuldigung Pippen. Hätte dich fast vergessen. Natürlich hast Du den ersten Preis gewonnen! Keine andere hat es geschafft eine solch herzzerreißende Valentinsgeschichte zu Papier zu bringen. Du darfst meine Wohnung putzen. Glückwunsch. [Ha!]
Die Kneipentour war der zweite Preis...Pech gehabt...
 
erstellt von Staffan (Benutzer # 415) am 07. April 2003, 00:43:
 
Hey you crazy fuckin Germans,
hier nach langer Zeit mal wieder eine Meldung des grossen Kickerkoenigs. In Ermangelung einer Tastatur mit oe und ae und ue und sz muss ich so komisch schreiben.
ja Dirk, ich habe Deine Anregungen direkt in die Tat umgesetzt und einen Flieger in die Staaten gebucht, um zu schauen, ob die Amis nicht von den Oberbergern und Ostwestfalen lernen koennen, was die Befriefdung betrifft. Leider machen die Untersuchungen keine richtigen Fortschritte, denn viele Amerikaner sind auf dem einen oder anderen Auge etwas bloed.
Daher habe ich Verstaerkung in Form unseres genialen Kreislaeufers Madel angefordert, der dadurch einige Spiele fehlen wird. Aber was tut man nicht alles fuer den Frieden.
Ich hoffe, mit handfesten Ergebnissen meiner Untersuchung in die Heimat zurueckkehren zu koennen. Zur Not habe ich die komplette Amputierung der Gehirne der US-Regierung beantrag. 'schuldigung, ich vergass: das ist ja schon geschehen. Ich beantrage nun die komplette Amputation der amerikanischen Regierung.
 
erstellt von Daria (Benutzer # 601) am 07. April 2003, 01:53:
 
Hallo im Ostwestfalenforum.
Ich will mich gerne an dem Wettbewerb um die schönste Valentinstagsgeschichte bewerben. Ich hoffe, ich komme da nicht zu spät. Aber der erste Preis ist ja noch offen.

Also ich habe was ganz nettes erlebt. Es ist ja nicht aussergewöhnlich heutzutage eine SMS zu bekommen, aber schon, wenn sie von einem Unbekannten kommt. Zumindest war er damals unbekannt. Also vor der SMS. Es war genau am Abend vor dem Valentinstag, als ich eine SMS bekommen habe. Und zwar ging die folgendermaßen: Hallo Schatzi! Es ist jetzt schon 2 Jahre her, dass wir uns kennen. Komm doch morgen um 19 Uhr in die Galleria. Kuss Dein P.
Lustig nur, daß ich gar keinen Freund hatte, schon garkeinen der P. hieß. Die Handynummer kannte ich auch nicht. Ich habe dann ueberlegt, ob ich anrufen soll und dem P. sagen, daß ich nicht sein Schatzi bin. Denn es wäre ja schon blöd, wenn er mit seiner Freundin Essen gehen will und die ist nicht da. Meine Freundin war aber bei mir zu Besuch und die meinte, ich solle mir den Spaß erlauben und anstelle der wirklichen Freundin hingehen. Ich wusste nicht so recht, was ich nun machen sollte. Aber es wäre natürlich schon lustig, jemanden so zu überraschen. Obwohl der dann ziemlich platt und später enttäuscht sein könnte. Ich habe dann beschlossen bis zum nächsten Tag zu warten und erst mal über die Sache zu schlafen.
Am nächsten Morgen habe ich dann wegen meinem schlechten Gewissen unter der Handynummer angerufen, aber keiner hat abgehoben. Und die Mailbox war nicht an. Da hab ich dann beschlossen, doch am Abend in die Galleria zu gehen.
Ich war ziemlich aufgeregt am Abend, als ich so vor der Galleria stand. Ich wusste ja nicht was mich erwartet und wie P. reagieren wuerde. Ich bin dann doch um kurz nach sieben reingegangen und im Restaurant saßen fast nur Familien oder Paare an den Tischen, nur hinten links saß ein Mann alleine.
Eigentlich konnte nur er P. sein. Ich habe dann allen Mut zusammengenommen und bin an den Tisch gegangen. Ich habe ich gefragt, ob er auf mich warten würde. Er hat etwas überrascht geschaut und natürlich gesagt, daß er auf seine Freundin wartet. Ich habe daraufhin gesagt, daß er mich doch eingeladen hätte, wenn er denn P. heißen würde. Er hat erst nicht verstanden, aber ich habe ihm dann von der SMS erzählt, die ich bekommen habe und ihn auch gefragt, ob es seine Handynummer gewesen sei. Es stellte sich dann raus, daß er mir die SMS tatsächlich geschickt hat, aber die Nummer per Hand eingeben mußte, weil er irgendwie sein Adressbuch gelöscht hatte. Dabei muß dann der Fehler passiert sein. Ich habe mich dann für meine Dreistigkeit entschuldigt und ihm erzählt, daß ich ihn morgens versucht habe anzurufen, er aber nicht abgehoben hätte. Er war aber nicht böse und hat natürlich sofort seine Freundin angerufen. Die war Gott sei Dank zu Hause und hatte eigentlich schon auf irgendeine Aktion von ihm gewartet. Sie hat sich dann auch sehr beeilt und ist auch in die Galleria gekommen. Böse war sie auch nicht. Wir haben noch ein wenig zusammen da gesessen, aber ich habe mich dann irgendwann verkrümelt, weil ich die beiden ja nicht stören wollte. Aber so kann man auch neue Leute kennenernen. Denn wir haben und seitdem noch ein paarmal getroffen.
So, das wars eigentlich schon. Ich hoffe, daß ich mit der Geschichte ganz gut im Rennen liege. Ich weiß aber garnicht, ob ich denn dahin mitkommen kann. Wo ist das überhaupt? Naja, wir werden sehen.
Liebe Grüße
Daria
 
erstellt von Daria (Benutzer # 601) am 20. April 2003, 21:20:
 
Hallo zusammen!
Besonders aber der Ostwestfale soll sich angesprochen fühlen. Warum bekomme ich keine Reaktion auf meine Geschichte. Was ist mit dem Wettbewerb? Habe ich jetzt alles umsonst aufgeschrieben?
Ich warte...
Daria
 
erstellt von Peter M. (Benutzer # 273) am 22. April 2003, 12:04:
 
Ei ei ei, der Ostwestfale (passender Gruss zum Osterfest!)!!
Scheinbar ist das Ostwestfalenforum doch schwer verwaist. Keine Kommentare, keine Berichte, noch nicht einmal Antworten auf konkrete Fragen!

Möbel verscherbeln kann doch nicht so zeitaufwändig sein, schließlich kann man den Ostwestfalen doch (fast) alles andrehen, die kaufen ja sogar Herforder Pils und Barre Bräu!

Wo bist Du, roter Hüter!!!
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 28. April 2003, 18:54:
 
diark !!!!!
wo bist du ???
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 02. Mai 2003, 10:16:
 
zwei wochen sind es nur noch,
dann werden sich die tapfersten und edelsten handball-gladiatoren der gesamten republik im beschaulichen ostwestfälischen elverdissen im wettkampf messen, um die besten ihrer zunft zu ermitteln.

dabei handelt es sich nicht etwa bloß um irgendein kirmes-turnier, wie bisweilen verächtlich gemutmaßt wird. es geht um die krone, den gipfel des handballerischen erfolgs, den titel der titel:
"Deutscher Eichenkreuz Meister im Hallenhandball 2003!!"
dabei sein wird natürlich auch eine abordnung der gelb-roten himmelsstürmer aus oberwiehl, mit nur dem einen ziel, diesen traditionsreichen titel endlich wieder an die wiehl zu holen.

der rote hüter ( auch als "Der Ostwestfale" und initiator dieses forum-themas bekannt ) hatte bereits vor geraumer zeit angekündigt, bei diesem waghalsigen projekt mittuen zu wollen. nun ist es and der zeit, dieses versprechen einzulösen. die gelb-roten werden zu diesem zwecke voraussichtlich am vorabend des großen turniers eine kleine abordnung von sondergesandten vorausschicken, um die letzten details der zusammenarbeit zu besprechen. voraussetzung dafür wäre allerdings, dass der rote hüter für die unterkunft und unterhaltung der sondergesandten sorge trägt.

in erwartung einer baldigen positiven antwort aus dem ostwestfälischen,
die gelb-roten

[ 02. Mai 2003, 10:24: Beitrag editiert von: mischa ]
 
erstellt von melanie Koch (Benutzer # 326) am 02. Mai 2003, 12:59:
 
Auf ins Ostwestfalen - Land!

Der Bus ist endlich gechartert! Jetzt kann uns keiner mehr aufhalten!

Freu mich schon!
Melli
 
erstellt von Pippen (Benutzer # 409) am 05. Mai 2003, 15:01:
 
Oh was schöne Klänge in meinen Ohren, die da berichten von blutigen Kämpfen, vielen Pferdestärken von den Gelb-Roten beritten und zuletzt von zünftigen Gelagen in der Steppe des Ostwestfalenlandes!
Lasst mich noch eine Warnung an die Vorhut aussprechen! Versäumt nicht acht zu geben vor den miesen Schurken die sich in diesen flachen Gefilden herumtreiben und die Bergischen um fair erstandene Gewinne prellen indem Sie mit gespaltenen Zungen sprechen! Sie versuchen mit leicht bekleideten Tänzersquaws unsere Sinne zu vernebeln! Nicht zu vergessen das vergiftete Gerstenwasser das Sie einem dort untermischen!!!
Nehmt meine Warnungen ernst! Und solltet Ihr Hilfe benötigen: Gebt Rauchzeichen!!!!

[ 05. Mai 2003, 15:03: Beitrag editiert von: Pippen ]
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 06. Mai 2003, 13:55:
 
[Breites Grinsen] Die Zeit des ruhelosen Wartens ist nun endgültig vorbei:

DER O S T W E S T F A L E IST WIEDER HIER !!!

[Breites Grinsen] Ich habe es immer gewusst: man muss Euch nur lange genug zappeln lassen und schon werdet ihr nervös. Gut so! Ihr braucht halt den/Euren Ostwestfalen. Ganz ohne geht es doch nicht, gelle?

Viele Monde sind über den Oberwiehler Höhenzügen auf und nieder gegangen; unzählige Kilometer seit Ihr durch die Bremig gelaufen um in der Einsamkeit die Erkenntnis zu erlangen, warum ich mich solange fern von jeden Kommentaren und -zugegeben- teils zynischen Kulturkritiken gehalten habe.

Die Lösung ist simpel, einfach und schlicht: ich hatte einfach keinen Bock! [Ha!]

Ja, so sind wir Ostwestfalen gestrickt: wenn die Ostwestfalen nicht wollen, wollen Sie nicht: mit anderen Worten: Ostwestfalen sind stur! Dies soll hiermit auch das Kapitel beenden, das ich für Euch, in Vorbereitung auf das kommende Turnier, aufgeschlagen hatte.

Ein paar Dinge sind trotzdem noch aufzuarbeiten:

1. Liebste Daria (woher kommt überhaupt der Name?)! Du hast leider überhaupt nicht aufgepasst! [Enttäscht]
Sorry, aber der Einsendeschluss für die Valentinsgeschichte war doch schon längst vorbei & der erste Preis bereits an Pippen (nachträglich nochmals GLÜCKWUNSCH) vergeben. Aber: der Rat der Ostwestfalen hat beschlossen, weil uns Deine Geschichte so ans Herz gegangen ist, einen Trostpreis auszusetzen. Was das ist werden wir Dir, nach Erledigung der normalen Formalitäten Deinerseits, persönlich mitteilen. Bitte mail folgende Informationen an dirkhoener@moebel-akut.de: Foto, Maße, Telefon-Nummer, vollständiger Lebenslauf, polizeiliches Führungszeugnis und den aktuellen Stand Deines Konto und das Deiner Eltern. Das Übliche halt. Wir melden uns... [Cool]

2. St. Moritz! St. Moritz? Da war doch noch was… Brauche I N P U T . . . [Durcheinander]

3. Wer kommt, wie & wann als Vorhut der sicherlich siegreichen (Alliteration für Stafan...) gelb-roten? Let´s telephoniering, wie der OWL (n gedanklich durchstreichen; wieder einer für Stafan) sagt! [Winken]

Ansonsten genug für diesen Moment. Zu Peters Phrasen möchte ich im aktuell nichts schreiben. Das würde viel zu lang und Dieter Bohlens Memoiren würden dagegen nur wie ein popeliges Vorwort aussehen.

So long, sunnyboys and girls, spätestens in old, good east-west-falica...
 
erstellt von Daria (Benutzer # 601) am 06. Mai 2003, 22:52:
 
Hallo Ostwestfale!
Lieber Ostwestfale!!!!

Das ist ja wohl die Höhe!!!! Ich find es echt fies, dass ich den ersten Preis nicht gewonnen habe! Und das aus fadenscheinigen Gründen! Eher sogar schon Ausreden!

Zuerst einmal gab es überhaupt keinen Einsendeschluß, zumindest nicht im Ostwestfalenforum. Und wenn Du das da nicht reinschreibst oder zumindest auf die Spielregeln, die irgendwo anders veröffentlicht werden, verweisen kannst, dann gabs wohl auch keinen Einsendeschluß. Soviel dazu.

Außerdem hast Du nie veröffentlich, dass Pippen jemals gewonnen hat. Du hast nur geschrieben, dass es verdammt gut aussieht. Klar bei nur einer Meldung!!!! Das war aber keine Gewinnzusage. Also. Außerdem hat er keine Geschichte erzählt, sondern nur dumm rumgedeutelt, dass da was war. Tolle Sache!!!

Und ich dachte, dass man in OWF ein Gespür für Gerechtigkeit haben würde.

Übrigens: Wenn Dich, lieber Ostwestfale, interessiert, woher mein Name kommt, dann forsche doch mal etwas nach. Oder bist Du nicht so schlau, wie Du tust????

Bevor ich hier irgendwelche Details von mir an Dirk Hoener - so scheinst Du wohl zu heißen - übermittle, bestehe ich auf Klärung der Neuvergabe des ersten Platzes. Ich würde mich auch mit einer Teilung des ersten Platzes mit Pippen - vielleicht ist der ja auch nett - zufrieden geben.

Also, was ist nun???? Die Fahrt nach OWL steht ja bald an...

Tschüß
die Daria

PS: Was denken eigentlich die anderen Teilnehmer am Forum über solch üble Methoden aus OWF.
 
erstellt von melanie Koch (Benutzer # 326) am 15. Mai 2003, 11:58:
 
Hi!

Habe gestern mal im Internet gestöbert und den Spielplan fürs Wochenende von der Elverdissener Homepage besorgt.

Wir müssen zwar zwischen 3 Hallen hin und hertingeln, aber die Hautsache ist, dass Damen und Herren 2x direkt hintereinander spielen und einmal mit einem Spiel Unterbrechung.

Supi!
Also denne, bis Samstag Morgen 06.30 Uhr auf dem Plus - Parkplatz!
Melli
 
erstellt von kRoM (Benutzer # 322) am 15. Mai 2003, 16:07:
 
ach du schande ist das früh.. das muss ich mir das aber nochmal überlegen.. [Breites Grinsen] [Breites Grinsen] [Schüchtern]

naja, ihr wisst ja: "der frühe vogel nutzt die morgenstunde"

?? wer sacht denn sowas..

[ 15. Mai 2003, 16:07: Beitrag editiert von: kRoM ]
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 16. Mai 2003, 09:38:
 
morgenstund hat wurm im mund ?! [Boah!] [Durcheinander] [Schüchtern] [Winken] [Cool] [Lächeln] [Enttäscht] [Breites Grinsen]
 
erstellt von melanie Koch (Benutzer # 326) am 16. Mai 2003, 12:03:
 
keine Würmer - BRÖTCHEN!!!!!!
 
erstellt von kRoM (Benutzer # 322) am 16. Mai 2003, 13:56:
 
o_O
naja.. also ach, hauptsache frühstück...
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 16. Mai 2003, 15:24:
 
[Wütend] Hallo Mädels!

Eigentlich wollte ich mich vor den Deutschen Meisterschaften an diesem Wochenende nicht mehr zu Wort melden.
Aber ungewöhnliche Gegebenheiten erfordern halt Reaktionen...

[Wütend] DIES IST KEIN THEMA FÜR HOBBY-ORNITOLOGEN ODER BÄCKERLEHRLINGE!!! [Wütend]

Über Monate habe ich mir Mühe gegeben dieses Thema auf didaktisch und philosophisch höchstem, anspruchsvollsten Niveau zu halten...
[Breites Grinsen] ... und jetzt dieses: kurze Phrasen, einfach so dahingeschrieben, ohne Sinn & Verstand, kein Zitat nur annäherd richtig wiedergegeben...puuh!

[Ha!] Bin ich froh, das ihr ab morgen früh keinen PC mehr in der Nähe habt!

[Lächeln] Trotzdem: ich freu´mich auf Euch, bis morgen früh, bzw. für die Vorhut: bis heute abend!

[Cool] Euer Ostwestfale
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 26. Juli 2003, 14:11:
 
[Lächeln] Hallo Mädels, hallo Jungs, liebe Oberberger(-innen)!

Noch tief unter dem Schock und den Nachwirkungen leidend, vom Besuch des NENA-Konzertes auf der Herforder Sommerbühne am letzten Donnerstag, möchte ich Euch zurufen:

... die Zeit ist reif für ein bisschen ...

mehr Interesse am und vor allen Dingen mehr Engagement im Fr-ie/eu-dens-Forum „Freiheit für Ostwestfalen“ !

Also schwingt Euch auf, ran an Eure Tastaturen, schreibt was das Zeug hält, denn ...

... es sind Ferien, alle machen blau von Flensburg bis nach Oberammergau ...

Nutzt die trübsinnige Zeit des Nichtstuns, faulenzen und auf keinen Fall durch die Bremig laufens!

„Freiheit für Ostwestfalen“ feiert ein halbes Jahr unzensierten und literarisch, wertvollsten Seins. Feiert mit! Gratuliert im Forum, schreibt ein Gedicht, malt Bilder, erzählt uns Eure schönste Urlaubsgeschichte, etc. etc. !!!

[Breites Grinsen] Unterstützt meine Initiative: [Breites Grinsen]
Wir wollen eine DOPPELSEITE im neuen ANPFIFF mit dem Thema BEST OF: FREIHEIT FÜR OSTWESTFALEN !!!

ALSO: Lasst uns dieses Thema wieder zu dem machen, was es schon immer gewesen ist: einzigartig, unverwechselbar & unübertroffen.

Sonniges Wochenende

[Cool] Euer Ostwestfale

P.S. Bin bereit für den Anpfiff eine kurze, persönliche Einleitung für die Doppelseite zu schreiben. Die Gage dafür werde ich, großherzig wie immer, der Initiative „Trostpreise für Daria( [Ha!] )“ stiften!
 
erstellt von Staffan (Benutzer # 415) am 03. August 2003, 21:04:
 
Hejhejhej Long Live The Ostwestfalenforum...
Nach Wochen des müden Vorsichhindümpelns hat Nena unseren Bettenverscherbeler wachgeküßt.
Und direkt mit neuen Ideen.

Hiermit gebe ich meine uneingeschränkte Unterstützung der Aktion "FfO-Forum in den Anpfiff" bekannt.

Und die Idee mit dem Trostfond für unser allseits geliebtes Literaturwunder Daria ist prima.

Nur weiter so im Norden...

Blaublütige Grüße vom Staffan
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 04. August 2003, 12:10:
 
owl lebt!!
schön mal wieder vom roten hüter zu lesen..

zunächst mal meinen herzlichen g. zum halbjährigen bestehen dieses erfreulich vielseitigen forum-themas !!
ich möchte allen beteiligten zurufen:
macht weiter so !!
das owl-forum stellt im gesamten oberwiehl-forum eine erfrischendes, geradezu literarisches kleinod dar.

daher kann sich die Aktion "FfO-Forum in den Anpfiff" (nach staffans) auch meiner uneingeschränkten unterstützung sicher sein.

der trostpreis für daria sollte aber nur unter der auflage vergeben werden, dass er ,äh sie, zu einem unserer heimspiele erscheint, um die herzergreifende valentinsgeschichte einem adäquaten publikum vorzustellen zu können.

und jetzt noch:

die made

hinter eines baumes rinde
wohnt die made mit dem kinde.
sie ist witwe, denn der gatte,
den sie hatte, fiel vom blatte.
diente so auf diese weise
einer ameise als speise.
eines morgens sprach die made:
"liebes kind, ich sehe grade,
drüben gibt es frischen kohl,
den ich hol. so leb den wohl!
halt, noch eins! denk, was geschah,
geh nicht aus, denk an papa!"
also sprach sie und entwich. -
made junior aber schlich
hintendrein; und das war schlecht!
denn schon kam ein bunter specht
und verschlang die kleine fade
made ohne gnade. schade!
hinter eines baumes rinde
ruft die made nach dem kinde ...

heinz e.

gruß,
der mischa
 
erstellt von Peter M. (Benutzer # 273) am 05. August 2003, 08:12:
 
Das FfO-Forum als literarisches Kleinod? Da beteilige ich mich gerne, obwohl ich an dieser Stelle anmerken muss, dass gerade die etwas hüftsteifen und eigentlich auf Geschäftstüchtigkeit fixierten Ostwestfalen alles andere im Kopf haben als die Hege und Pflege der Schöngeistigkeit!

Nun also auch mein Beitrag:

Im Nebel
von Hermann Hesse

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den andern,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

Ich fand den Text passend zu Ostwestfalen [Breites Grinsen] , muß aber gleichzeitig zugeben, daß das FfO-Forum (und sein Initiator) doch angenehm distanziert ist von dieser Lebenseinstellung, daher auch noch dieses:

Liebe heißt, Wärme auszustrahlen,
ohne einander zu ersticken.
Liebe heißt, Feuer zu sein,
ohne einander zu verbrennen.

Liebe heißt, einander nahe zu sein,
ohne einander zu besitzen.

Liebe heißt, viel voneinander zu halten,
ohne einander festzuhalten.

Liebe ist das große Abenteuer
des menschlichen Herzens.

Spüren Menschen das Herz eines Menschen,
dann kommen sie zum Leben.

Liebe ist der einzige Weg,
auf dem Menschen menschlicher werden.

Allein die Liebe ist das Haus,
in dem wir wohnen können.

~Phil Bosmans~

[ 05. August 2003, 08:16: Beitrag editiert von: Peter M. ]
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 05. August 2003, 19:11:
 
[Lächeln] Jungs: A P P L A U S, A P P L A U S !!!

o.k., dieser Ausspruch ist nicht von mir, aber könnte man es treffender als mit den Worten des hochgeschätzten, allerorts verehrten Hasen Cäsar sagen? Nein, wohl nicht!

[Boah!] Ich bin von eurer Anteilnahme auf meinen letzten Beitrag zu tiefst bewegt, mein Herz hüpfet in meiner kleinen Ostwestfalen-Dichter-Brust hinauf, hinab. Sicherlich werde ich noch Stunden ob Stunden brauchen um meine Gedanken klar und geordnet in eine euch ebenbürtigen Ode zu fassen.

Darum rufe ich euch jetzt nur kurz zu: harret aus und verzaget nicht, ich komm wieder keine Frage...

[Cool] In diesem Sinne SOLIDARNOSC, Oberbergische Freunde(-innen), kämpft in der Zeit weiter für eine Doppelseite für das FfO im Anpfiff!

Es grüßt und schmilzt dahin bei suptropischen Temperaturen in OWL

[Cool] Euer Ostwestfale! [Cool]

P.S. Bleiben Sie dran und erfahren Sie vielleicht schon im nächsten Beitrag, die ganze Wahrheit über: "DARI - die Trostpreiserschwindlerin" [Breites Grinsen]
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 08. August 2003, 17:37:
 
[Breites Grinsen] Kinder! Aufgepasst! HEIMATKUNDE mit Onkel Dirk! [Breites Grinsen]

Um Euch in den heißen Sommerstunden nicht komplett verblöden zu lassen, habe ich mir gedacht: mal sehen wie die Oberberger/-innen im Deutsch-, bzw. Geschichtsunterricht in der Schule aufgepasst haben... [Ha!]

[Durcheinander] Einer Eurer größten Dichter und Denker des 20. Jahrhunderts, am 26.05.19xx in Wiehl geboren, schrieb anno tuk folgendes Gedicht:

Der Kaiser ist ein lieber Mann

Der Kaiser ist ein lieber Mann und wohnet in Berlin,
und wär es nicht so weit von hier, so lief ich heut noch hin
und was ich bei dem Kaiser wollt, ich reicht ihm meine Hand
und reicht die schönsten Blzumen ihm, die ich im Garten fand
und sagte dann: "Aus treuer Lieb bring ich die Blumen dir,
und dann lief ich geschwind hinfort und wär bald wieder hier."

[Durcheinander] So meine Lieben: wie heißt denn der Verfasser???

[Cool] Tip vom Ostwestfalen am Rande:
- das "Kind" Eurer Gemeinde verstarb am 08.09.1941 auf dem Hauptverbandsplatz in
Krassnopolje bei Dnjepropetrowsk, Rußland;
-schrieb u.a. auch die Ode an den deutschen Kaiser (nicht der Franz, Ihr Kunstbanausen) "Heil dir im Siegerkranz".

Ich erwarte gespannt Eure Antworten. Ach so, liebste DARIA, du bekommst natürlich einen Trostpreis wenn du es wissen solltest (gähn...), auch wenn überhaupt kein Preis ausgesetzt ist! [Winken]

Hasta luego, amigos

[Cool] Euer Ostwestfale
 
erstellt von Peter M. (Benutzer # 273) am 11. August 2003, 07:42:
 
Auauauauau!!!! [Boah!] [Durcheinander]

Achtung, achtung!

Der Ostwestfale versucht mit Halbwahrheiten und zweifelhaften Internetseiten über des Kaisers Geburtstag (!) die Wiehler ins Zwielicht zu rücken.

Hier also zur Klarstellung:
Walter Braun, der hier vom Ostwestfalen beschrieben wird und am 26.05.1912 in Wiehl geboren wurde, ist weder Autor des Gedichtes "Der Kaiser ist ein lieber Mann" noch der merkwürdigen Litanei "Heil Dir im Siegerkranz" (Worte nach Heinrich Harris).

Ein kleines Zitat von Dirks Quelle:
Im Bild der Großonkel des Autors, Walter Braun, der 1916 in feldgrauer Uniform als Gruß an den im Felde stehenden Vater gedacht photographiert wurde, und das Gedicht auch zu Kaisers Geburtstag im Familienkreis aufgesagt hat.

Aufgesagt hat!!!! Damit hat er nicht gleich die Autorenrechte an dem alten Gedicht.
Vielmehr wurde das Lied schon um 1900 rum in Schulfibeln abgedruckt und als Lied in den Schulstunden gesungen.

Also, kein Rausreden von wegen das war ein Test oder so. Das war das schlampigst aufgestellte Rätsel, was mir bisher untergekommen ist!

Du Pseudo-Historiker [Breites Grinsen]
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 11. August 2003, 11:58:
 
tja lieber ostwestfale,
da muss ich dem peter recht geben.
das war nix...

einmal googlen und schon ist man auf der von peter erwähnten äußerst merkwürdigen internet-seite (ich frage mich allerdings wie du dort gelandet bist!? [Boah!] [Enttäscht] [Durcheinander] ),
und das ganze rätsel stürzt zusammen.

was ist denn da bloß in dich gefahren?
 
erstellt von Hank (Benutzer # 303) am 11. August 2003, 23:02:
 
Hier bei euch in der FfO-Forums-Stube ist es aber recht gemütlich, sauber und schön, - möcht ich neidlos anerkennen.

Euer Hank aus dem allgemeinen Hirni-Forum
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 09. September 2003, 15:19:
 
halllooo...

was is denn hier los?

hier is ja nix los!

ist der rote hüter etwa pikiert wegen der (selbstverständlich völlig berechtigten) kritik an seinem rätsel, oder wie ist das lange schweigen zu deuten?

droht den kritikern jetzt der verbale rundumschlag a´la rudi?

wir warten auf ein zeichen..
 
erstellt von Pippen (Benutzer # 409) am 24. März 2004, 18:30:
 
Hallo Ihr Ostwestfalen!

Wie siehts denn aus mit Euch? Hab gedacht so kurz vor der anstehenden Westbund Meisterschaft kommen hier die großen Kampfansagen aber statt dessen ist hier tote Hose! Oder ist dieser FOrumsteil im OWL in Vergessenheit geraten?

Lieber Dirk, beglückst Du uns denn wenigstens nächstes WE mit Deiner Anwesenheit?

Es grüßt Euch der Pippen

[ 24. März 2004, 18:37: Beitrag editiert von: Pippen ]
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 24. Dezember 2004, 12:08:
 
Liebe Oberberger! Vor allem natürlich:
LIEBE OBERBERGERINNEN! [Winken]

Nur noch wenige Tage und dieses Forum - das uns alle über lange Zeit Abwechslung, Spaß und Licht in unseren dunklen Alltag gebracht hat - feiert seinen zweiten Geburtstag.

Doch bevor am 29. Dezember Fluten von Mails mit den besten Wünschen und Danksagungen im (von euch liebevoll getauften) FfO-FOrum eingehen, ist es an der Zeit noch einmal innne zu halten.

WEIHNACHTEN! Fest der Liebe und des schenkens! Da ich euch an diesem Tage leider nicht persönlich nahe sein kann, möchte ich euch auf diesem Wege ein kleines Geschenk bereiten, indem ich ab sofort eine neue Tradition einläuten werde, ohne die Weihnachten zukünftig nicht mehr DAS Weihnachten sein kann:

DER WEIHNACHTSSEGEN DES OSTWESTFALEN

"Der Stadt und dem Erdkreis ein friedvolles, gesegnetes Weihnachtsfest 2005: URBI @ ORBI!"

In diesem Sinne, lasset es Weihnacht´ werden
[Cool] Euer Ostwestfale
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 07. Januar 2005, 14:27:
 
hey alter owler,
wünsch dir ein gutes neues jahr 2005!!!

und wie war das, "urban et obi", oder wie? habt ihr jetzt ne baumarktabteilung und nen discounter in eurem einkaufsparadies? ich bin skeptisch..... [Breites Grinsen] [Boah!] [Breites Grinsen]

nachweihnachtliche neujahrsgrüße aus der domstadt,
m + m
 
erstellt von ZUNFTI (Benutzer # 1061) am 04. März 2005, 18:00:
 
Hallo Diiiiiiiiiiiirk ! Hier schreib Dir alter Freund ein noch älterer Freund ! Alles klar bei meinem alten " Bettnachbarn" ? Wie Du merkst bin ich jetzt auch total modern ! Melde Dich mal ! Dein ZUNFTI
 
erstellt von Herforder Pilsi (Benutzer # 1122) am 29. März 2005, 17:09:
 
mmmmhhhh...

nett hier...

nen Thema mit Niveau...

[Cool]
 
erstellt von Maurer Bob (Benutzer # 386) am 04. Juli 2005, 11:52:
 
Hey, was ist denn nur in Ostwestfalenland los? Man hört ja gar nix mehr. Zum Glück hab ich auf Mischas Polterabend gesehen, dass der rote Hüter noch lebt...
Verdrängt er etwa mittlerweile seine Oberwiehler Vergangenheit???

Mit der Bitte um Aufklärung

Maurer Bob
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 08. September 2006, 13:42:
 
MAAAHHHHHHHHHHHLLLLLLLZEIT!!!!

Da bin ich mal wieder! Kurz und knapp: der Ostwestfale lebt noch!

Nachdem es dem >gemeinen< Oberberger immer noch nicht annähernd gelungen ist, ein ähnlich philosophisch anspruchsvolles Thema einzubringen, werde ich mich mal wieder persönlich einschalten.

Kann euch ja nicht einfach so verrohen lassen.

Also: ich freu mich auf euch!

ach ja: Staffan zu und aus dem Hochbettgefallener:
ich hoffe, Du wirst der altbewährte, kritischanregende Wegbegleiter sein...wir, quasi der Delling und Netzer der Community...

cu...

the east-west-fale IS BACK!!!
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 24. Dezember 2006, 18:35:
 
Liebe Oberberger! Vor allem natürlich:
LIEBE OBERBERGERINNEN!

Nur noch wenige Tage und dieses Forum - das uns alle über lange Zeit Abwechslung, Spaß und Licht in unseren dunklen Alltag gebracht hat - feiert seinen vierten (!!!) Geburtstag.

Doch bevor am 29. Dezember Fluten von Mails mit den besten Wünschen und Danksagungen im (von euch liebevoll getauften) FfO-FOrum eingehen, ist es an der Zeit noch einmal innne zu halten.

WEIHNACHTEN! Fest der Liebe und des schenkens! Da ich euch an diesem Tage leider wieder nicht persönlich nahe sein kann, möchte ich euch auf diesem Wege das kleine Geschenk bereiten, das vor zwei Jahren eine neue Tradition einläutete, ohne das Weihnachten nicht mehr DAS Weihnachten sein kann:

DER WEIHNACHTSSEGEN DES OSTWESTFALEN

"Der Stadt und dem Erdkreis ein friedvolles, gesegnetes Weihnachtsfest 2006: URBI @ ORBI!"

In diesem Sinne, lasset es Weihnacht´ werden
[Cool] Euer Ostwestfale

DIESER WEIHNACHTSSEGEN WIRD GESPONSORT VON OBI UND GARTENMOEBEL24 ... DANKE!!!
 
erstellt von Pippen (Benutzer # 409) am 06. Januar 2007, 18:52:
 
Oh Himmel! Was für eine Erleuchtung [Boah!] [Boah!]

Der Ostwestfale hat zu uns gesprochen. Nachträglich wünsch ich Dir liebster Dirk natürlich auch ein frohes Fest gehabt zu haben und ebenfalls ein tolles und ertragreiches Jahr 2007! Kommst Du uns denn in meiner letzten Handballsaison nochmal besuchen, jetzt wo wir der Verbandsliga wieder die Ehre geben???

Gruß

Pippen
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 24. August 2008, 13:15:
 
Moin Mädels und Jungs!

Der Ostwestfale ist jetzt Bayer! [Cool]

Die mal nur so als Vorabankündigung...

Wer mehr wissen will, belebe einfach mal diesen Klassiker unter allen Forenthemen... [Winken]

Es grüßt aus München

der rote Hüter
 
erstellt von mischa (Benutzer # 355) am 25. August 2008, 22:55:
 
wie münchen? bist du ins buddha-zentrum der barzis berufen worden, so als mental-guru...?
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 26. August 2008, 09:35:
 
Servus!

Eigentlich sollte ich ursprünglich in die Fußstapfen vom Olli K. treten...nach seinem überraschenden Rücktritt wollte man (=Uli und Kalle) natürlich nur den BESTEN verpflichten, den ROTEN HÜTER... [Cool]

Allerdings musste ich schnell feststellen, die Abdrücke von Olli waren viel zu klein für mich, keine wirkliche Herausforderung... und in dem Alter (also meinem Alter jetzt...) brauch ich mir nichts und niemanden mehr etwas beweisen...

Der, der ich so ziemlich alles gewonnen habe, was man (=ich) gewinnen konnte (mehrmaliger Westbund und Deutscher Meister, Europameister, Player of the Match im Endspiel der EM)... ... ... [Cool]

Ausserdem bin ich im letzten Jahr zum ersten Mal mit einer Mannschaft ABgestiegen...das einzige was mir fehlt ist ein: AUFstieg!!!

Wie soll ich das mit den Bayern schaffen??? Da liegt der nächste Abstieg eher in Reichweite...

Klinsi sei Dank! [Wütend]

Ich mag ihn einfach nicht... !!! !!! [Breites Grinsen]

Also, pfüarti fürs erste

Euer Neu-Bayer, Ex-OWL-er, im Herzen immer Oberberger [Lächeln]
 
erstellt von ZUNFTI (Benutzer # 1061) am 26. August 2008, 09:47:
 
Hallo Roter Hüter,
schön das Du noch Lebst !!!!!
Hast Du auch die Einladung zum Treffen der Besten erhalten ? ( Weltauswahl )
Wäre schön, wenn man Dich noch mal sehen würde.
Weißt Du noch : Damals !!!!!!
Gruß vom ZUNFTI [Breites Grinsen]
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 26. August 2008, 15:47:
 
[Cool] ich sag nur: der Fischer, Sven... [Cool]
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 07. Januar 2009, 11:40:
 
[Breites Grinsen] Servus Oberbergerinnen und Oberberger!

[Lächeln] Die besten Wünsche für ein ausgezeichnetes Jahr 2009 aus dem ar...kalten Süden!

[Cool] Aber wo liegt natürlich noch mehr Schnee und ist es noch kälter? Klar: bei Euch!

Stichwort: SCHNEE!

der Ostwestfale bietet euch ein einmaliges, wahnsinnig günstiges Skierlebnis, für den der oder die (was mir natürlich lieber wäre):

Termin: 21.-27.Februar 2009
Ort: Kärnten, Nassfeld-Hermangor
Teilnehmer: natürlich "der Ostwestfale" und ein
Kumpel aus dem Ostwestfälischen...
frei: 2 Betten
Preis: unter € 400.- incl. Skipass und HP [Boah!]
guckst DU: www.cube-hotel.com

Bei Interesse einfach beim Ostwestfalen mailden, entweder hier oder wer es lieber anonym möchte:

hoener@emverbund.de / 0172-2051665

Es ist gespannt:

[Lächeln] Euer "der Ostwestfale"
 
erstellt von der Ostwestfale (Benutzer # 426) am 08. Januar 2012, 22:07:
 
Servus Oberberg!
Hoffe, ihr seid alle gut in's neue Jahr gekommen [Cool]
Auf die obligatorische Neujahrsansprache des Ostwestfalen verzichte ich jetzt mal an dieser Stelle... [Winken]
Frage: bin in der übernächsten Woche in Köln zur Messe und würde gerne am Donnerstag, den 19.01.2012, bei einer Mannschaft mit trainieren...gerne auch bei einer Damenmannschaft... [Breites Grinsen]
Also, wer möchte noch was vom wahren Hexer (wer hier im Forum erdreistet sich eigentlich diesen Namen zu führen???) lernen und mich einladen?
Angebote hier oder anonym an dirk.hoener@online.de
Pfiati Oberberg, es grüßt ein Oberbayer [Lächeln]
 


Diese Diskussionsforen werden betrieben von
melzer.de/sign



Powered by Infopop Corporation
Deutsche Version von thinkfactory
UBB.classicTM 6.3.0.1